295°
ABGELAUFEN
[ALDI NORD] LED Leuchtmittel verschiedene Sorten 3,49 bzw. 4,99€ ab 1.Juni
[ALDI NORD] LED Leuchtmittel verschiedene Sorten 3,49 bzw. 4,99€ ab 1.Juni
Kategorien
  1. Elektronik

[ALDI NORD] LED Leuchtmittel verschiedene Sorten 3,49 bzw. 4,99€ ab 1.Juni

Preis:Preis:Preis:3,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Aldi Nord gibt es wieder die beliebten LED Leuchtmittel im Angebot ab dem 01.06.2015. Es gibt verschiedene Sorten für 3,49 bzw. 4,99€.

Deallink führt zur Übersicht bei Aldi.

Für 3,49€: Energieklasse: A+; Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W; 250 lm; warmweiß, 2.700 K; nicht dimmbar; als Ersatz für 25-W-Glühlampe; in verschiedenen Modellen

Farbwiedergabe: sehr gut, Ra > 90
Lebensdauer: 25.000 Std.
Schaltzyklen: 50.000
Keine Akzentbeleuchtung

L52-2
Fassung E 14
Ø × H: ca. 37 × 102 mm

L53-1
Fassung E 14
Ø × H: ca. 45 × 78 mm

L54-1
Fassung E 27
Ø × H: ca. 60 × 105 mm

L55-1
Fassung E 27
Ø × H: ca. 45 × 71 mm


Für 4,99€: Energieklasse: A+; Leistung: 6/6,5 W; Lichtstrom: 470 Lumen; Lichtfarbe: warmweiß, 2.700 Kelvin; nicht dimmbar; in verschiedenen Modellen

L88
Leistung: 6 W
Fassung: E 14
Verbrauch: 6 kWh
Ø × H: ca. 37 × 110 mm

L89:
Leistung: 6,5 W
Fassung: E 27
Verbrauch: 7 kWh
Ø × H: ca. 58 × 108 mm

Hier noch ein Artikel, der in einem älteren Deal gepostet wurde: http://fastvoice.net/2015/01/20/aldi-nord-holt-wieder-den-grossen-melitec-led-hammer-raus/

Möglicherweise wieder von Müller-Licht (deutscher Hersteller) ? Nähere Infos hier:
mueller-licht.de/leu…tel

Gibt es weitere Erfahrungsberichte von den usern hier?

Frohes Pfingstfest!

Nix "Müller-Licht" - sind alle von "MeLiTec" aus Ense im Sauerland (natürlich dennoch "made in China").
- Fastvoice

Beste Kommentare

Ich hab die ganze Wohnung auf LED Leuchtmittel umgestellt.

Kleiner Tip.
Wer mehrere Leuchtmittel benötigt, sollte sich auch unbedingt mal bei Lichtspot.de umsehen und dort die Samsung Angebote genauer betrachten.
Ich habe dort ca 30 "Birnen" gekauft und bin von den Samsung begeistert.
Vom Aldi habe ich auch welche, habe aber den Eindruck, daß sie nicht ganz so hell sind (bei gleicher Lumenanzahl).
Ist aber nur mein Eindruck, vielleicht ist die Ausleuchtung bei Samsung ja besser?

Schaut Euch mal die E14 Kerzenbirnen an.
Die kosten dort 3,99 Euro das Stück, haben gleiche Lumen bei geringerer Warttanzahl und sind im Gegenasatz zu den Aldi LED's dazu noch dimmbar.
Wenn man 4 leuchtmittel kauft, rechnet sich das Porto (3,99 Euro) und man hat halt dimmbare Kerzen Leuchtmittel.

Es gibt dort auch E27 Leuchtmittel für 3,49 Euro/Stück.

Hier ein Link zu beiden erwähnten "Birnen".
lichtspot.de/art…-5w
lichtspot.de/art…-8w

Wie üblich, hier mein Senf zum aktuellen Angebot. Die großteils sehr farbtreuen "MeLiTec"-Lampen (nicht von "Müller-Licht") sind alle nicht neu, waren teils bereits im Januar 2015 oder Mai 2014 im Sortiment und deshalb in einigen Fällen bei mir schon im Test bzw. sogar im Messlabor. Manche Modelle tun bei mir seit über einem Jahr anstandslos ihren Dienst.

