164°
ABGELAUFEN
Aldi Süd Medion Akoya P2120 D
Aldi Süd Medion Akoya P2120 D

Aldi Süd Medion Akoya P2120 D

Preis:Preis:Preis:499€
Zum DealZum DealZum Deal
Intel® Core™ i3-6100 Prozessor und Intel® HD-Grafik 530
Windows 10 Home
Wireless LAN IEEE 802.11 ac-Standard-Technologie mit integrierter Bluetooth Funktion
Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung
USB 3.0 – Der Datenturbo
Multikartenleser für SD-/MS-/MMC- Speicherkarten (Speicherkarten nicht im Lieferumfang enthalten)
Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)
6-Kanal High-Definition-Audio
USB-Tastatur und optische USB-Maus
Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
Umfangreiches Softwarepaket
Maße: ca. 190 x 360 x 400 mm/ca. 9 kg
128 GB SSD
2 TB Festplatte
Neu! Ausgestattet mit schnellem 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher
3 Jahre Garantie

Chip.de meint dazu: "In Sachen Preis-Leistung ist der aktuelle Aldi-PC kaum zu schlagen. Medion bietet eine sinnvoll zusammengestellte Konfiguration zu einem extrem attraktiven Preis."
chip.de/new…tml

Den gleichen Rechner gab es 1 Monat vorher bei Aldi Nord. Damals habe ich ausgerechnet, was der Rechner im Eigenbau kostet und die Komponentenpreise von Idealo genommen. Die können sich jetzt geändert haben, aber ich mache mir die Mühe nicht nochmal, groß werden die Unterschiede nicht sein.
Intel® Core™ i3-6100 Prozessor: €115.79
128 GB SSD: €37,96
2 TB (2.000 GB) Festplatte: €57,90
Mainboard: €50.-
8 GB DDR4 Arbeitsspeicher: €30.-
Multistandard-DVD-/CD-Brenner: €12.-
Multikartenleser: €10.-
Tastatur + Maus: €12.-
Gehäuse: €25.-
Netzteil: €25.-
Windows 10 Home: €20.-
Gesamt: €395,65 ohne Einbau

Siehe auch die Diskussion unter mydealz.de/dea…532

Ist es nun ein Deal?
Wer nicht selbst bauen will oder kann und für wen der Rechner genau so passt, wie er verkauft wird, der hat hier ein ordentliches Angebot, aber Chip.de übertreibt in meinen Augen mit dem Lob. Auf alle Fälle ist der Rechenr schwer bis gar nicht aufrüstbar, das solltet ihr bedenken bei der Kaufentscheidung.
Da im Angebot bei einigen Komponenten z.B. der Hersteller nicht angegeben ist, habe ich im Preisvergleich immer die billigste Variante genommen, außerdem waren die Komponenten oft bei unterschiedlichen Anbietern am billigsten, d.h. wer sich den Rechner von einem Händler genau so zusammenbauen lässt, der zahlt etwas mehr als beim Aldi-Angebot (Mindfactory berechnet 100 Euro fürs Zusammenbauen, andere verlangen dafür weniger, haben aber höhere Komponentenpreise). Ich empfehle trotzdem, sich den Rechner selbst zusammenzustellen, denn dann passt er genauer zu den eigenen Bedürfnissen, ist bei Bedarf erweiterbar und man weiß genau, was drin ist.

Gerade wenn Chip einen Aldi-Rechenr empfiehlt, stürzen sich die Horden darauf, so wie vor Weihnachten, als der Aldi-PC 1 Stunde nach Ladenöffnung fast überall ausverkauft war, deshalb habe ich mir hier nochmal die Mühe gemacht, damit ihr eine bessere Entscheidungsgrundlage habt.

54 Kommentare

Ein Deal ist es wohl, wenn es nichts günstigeres Vergleichbares, also einen Komplett-PC gibt.
Natürlich ist es auch sinnvoll mal aufzuzeigen, was der PC im Eigenbau kosten würde, dient aber eher nicht als Vergleichspreis.

PS: Trotzdem Hot von mir, weil die Zusammenstellung an sich durchdacht ist und der Preis passt!

