Aldi Süd ab 28.08.: Digitale Heißluftfritteuse (1300W, 2.6l Fassungsvermögen, Digitaldisplay)
906°Abgelaufen

Aldi Süd ab 28.08.: Digitale Heißluftfritteuse (1300W, 2.6l Fassungsvermögen, Digitaldisplay)

134
eingestellt am 23. Aug 2017Bearbeitet von:"Maddm"
Bei Aldi Süd gibts ab kommendem Montag eine Heißluftfriteuse für rund 50€
Mit 1300W und 2.6 l Fassungsvermögen ist das Gerät durchaus familientauglich (bedeutet: 5 Portionen Pommes oder Fischstäbchen gehen da auf einmal rein).

Ähnliche Modelle kosten bei Amazon grob nen Zwanni mehr, ein Vergleich ist natürlich nicht so einfach möglich.
Generell finde ich die Idee mit Heissluft zu fritieren ganz angenehm, nicht jeder kann den Fettgestank in der Wohnung nach demherkömlichen Fritieren leiden, leichter zu reinigen als ne reguläre Fettfriteuse ist es auf jeden Fall.

Produktvideo
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ja ham Se denn ’ne Flasche mit? Sind doch hier alle viel zu jung dafür …
Bearbeitet von: "alex12" 23. Aug 2017
JensHS23. Aug 2017

Überlege auch diese zu kaufen.Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel …Überlege auch diese zu kaufen.Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel falsch machen denke ich.

Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel falsch machen denke ich ... was für ein dummer Spruch!

Man macht sogar eine Menge falsch, egal um was für einen Betrag oder Artikel es geht.

Wen man für sich etwas testet ist das ok, aber diesen blöden Spruch immer damit zu verbinden, wieso macht macht man so was?
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?



Habe ein ähnliches Produkt bei Pearl gekauft (ja , egal ) und bin sehr zufrieden damit.
Wenn man KEIN Fett zusetzt, ist das bei eh schon trockenen Sachen (Pommes, Hähnchennuggets oder generell paniertes) manchmal etwas trocken. Bei Pommes gehe ich bspw. her und nehme vor frittierte /Backoffen Pommes, die haben genug Eigenfett und kommen ohne zusätzliches aus. Bei paniertem gehe ich her und gebe ein paar Tropfen Raps oder anderes hitzebeständiges Öl mit in den Behälter (oder pinsel das Gargut damit ab). Der Luftstrom verteilt das dann und das Gargut trocknet nicht so sehr aus. Geschmacklich habe ich festgestellt, das man sich schon SEHR anstrengen muss wenn man einen Unterschied feststellen möchte. Verwendet man kein zusätzliches Öl bei paniertem oder ähnlichem, ist allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkbar, da es trockener wird und dadurch nicht ganz so toll schmeckt.

Wie viel das weniger an Öl bei der Kalorienbillanz ausmacht, vermag ich nicht zu sagen. Aber die Geruchsbelästigung ist bei Weitem geringer als bei den üblichen Fritteusen (auch wenn die meistens Filter haben).

Kleiner Tipp zum Handling: Immer etwa 2-3 Minuten zur Garzeit addieren für das Aufheizen des Gerätes.
134 Kommentare
2,6 Liter Pommes sind wie viel Gramm?
Bauergiesen23. Aug 2017

2,6 Liter Pommes sind wie viel Gramm?


Palim, Palim!
Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:
Wie viel schlechter schmeckt das damit?
Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?
Überlege auch diese zu kaufen.Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel falsch machen denke ich.
Ja ham Se denn ’ne Flasche mit? Sind doch hier alle viel zu jung dafür …
Bearbeitet von: "alex12" 23. Aug 2017
Bauergiesen23. Aug 2017

2,6 Liter Pommes sind wie viel Gramm?



entspricht ca. 500 Gramm Pommes oder 2-3 Hänchenschenkel. Diese "kleinen" Heißluft Fritteusen sind nicht wirklich für große Portionen geeignet. Für mich als Single allerdings ideal und der Preis ist eh ein sehr guter. VGP liegt bei ähnlichen Modellen im Schnitt 10-20 Euro höher (keine "Markenware").
JensHS23. Aug 2017

Überlege auch diese zu kaufen.Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel …Überlege auch diese zu kaufen.Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel falsch machen denke ich.

Bei dem Preis kann man erstmal nicht viel falsch machen denke ich ... was für ein dummer Spruch!

Man macht sogar eine Menge falsch, egal um was für einen Betrag oder Artikel es geht.

