309°
ABGELAUFEN
Aldi Süd - Eisenpfanne, Ø 27 cm, ab Donnerstag, 10.11.
Aldi Süd - Eisenpfanne, Ø 27 cm, ab Donnerstag, 10.11.

Aldi Süd - Eisenpfanne, Ø 27 cm, ab Donnerstag, 10.11.

Preis:Preis:Preis:14,99€
Zum DealZum DealZum Deal
CROFTON® Kaltgeschmiedete Eisenpfanne, Ø ca. 27 cm

  • Nach alter Tradition kaltgeschmiedet
  • Für perfekt gebratenes Fleisch und superkrosse Bratkartoffeln
  • Backofenfest
  • Unverwüstliches Material
  • Antihaftfähigkeit wird mit jedem Braten erhöht
  • Extreme Hitzebeständigkeit
  • Sehr gute Wärmeleitfähigkeit
  • Einsetzbar auch in Profiküchen
  • Für alle Herdarten inklusive Induktion und auch für offenes Feuer geeignet

22 Kommentare

Habe ich auch, bisher absolut gut zum Kochen

Ein Deal? Cold für die Dealbeschreibung..
Bearbeitet von: "james5" 4. Nov 2016

Naja ständig wird darüber geklagt, dass die der absolute graus für ceranfelder sind. Zerkratzen wohl alles

Verfasser

james5vor 18 m

Ein Deal? Eold für die Dealbeschreibung..


Was genau passt denn nicht?

Ich hab solch eine Pfanne seit 3 Jahren daheim. Wird auch regelmäßig verwendet, bin sehr zufrieden damit.

Jetzt bekommen wir aber in unserer neuen Küche einen Induktionsherd - momentan wird Ceran verwendet.

Kann ich davon ausgehen, dass auch mein Modell auf dem Induktionsherd funktioniert?
Hab leider keine Bschreibung mehr, aber durch das Eisen sollte das doch funktionieren, oder?

Verfasser


Ja, Eisen funktioniert auf Induktion
matte1987vor 6 m

Ich hab solch eine Pfanne seit 3 Jahren daheim. Wird auch regelmäßig verwendet, bin sehr zufrieden damit.Jetzt bekommen wir aber in unserer neuen Küche einen Induktionsherd - momentan wird Ceran verwendet.Kann ich davon ausgehen, dass auch mein Modell auf dem Induktionsherd funktioniert?Hab leider keine Bschreibung mehr, aber durch das Eisen sollte das doch funktionieren, oder?




matte1987vor 12 m

Ich hab solch eine Pfanne seit 3 Jahren daheim. Wird auch regelmäßig verwendet, bin sehr zufrieden damit.Jetzt bekommen wir aber in unserer neuen Küche einen Induktionsherd - momentan wird Ceran verwendet.Kann ich davon ausgehen, dass auch mein Modell auf dem Induktionsherd funktioniert?Hab leider keine Bschreibung mehr, aber durch das Eisen sollte das doch funktionieren, oder?




Sie ist EVENTUELL zu dünn, manche Herde nehmen die Pfanne nicht an. Auch gibt es bei MANCHEN Eisenpfannen das Problem, dass sie zu dünn sind und der Induktionsherd zu viel Energie reinbläst, sich die Pfanne also verformt. Ersteres ist ziemlich unwahrscheinlich, zweiteres extrem unwahrscheinlich. Aber eben auch nicht auszuschließen.

Ich habe die Aldi-Pfanne für den Grill gekauft und mache darin frittierte/gebratene Sardinen. Ein Traum.

formmarkvor 18 m

Was genau passt denn nicht?



Na der Deal...

Verfasser

james5vor 9 m

Na der Deal...


Super, dass ich von einem so erfahrenen Deal-Ersteller unbeschreiblich wertvolle Tipps bekomme.
Danke, weiter so!
Bearbeitet von: "maxtax" 4. Nov 2016

formmarkvor 16 m

Super, dass ich von so einem erfahrenen Deal-Ersteller unbeschreiblich wertvolle Tipps bekomme.Danke, weiter so!



Gern.