Schon alleine wegen der ausführlichen Beschreibung gibt es von mir ein Hot.

Merk

Ich habe gerade etwas derartiges im Eigenbau zusammengestellt und habe jedes Mal Kopfschmerzen, weil ich keinen Windows key für 20€ verwenden will. Durch die regulären Lizenzschlüsselpreise, werden die Medion Rechner durchaus attraktiv.

Verfasser

ChrisKing

Ein Deal ist es wohl, wenn es nichts günstigeres Vergleichbares, also einen Komplett-PC gibt. Natürlich ist es auch sinnvoll mal aufzuzeigen, was der PC im Eigenbau kosten würde, dient aber eher nicht als Vergleichspreis. PS: Trotzdem Hot von mir, weil die Zusammenstellung an sich durchdacht ist und der Preis passt!


Das stimmt, die Komponenten passen recht gut zusammen, aber es wäre interessant zu wissen, wie gut das Netzteil ist und ob man eine Grafikkarte nachrüsten könnte, dann hätte man auch einen halbwegs passablen Gaming Computer, allerdings gingen die Kommentare vor einem Monat beim Aldi Nord Deal da hin, dass man das wohl nicht kann und wenn man das Netzteil auch austauscht, dann lohnt es sich schon nicht mehr.

ich hab für den pc keine treiber für windows 7 gefunden....windows 10 mag ich nicht

oder hab ich was übersehen ?

ChrisKing

Ein Deal ist es wohl, wenn es nichts günstigeres Vergleichbares, also einen Komplett-PC gibt. Natürlich ist es auch sinnvoll mal aufzuzeigen, was der PC im Eigenbau kosten würde, dient aber eher nicht als Vergleichspreis. PS: Trotzdem Hot von mir, weil die Zusammenstellung an sich durchdacht ist und der Preis passt!



Hab zufällig den Artikel gelesen. Das Netzteil hat 350W, eine Grafikkarte kann man einbauen. Als Grafikkarte lohnt sich nichts all zu starkes, da ansonsten die CPU als Dualcore schon mal limitiert. Da sollte auch die Leistungs des Netzteils ausreichen.
Mein Desktop hat ein 430W Netzteil und alleine CPU und GPU brauchen über 300W und trotzdem läuft der PC stabil.

Tolle Beschreibung, Danke( auch wenn ich gerade keinen PC Suche)
Schade, das es nicht mehr Fachleute gibt, die sich die Mühe machen und ihr fundiertes Wissen weitergeben,
SO MACHT MYDEALZ ERST RICHTIG SPASS TOLL !!!!!!

Verfasser

Makjaveli

ich hab für den pc keine treiber für windows 7 gefunden....windows 10 mag ich nicht oder hab ich was übersehen ?


Vom Prozessor weißt du den Hersteller und das genaue Modell, von allen anderen Bauteilen nicht, daher kann man auch nichts zu verfügbaren Treibern für andere Betriebssysteme als dem installierten sagen. Aber wenn du Windows 10 richtig konfigurierst ist es gar nicht so schlecht, die Kinderkrankheiten, die ein neues Windows nach dem Start immer hat, sind mittlerweile behoben.

Ich hatte den Aldi PC vor kurzem selbst zur Inspektion.
War solide verarbeitet und wollte nur noch erwähnen, es ist eine SSD im M.2 Format verbaut.

9130950-Kfpdd

Hersteller ist laut Modellnummer Samsung:
MSIP-REM-SEC-MZ-NLF1280

Application Number: 201517100000009341
Company: Samsung Electronics Co., Ltd
Device Name: SSD
Model: MZ-NLF1280
Sub-Model: MZ-NLF128D, MZ-NLF0640
Authorization Number: MSIP-REM-SEC-MZ-NLF1280
Alphanumeric Authorization Number: MSIPREMSECMZNLF1280
Manufacturer: Samsung Electronics Co., Ltd
Country: Korea (China)
Date of Application: 2015-01-10

fccid.io/MSI…280

Ach das waren noch Zeiten wo der Aldi PC 1998DM gekostet hat und sich die Leute darum geprügelt haben ;-)

geiziger_Schottenschwabe

Ach das waren noch Zeiten wo der Aldi PC 1998DM gekostet hat und sich die Leute darum geprügelt haben ;-)



und heute prügeln sie sich um küchenmaschinen bei aldi...

