237°
ABGELAUFEN
|Aldi Nord| Stevia Süßstofftabletten 300 Stück nur 1,99€
|Aldi Nord| Stevia Süßstofftabletten 300 Stück nur 1,99€
FoodALDI Nord Angebote

|Aldi Nord| Stevia Süßstofftabletten 300 Stück nur 1,99€

Preis:Preis:Preis:1,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Aldi Nord gibt es ab Donnerstag, den 30.07.15 Stevia Süßstofftabletten.

Produktbeschreibung:

Mit Steviolglycosiden (Süßungsmittel) aus der Stevia-Pflanze.
Eine Süßstofftablette (60 mg) entspricht der Süßkraft von ca. 1 Teelöffel Zucker (5 g).

-laktosefrei
-für Vegetarier geeignet

Ideal für heiße und kalte Getränke.
Handliches Spenderformat mit 300 Süßstofftabletten.

Vergleichspreis: Ähnliche Produkte kosten um die 5€.
Beispiel bei DM: 100 Stück 1,95€
dm.de/das…tml

Beste Kommentare

oneil

Genau. Ein Kilo Zucker ist billiger und schmeckt besser



7401475-ndidr

60 Kommentare

Und das soll günstig sein?

Verfasser

memberx

Und das soll günstig sein?



Dealbeschreibung

Vergleichspreis: Ähnliche Produkte kosten um die 5€. Beispiel bei DM: 100 Stück 1,95€ https://www.dm.de/das-gesunde-plus-stevia-tabletten-p4010355998101.html




Der Preis wäre Ok, aber mir schmecken Getränke mit Stevia nicht. Ich bin wieder zu den "alten" Süssstofftabletten gewechselt (1200 Stück für 89 Cent). Wahrscheinlich einfach schon geschmacklich zu lange dran gewöhnt.

Igitt. Wer "vernünftig" süßen will, sollte man Xylit versuchen.

Genau. Ein Kilo Zucker ist billiger und schmeckt besser

JoeD

Igitt. Wer "vernünftig" süßen will, sollte man Xylit versuchen.


Und der Durchpfiff ist gleich inklusive.

oneil

Genau. Ein Kilo Zucker ist billiger und schmeckt besser



7401475-ndidr

hier geht mal wieder um die eigenen Präferenzen anstatt um den Preis oO

JoeD

Igitt. Wer "vernünftig" süßen will, sollte man Xylit versuchen.


Je nach Dosierung eigentlich kein Problem. Falls ja: Die Verdauung gewöhnt sich schnell dran.

JoeD

Igitt. Wer "vernünftig" süßen will, sollte man Xylit versuchen.



Oder noch besser Erythrit.

Man darf aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Hier handelt es sich um normalen Süßstoff mit einem Anteil stevia, wo hier der Vorteil im Vergleich zu Süßstoff ohne stevia ist erschließt sich mir nicht..

Mir wird übel von dem Zeug. Habe das letztes mal gekauft und nach 3 mal genommen weggeschmissen.

JoeD

Igitt. Wer "vernünftig" süßen will, sollte man Xylit versuchen.


Hundebesitzer sollten lieber bei Zucker bleiben ^^

oneil

Genau. Ein Kilo Zucker ist billiger und schmeckt besser



Naja so wild ist das für Kaffee oder Tee nicht. Wenn man sich mal die Mühe macht und schaut wieviel Zucker in Cola oder Säften drin ist. Da machen die zwei Teelöffel in Kaffee oder Tee eher nichts aus...

Stevia schmeckt im Kaffee irgendwie bitter. Hab mal gelesen, dass viele Menschen stevia unterschiedlich wahrnehmen.

Na hoffentlich enthält das kein Rizin ...

Wer bereit ist für einen Kilo Zuckerersatz 10€ auszugeben, sollte bei Amazon mal Xucker bestellen. Das einzige Produkt was geschmacklich an Zucker ran kommt, aber 0 Kalorien hat. So schmeckt der Tee/Kaffee genauso gesüßt, jedoch ohne Reue.

Preis ist natürlich Top.
Das Produkt fand ich theoretisch viel besser als Zucker, bis ich es teste. Alles schmeckt nach Süßholz bzw. Lakritze.
Seitdem steht die Schachtel bei mir rum. Das heißt aber nicht, das ich nun wieder Zucker konsumiere.

Das Zeug schmeckt wegen der Füllstoffe zum kotzen. Ich empfehle reines Stevia. zB. von eco nature.

Verfasser

untatage

... sollte bei Amazon mal Xucker bestellen. Das einzige Produkt was geschmacklich an Zucker ran kommt, aber 0 Kalorien hat. So schmeckt der Tee/Kaffee genauso gesüßt, jedoch ohne Reue.



amazon.de

Xucker hat 40% weniger Kalorien als Zucker.... Die Einnahme von Xylit kann für Hunde schon bei geringen Dosen (5 g) tödlich sein... Xylit provoziert außerdem eine Insulin­ausschüttung


Viel Spass dabei. (_;)

Pro-Tipp meinerseits: Keinen Kaffee trinken und das Zuckerproblem ist gelöst B-)

Kommentar

derFuckx

Das Zeug schmeckt wegen der Füllstoffe zum kotzen. Ich empfehle reines Stevia. zB. von eco nature.