Ein Vergeichspreis fehlt mir. Infos warum das gerade ein Deal ist. Idealo bietet sich dafür an: idealo.de/
Bearbeitet von: "james5" 4. Nov 2016

FroschDealsvor 53 m

Naja ständig wird darüber geklagt, dass die der absolute graus für ceranfelder sind. Zerkratzen wohl alles


Zumindest für Induktion habe ich öfters gelesen, dass man z.B. eine Silikon Backmatte unterlegen kann.

james5vor 17 m

Gern. Ein Vergeichspreis fehlt mir. Infos warum das gerade ein Deal ist. Idealo bietet sich dafür an: http://www.idealo.de/




Aktionsware. Mit was willst du da vergleichen? Mit Markenprodukten, die dann auch gerne mal 80€ kosten (Turk)? Ist doch albern, das sind doch ganz andere Produkte.

Eine ähnlicheEisenpfanne kommt auch einmal im Jahr bei Lidl und kostet überraschenderweise auch ungefähr (oder genau?) das selbe.

Also: Geht shoppen, wenn ihr das Dingen braucht.

Wenn ihr hart drauf seid, wartet. Ich habe die schon ein paar Mal ein paar Wochen später reduziert gesehen. Scheinen wohl nicht so gut weggegangen zu sein …
Bearbeitet von: "egghat" 4. Nov 2016

Also ich finde den Deal Cold. Meine Eisenpfanne von Norma war unter 10€ und brät wie verrückt.
Und das seid 2 Jahren. Fast 15€ für ein Stück Eisen fin´d ich echt teuer

Ist die Pfanne unbeschichtet oder nutzen Discounter irgendetwas ohne anzugeben?

byhebvor 5 h, 21 m

Zumindest für Induktion habe ich öfters gelesen, dass man z.B. eine Silikon Backmatte unterlegen kann.





die pfannen sind ja so gut für Fleisch durch die hohen Temperaturen, welche die Matte definitiv nicht überstehen wird.

Alpha_Kevinvor 2 h, 46 m

Ist die Pfanne unbeschichtet oder nutzen Discounter irgendetwas ohne anzugeben?

​Also bei eisenpfannen baust du die Schicht (fachlich Patina) selbst auf. Eisenpfannen sind übrigens nix für leute mit reinlichkeitsfimmel

Madman268vor 43 m

​Also bei eisenpfannen baust du die Schicht (fachlich Patina) selbst auf. Eisenpfannen sind übrigens nix für leute mit reinlichkeitsfimmel



Deshalb frage ich ja bevor man da versucht etwas einzubrennen, falls da unerwünschte Chemie drauf ist. Würde sagen, dass die Pfanne rein ist, aber sicher ist sicher. Könnte ja sein, dass die es behandeln, damit Unerfahrene die Pfanne nicht nach der ersten verklebten Nutzung umtauschen.

Sind wie alle Eisenpfannen eingeölt, das sollte man mit reichlich Spülmittel (manche schwören auf Waschmittelpulver) entfernen, dann ordentlich einbrennen ... Anleitung findet man in einem der älteren Threats zu Eisenpfannen, da habe ich mal eine lange Anleitung geschrieben.

PS: Nutze meine Eisenpfanne auch regelmäßig, vor allem für Kurzgebratenes wie Steaks, wenn ich mal nicht extra den Grill dafür anschmeiße ... auch auf Ceranfeld, da zerkratzt nix, ich habe aber auch noch nie das innere Bedürfnis verspürt, die Pfanne wild auf dem Ceranfeld hin und her zu schieben

james54. November

Na der Deal...

Du bist der Grund warum hier mehr Spam als Deals sind, da fehlt der Respekt dafür das sich jemand die Zeit nimmt und den Deal mit Dir zu teilen.
Du blödelst die Leute an Respekt.

Also ich schwöre auf Ikea Pfannen.
Hab noch keine besseren Pfannen benutzt, nichtmal ne 200€ teure Pfanne war gut. Vermutlich nutze ich sie aber auch falsch. Zum Glück nicht meine...

matte19874. November

Ich hab solch eine Pfanne seit 3 Jahren daheim. Wird auch regelmäßig verwendet, bin sehr zufrieden damit.Jetzt bekommen wir aber in unserer neuen Küche einen Induktionsherd - momentan wird Ceran verwendet.Kann ich davon ausgehen, dass auch mein Modell auf dem Induktionsherd funktioniert?Hab leider keine Bschreibung mehr, aber durch das Eisen sollte das doch funktionieren, oder?



