(Aldi Nord) Mini Gewächshaus mit 6 Terracotta-Töpfen und u.a. Chili Samen
364°Abgelaufen

(Aldi Nord) Mini Gewächshaus mit 6 Terracotta-Töpfen und u.a. Chili Samen

28
eingestellt am 18. Mär 2013heiß seit 18. Mär 2013
Bei Aldi Nord gibt es ab dem 25.3.2013 Mini Gewächshäuser inklusive 6 Terracotta-Töpfen, Kokos-Pflanzsubstrat und verschiedene Samen.
Die einzelnen Sorten sind:

- Chili
- Tomate
- Paprika
- Kürbis
- Salatgurke

Die interessanteste Sorte ist meiner Meinung nach Chili, es steht zwar nicht dabei welche Sorte Chili es ist, aber bei dem geringen Preis ist es doch einen Versuch wert.

Beste Kommentare

auch für weed geeignet?

shaketwo

Etwas spät zum säen von Chili. ...Ideal wäre Anfang/Mitte Februar.



Definitiv zu wenig Licht "in unseren Breitengraden" um so früh zu starten. Da hilft dir auch kein beheiztes Gewächtshaus. Die Sprösslinge vergeilen, d.h. die kriegen einen laaangen Hals und dadrunter leidet später die Stabilität. Wenn man Sorten mit einer kurzen Reifezeit (Capsicum annuum) nutzt kann man genau jetzt anfangen. Bei Sorten mit langer Reifezeit würde ich auf vorgezogene Sprösslinge zurückgreifen.
Wäre zu schade wenn man das ganze Jahr über die Pflanzen hegt und pflegt und dann die Früchte null Schärfe entwickeln.

Mein Tipp: Geht zu einem gut sortierten Gartencenter und kauft euch fertige Sprösslinge. Es gibt gute Gärtnereien die schöne Sorten haben die auch erfolgreich bei uns wachsen. Gerade für Neulinge (und welche die den Sähzeitpunkt verpennt haben) ist das ein guter Start als Chilibauer.
Viel Erfolg.



Chili = hot

YEAH! ALDI NORD!

28 Kommentare

Warum nicht bei Aldi Süd :[

Preis ist natürlich hot, auch wenn es Ende März relativ spät ist...

Chili = hot

Etwas spät zum säen von Chili. Es klappt trotzdem, aber nicht optimal (kommt auf den September/Oktober an, ob ihr im ersten Jahr noch Früchte bekommt, da ihr erst Ende März sät).

Ideal wäre Anfang/Mitte Februar.

hot - leider nur Aldi Nord

shaketwo

Etwas spät zum säen von Chili. ...Ideal wäre Anfang/Mitte Februar.



Definitiv zu wenig Licht "in unseren Breitengraden" um so früh zu starten. Da hilft dir auch kein beheiztes Gewächtshaus. Die Sprösslinge vergeilen, d.h. die kriegen einen laaangen Hals und dadrunter leidet später die Stabilität. Wenn man Sorten mit einer kurzen Reifezeit (Capsicum annuum) nutzt kann man genau jetzt anfangen. Bei Sorten mit langer Reifezeit würde ich auf vorgezogene Sprösslinge zurückgreifen.
Wäre zu schade wenn man das ganze Jahr über die Pflanzen hegt und pflegt und dann die Früchte null Schärfe entwickeln.

Mein Tipp: Geht zu einem gut sortierten Gartencenter und kauft euch fertige Sprösslinge. Es gibt gute Gärtnereien die schöne Sorten haben die auch erfolgreich bei uns wachsen. Gerade für Neulinge (und welche die den Sähzeitpunkt verpennt haben) ist das ein guter Start als Chilibauer.
Viel Erfolg.



seit dem ich mein KOUBACHI benutze, sind meine Pflanzen alle super am wachsen...
Werde es demnächst mal mit etwas ausergewöhnlichem probieren...
Paprike / chili ist auch in der Datenbank.

sol.koubachi.com/pla…=de

.



auch für weed geeignet?

reminder

shaketwo

Etwas spät zum säen von Chili. Es klappt trotzdem, aber nicht optimal (kommt auf den September/Oktober an, ob ihr im ersten Jahr noch Früchte bekommt, da ihr erst Ende März sät).Ideal wäre Anfang/Mitte Februar.



kurios. ich hab letztes jahr im september ne ladung chilis mit den kollegen im büro gesät und die teile sind auf der fensterbank selbst im winter prächtig gediehen. sind diese superscharfen bih jolokia. von den 20 samen kamen ca. 10 pflanzen und alle haben früchte getragen. und davon nicht wenig. also einen versuch ists auf jeden fall wert

totmacher

auch für weed geeignet?


Eher komplett garnicht, würde ich sagen. Es findet kein Luftaustausch statt und wenn Du ne entsprechende Lampe drüber hängst ist die Lichtausbeute durch das Plastikteil nicht optimal. Weed dann doch lieber direkt in verhältnismäßig großen Töpfen im Growschrank aufziehen, sodass man nicht mehr groß Umtopfen muss.