Reines ist doch nahezu ungenießbar.

derFuckx

Das Zeug schmeckt wegen der Füllstoffe zum kotzen. Ich empfehle reines Stevia. zB. von eco nature.


Dem kann ich nur zustimmen. Habe ebenfalls von der Marke Stevia und das ist Top. Heißer Tee schmeckt mir mit Zucker zwar immernoch besser aber einen schönen Eistee bekommt man mit diesem Stevia super hin.

Einfachzuecker habe ich komplett aus meiner Ernaehrung verbannt. Fuer die ein bis zwei kuchen I'm jahr nehme ich erythrit dazu eiweissmehl von konzelmanns. I'm ergebnis nennt such das low carb.

averagejoe

Einfachzuecker habe ich komplett aus meiner Ernaehrung verbannt. Fuer die ein bis zwei kuchen I'm jahr nehme ich erythrit dazu eiweissmehl von konzelmanns. I'm ergebnis nennt such das low carb.



Also ich bin jetzt kein Dusel, ich beschäftige mich auch mit Ernährung. Zucker, okay, ist echt scheiße, aber was rechtfertigt einen kompletten Austausch?

Ich habe gehört, dass Vollrohrzucker auch eine Alternative ist. Aufgrund das normaler Haushaltszucker raffiniert ist und jedes Mineral genommen wurde, neigt Haushaltszucker dazu, dem Körper diese Nährstoffe bspw. im Mund (Karies) zu entziehen. Vollrohzucker besitzt alle natürlich Minerallstoffe. Aufgrund dessen, dass kaum behandelt wurde, ist er nicht so süß und schmeckt nach Karamell.

Aber vielleicht könnt ihr mich bitte noch erleuchten.

untatage

Wer bereit ist für einen Kilo Zuckerersatz 10€ auszugeben, sollte bei Amazon mal Xucker bestellen. Das einzige Produkt was geschmacklich an Zucker ran kommt, aber 0 Kalorien hat. So schmeckt der Tee/Kaffee genauso gesüßt, jedoch ohne Reue.


ich nutze ebenfalls xylitol. In normalen Dosen gut verträglich. Hat aber wie bereits jemand schrieb nicht 0 Kalorien ;-)

DerEmil

Man darf aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Hier handelt es sich um normalen Süßstoff mit einem Anteil stevia, wo hier der Vorteil im Vergleich zu Süßstoff ohne stevia ist erschließt sich mir nicht..



Genau, ich bin leider auch erst drauf reingefallen

untatage

Wer bereit ist für einen Kilo Zuckerersatz 10€ auszugeben, sollte bei Amazon mal Xucker bestellen. Das einzige Produkt was geschmacklich an Zucker ran kommt, aber 0 Kalorien hat. So schmeckt der Tee/Kaffee genauso gesüßt, jedoch ohne Reue.


Nicht null - nur 40 % weniger. Ansonsten gebe ich Dir recht.

Wahnsinn das es hier doch soviele "Alternativsüßer" gibt! Ich für meinen Teil bin im Zusammenhang mit der Umstellung von Süßungsmitteln wie Aspartam auf den "Xylitol-Zug" aufgesprungen. Gerade bei Kaugummis hatte ich immer Bedenken, dass die Menge an Aspartam nicht gut für mich sein kann (1/2 Päckchen Kaugummis pro Tag). Was mich an erythrit stört ist die laborchemische Herstellung. Gibt es sonst noch natürliche Alternativen?
Wie handhabt ihr es mit dem Thema backen? Alle Backversuche mit Stevia sind bis jetzt immer "gescheitert"...

seansteinfeger

Ich habe gehört, dass Vollrohrzucker auch eine Alternative ist. Aufgrund das normaler Haushaltszucker raffiniert ist und jedes Mineral genommen wurde, neigt Haushaltszucker dazu, dem Körper diese Nährstoffe bspw. im Mund (Karies) zu entziehen. Vollrohzucker besitzt alle natürlich Minerallstoffe. Aufgrund dessen, dass kaum behandelt wurde, ist er nicht so süß und schmeckt nach Karamell.



Hört ist nach Quark an!

Im Mund gibt es Bakterien, die Zucker (und andere Carbs) spalten und zu Säure umwandeln. Die greifen die Zähne an. Das ist Karies.

Oh habe ich wohl das wichtige Wort LIGHT vergessen. Das hat nämlich 0 Kalorien und besteht aus Erythrit.

xucker.shopgate.com/ite…/36

untatage

... sollte bei Amazon mal Xucker bestellen. Das einzige Produkt was geschmacklich an Zucker ran kommt, aber 0 Kalorien hat. So schmeckt der Tee/Kaffee genauso gesüßt, jedoch ohne Reue.

amazon.de

Xucker hat 40% weniger Kalorien als Zucker.... Die Einnahme von Xylit kann für Hunde schon bei geringen Dosen (5 g) tödlich sein... Xylit provoziert außerdem eine Insulin­ausschüttung


Steve1

Wahnsinn das es hier doch soviele "Alternativsüßer" gibt! Ich für meinen Teil bin im Zusammenhang mit der Umstellung von Süßungsmitteln wie Aspartam auf den "Xylitol-Zug" aufgesprungen. Gerade bei Kaugummis hatte ich immer Bedenken, dass die Menge an Aspartam nicht gut für mich sein kann (1/2 Päckchen Kaugummis pro Tag). Was mich an erythrit stört ist die laborchemische Herstellung. Gibt es sonst noch natürliche Alternativen? Wie handhabt ihr es mit dem Thema backen? Alle Backversuche mit Stevia sind bis jetzt immer "gescheitert"...