30 Kommentare

Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W


Bedeutet eine solche Angabe eigentlich, dass das Leuchtmittel in 1000 Stunden 4kWh verbraucht, also ca. 1,20€ an Stromkosten entstehen?

Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W



Ja, bzw. je nach Strompreis noch etwas weniger.

Ich hab die ganze Wohnung auf LED Leuchtmittel umgestellt.

Kleiner Tip.
Wer mehrere Leuchtmittel benötigt, sollte sich auch unbedingt mal bei Lichtspot.de umsehen und dort die Samsung Angebote genauer betrachten.
Ich habe dort ca 30 "Birnen" gekauft und bin von den Samsung begeistert.
Vom Aldi habe ich auch welche, habe aber den Eindruck, daß sie nicht ganz so hell sind (bei gleicher Lumenanzahl).
Ist aber nur mein Eindruck, vielleicht ist die Ausleuchtung bei Samsung ja besser?

Schaut Euch mal die E14 Kerzenbirnen an.
Die kosten dort 3,99 Euro das Stück, haben gleiche Lumen bei geringerer Warttanzahl und sind im Gegenasatz zu den Aldi LED's dazu noch dimmbar.
Wenn man 4 leuchtmittel kauft, rechnet sich das Porto (3,99 Euro) und man hat halt dimmbare Kerzen Leuchtmittel.

Es gibt dort auch E27 Leuchtmittel für 3,49 Euro/Stück.

Hier ein Link zu beiden erwähnten "Birnen".
lichtspot.de/art…-5w
lichtspot.de/art…-8w

Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W


Seltsamer Weise muss bei denen der Verbrauch in Tausend Stunden angegeben werden,kann man sich auch gerade selber ausrechnen.......

Verfasser

summsenhans

Ich hab die ganze Wohnung auf LED Leuchtmittel umgestellt. Kleiner Tip. Wer mehrere Leuchtmittel benötigt, sollte sich auch unbedingt mal bei Lichtspot.de umsehen und dort die Samsung Angebote genauer betrachten. Ich habe dort ca 30 "Birnen" gekauft und bin von den Samsung begeistert. Vom Aldi habe ich auch welche, habe aber den Eindruck, daß sie nicht ganz so hell sind (bei gleicher Lumenanzahl). Ist aber nur mein Eindruck, vielleicht ist die Ausleuchtung bei Samsung ja besser? Schaut Euch mal die E14 Kerzenbirnen an. Die kosten dort 3,99 Euro das Stück, haben gleiche Lumen bei geringerer Warttanzahl und sind im Gegenasatz zu den Aldi LED's dazu noch dimmbar. Wenn man 4 leuchtmittel kauft, rechnet sich das Porto (3,99 Euro) und man hat halt dimmbare Kerzen Leuchtmittel. Es gibt dort auch E27 Leuchtmittel für 3,49 Euro/Stück. Hier ein Link zu beiden erwähnten "Birnen". https://www.lichtspot.de/artikel-nach-hersteller-samsung/8677-samsung-e14-classic-b-led-kerze-matt-5-5w https://www.lichtspot.de/artikel-nach-hersteller-samsung/8667-samsung-e27-classic-a-led-gluhlampe-matt-9-8w




Danke für den Tipp. Wie empfindest du die Lichtfarbe bei den Samsung und Aldi Leuchten? Ist das angenehm oder sehr künstlich wie in der Arztpraxis?

Wie üblich, hier mein Senf zum aktuellen Angebot. Die großteils sehr farbtreuen "MeLiTec"-Lampen (nicht von "Müller-Licht") sind alle nicht neu, waren teils bereits im Januar 2015 oder Mai 2014 im Sortiment und deshalb in einigen Fällen bei mir schon im Test bzw. sogar im Messlabor. Manche Modelle tun bei mir seit über einem Jahr anstandslos ihren Dienst.

summsenhans

Ich habe dort ca 30 "Birnen" gekauft und bin von den Samsung begeistert. Vom Aldi habe ich auch welche, habe aber den Eindruck, daß sie nicht ganz so hell sind (bei gleicher Lumenanzahl). Ist aber nur mein Eindruck, vielleicht ist die Ausleuchtung bei Samsung ja besser? Schaut Euch mal die E14 Kerzenbirnen an. Die kosten dort 3,99 Euro das Stück, haben gleiche Lumen bei geringerer Warttanzahl und sind im Gegenasatz zu den Aldi LED's dazu noch dimmbar.