Wen man für sich etwas testet ist das ok, aber diesen blöden Spruch immer damit zu verbinden, wieso macht macht man so was?
Gibt's sowas auch "teilweise mit Fett/Öl"? Kann mir vorstellen, dass sie da besser werden als komplett ohne Fett...
Bearbeitet von: "DerLauch" 23. Aug 2017
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?



Habe ein ähnliches Produkt bei Pearl gekauft (ja , egal ) und bin sehr zufrieden damit.
Wenn man KEIN Fett zusetzt, ist das bei eh schon trockenen Sachen (Pommes, Hähnchennuggets oder generell paniertes) manchmal etwas trocken. Bei Pommes gehe ich bspw. her und nehme vor frittierte /Backoffen Pommes, die haben genug Eigenfett und kommen ohne zusätzliches aus. Bei paniertem gehe ich her und gebe ein paar Tropfen Raps oder anderes hitzebeständiges Öl mit in den Behälter (oder pinsel das Gargut damit ab). Der Luftstrom verteilt das dann und das Gargut trocknet nicht so sehr aus. Geschmacklich habe ich festgestellt, das man sich schon SEHR anstrengen muss wenn man einen Unterschied feststellen möchte. Verwendet man kein zusätzliches Öl bei paniertem oder ähnlichem, ist allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkbar, da es trockener wird und dadurch nicht ganz so toll schmeckt.

Wie viel das weniger an Öl bei der Kalorienbillanz ausmacht, vermag ich nicht zu sagen. Aber die Geruchsbelästigung ist bei Weitem geringer als bei den üblichen Fritteusen (auch wenn die meistens Filter haben).

Kleiner Tipp zum Handling: Immer etwa 2-3 Minuten zur Garzeit addieren für das Aufheizen des Gerätes.
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?


Es schmeckt sogar besser, die Pommes werden richtig cross in 30min (dafür müssen die im Backofen rund ne Stunde bruzzeln). Mein Freund isst nur noch daraus, obwohl er wirklich niemand ist, der auf seine Linie achtet, einfach, weil alles crosser wird (zB auch Hähnchen)
Ich nutze das Gerät zB auch im 2-3 Brötchen aufzubacken und dafür nicht extra den Backofen anwerfen zu müssen. Dafür ist es echt praktisch (dauert 2-3min)
Bearbeitet von: "mangosunburst" 23. Aug 2017
Ohne Rührer machen größere Mengen bei so einem Gerät wenig Sinn. Selbst wenn man das Frittieren zwischendurch unterbricht und das Frittiergut ordentlich durchschüttelt werden die Pommes nie gleichmäßig braun.

Bei der Arbeit haben wir einen ohne Rührer: Immer nur eine Schicht Pommes und selbst dann sind die am Rand liegenden dunkler als die in der Mitte

Daheim einen mit Rührer: Pommes sind immer gleichmäßig braun, Fett wird durch den Rührer auch gleichmäßig verteilt.
Im Laufe der Jahre habe ich gelernt: wer billig kauft, kauft zweimal.

Am Wochenende Pommes aus einer Tefal Actifry gegessen: der absolute Hammer! Das Teil kostet aber auch 170 Schleifen. Dann spare ich lieber auf der Gerät anstatt mit einer halbherzigen Lösung zu leben.
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?


Ganz in Ordnung ( Philips Avance Collection Airfryer HD9642/20)
trash23. Aug 2017

Im Laufe der Jahre habe ich gelernt: wer billig kauft, kauft zweimal.Am …Im Laufe der Jahre habe ich gelernt: wer billig kauft, kauft zweimal.Am Wochenende Pommes aus einer Tefal Actifry gegessen: der absolute Hammer! Das Teil kostet aber auch 170 Schleifen. Dann spare ich lieber auf der Gerät anstatt mit einer halbherzigen Lösung zu leben.



Für dich mag ein 170 Euro Gerät eine gute Lösung sein, für den anderen (wie bspw. mich) tut es auch ein gut 100 Euro günstigeres Modell. So hat ja hierzulande Gott sei Dank jeder die freie Entscheidung. Sicher muss man bei der Qualität der Erzeugnisse Abstriche machen, dafür kann ich für das gesparte Geld aber viele leckere Eis beim Italliener um die Ecke schlecken;)
Appsturz23. Aug 2017

Ohne Rührer machen größere Mengen bei so einem Gerät wenig Sinn. Selbst wen …Ohne Rührer machen größere Mengen bei so einem Gerät wenig Sinn. Selbst wenn man das Frittieren zwischendurch unterbricht und das Frittiergut ordentlich durchschüttelt werden die Pommes nie gleichmäßig braun.Bei der Arbeit haben wir einen ohne Rührer: Immer nur eine Schicht Pommes und selbst dann sind die am Rand liegenden dunkler als die in der MitteDaheim einen mit Rührer: Pommes sind immer gleichmäßig braun, Fett wird durch den Rührer auch gleichmäßig verteilt.