Makjaveli

ich hab für den pc keine treiber für windows 7 gefunden....windows 10 mag ich nicht oder hab ich was übersehen ?



Ich verstehe es ja wenn man irgendwelche Programme hat, die unter Win10 nicht mehr laufen. Ansonsten sehe ich keine Vorteile bei Windows 7.

Im Eigenbau knapp 400€, das heißt ich könnte für 100€ weniger oder zu demselben Preis einen besseren Rechner zusammenstellen?

Würde mir keinen I3 für 500€ kaufen...

ammar7

Im Eigenbau knapp 400€, das heißt ich könnte für 100€ weniger oder zu demselben Preis einen besseren Rechner zusammenstellen?



Wenn du ein legales Windows haben willst nein, da der angegeben Key für
20€ nicht legal sein kann.

Auch stimmt deine Aussage nicht wenn dir deine Zeit etwas wert ist. Allein der Zusammenbau sind sicherlich 1,5 h + Windows Installation.

Versandkosten wurden oben auch nicht mit eingerechnet.

Für mich ist bei dem Preis Eigenbau, keine Alternative

Nur noch mal kurz zusammengefasst, damit ich es auch verstehe: ich muss genau die Komponenten nehmen, die Aldi mir vorgibt, dazu noch hinfahren, in dem Laden mit diversen Personen Schlange stehen und 105 € extra für das vorherige Zusammenbauen bezahlen. Ach so, n schickes Medion-Logo ist noch inklusive. Richtig?

joe_dalton

Nur noch mal kurz zusammengefasst, damit ich es auch verstehe: ich muss genau die Komponenten nehmen, die Aldi mir vorgibt, dazu noch hinfahren, in dem Laden mit diversen Personen Schlange stehen und 105 € extra für das vorherige Zusammenbauen bezahlen. Ach so, n schickes Medion-Logo ist noch inklusive. Richtig?



Ja hast du richtig verstanden. Bist ein richtig cooler Typ.

Danke. Hör ich öfter, aber danke. Wissen und Kombinationsfähigkeit haben noch nie geschadet.

Jemand der seine PCs schon immer selbst konzipiert und zusammengestellt hat, wird nicht verstehen wie man sich so eine kiste hinstellen kann. Dazu gehöre ich auch....
Andere wollen die kiste hinstellen und ruhe haben. Diesen leuten ist dann auch egal, ob das NT 350 oder 400w hat..


Wir eigenbauer sehen es ja eher als hobby oder?
Aber für 500 kriegt man was besseres hin...

joe_dalton

Nur noch mal kurz zusammengefasst, damit ich es auch verstehe: ich muss genau die Komponenten nehmen, die Aldi mir vorgibt, dazu noch hinfahren, in dem Laden mit diversen Personen Schlange stehen und 105 € extra für das vorherige Zusammenbauen bezahlen. Ach so, n schickes Medion-Logo ist noch inklusive. Richtig?



Nein, weil die Rechnung des TE nicht stimmt und es kein Windows 10 key für'n 20er gibt

joe_dalton

Danke. Hör ich öfter, aber danke. Wissen und Kombinationsfähigkeit haben noch nie geschadet.



trifft dann ja nicht auf dich zu... Tut mir leid das du so wenig verdienst das dir deine Zeit egal ist um so einen Hobel zusammen zu bauen

genau. deswegen schicke ich meinen Töchtern auch jeden Monat ne Rechnung über die Zeit, die ich mit ihnen verbracht habe. Schon mal was von Hobbies gehört? Und dazu gehört bestimmt NICHT im Üldi Schlange zu stehen...

joe_dalton

Nur noch mal kurz zusammengefasst, damit ich es auch verstehe: ich muss genau die Komponenten nehmen, die Aldi mir vorgibt, dazu noch hinfahren, in dem Laden mit diversen Personen Schlange stehen und 105 € extra für das vorherige Zusammenbauen bezahlen. Ach so, n schickes Medion-Logo ist noch inklusive. Richtig?