Unfairer Vergleich. Die Samsung haben ca. Ra 80, die meisten der MeLiTec-"Kerzen" aber Ra über 90. Dieser Unterschied bei der Farbwiedergabe kostet normalerweise ca. 25% Effizienz.

IudexNonCalculat

Danke für den Tipp. Wie empfindest du die Lichtfarbe bei den Samsung und Aldi Leuchten? Ist das angenehm oder sehr künstlich wie in der Arztpraxis?




Hm, gute Frage, denn ich hab mich ja schon seit Jahren an Energiesparlampen gewöhnt und hab keinen Vergleich mehr zu "normalen" Leuchtmitteln.
Als ich die Energiesparlampen auf LED umgerüstet habe, konnte ich nichts negatives feststellen und empfinde sie nicht als unangenehm.
Das positive ist für mich ,daß sie sofort voll da sind und kein Quecksilber verdampfen, so wie die Energiesparlampen (hab reichlich gebrauchte zu verschenken).
Es gibt von den E27 Samsung auch 4500 Kelvin, die aber deutlich zu kalt für eine Wohnung sind.
Die sind zwar (bei gleicher Wattanzahl und Preis) heller als die 2700 kelvin aber nur in geschlossenen Lampen oder Keller etc zu empfehlen.
Wie gesagt, ich empfinde die 2700 Kelvin Leuchtmittel von Samsung nicht als unangenehm und möchte sie nicht mehr missen.
Die Aldi Leuchtmittel hab ich wieder eingepackt und nehme sie als Ersatz, da ich den Eindruck hatte,daß sie nicht ganz so hell waren und auch (wenn auch gering) mehr Watt verbrauchen.

Es gibt auch 12,5 Watt von Samsung (wer es heller braucht), die sind aber mit Vorsicht zu geniessen, denn sie sind von den Abmessungen herum einiges größer als die 9,5 Watt!
Sie kosten auch etwas mehr.
Die 12,5Watt passen z.B. bei mir nicht in die Deckenlampen.

Entscheiden muß es aber jeder für sich selbst.
Die Aldi LED's sind aber brauchbar und man kann sie nehmen.
Wenn man es nicht eilig hat, würde ich wieder auf ein Angebot warten wie es kürzlich war.
Da gab es die E27 im 2er Pack für 4,99 Euro.

Die von Ikea sind auch völlig okay.

Habe diese (große E27) im Januar gekauft und bin begeistert.

summsenhans

Ich habe dort ca 30 "Birnen" gekauft und bin von den Samsung begeistert. Vom Aldi habe ich auch welche, habe aber den Eindruck, daß sie nicht ganz so hell sind (bei gleicher Lumenanzahl). Ist aber nur mein Eindruck, vielleicht ist die Ausleuchtung bei Samsung ja besser? Schaut Euch mal die E14 Kerzenbirnen an. Die kosten dort 3,99 Euro das Stück, haben gleiche Lumen bei geringerer Warttanzahl und sind im Gegenasatz zu den Aldi LED's dazu noch dimmbar.




Die Kerzen hab ich nicht mehr im Sinn, jedoch steht bei den Aldi E27 auch RA80, genau wie bei Samsung.
Ich kann auch nur sagen wie ich es empfinde und bin kein Meßlabor.
Die Samsung Kerzen sind bei mir in der Dunstabzugshaube,Treppenhaus ,Bad etc im Einsatz und ich bin begeistert.
Im Flur habe ich zwei 8 Watt Energiesparlampen entfernt und duch eine 5,5 Watt Samsung Kerze ersetzt und mir reicht das.
Ich schrieb auch, daß jeder für sich entscheiden muß, ich bin und bleibe bei den Samsung und habe mir für den Preis direkt noch welche auf Vorrat geholt.

Danke für den Deal. Hot.
Bin mit den Aldi- und Ikea-LED vollauf zufrieden, Preis-Leistung, Haltbarkeit, Lichtleistung usw.....

summsenhans

Die Kerzen hab ich nicht mehr im Sinn, jedoch steht bei den Aldi E27 auch RA80, genau wie bei Samsung.


