132°
ABGELAUFEN
[Aldi Süd & Nord] Kettensäge 2300 Watt mit 40 cm Oregon Schwert (made in Germany, GS-geprüft)

[Aldi Süd & Nord] Kettensäge 2300 Watt mit 40 cm Oregon Schwert (made in Germany, GS-geprüft)

Home & LivingALDI Süd Angebote

[Aldi Süd & Nord] Kettensäge 2300 Watt mit 40 cm Oregon Schwert (made in Germany, GS-geprüft)

Preis:Preis:Preis:59,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab morgen,den 10.09. gibt es bei Aldi Süd und Nord Elektro Kettensägen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis made in Germany. Zwischen Süd und Nord gibt es leichte optische Unterschiede und unterschiedliche Bezeichnungen (Workzone/Garden Feelings), ansonsten sind die Kettensägen identisch.
Sägen mit ähnlicher Leistung bekommt man im Netz für um die 80 €, für vergleichbare made in Germany Sägen muss man aber mit ca. 130 € rechnen.

Hier die Daten zu den Kettensägen:

ca. 2.300 Watt
Schnellstopp-Kettenbremse, Kette stoppt in < 0,1 Sek.
automatische Kettenschmierung
werkzeuglose Kettenschnellspannung
gute Schwerpunktlage für bequemes Arbeiten
original OREGON Schwert, Schwertlänge ca. 40 cm
Sicherheits-Chromkette, OREGON 91PX057
hohe Schnitteffizienz
robuster, beidseitig kugelgelagerter Hochleistungsmotor
separat abnehmbarer Ritzeldeckel für Ketten-Schnellmontage
Komplett montiert.
Mit ca. 200 ml Bio-Kettenöl.

3 Jahre Garantie.
15 Jahre Nachkaufgarantie auf Ersatzteile.

Link auf Aldi-Homepage:
Aldi Süd: aldi-sued.de/de/…-3/
Aldi Nord: aldi-nord.de/ald…tml

17 Kommentare

Spielzeug, besser gleich ne kleine Stihl oder Husqvarna.

Zur Qualität kann ich nichts sagen. Und es sind ja nicht sonderlich viele Daten beschrieben, die einen Leistungsvergleich ermöglichen. Aber es stimmt, dass man zu dem Preis eher Elektrosägen mit 2000 Watt (bspw. von Atika) erhält.



Speckbirne

Spielzeug, besser gleich ne kleine Stihl oder Husqvarna.



Von beiden Marken wirst du aber keine Elektro-Kettensäge für unter 200 € finden.

Speckbirne

Spielzeug, besser gleich ne kleine Stihl oder Husqvarna.




immer dieses äpfel mit Birnen vergleichen

Und gegen Zombies ist die auch nicht wirklich hilfreich

Für Gelegenheitsarbeiten absolut ausreichend!

Entscheidender ist eine gescheite, und scharfe Kette die Leistung mit 2300 W sollte ausreichend sein...Haben eine 1600 W blaue Bosch und die geht für den Heimgebrauch richtig gut

Letzte Aktion eine gekauft. Relativ laute Maschine, Leistung OK.

Erstaustattung für den bevorstehenden Bürgerkrieg

es gibt kettensägen bei aldi?!? oO

Dann fehlt nur noch ein sehr laaaaanges Verlängerungskabel

Und nächste Woche dann ein Aggregat damit man das Ding auch im Wald nutzen kann. X)

Zum Weihnachtsbaum anspitzen oder mal im Garten aufräumen reicht die doch völlig... sowas kauft sich doch keiner und geht nach Kanada um Holzfäller zu werden

Eigentlich heißt es (Führungs-)Schiene und nicht Schwert, ihr seid doch keine Ritter ;-)
Allerdings ist der Vorschlag mit ner kleinen Stihl oder Husky nicht verkehrt. Ich habe eine Stihl MS170, mit der ich sehr zufrieden bin und die ich zum Carving (Schnitzen), für kleinere Fällungen, zum Aufarbeiten sowie für Gartenarbeiten wie Heckenschnitt (auf den Stock setzen bzw. starker Rückschnitt zur Verjüngung) einsetze. Bei so einer Säge bekommt man bei jedem Stihl-Händler Ersatzteile und Stihl kann es sich nicht erlauben, Sägen unter ihrem Namen zu vertreiben, die nach kurzer Zeit den Geist aufgeben. Die Säge liegt preislich beim Händler zwischen 170-200€, bei Huskvarna gibt es eine vergleichbare Säge für 200€, um nicht nur für Stihl zu werben.
Ob einem jetzt der Aufpreis für eine richtige 2t-Motorsäge wert ist soll jeder für sich entscheiden, aber die Vorteile bei Mobilität und Schnittleistung sowie der Haltbarkeit sollten berücksichtigt werden.

@Kerator hat völlig Recht. Ich habe vorletzte Saison so ein Mistding bei Aldi gekauft und nach zwei mittelgroßen Obstbäumen habe ich es entnervt in die Ecke geschmissen. Erstens war die Kette nach vier, fünf Schnitten bereits deutlich stumpfer und zweitens reicht der Durchzug kaum für mehr als 15cm Durchmesser Stämme. Bei 30 cm reine Quälerei für Mensch und Baum. Im übrigen kostet das Kettenöl auch einiges und davon braucht man pro Baum einen halben Liter...

Huskvarna 135 heißt übrigens das Pendant zur Stihl MS170

Wo ich jetzt richtige Motorsägen empfehle möchte ich noch hinzufügen, dass ich höchsten Respekt vor Hobby-Sägern und Brennholzselbstwerbern habe, die auch ordnungsgemäß einen Kurs belegen und nicht 'mal ebend' rumsägen. Schutzkleidung sollte selbstverständlich sein. Waldarbeit ist extrem gefährlich, nicht ohne Grund ist Forstwirt ein Lehrberuf. Ich bin immer sehr bestürzt wenn ich Unfallberichte über Forst-Kollegen oder Privatleute im Zusammenhang mit Sägearbeiten lesen muss.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text