Alternativ kannst Du auch:
- Dir stundenlang im Web günstigere PC-Komponenten zusammenstellen;
- Dich über die anfallenden Versandkosten Deiner 5 verschiedenen Billighändler aufregen;
- Dir eine Woche Urlaub nehmen, damit Du für DHL/DPD/Hermes immer erreichbar bist;
- Hoffen, dass Du keinen Herzkasper bekommst während Du versuchst, den Eiger-Nordwand-Brocken-1000g-CPU-Kühler auf die CPU zu schrauben;
- Dir die Kehle an Deinem scharfkantigen 5-EUR-China-Dosenblech Gehäuse aufschlitzen;
- Im Falle eines Hardwaredefekts erstmal ausgiebig nach der fehlerverursachenden Komponente fahnden;
- Feststellen, dass Du doch am falschen Ende gespart hast, weil Dein Schnäppchen ASROCK Mainboard leider über genau 0 USB3-Ports verfügt.
Da denkst Du jetzt mal ne Viertelstunde drüber nach. Viertelstunde? Schaffst Du schon...
Glück auf!

Aber um nicht nur mitzutrollen, sondern auch was konstruktives beizutragen:
Habe den PC für einen Nachbarn erstanden, das Teil sieht gut aus und ist wirklich sehr leise. Windows 10 Home (!) ist vorinstalliert. man sollte jedoch ein bißchen entrümpeln (diverse Links zu Aldi-Webseiten, Office 365 Trial und irgendein Antivirus-Probeabo, ich glaube, es war von Symantec. Nett ist der HD-Wechselrahmen für SATA Platten, hot-swap fähig, funktioniert einwandfrei. Das DVD Laufwerk dagegen ist gewöhnungsbedürftig, die haben so ein dünnes Teil wie in Laptops eingebaut.

Alles in Allem ein guter Office-PC zu einem guten Preis, wenn man nicht selbst schrauben will/kann.

Die Argumente für einen Komplett-PC sind ? In meinen Augen Unwissenheit und Garantie auf das Gesamtgerät.

Ich erachte also den Sinn als absolut gegeben: dennoch mussm an sich nicht verarschen lassen und mehr bezahlen als alle Komponenten einzeln kosten - das war nie so und wird auch nie so sein.
So viel Zeit oder Geduld muss sein, sorry. Wenigestens auf ein gutes Angebot warten zu können.

Denn dieses hier ist sicher keines. Da gibt es einfach nichts dran zu rütteln.

Kein i5 bei 500€ ist schon wirklich schlecht!

joe_dalton

genau. deswegen schicke ich meinen Töchtern auch jeden Monat ne Rechnung über die Zeit, die ich mit ihnen verbracht habe. Schon mal was von Hobbies gehört? Und dazu gehört bestimmt NICHT im Üldi Schlange zu stehen...




Wer heutzutage das Hobby hat 400€ Rechner zu bauen ist Schüler, Student, arbeitslos oder verdient so wenig das zeit für ihn bedeutungslos ist.

nehme nicht an das zu den ersten beiden Gruppen gehörst

Kommentar

Makjaveli

ich hab für den pc keine treiber für windows 7 gefunden....windows 10 mag ich nicht oder hab ich was übersehen ?

Probier einfachmal Windows 7 aus, ganz in Ruhe, dann siehst du sie sicher auch.

zyph

Die Argumente für einen Komplett-PC sind ? In meinen Augen Unwissenheit und Garantie auf das Gesamtgerät. Ich erachte also den Sinn als absolut gegeben: dennoch mussm an sich nicht verarschen lassen und mehr bezahlen als alle Komponenten einzeln kosten - das war nie so und wird auch nie so sein. So viel Zeit oder Geduld muss sein, sorry. Wenigestens auf ein gutes Angebot warten zu können. Denn dieses hier ist sicher keines. Da gibt es einfach nichts dran zu rütteln.




na wenn du meinst. Wenn man die Rechnung inkl. Versand und vollwertiger Windows Lizenz rechnet kostet das Teil minimal mehr als die Summe aller Komponenten. Wo ist dein Problem?