Bei welchen Aldi-E27 steht Ra 80? Bei diesen hier sind's Ra 90, bei jenen und jenen auch. Anders gesagt: Im aktuellen Angebot gibt es keine E27-Lampen mit Ra 80.

Im übrigen verkauft Samsung seit Januar nur noch Restbestände seines alten Sortiments, weil sich die Koreaner komplett aus dem LED-Retrofit-Geschäft außerhalb des Stammlandes zurückziehen.

summsenhans

Die Kerzen hab ich nicht mehr im Sinn, jedoch steht bei den Aldi E27 auch RA80, genau wie bei Samsung.



Das sind die vom Aldi Süd im Doppelpack.
Hab ein Doppelpack hier und gerade nachgesehen.
Die vom Aldi Nord habe ich nicht und ging davon aus, daß es die gleichen sind, da Müller Licht.
Mein Hinweis mit den Samsung, ist auch nur ein Tip den man berücksichtigen kann aber nicht muß.
Da die Samsung Kerzen dimmbar sind und mehr helligkeit haben und die von Aldi nicht, ist es evtl. für den einen oder anderen dann interessanter, je nach Einsatzort.

summsenhans

Das sind die vom Aldi Süd im Doppelpack. Hab ein Doppelpack hier und gerade nachgesehen. Die vom Aldi Nord habe ich nicht und ging davon aus, daß es die gleichen sind, da Müller Licht.


Bitte mal oben schauen - da hatte ich die Dealbeschreibung ergänzt bzw. korrigiert: Aldi Nord bietet MeLiTec-LED-Lampen an, keine von "Müller-Licht" (Aldi-Süd-Stammlieferant). Das eine hat also nix mit dem anderen zu tun und entsprechende Urteile, Vergleiche oder Empfehlungen aufgrund eines früheren Aldi-Süd-Angebots sind absolut sinnlos.

Da könnte man auch in einem 3er-BMW-Deal kommentieren, dass Hyundai-i30-Modelle effizienter sind als die Mercedes-C-Klasse.

summsenhans

Das sind die vom Aldi Süd im Doppelpack. Hab ein Doppelpack hier und gerade nachgesehen. Die vom Aldi Nord habe ich nicht und ging davon aus, daß es die gleichen sind, da Müller Licht.



Hattest Du es dazu geschrieben bevor ich meinen Post schrieb?

Ich denke nicht aber selbst wenn, dann darf man doch noch eine Empfehlung/Tip geben ....oder nicht?
Wie ich schrieb, ist die Samsung dimmbar und die Aldi nicht. Das bei gleichem Preis (durch Porto bei Abnahme von 4 Stück) und evtl für den einen oder anderen sinnvoller.
Ich gab die Empfehlung auch nur als Alternative, da ich mit den Samsung sehr zufrieden bin.

Wie dem auch sei, ich schrieb nicht, daß die Aldi schlecht sind , sondern wollte nur eine Alternative aufzeigen und keine riesen Dsikussion los treten.


Die tollen e27 mit ~1000 Lumen gibts aber wohl nicht..?

Schade, die sind doch gerade interessant gewesen!

SSD

Die tollen e27 mit ~1000 Lumen gibts aber wohl nicht..? Schade, die sind doch gerade interessant gewesen!


Nee, diesmal leider nicht. Die kosteten aber damals auch knapp 10 Euro und waren dimmbar.

Aktuell wären sie im MeLiTec-Shop für knapp 12 Euro zu haben (versandkostenfrei ab 25 €).

summsenhans

Hattest Du es dazu geschrieben bevor ich meinen Post schrieb?


Ja, oben als Zusatz in der Dealbeschreibung. Ist aber auch egal: Vor dem Kommentieren sollte man wenigstens mal auf den Deal-Link oben rechts klicken und schauen, was da genau angeboten wird. Alles andere ist Stochern im Nebel.

Da solche Threads immer viele Leute anziehen, muss ich mal eine andere Umstellungsfrage stellen. Mir geht es um Tischlampen.

