242°
Aldi Süd ab 29.11.12 - Multimedia-Steckdosenleiste für 12,99 Euro
Aldi Süd ab 29.11.12 - Multimedia-Steckdosenleiste für 12,99 Euro
ElektronikALDI Süd Angebote

Aldi Süd ab 29.11.12 - Multimedia-Steckdosenleiste für 12,99 Euro

Preis:Preis:Preis:12,99€
Aldi Süd ab 29.11.12 - Multimedia-Steckdosenleiste für 12,99 Euro

15.000 A
3m Kabellänge

Was ist von dieser Leiste zu halten? Gibt es Erfahrungen?

Beste Kommentare

Für mich sieht die Leiste von den technischen Daten und Layout aus wie die Brennenstuhl mb-158-2s - nur mit etwas anderer Bedruckung. Die Brennenstuhl ist nicht viel teurer aber guckt mal die Amazon-Bewertungen an: amazon.de/bre…-2S

38 Kommentare

Gibt es das Bild auch in groß?

Verfasser

206828_Multimedia-Steckdosenleiste_xxl.j

Was ist mit den 15.000A wohl gemeint?
Das wären bei 230V ja ma locker 3450000Watt die ich da durchjagen kann... Hab ich da jetzt nen riesen Denkfehler ?! Dann müsste des Teil doch glühen...

schade leider nur ein 8er, kann mir jemand ein 10er oder mehr empfehlen? Ich hab aktuell ein 8er dran, jedoch ist jetzt alles voll und ich kann schwer kurzfristig etwas anschließen...

Das soll wohl 15,000 A heissen. Das passt dann wieder.

Ist mit "Multimedia-Steckdosenleiste" eigentlich dann eine Master-Slave Steckdosenleiste gemeint? Auf dem Bild sehen zumindest die Markierungen so aus.

Es scheint sich um eine Master-Slave Steckdosenleiste zu handeln. Mehr kann ich aber auch nicht sagen.
Doch, die 15.000A muss einem Werbefutzi entsprungen sein, die macht nämlich überhaupt keinen Sinn.

In der Mitte ist der Master. Links sind die Slaves und rechts Dauerstrom.

@jannis87

Da geht es wohl um einen Überspannungsschutz, so Blitzschutz halt ;).

Multimediamehrfachsteckdosenleiste. spielt die auch mp3?

Sieht tatsächlich nach Master/Slave Leiste aus. Das drehbare Poti deutet darauf hin. Die 15.000 A könnten sich auf einen Überspannungsschutz / Blitzschutz beziehen.

Bitte den Deal am 28sten oder 29sten einstellen. So nutzt es mir NICHTS!

Habe mir vor Jahren ein gleich aufgebautes Modell in grau bei Tchibo gekauft. Die Master Steckdose geht bei mir nur bis 550 Watt. Ansonsten prima Teil mit einem ungewöhnlich langen Kabel.
Sebastian3 hat vollkommen recht: links sind die Slaves, rechts Dauerstrom

Für mich sieht die Leiste von den technischen Daten und Layout aus wie die Brennenstuhl mb-158-2s - nur mit etwas anderer Bedruckung. Die Brennenstuhl ist nicht viel teurer aber guckt mal die Amazon-Bewertungen an: amazon.de/bre…-2S

Bei meiner letzten von Alsi war der Schalter nach 2 Monaten kaputt

mit Netzfilter?

Yup, vor 4 Jahren habe ich auch mal so ein Teil bei Alsi (hehe) gekauft. Hat nie richtig funktioniert. Weiß nicht, ob die Quali jetzt besser ist.

Ledermann

Multimediamehrfachsteckdosenleiste. spielt die auch mp3?


Jo sogar mehrfach

Premiumuser

Für mich sieht die Leiste von den technischen Daten und Layout aus wie die Brennenstuhl mb-158-2s - nur mit etwas anderer Bedruckung. Die Brennenstuhl ist nicht viel teurer aber guckt mal die Amazon-Bewertungen an: www.amazon.de/brennenstuhl-mb-158-2s/s?ie=UTF8&keywords=Brennenstuhl MB-158-2S


Wenn es tatsächlich die Brennenstuhl Secure Tec Steckdosenleisten (8-fach, 3,0 m) ist, dann kann man aus den Bewertungen nur schlussfolgern, dass das Teil absoluter Schrott ist! Dann sind auch 12,99 noch zuviel!

Premiumuser

Für mich sieht die Leiste von den technischen Daten und Layout aus wie die Brennenstuhl mb-158-2s - nur mit etwas anderer Bedruckung. Die Brennenstuhl ist nicht viel teurer aber guckt mal die Amazon-Bewertungen an: www.amazon.de/brennenstuhl-mb-158-2s/s?ie=UTF8&keywords=Brennenstuhl MB-158-2S



Ich glaube auch dass es sich um das Teil von Brennenstuhl handelt. Richtig empfehlen kann ich die Leiste leider auch nicht. Hatte nach einiger Zeit (etwas mehr als 1 Jahr) das Problem dass sich beim Abschalten des Master die Slave-Anschlüsse nicht mehr mit abgeschaltet haben.