Früher hat Aldi die Teile unter dem Einkaufswert rausgehauen, nur damit die Leute in den Laden gehen und noch ihren Einkauf dort abwickeln. Daran hat Aldi dann verdient. Diese Zeiten sind wohl schon längst vorbei.

Makjaveli

ich hab für den pc keine treiber für windows 7 gefunden....windows 10 mag ich nicht oder hab ich was übersehen ?



Hab jahrelang Windows 7 gehabt, jetzt Windows 10. Es ist (zumindest gefühlt) schneller und bietet nützliche Funktionen wie Schnellzugriff auf wichtige Einstellungen, flexibles Startmenü mit animierten Icons, mehrere Desktops, ist meiner Meinung nach stabiler ("zickt weniger rum", z.B. bei Anschluss von USB Geräten).
DirectX 12 Support dürfte in naher Zukunft ebenfalls ein guter Grund pro Win10 sein.
Einiges mag subjektiv sein, aber ich sehe nicht einen Grund, warum man bei dem alten Win7 bleiben sollte. Windows 10 ist in der Summe einfach deutlich besser!
Avatar

GelöschterUser293275

geizhals.de/hp-…=de Eigenbau deutlich günstiger, HP/Dell/Fujitsu ähnlich – cold.

Ich würde die Finger von solchen Angeboten lassen. Teilweise schwanken die Komponenten von der Qualität extrem stark. Meistens ist das Gehäuse das Problem oder das Netzteil (weil billig verarbeitet). Meistens sind die Dinger auch nicht gerade leise, unter Last!

Medion ist am Anfang gut aber nach 2 Jahren kommen die Mängel kurz nach Garantiezeit!. Ich hatte es 2x bei beiden Geräten. Laptop und Desktop-PC. Seitdem sind die für mich durch.

Da würde ich mir lieber ein eigenes System bauen auch wenn es 100€ mehr kostet. Ich weis ganz genau welche Teile drinne sind und habe ganz genau das was ich auch haben will. (z.B Silent-PC)

Ansonsten finde ich den ausführlichen Deal mit der Beschreibung aber Hot.

Verfasser

joe_dalton

Nur noch mal kurz zusammengefasst, damit ich es auch verstehe: ich muss genau die Komponenten nehmen, die Aldi mir vorgibt, dazu noch hinfahren, in dem Laden mit diversen Personen Schlange stehen und 105 € extra für das vorherige Zusammenbauen bezahlen. Ach so, n schickes Medion-Logo ist noch inklusive. Richtig?


Stimmt, aber es gibt Windows 7 Keys für'n 20er und die kann man verwenden, um Windows 10 zu installieren.

juril

Jemand der seine PCs schon immer selbst konzipiert und zusammengestellt hat, wird nicht verstehen wie man sich so eine kiste hinstellen kann. Dazu gehöre ich auch.... Andere wollen die kiste hinstellen und ruhe haben. Diesen leuten ist dann auch egal, ob das NT 350 oder 400w hat.. Wir eigenbauer sehen es ja eher als hobby oder? Aber für 500 kriegt man was besseres hin...



Was gäbe es denn da besseres? Bin zur Zeit auf der Suche nach einem Tower-Pc, leider habe ich vom Eigenbau gar keine Ahnung.
Es soll zwar eher ein zum Spiele-PC werden, jedoch möchte ich eher Hearthstone auf Twitch.tv streamen.
Leider weiß ich auch hier nicht, was ich dafür so wirklich bräuchte.

Reicht das hier? Oder muss dafür die Grafikkarte ersetzt werden?
LG

zyph

Die Argumente für einen Komplett-PC sind ? In meinen Augen Unwissenheit und Garantie auf das Gesamtgerät. Ich erachte also den Sinn als absolut gegeben: dennoch mussm an sich nicht verarschen lassen und mehr bezahlen als alle Komponenten einzeln kosten - das war nie so und wird auch nie so sein. So viel Zeit oder Geduld muss sein, sorry. Wenigestens auf ein gutes Angebot warten zu können. Denn dieses hier ist sicher keines. Da gibt es einfach nichts dran zu rütteln.