Habe es bisher noch nicht hinbekommen sowas hier auszutauschen. Halogen an 220V mit GU5.3 ich schätze 20-25 Watt und diese GU waren aus Discountern wie Aldi usw.

6008784-MFRBR

Hier noch ein Bild, genau diese "Massive" haben wir auch und noch einige mehr. Es müssten 5+ Stück getauscht werden, Designe für um 50 Euro aus dem Baumarkt fällt also aus.
Wie man an den Bildern sieht war uns das eh immer egal. Diese Lampen dienen uns sehr gut als Lesehilfe/Zuschaltung in den Schlafzimmern oder Kinderzimmer über Kopf im Regal. Oder Nähe Tisch um ihn halb auszuleuchten, Werkbank usw. Keine Ahnung wieviel Lumen die haben und wäre wohl auch mit den LED-Werten nicht direkt vergleichbar. Aber jetzt seid ihr im Bilde wie "stark" die sein müssten und das wohl auch eine moderne LED Spotform ginge, oder GU 10 usw.

Was mich am meisten stört bei den 20 Euro Discountern von diesem Fertiglampentyp im letzten Jahr, alle sind extra mit "Leuchtmittel nicht wechselbar" ausgewiesen. Das geht garnicht.

Wie habt ihr das also gemacht? Leicht zugängliche Quelle, nicht auf China warten. MM, Saturn, Baumärkte haben in dem Segment sehr wenig Auswahl, meist das billigste Model auf das ich dann auch lieber verzichte. Klappriges Plastik. Conrad war ich noch nicht. Model Vorschläge? Vereinzelt ginge auch mit Klemmfuß.

Ich stehe auch vor der Entscheidung, ob ich bei GU+Trafo bleiben soll. GU 5.3 in LED sind mir nicht geheuer. Hab das in der Küche gehabt, wo der alte 220V Trafo innen unterfordert war und die zu flackern anfingen, musste ganze Deckenleuchte tauschen usw. Alternative wären uralte E27 Tischleuchten (220V) mit so Federgestellen, die lagern irgendwo eingemottet. Da sind die LED-Lampen aber teuer, weil Trafo ja integriert.

SSD

Die tollen e27 mit ~1000 Lumen gibts aber wohl nicht..? Schade, die sind doch gerade interessant gewesen!



Von denen habe ich bei mir einen Haufen installiert. Farbwiedergabe ist ziemlich gut (merkt man, wenn man LEGO altgrau/neugrau sortieren muss...) - aber leider sehr rotstichig, was mir nicht so gut gefaellt.

Hallo Fastvoice,

wenn eine allgemeine Frage erlaubt ist: Trifft mein Eindruck zu, daß es keine LEDs mit E14-Fassung und sehr breitem Abstrahlwinkel (ähnlich Glühbirne) gibt? Einzige Möglichkeit dann wohl der Einsatz eines E14-auf-E27-Adaptersockels, wo so ein Gespann paßt.

Danke,
pgd

pgd

Hallo Fastvoice, wenn eine allgemeine Frage erlaubt ist: Trifft mein Eindruck zu, daß es keine LEDs mit E14-Fassung und sehr breitem Abstrahlwinkel (ähnlich Glühbirne) gibt? Einzige Möglichkeit dann wohl der Einsatz eines E14-auf-E27-Adaptersockels, wo so ein Gespann paßt.


Der Eindruck trifft nicht zu. Mit LED-"Fadenlampen" dieser oder ähnlicher Art sind auch bei E14-Sockeln sehr breite Abstrahlwinkel erreichbar. Gibt's übrigens auch von MeLiTec.

Fastvoice

Der Eindruck trifft nicht zu. Mit LED-"Fadenlampen" dieser oder ähnlicher Art sind auch bei E14-Sockeln sehr breite Abstrahlwinkel erreichbar. Gibt's übrigens auch von MeLiTec.



Vielen Dank, das sieht interessant aus.

