[Aldi Süd] Erweiterung des vegetarischen Sortiments um Aufschnitt und Grillprodukte
263°Abgelaufen

[Aldi Süd] Erweiterung des vegetarischen Sortiments um Aufschnitt und Grillprodukte

71
eingestellt am 20. Mai 2014
Aldi Süd hat das vegetarische Sortiment erweitert. Bilder siehe unten im ersten Kommentar. Eventuell ist es noch nicht in allen Märkten ausgerollt. Es gibt nun zusätzlich vegetarischen Aufschnitt (wie Lyoner) für nur 1,59€ (125g; 1,27€ pro 100g) und vegetarisches Grillsortiment für 1,79€ (175g/200g; 0,90€/1,02€ pro 100g).

Das Grillsortiment wird es wohl vermutlich nur saisonbedingt geben und wie sehr es sich von den bestehenden Artikeln (Burger, Würstchen etc.) unterscheidet kann ich nicht sagen.

Die Infos zu den neuen Aufschnitt-Artikeln stehen noch nicht auf der Aldi-Süd-Homepage.

Beste Kommentare

Ich frage mich wann es sowas auch für Fleischfresser gibt. Zum Beispiel Brokkoli Imitat aus Rinderhack...

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Wie soll es denn eurer Meinung nach aussehen? Sollen sie wie Tomaten formen?
Bisschen unpraktisch um es auf das Brot zu legen, oder?
Ich weiß auch nicht warum hier immer gegen Vegetarier gemobbt wird, jeder sollte dich froh sein, wenn es weniger Massentierhaltung gibt. Um so mehr Vegetarier, um so weniger Massentierhaltung.
Aber das ist vielen hier ja Sch...egal, Hauptsache billig...

Verfasser

Das Schnäppchen ist der gute Preis - im Reformhaus oder Biomarkt zahlst Du für sowas deutlich mehr.

Ein Glück, dass ich ein Fleischfresser bin.
Mein Kroki auch

71 Kommentare

Ein Glück, dass ich ein Fleischfresser bin.
Mein Kroki auch

Ich frage mich wann es sowas auch für Fleischfresser gibt. Zum Beispiel Brokkoli Imitat aus Rinderhack...

muss ich mal probieren preis ist ja einigermaßen human

Wenn das ma' meine Tochter nich' sieht ...
Ach nee, Papa geht ja einkaufen ... ;-)

Und wo ist das Schnäppchen? Gibts auch nen Deal, wenn das Klopapier eine weitere Lage bekommt? Nicht böse gemrint, aber in n Augen ist das nur (vegetarischer) Spam.

Verfasser

Das Schnäppchen ist der gute Preis - im Reformhaus oder Biomarkt zahlst Du für sowas deutlich mehr.

Was soll der Scheiss?

Bevorzuge grundsätzlich auch das rosa Steak - aber interessant ist es schon, wenn auch im Grunde kein Deal. Trotzdem Hot von mir.

Vegetarisch = autocold

Das Zeug ist lecker - gibt es bei uns schon seit Wochen, wenn nicht Monaten. Preis ist auch fair - aber kein Deal - kostet ja immer so...

Im Reformhaus bekommst du aber nicht EXAKT dieses Produkt, hier werden also Birnen und Bananen miteinander verglichen.
Und das hier ist auch der normale Aldi-Preis. Von daher für mich unverständlich (und ich hab nun wirklich nichts gegen Vegetarier oder veg. Essen).

Pierry

Das Schnäppchen ist der gute Preis - im Reformhaus oder Biomarkt zahlst Du für sowas deutlich mehr.

Über "Fake" Käse aufregen und Wurst Imitate kaufen

Kam gestern in den "Genuss" eine vegetarische "Bratwurst" aus diesem Sortiment zu "essen".

Wer's mag solls kaufen, es schmeckt nach Pappe mit ner Tonne von Gewürzen übertüncht.