Können wir bitte sachlich bleiben ? Ist ja in Ordnung, wenn du keine Ahnung hast...
nur dann sollte man sich auch etwas zurückhalten. Den Windows-Rechner anschmeißen und idealo bekommst du ja hin, daher weißt du, was "mein Problem ist" - es ist zu teuer.

zyph

Die Argumente für einen Komplett-PC sind ? In meinen Augen Unwissenheit und Garantie auf das Gesamtgerät. Ich erachte also den Sinn als absolut gegeben: dennoch mussm an sich nicht verarschen lassen und mehr bezahlen als alle Komponenten einzeln kosten - das war nie so und wird auch nie so sein.



Mir wäre auch lieber, die Kästen kosteten exakt so viel wie die Einkaufswägen. Es könnte manche verleiten, zu kaufen, auseinanderzunehmen und wieder zusammenzusetzen – und weniger einschlägig ewiggleich hier zu beraten.

Ob bspw. das Etikett "Unwissenheit" so dringend drauf muß, hier ohne größere Studien auf ein leises und effizientes, wohlausgewogenes... Gerät für den persönlichen Bedarf zu hoffen?

Verfasser

juril

Jemand der seine PCs schon immer selbst konzipiert und zusammengestellt hat, wird nicht verstehen wie man sich so eine kiste hinstellen kann. Dazu gehöre ich auch.... Andere wollen die kiste hinstellen und ruhe haben. Diesen leuten ist dann auch egal, ob das NT 350 oder 400w hat.. Wir eigenbauer sehen es ja eher als hobby oder? Aber für 500 kriegt man was besseres hin...


Der Rechner hier hat gar keine Grafikkarte und ist daher für Spiele wenig tauglich. Evtl. ist es möglich, eine nachzurüsten, andere Kommentare hier zum Deal meinen, es wäre möglich, wenn du eine schwächere nimmst, also im Preisrahmen von 100-200 Euro. Natürlich reicht das nicht, um die neuesten Spiele in bester Auflösung zu zocken, dafür musst du auch im Eigenbau einen vierstelligen Betrag hinblättern.
Wenn du einen Eigenbau überlegst: Im Netz gibt es verschiedene Konfigurationsvorschläge, z.B. pcgameshardware.de/Kom…03/ oder giga.de/dow…ipt
Dann gibt es natürlich diverse Foren, wo du um Rat fragen kannst. Hier ist eine gute Checkliste, was du dir vorher überlegen und in deiner Anfrage angeben solltest: forum.chip.de/pc-…tml
Und natürlich findest du im Netz, u.A. bei chip.de oder bei PC Games Hardware eine Anleitung, wie man einen Rechner zusammenbaut.

zyph

Die Argumente für einen Komplett-PC sind ? In meinen Augen Unwissenheit und Garantie auf das Gesamtgerät. Ich erachte also den Sinn als absolut gegeben: dennoch mussm an sich nicht verarschen lassen und mehr bezahlen als alle Komponenten einzeln kosten - das war nie so und wird auch nie so sein.



Schreibst du mit Google Translate? Ich verstehe nur die Hälfte so recht :).

Unwissenheit soll keine Beleidigung sein, sondern ist ein ganz normaler Fakt, dass es viele gibt, die sich auch guten Gründen mit Hardware nicht beschäftigen.

Mir soll in der regelmäßigen Konkurrenz deases Einkaufswagenschiebens hier schnell immer genügen, keine bessere Alternative eines Komplettrechners – oder eben doch genau das – erwähnt zu sehen. So oder so gerne mit Näherem zu den Komponenten ;-)
Dem ewigen Drall zum Selbstbaugebot, sowie sich ein Euro in 'ner mehr oder weniger gelungenen Auflistung vermeintlich finden läßt, fehlen weit überwiegend eine halbwegs genügende Gesamtschau, jedes nennenswerte Einlassen auf Bedarf, Intentionen anderer und unterm Strich somit jede Menge Relevanz.

Einkaufswagenrennen und das Schmücken mit dem eigenen Zutrauen, Rechner zu "bauen", haben an solcher Stelle nicht den besten Platz. Und wenn die besseren Komplettrechner weniger leicht zu finden sind, teilt sich auch darin nicht nichts dem Interessenten doch mit.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text