Wir haben eine Heißluftfritteuse von Durandal mit rotierendem Korb, mit den richtigen Fritten wird das Ergebnis klasse. Darin lassen sich auch andere Sachen gut zubereiten, da entsprechendes Zubehör dabei ist. Die Fritteuse gibt es auch Baugleich von Klarstein, ist dort aber deutlich teurer und hat weniger Zubehör dabei.
Haben auch die actifry von tefal sind echt super. Man muss die richtigen Pommes finden. Sowohl für die tefal als auch die in öl nehmen wir die wellenschnitt von Globus von korrekt. Sind die besten!

Guten Hunger. Ach Ja ohne Rührer sind die Heißluft Geräte sinnlos.
Wie funktioniert das? Ist doch quasi ein Mini Backofen, oder?
rantaplan23. Aug 2017

Wir haben eine Heißluftfritteuse von Durandal mit rotierendem Korb, mit …Wir haben eine Heißluftfritteuse von Durandal mit rotierendem Korb, mit den richtigen Fritten wird das Ergebnis klasse. Darin lassen sich auch andere Sachen gut zubereiten, da entsprechendes Zubehör dabei ist. Die Fritteuse gibt es auch Baugleich von Klarstein, ist dort aber deutlich teurer und hat weniger Zubehör dabei.



War erstmal etwas irritiert als ich dem Link gefolgt bin. Dachte es handelt sich um eine Salatschleuder. Achja, daheim hatte ich auch einen Actifry. Aber nach etwa 6 Jahren ist das Ding abgeraucht. Jetzt suche ich was Neues
Verfasser
Barbrady23. Aug 2017

Wie funktioniert das? Ist doch quasi ein Mini Backofen, oder?

Die Heißluftfritteuse besitzt ein Gehäuse, auf welchem die verschiedenen Regler und Einstellungsvorrichtung platziert wurden. Hier kannst du Temperatur und die entsprechende Garzeit einstellen. Viele moderne Geräte haben ein elektronisches Display, mit welchen man nicht nur die exakte Zeit des Frittiervorgangs einstellen kann, sondern die besten Einstellungen für das jeweilige Gericht auswählen kann. Somit wird dir viel Arbeit abgenommen.
Die Heißluftfritteuse hat entweder einen Deckel, welche über dem Frittierkorb sitzt oder einen Einschub. Öffnest du diesen, so gelangst du an den Frittierkorb, in welches du die Lebensmittel legst.
Oftmals reicht bereits ein Esslöffel Öl aus. Das Öl, welches hinzu gegeben wird, dient lediglich dazu, dass die frittierten Lebensmittel nicht austrocknen. Dadurch erreichst Du, dass deine Lebensmittel so richtig knusprig frittiert werden, ohne dabei übermäßig viel Öl nutzen zu müssen. Nun verschließt man alles wieder gründlich und wählt die entsprechende Temperatur für das Frittiergut aus und die Heißluftfritteuse fängt damit an sich gründlich aufzuheizen.
Nun wird die Luft und das Gargut im Inneren der Fritteuse erhitzt. In Form eines Luftstromes gelangt diese nun immer wieder, von allen Seiten, zum Frittiergut. Dabei wird dieser direkt durch den Gärbehälter im Inneren verteilt. Moderne Heißluftfritteusen haben hier verschiedene Techniken und Ansätze, um die Lebensmittel besonders gleichmäßig zu frittieren. Im Schnitt werden durch diese Verfahren auch mehr Vitamine erhalten. Somit fällt das Ergebnis saftiger, knackiger und wesentlich unfettiger aus.
Quelle
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?


Habe vor 2 Monaten eines für 70 Euro über Amazon gekauft und bisher nur 2 x wirklich benutzt. Man muss alles schnell essen da es sonst trocken wird wenns länger draußen steht. Insgesamt
kommt alles etwas trocken raus obwohl ich noch 1 El Öl mitreingebe. Wichtig ist auch drann bleiben und immer mal wieder schütteln oder umdrehen z.b Fleischstücke.Fazit muss ich nicht nochmal kaufen.
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?


Pommes werden 1a, nötiges Fett ist bei gefrorenen ja dran. Hab den Philips Airfryer 9642, für 120€ damals bei Media Markt geschossen.
Was absolut hervorragend wird, sind alle möglichen Fingerfood Sachen - Nuggets, Frühlingsrollen und Co.
Und 4 Brötchen in 5 min, besser als im normalen Ofen, rundum golden!
marcometer23. Aug 2017

Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich b …Jetzt mal eine Frage an die bisherigen Käufer solcher Geräte, und ich bitte um ehrliche Antworten:Wie viel schlechter schmeckt das damit?Erträglich, stark spürbar oder geht gar nicht?