Dann muß man allerdings wohl noch warten, bis LED-Fadenlampen mit Sockel E14, die annähernd eine 60 Watt-Birne ersetzen können, verfügbar sind. Ansonsten habe ich noch eine Birne gefunden, die allerdings kaum noch verfügbar ist und auch nur RA=80 bietet, Bioledex BEON 8W E14 LED Birne (B14-80P1-646). Die wird mir 270 Grad Abstrahlwinkel angepriesen. Zieht aber auch 8 Watt.

pgd

Ansonsten habe ich noch eine Birne gefunden, die allerdings kaum noch verfügbar ist und auch nur RA=80 bietet, Bioledex BEON 8W E14 LED Birne (B14-80P1-646). Die wird mir 270 Grad Abstrahlwinkel angepriesen. Zieht aber auch 8 Watt.


Völlig veraltetes Teil, macht auch kein wirklich schönes Licht.

Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W


Einen "Verbrauch" anzugeben ist völlig sinnfrei. Schließlich hängt der ja von der Nutzung ab. Das ist wohl eine Scheininfo für typische Aldikunden.

Verbrauch: 4 kWh; Leistung: 4 W


Was sollte man den sonst angeben, damit sich der Nutzer einen ungefähren Überblick über die Kosten machen kann? So kann sich doch jeder ausrechnen was es kostet, wenn die Lampe eine Stunde eingeschaltet ist...

bagbeg

Einen "Verbrauch" anzugeben ist völlig sinnfrei. Schließlich hängt der ja von der Nutzung ab. Das ist wohl eine Scheininfo für typische Aldikunden.


Wenn man keine Ahnung hat ...

Tatsächlich ist die aufgerundete "kWh/1000 h"-Angabe Pflichtbestandtteil des EU-Ökolabels und sollte eigentlich auf jeder Lampe und Leuchte drauf sein. Häufig ist die Zahl davor zwar identisch mit der Watt-Leistungsaufnahme, aber eben nicht immer (siehe auch diesen Beitrag).

So müssen beispielsweise bei Niedervolt-Lampen 10% draufgeschlagen werden, um den zusätzlichen Verbrauch eines Vorschaltgerätes (Trafo, Treiber etc.) zu berücksichtigen. Wenn also eine GU5.3-LED-Lampe 5,2 Watt zieht, kommen noch 0,52 W hinzu. Das Ergebnis wird ganzzahlig aufgerundet und die Angabe muss dann "6 kWh/1000 h" lauten.

Richtig krass ist diese Differenz bei den Osram-LED-Röhren für KVG-Leuchten, bei denen 3 bis 5 Watt wegen der Vorschaltgeräte draufgeschlagen werden, obwohl die KVGs nach der Umrüstung (mit Blindstarter) weniger als 1 Watt ziehen. Das hier ist beispielsweise das Label für eine LED-"SubstiTUBE" mit nominell 8,9 Watt:

6012491-oztfd

bagbeg

Einen "Verbrauch" anzugeben ist völlig sinnfrei. Schließlich hängt der ja von der Nutzung ab. Das ist wohl eine Scheininfo für typische Aldikunden.


Auch wenn es eine EU-Regel vorschreibt, muß es nicht sinnvoll sein.
Falls Dir die Angabe kWh/1000h sinnvoll vorkommt, kann ich Dir nicht helfen. Ansonsten solltest Du Dir mal den unterschied zwischen Leistung und Energie(verbrauch) klar machen.

bagbeg

Auch wenn es eine EU-Regel vorschreibt, muß es nicht sinnvoll sein. Falls Dir die Angabe kWh/1000h sinnvoll vorkommt, kann ich Dir nicht helfen. Ansonsten solltest Du Dir mal den unterschied zwischen Leistung und Energie(verbrauch) klar machen.


Meine Erklärung bezog sich auf die Behauptung:
"Einen "Verbrauch" anzugeben ist völlig sinnfrei. Schließlich hängt der ja von der Nutzung ab. Das ist wohl eine Scheininfo für typische Aldikunden."
Und die war halt eine kenntnisfreie Unterstellung mit gleichzeitiger Herabwürdigung der Aldi-Kundschaft. Ob ich die EU-Vorgaben in dieser Form für sinnvoll halte, habe ich mit keinem Wort kommentiert, höchstens zwischen den Zeilen angedeutet (in vielen Fällen eher nicht). Insofern muss ich mir auch nicht "helfen lassen". Natürlich hast Du aber als anonymer Brabbler viel mehr Ahnung von Leistung und Verbrauch als Leute, die sich schon jahrzehntelang damit beschäftigen - logo.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text