Hallo Steve1, mir schmeckt Suclarose besser als Xilit und Erithrol und es ist Preiswerter und zum Backen geeignet. Laut Wikipedia ist es aus Zucker gewonnen und ohne Kalorien. Als Produkt kennt man das als USA Reisender unter Splenda. In Deutschland kaufe ich es als Nevella oder Canderel. In Frankreich, wo es billiger ist als Eigenprodukt von einigen Supermärkten. Zum Backen habe ich es als Zucker (1-1) und auch flüssig. Es ist auch in einigen Produkten drin wie die Optiwell Schoko- und Vanillepuddings. Von Stevia nehme ich nur die Blätter für Tee, alle anderen Stevia Produkte schmecken mir nicht.

Verfasser

seansteinfeger

...Also ich bin jetzt kein Dusel, ich beschäftige mich auch mit Ernährung. Zucker, okay, ist echt scheiße, aber was rechtfertigt einen kompletten Austausch? ....



z.B. um den Insulinspiegel niedrig zu halt um so die Fettverbrennung nicht zu verhindern und Heißhungerattacken, Fettaufbau zu vermeiden.

seansteinfeger

...Also ich bin jetzt kein Dusel, ich beschäftige mich auch mit Ernährung. Zucker, okay, ist echt scheiße, aber was rechtfertigt einen kompletten Austausch? ....



Genau. Bin als Ex-Raucher Betroffener. Um abzunehmen ist es sehr wichtig, zwischen den Mahlzeiten, welche mindestens 5 Stunden auseinander liegen sollten, keine Nahrung und auch keine gezuckerten Getränke zu sich zu nehmen, um eben die Fettverbrennung durch einen hohen Insulinspiegel nicht zum erliegen zu bringen.

Nur Wasser oder völlig ungesüßten Tee zu trinken ist aber total doof. Daher verwende ich da Süßstoffe. Mir persönlich schmeckt Stevia in Kaltgetränken, evtl.zusammen mit anderen Süßstoffen ganz gut, bei Heißgetränken, insbesondere Kaffee, sagt es mir nicht so zu.

Preis ist auf jedenfall top und daher hot!

P.S.: zu den Mahlzeiten gönne ich mir dann auch die gezuckerte "Limo" ... X)

seansteinfeger

...Also ich bin jetzt kein Dusel, ich beschäftige mich auch mit Ernährung. Zucker, okay, ist echt scheiße, aber was rechtfertigt einen kompletten Austausch? ....



Gut, Heißhungerattacken habe ich nicht Fettaufbau, klar, logisch. Fettverbrennung ist interessant. Danke!

Aber wie schaut es aus, wenn ihr kocht? Also eine Tomatensoße bekommt auch eine Prise Zucker - wird das bei euch dann ebenfalls ersetzt?

Also ich koche nach wie vor mit Zucker -so es denn da hin gehört, auch bei Getränken zu Mahlzeiten. Aber zwischen den Mahlzeiten meide ich Zucker und da helfen mir Süßstoffe wie z.B. Stevia.

Verfasser

seansteinfeger

..Aber wie schaut es aus, wenn ihr kocht? Also eine Tomatensoße bekommt auch eine Prise Zucker - wird das bei euch dann ebenfalls ersetzt?



Also Zucker habe ich keinen Aber ab und zu mache ich beim kochen ein Spritzer Ketchup rein in die Tomatensoße. Enthält auch Zucker. Es ist ja zum würzen und ein paar kurzkettige Kohlenhydrate dürften nicht so wild sein. Sehe das jetzt nicht so extreme. Denke wenn man sich zu ca 80% okay ernährt also z.B. Lebensmittel mit einer hohen Wertigkeit isst geht das klar.

Viog

Also Zucker habe ich keinen Aber ab und zu mache ich beim kochen ein Spritzer Ketchup rein in die Tomatensoße. Enthält auch Zucker. Es ist ja zum würzen und ein paar kurzkettige Kohlenhydrate dürften nicht so wild sein. Sehe das jetzt nicht so extreme. Denke wenn man sich zu ca 80% okay ernährt also z.B. Lebensmittel mit einer hohen Wertigkeit isst geht das klar.



Ketchup oO SÜNDE! Ich verstehe shcon

Philipp1234

Hört ist nach Quark an! Im Mund gibt es Bakterien, die Zucker (und andere Carbs) spalten und zu Säure umwandeln. Die greifen die Zähne an. Das ist Karies.


So ist das!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text