Fürn 1,5€ find ichs Hot.

Chilli hab ich mal probiert (um Ostern rum). Bei ein paar Sorten konnte man was ernten, man hat aber deutlich die fehlende Sonne bemerkt.

Schade, dass es das nicht im Süden gibt...

Chilli-Samen bekommt man auch Tütenweise aus nem gut sortiertem Asiamarkt Bei mir klappte es nach langem warten mit dem Keimen und habe nun Sämlinge im überfluss.

YEAH! ALDI NORD!

Falscher Aldi!

Definitiv...ich hoffe nur, dass Aldi Süd in den nächsten 2-3 Wochen was vergleichbares bringt...

JulsG

Falscher Aldi!

Yeah! Mit den Gewächshäusern vertreiben wir den verkackten Winter!
FU Snow! :-D

Für den Preis hört's sich wirklich ganz witzig an.

HOT

wieviel kilo da wohl bei rauskommen? sry

shaketwo

Etwas spät zum säen von Chili. ...Ideal wäre Anfang/Mitte Februar.


Das stimmt oder noch früher.

Joker2k1

Definitiv zu wenig Licht "in unseren Breitengraden" um so früh zu starten.


Kunstlicht nehmen! Wenn Du dich mehr als oberflächlich damit beschäftigt hättest (z.B. mal in ein Chiliforum reingelesen), wüsstest Du das.
Joker2k1

Da hilft dir auch kein beheiztes Gewächtshaus.


Ein Gewächs löst ja auch nicht den Lichtmangel..., sondern beeinflusst primär Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Joker2k1

Die Sprösslinge vergeilen, d.h. die kriegen einen laaangen Hals und dadrunter leidet später die Stabilität.


KUNSTLICHT!!! Zusammenhänge beachten!
Joker2k1

Wenn man Sorten mit einer kurzen Reifezeit (Capsicum annuum) nutzt kann man genau jetzt anfangen.


Man kann auch Winterreifen erst im Februar aufziehen. Optimal ist das absolut nicht.
Joker2k1

Bei Sorten mit langer Reifezeit würde ich auf vorgezogene Sprösslinge zurückgreifen.


Du könntest auch einfach eher anfangen mit aussähen, im Januar zum Beispiel.
Joker2k1

Wäre zu schade wenn man das ganze Jahr über die Pflanzen hegt und pflegt und dann die Früchte null Schärfe entwickeln.


Deshalb ja früher anfangen, NICHT erst jetzt!
Joker2k1

Mein Tipp: Geht zu einem gut sortierten Gartencenter und kauft euch fertige Sprösslinge. Es gibt gute Gärtnereien die schöne Sorten haben die auch erfolgreich bei uns wachsen. Gerade für Neulinge (und welche die den Sähzeitpunkt verpennt haben) ist das ein guter Start als Chilibauer. Viel Erfolg.


Dein gut gemeinter Rat basiert auf Halbwissen! Wenn Du eher anfängst und Deine Pflanzen vernünftig pflegst, dann brauchst Du keine Gärtnerei. Bitte check bitte mal die entsprechenden Chili-Foren wie es gemacht wird und schreib bitte nicht mehr so einen Unsinn. oO

Tias

bla bla bla


1990362-bWaA4

Für Tomaten und Chilis ist es dann (25.03.!!!) zu spät zum anfangen. Wenn ihr Pech habt, bleiben die Früchte dann grün.
Das andere Gemüse brauch ich hier nicht vorziehen, das kommt direkt raus und bringt auch früh genug Ernte (haben die ersten Hokkaidos letztes Jahr bereits im Juli geerntet, die letzten im Oktober).
Aussat von Paprika/Chillis Anfang/Mitte Februar und Tomaten Mitte/Ende Februar.
Verstehe da einer die ganzen Discounter, das Zubehör zum Vorziehen so spät anzubieten, Büsche und Bäume dann aber schon so früh, wenn es noch schneit.

CyberTim

Verstehe da einer die ganzen Discounter, das Zubehör zum Vorziehen so spät anzubieten, Büsche und Bäume dann aber schon so früh, wenn es noch schneit.


Jo und die ersten Ostersachen gabs schon im Januar.
Aber wer hätte gedacht das wir zu Ostern noch Schnee und Temperaturen um 0 kriegen.
Ich hatte einmal Pech da waren die Früchte zwar schon rot geworden, aber haben leider keine nennenswerte Schärfe entwickelt.
Falsche Sorte und zu schlapper Sommer, tja da kannste nix amchen.

Joker2k1

Ich hatte einmal Pech da waren die Früchte zwar schon rot geworden, aber haben leider keine nennenswerte Schärfe entwickelt.


Und wir hatten letztes Jahr Radieschen gehabt, die so manche von den roten Schoten in den Schatten gestellt haben...

Weiß einer zufällig was für eine Sorte kürbis das war?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text