Nur 3 Jahre her, könnte grundsätzlich schon mitaufgenommen sein (legierung) und gut klappen.

Im Zweifel ein schlichter Test, wie sich ableiten lässt wo man ungefähr stehen könnte bei der Problematik:
Nimm einen Magneten, der Zettelhalter vom Kühlschrank zb. besser wäre aber ein wirklich nackter Magnet.
Wenn er an deinem Testobjekt genauso stark oder stärker haftet wie am Kühlschrank oder deiner kreidelosen Schreibtafel usw. GUT
btw sind Edelstahltöpfe als Referenz völlig ungeeignet, das muss schon die Kühlschranktür oä. sein... Metall aus der Garage, möglichst unbehandelt usw.
Falls der Magnet schwächer am Testobjekt haftet _könnte_ es eher zu den hier bereits gut beschriebenen Symptomen am Induherd kommen.

Haften wird es quasi fast immer, nur die Intensität ist dabei der Ableitfaktor. Je mehr, je besser was deine weiterführenden Befürchtungen betrifft.

Alpha_Kevin4. November

Deshalb frage ich ja bevor man da versucht etwas einzubrennen, falls da unerwünschte Chemie drauf ist. Würde sagen, dass die Pfanne rein ist, aber sicher ist sicher. Könnte ja sein, dass die es behandeln, damit Unerfahrene die Pfanne nicht nach der ersten verklebten Nutzung umtauschen.



Nein. Du meinst eine Beschichtung wie zb. Teflon, Keramik etc. Das ist hier uä. Produktfamily ausgeschlossen. Sie alle haben aber in der Regel einen Schutzlack... ein anderer Kollege nannte es "eingeölt" aber ist schon robuster wie Öl. Ich sag lieber Lack dazu.

Der dient ausschließlich wegen Transport&Lagerung... damit die Pfanne bis später im REWE-Regal nicht zum rosten anfängt. Nur kurz eingetaucht in der Fabrik, daher eher von Lack und nicht Schicht gesprochen. Dieser kann farbig sein, grautöne sind beliebt bei den glatten Eisenpfannen wie zb. Lidl oder auch farblos durchsichtig.

Im Prinzip muss der (nur Rost) Schutzlack immer kräftig aber nur _einmalig_ ausgeputzt werden, aber sofort darunter ist alles blank und ohne weiterer (teflon)Beschichtung oder sonstiger Tricks.

Die Eisenart ontopic habe ich aber schon lange nicht mehr als Neuware bezogen. Das was sie im Regal bereits schwarz macht, könnte schwarzer Schutzlack sein, oder durchsichtiger, oder garkeiner... weil sog. brünieren (selber wikipidieren) dem Hersteller als Rostlackersatz ausreichte.

Achja und das allerwichtigste bei allen Eisenpfannen: Der Ring am Herd darf nicht 1 Millimeter kleiner sein, als die Kontaktfläche Pfannenboden. Nicht einer!

Null Toleranzen bei dieser Masterrule. Steht in jeder Packungsbeilage, Aufkleber, Karton, whatever... direkt als Garantiegrund ausgeschlossen und Kunde ist dann immer selber schuld.

Im Prinzip auch die einzige Möglichkeit so ein Eisen kaputt zu machen. Im Sinne von verformt, nicht mehr Plan aufliegend usw. Denn das verzeiht Eisen nicht... zwar fast jede Temp, aber nicht sich in 2 verschiedene Geschwindigkeiten gleichzeitig ausdehnen/bewegen zu können je mehr Hitze je mehr Bewegung usw.

Antrag:

Darum bitte posten, wer sie jetzt geholt hat, welcher tatsächliche Durchmesser anliegt. Die Kontaktfläche zwischen Herdring und Pfanne. Nicht die beknackte aber leider üblicherweise 27 cm Angabe oben Pfannenrand, man sucht ja keinen Glasdeckel...
Bearbeitet von: "jurislaw" 10. Nov 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text