Vegitarier ist aus dem indianischen übersetzt und heißt :
Zu blöd zum jagen :-)
Aber mal eine ernste Frage warum muss vegetarisches Essen zB Wurst aussehen wie echte Wurst ?

Meint ihr, das gibt es bald auch bei Aldi Nord?

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Wie soll es denn eurer Meinung nach aussehen? Sollen sie wie Tomaten formen?
Bisschen unpraktisch um es auf das Brot zu legen, oder?
Ich weiß auch nicht warum hier immer gegen Vegetarier gemobbt wird, jeder sollte dich froh sein, wenn es weniger Massentierhaltung gibt. Um so mehr Vegetarier, um so weniger Massentierhaltung.
Aber das ist vielen hier ja Sch...egal, Hauptsache billig...

Nichts gegen Vegetarier, ich versuche auch meinen Fleischkonsum zu drosseln.
Aber ich verstehe nicht, warum für Vegetarier Fleischprodukte nachgeahmt werden (müssen) und diese offenbar auch gekauft werden. Als Vegetarier esse ich doch entweder aus Überzeugung, aufgrund von Tierschutz (Haltung etc.) oder wegen dem Geschmack kein Fleisch. Und dann kauft man ne nachgebaute Wurst. Versteh ich nicht, wie auch schon einige Vorredner ..

TomTomNavigator

Nichts gegen Vegetarier, ich versuche auch meinen Fleischkonsum zu drosseln. Aber ich verstehe nicht, warum für Vegetarier Fleischprodukte nachgeahmt werden (müssen) und diese offenbar auch gekauft werden. Als Vegetarier esse ich doch entweder aus Überzeugung, aufgrund von Tierschutz (Haltung etc.) oder wegen dem Geschmack kein Fleisch. Und dann kauft man ne nachgebaute Wurst. Versteh ich nicht, wie auch schon einige Vorredner ..



Vielleicht um sich den Umstieg persönlich leichter zu machen? Ist es nicht scheiß egal wie das Zeug aussieht?

Da beschweren sich die Müllfresser der Antibiotika-Haltung doch tatsächlich hier über das Aussehen und den "Deal"? GOIL!

Kommt ein Fleisch Deal wird geweint "Was machen die Blumenfresser hier?"
Kommt ein vegetarischer Deal, stürmen sie selbst den Laden wie die Lemminge "Cooooooooold blablubb oink"

gwfnjcgqg3.gif

bohmermi

(...)


wieso muss es überhaupt vegetarische "wurst" geben? wieso muss es wie ein wurstaufschnitt aussehen?
übrigens ich finde runde scheiben ziemlich unpraktisch fürs brot
ja dies ist ein schnäppchen forum, hier ist "billig" nun mal die hauptsache.
P.S. so ein schönes profilbild

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Warum siehst du in der Frage Mobbing? Mich würde das auch interessieren. Warum müssen denn diese Ersatzprodukte wie Würstchen oder Buletten aussehen? Ich habe wirklich großen Respekt vor jedem, der fleischlos lebt und nicht damit hausieren geht/auf extremistische Art versucht andere zu bekehren, aber wenn ich persönlich kein Fleisch essen will, dann will ich auch nichts essen was danach aussieht.

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Weil für viele der Umstieg aus "Überzeugung" nicht von heute auf morgen geht.

Flextitarier essen sehr selten Fleisch z.b.
Ist wie mit anderen "Suchtmitteln"... man tastest sich langsam davon weg. Dein Hirn sagt dir "Cool, Wurst, aber ich brauche kein schlechtes Gewissen haben"

Die meisten die ich kenne, nutzen das als Einstieg.

TomTomNavigator

Nichts gegen Vegetarier, ich versuche auch meinen Fleischkonsum zu drosseln. Aber ich verstehe nicht, warum für Vegetarier Fleischprodukte nachgeahmt werden (müssen) und diese offenbar auch gekauft werden. Als Vegetarier esse ich doch entweder aus Überzeugung, aufgrund von Tierschutz (Haltung etc.) oder wegen dem Geschmack kein Fleisch. Und dann kauft man ne nachgebaute Wurst. Versteh ich nicht, wie auch schon einige Vorredner ..