Ich habe mich dann an Brennenstuhl gewendet und die meinten ich solle in dem Fall mal ordentlich draufhauen bzw. -klopfen. Das hat tatsächlich geholfen, war mir aber nach einer Zeit zu nervig weil es wirklich fast jedes Mal passiert ist. Jetzt habe ich wieder eine alte Master/Slave Steckdose von Aldi im Einsatz, die seit kurzem aber leider ähnliche Probleme hat (allerdings deutlich seltener). Auch hier hilft Klopfen :-) Ich glaube aber langsam, dass das evtl. auch an dem Lastprofil liegt, das mein Netzteil erzeugt. Ich hatte die Leiste von Aldi nämlich auch früher schon länger mit anderem NT im Einsatz und damals keine Probleme.

Ich kann Caeppi nur "Recht" geben. Hatte bei der letzten Aldi Aktion auch 2 Stück gekauft, waren nach kürzester Zeit hinüber. Eine gute Master Slave Steckdosenleiste in der Ausführung kostet nun mal nicht 12,99€, da musste schon für was vernünftiges gut und gerne das dreifache hinlegen.

Welche wäre denn zu empfehlen? Wie lange dauert es, bis sich diese überhaupt amortisiert hat? 3 Jahre? Und danach ist sie hinüber und man braucht eine neue?Dann kann man fast gleich drauf verzichten oder?

schade leider nur ein 8er, kann mir jemand ein 10er oder mehr empfehlen? Ich hab aktuell ein 8er dran, jedoch ist jetzt alles voll und ich kann schwer kurzfristig etwas anschließen...



Kann man in dem Fall nicht einfach zwei Leisten hintereinander schalten?

Das kann man schon.

Es hat aber schon seine Gründe warum in den BDAs steht, dass man die nicht miteinander verbinden soll.

habe sowohl frühere Aldi wie auch eine genau so aussehende Brennstuhl - und keine hat nen JAhr gehalten, echt Mist weil die Dinger super zum Strom sparen wären. Dachte noch Brennstuhl super die lebt länger..

Dieses mal hebe ich den Kaufbeleg auf....

Ich habe auch mal vor Jahren 2 von solchen Master/Slave-Leisten bei Aldi gekauft. Beide sind heute gut als "Samba-Rasseln" zu gebrauchen, denn von den Innenzapfen, welche die Buchsenkontakte zusammenhalten sollen sind abgebrochen und scheppern drin drum. Bei der einen geht die Master/Slave-Funktion nicht mehr; ob es eine kalte Lötstelle oder nur ein minderwertiges Relais ist kann ich derzeit noch nicht sagen - ich sollt sie echt mal aufschrauben?
Na da sieht man mal: nicht alles mit dt. Namen ist auch dt. Qualität
"Made in..."

Würde ich NICHT für PCs empfehlen. Habe vor 2 Jahren mir eine bessere gekauft. Letztens ist sie kaputt gegangen. Das Problem ist folgendes:
Durch den hohen Strom den der PC zum Anschalten benötigt, werden die Transistoren sehr heiß. Irgendwann verkleben sie dann. Hat sich bei mir nun so geäußert, dass die Leiste wahllos die Slaves an und ausgeschalten hat.

Premiumuser

Die Brennenstuhl ist nicht viel teurer aber guckt mal die Amazon-Bewertungen an: www.amazon.de/brennenstuhl-mb-158-2s/s?ie=UTF8&keywords=Brennenstuhl MB-158-2S



Bin echt geschockt oO Hätte sowas nie von Brennenstuhl erwartet. Trotzdem kann man die höherpreisigen Modelle empfehlen. Habe bisher keine negativen Erfahrungen machen können.

TDCroPower

schade leider nur ein 8er, kann mir jemand ein 10er oder mehr empfehlen? Ich hab aktuell ein 8er dran, jedoch ist jetzt alles voll und ich kann schwer kurzfristig etwas anschließen...



Kauf dir die habe ich schon drei Jahre im Dauerbetrieb und ist heute noch Top.
Brennenstuhl Premium ALU Line (12-fach, 3,0 m) schwarz
amazon.de/dp/…CBQ

15 kA für 20 us. Das schafft auch die 3er Steckdose ausm T€di...

Hi! Die Leiste ist in der Tat von Brennenstuhl. Ich hab sie mir letztes Jahr gekauft. Nach wenigen Wochen war es bei mir auch so, dass sich die Slave-Steckdosen nicht mehr abgeschaltet haben. Klopfen bzw. hauen hat temporär geholfen. Daraufhin habe ich mich bei Brennenstuhl beschwert und ein neues hochwertigeres Modell bekommen. Das hat das Aldi-Modell aber wohl mitbekommen, seitdem funktioniert es nämlich nahezu fehlerfrei. Nur alle paar Monate muss ich mal "hauen".

jannis87

Was ist mit den 15.000A wohl gemeint?Das wären bei 230V ja ma locker 3450000Watt die ich da durchjagen kann... Hab ich da jetzt nen riesen Denkfehler ?! Dann müsste des Teil doch glühen...