100 % Ehrliche Antwort : Wir hatten uns diese -- Tristar
177 Kundenrezensionen
vor 3 Monaten gekauft und meine Frau gibt den Heissluftofen nicht mehr her.
Backofen Pommes von Mc Cain 20 Minuten...( Nach 10 Minuten 1 mal kurz schütteln ) werden Perfekt !!!
Marinierte Hähnchen Schenkel 30 Minuten....wirken wie vom Grill !!!!
Frikandeln 10 Minuten...fast besser als in der Pfanne gemacht !
Frühstücks Speck zu ( Eiern 5 Minuten ) machen wir nicht mehr in der Pfanne.
Fischstäbchen 10 Minuten ( Perfekt )
Panierte Schnitzel sollte man vorher mit etwas Öl bestreichen...( geht gerade so ) in der Pfanne allerdings besser.
Pulled Pork 30 Minuten = Perfekt usw....
Seit wir das Gerät haben nutzen wir es zu 85 % gegenüber unserem großen Ofen.
Wir hatten das Gerät allerdings für 86 Euro gekauft und momentan ist es für 65,29 zu haben.
Aber trotzdem....Unser Fazit ( 3 Personen Haushalt ) jeden Cent Wert !!!!
Bearbeitet von: "JeanDark" 23. Aug 2017
Schon wieder 'ne
HEISSLUFTFRISEUSE
Was ist daran digital?
quak123. Aug 2017

Was ist daran digital?


Schau Dir mal den Deckel an.
SaBoDealz23. Aug 2017

Schau Dir mal den Deckel an.

Der fritiert dann digital oder meinst Du die Uhr????
quak123. Aug 2017

Der fritiert dann digital oder meinst Du die Uhr????


Die Steuereinheit arbeitet digital...
Der frittiert Digital.. Ich lach mich schlapp :-D
booter24. Aug 2017

Die Steuereinheit arbeitet digital...



Die von der Steuerfahndung?
Freddi6124. Aug 2017

Die von der Steuerfahndung?


Pscht!!! Doch nicht hier!!! ...
Freddi6123. Aug 2017

Schon wieder 'ne HEISSLUFTFRISEUSE



Tatsächlich nur heiße Luft, daher auch "widerlichste gesunde" Pommes.
Aldi gibt wie immer 3 jahre garantie
Dann lieber Backofen.... aber der Preis ist top
Ich fand die Geräte am Anfang geil. Leicht zu bedienen, schmeckt geil usw.

Das nervige war die Reinigung danach. Irgendwann habe ich es gar nicht mehr gereinigt und das Gerät sieht mittlerweile auch so aus 😧

Habe dann auch lieber den Ofen bevorzugt statt das Gerät.
Beim Lidl gibts auch eine mit ich glaube 1650w für 10€ mehr... kann da jemand nen Vergleich anstellen?
worin besteht denn der Unterschied einer Digitalen und einer Analogen Fritöse???

PS. der Preis is nicht wirklich so prall. für den Preis bekommt man schon ne normale Fritöse... ne richtige...
Heißluft fritösen in dem sinn gibts gar nicht, das nennt sich dann Heißluftofen.... da hätte ja jeder der so nen Ofen zu hause hat auch gleichzeitig ne Fritöse.. so nen quark

Zitat aus Wikipedia
" Frittieren oder Ausbacken ist eine dem Braten verwandte Garmethode, bei der Lebensmittel in heißem Fett schwimmend gebacken werde "


Wie kann diese Fritöse ohne Fett Frittieren ???


"
  • Frittieren Sie besonders schonend ohne Fett " das is nen Widerspruch in sich...

aber noch geiler ist es, das man Minus Votet, aber Plus gerechnet wird... tse tse tse das system is auch nicht mehr das was es mal war... oder is das Minus ebenso sinnlos wie bei Youtube der Daumen nach unten?
Bearbeitet von: "Lemmingmeister" 28. Aug 2017
Was ist der Unterschied zu einem Backofen?
Man gönnt sich mal Pommes (Fastfood) alle 2 Wochen und dann ohne Öl, der (deutliche) Geschmacksverstärker
jccool24. Aug 2017

Der frittiert Digital.. Ich lach mich schlapp :-D


Der schießt da Nullen und Einsen mit Hochfrequenz Tönen drauf (wenn er nicht AFK ist um Chemtrails zu erzeugen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text