Und genau dafür ist es gedacht. Für die, die ihr Fleischkonsum drosseln wollen, aber nicht auf die Wurst verzichten können / wollen.
Ich versuche auch, mein Fleischkonsum zu drosseln und finde diese Produkte sehr hilfreich.

VG

Also den Aufschnitt gibt es schon mindestens 3 Monate. Ich hab den mal zum Frühstück den Angestellten untergejubelt, gemerkt hat es keiner.

Es ist schon merkwürdig das vor ca 3 Wochen die Wurst aus dem Sortiment genommen wurde und jetzt nochmal als " neu" verkauft wird.

Ein Salat schmeckt dann am besten wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Stück Rinderfilet ersetzt!

cold weil kein angebot .

choklets

Über "Fake" Käse aufregen und Wurst Imitate kaufen


Wer regt sich über mich auf? oO

Lol, erbärmlich.

Fehlt nur noch vegane Grillkohle....

TomTomNavigator

Nichts gegen Vegetarier, ich versuche auch meinen Fleischkonsum zu drosseln. Aber ich verstehe nicht, warum für Vegetarier Fleischprodukte nachgeahmt werden (müssen) und diese offenbar auch gekauft werden. Als Vegetarier esse ich doch entweder aus Überzeugung, aufgrund von Tierschutz (Haltung etc.) oder wegen dem Geschmack kein Fleisch. Und dann kauft man ne nachgebaute Wurst. Versteh ich nicht, wie auch schon einige Vorredner ..

da lieferst du dir ja selbst deine antwort. wenn man aus irgendeiner überzeugung kein fleisch ist, kann man ja trotzdem produkte kaufen, die optisch, geschmacklich oder von der konsistenz her an fleisch erinnern.

Finde die Würstchen sehr gut mit entsprechender Grillsoße. Schmeck keinen Unterschied zum Fleischprodukt und unterstütze somit keine Tier-KZs.

svenilein

Also den Aufschnitt gibt es schon mindestens 3 Monate. Ich hab den mal zum Frühstück den Angestellten untergejubelt, gemerkt hat es keiner.Es ist schon merkwürdig das vor ca 3 Wochen die Wurst aus dem Sortiment genommen wurde und jetzt nochmal als " neu" verkauft wird.



Bei mir im Aldi Raum München gibts das auch schon ewig.
Schmeckt gut, wenn man es nicht weiß, denkt man, dass es normale Wurst ist.
Einziger Nachteil, den ich gemerkt habe:
Sobald es ein bisschen wärmer wird, also auf dem Brot für die Arbeit, wird die Konsistenz recht weich.

diarrhoe

Lol, erbärmlich.


erDärmlich, sprach die diarrhoe

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Hab ich wieder den Deal verpasst, in dem es Logik für umsonst gab?
Wenn ich also aus ethischen Gründen kein Fleisch esse, da ich keine schlechte Tierhaltung unterstützen möchte, dann macht es mich weniger konsequent wenn ich Produkte konsumiere, die den Geschmack von Fleisch imitieren?

Mal ne andere Frage! Wie schmeckt das Zeug? Der andere Vegie Kram bei Aldi ist ja nicht so der Brüller...

Cerebro1

und ich frage mich, warum zum teufel brauchen vegetarier solche produkte die wie normale wurst aussehen?



Das sagt wer? oO

Als bloße Verlautbarung der Verfügbarkeit bestimmt interessant, aber das gehört unter Diverses.

Immer diese Diskussion, dass es auch vegetarische Wurst gibt.

Es mag einige Leute erschrecken, aber die Wurst ist nicht die natürliche Form des Fleischs. Die Form hat sich als praktikabel erwiesen und gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text