P=UxI angewendet, aber cos(phi) vergessen. Egal! #megalike

Ich selber nutzte die Brennstuhl Steckerleiste und das bereits seit über einen Jahr. Ich bin damit sehr zufrieden, dies scheint aber sehr unterschiedlich zu sein.

Hab bei der letzten Aldi-Aktion 2 Stück gekauft. Bisher kein Problem, bin sehr zufrieden, hebe den Kassenbon aber weiter auf und überlege mir auch dieses mal noch eine zusätzliche zu kaufen!

ghost

Ich habe auch mal vor Jahren 2 von solchen Master/Slave-Leisten bei Aldi gekauft. Beide sind heute gut als "Samba-Rasseln" zu gebrauchen, denn von den Innenzapfen, welche die Buchsenkontakte zusammenhalten sollen sind abgebrochen und scheppern drin drum. Bei der einen geht die Master/Slave-Funktion nicht mehr; ob es eine kalte Lötstelle oder nur ein minderwertiges Relais ist kann ich derzeit noch nicht sagen - ich sollt sie echt mal aufschrauben?Na da sieht man mal: nicht alles mit dt. Namen ist auch dt. Qualität ;)"Made in..."



Genau so ist es bei mir auch (mit dem Rasseln). Aber wodurch sind die wie auch immer gearteten Teile denn abgebrochen und wieso hat das anscheinend keinen Einfluss auf die Funktion?

Das mit dem Nicht-Abschalten der Slaves hat ja, wie Hanz und der Service-Mitarbeiter von Brennenstuhl gesagt/geschrieben haben, irgendwas mit Verkleben zu tun...

Das Rasseln kommt nur von abgebrochenen PVC-Stiftnasen, die die 220V Kontaktschienen zusammenhalten sollen, bzw. von abgebrochen PVC-Verschraubungsbuchsen der Steckdosenleistenuntergehäuses.
Nach Öffnen meiner Steckdosenleiste konnte ein Haarriss in der Master-/Slave-Platine als Fehler für das fehlerhafte Schaltverhalten ausgemacht werden. Es liegt -bei mir- also nicht vie vermutet an einer "kalten Lötstelle" oder einem verschlissenen bzw. minderwertigen Relais, welches manchmal zum "kleben" neigt.

Bei meinen beiden Master-/Slave-Leisten handelt es sich um das Modell: Dario MS-808
[Fehlendes Bild]
92k9p9bl.jpg


Link zum Angebot Aldi-Sued, ab Do. 29.11.2012
aldi-sued.de/de/…htm

huhu22

weil die Dinger super zum Strom sparen wären


Leider verbrauchen die meisten dieser Stromsparleisten selber nochmal 10-15 Watt. Zudem wird das Master Gerät natürlich auch nicht vom Netz genommen und darf auch noch seinen Standbyestom ziehen. Letztendes macht das oftmals in Summe mehr als neuere Geräte im Standbyebetrieb verbrauchen.
Wer Strom sparen will: Schaltbare Steckdosenleiste. Günstig, spart Strom und ist zudem weniger fehleranfällig.

huhu22

weil die Dinger super zum Strom sparen wären

jfknyc

Welche wäre denn zu empfehlen? Wie lange dauert es, bis sich diese überhaupt amortisiert hat? 3 Jahre? Und danach ist sie hinüber und man braucht eine neue?Dann kann man fast gleich drauf verzichten oder?



diese braucht 11w



empfehlen kann man diese hier aufgrund des geringeren preises schon, die amortisierung kannst du einfach selbst ausrechnen. bei mir (vorher 15w (summe der slaves), nachher 11w) rechnet sich das inklusive einberechnung des kaufpreises nach 1,2 jahren. knackpunkt ist immer das relais denn bei jedem schaltvorgang verschleißt es weiter (je nach verbraucher mehr oder weniger), daher würde ich nicht so immens viel investieren.

Ich hab mir genau diese Steckdosenleiste gekauft und schmeiße sie jetzt weg. Das Problem sind die sog. Slave-Steckdosen. Habe da einen Laserdrucker, eine Tischlampe und ein Telefon-Ladestation dran gehabt und diese sind permanent an- und aus gegangen - Im Master habe ich meinen Labtop. Es gibt zwar eine Einstellschraube für eine Schaltschwelle, aber das ist völliger Mist. Die Schraube musste ich in eine Richtung voll drehen, damit überhaupt mal was geht und dann ist es mir dauernd ausgegangen. Eine Frechheit, das die so ein Mist verkaufen, leider hab ich keine Quittung mehr. Wenn, dann müsste man das Slave abschalten können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text