Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ALDI SÜD - Nova Motors  Elektroroller eRetro Star inkl. Lieferung
-232° Abgelaufen

ALDI SÜD - Nova Motors Elektroroller eRetro Star inkl. Lieferung

999€1.203,90€-17%ALDI SÜD Angebote
63
eingestellt am 1. Jun
Bei Aldi Süd gibt es ab 06.06.2019 den Elektroroller Star von Nova Motors. Mit Straßenzulassung ;-)

Ich habe aus dem Grund meinen Ninebot ES1 verkauft und werde mir diesen holen.

Wichtigsten Daten:
  • Reichweite: ca. 40 km
  • Antrieb: Elektroantrieb ca. 45 km/h · Steigleistung: max. 15 %
  • Akku: 5 fest verbaute AGM Blei-Flies-Batterien (á 12 V; kein Memory-Effekt, Typ: 6-DZM-20) 6 x 6,8 kg = ca. 40,8 kg Gesamtgewicht
  • Ladezeit: ca. 6 bis 8 Stunden
  • Ladezyklen: ca. 400
  • Akku ist fest verbaut!
  • Verbrauch: 4 kWh auf ca. 100 Kilometer (ca. 1 € auf 100 km

Versicherung ca. 40-60 € im Jahr

Vergleichspreis ist der Preis direkt vom Hersteller
Gekauft wird im Aldi nur ein Code / Pin, diesen löst man dann auf der "Aldi liefert" Homepage ein und bekommt den Roller kostenfrei bis zur Bordsteinkante geliefert

Bin auf eure Kommentare gespannt
Zusätzliche Info
Interessantes zum Akkutyp42995-3jnJ2.jpg

Gruppen

Beste Kommentare
400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das Teil dann in Afrika an der Küste... soviel zum Umweltschutz
Kostiksch01.06.2019 08:43

400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das …400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das Teil dann in Afrika an der Küste... soviel zum Umweltschutz



Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, nichteinmal zu meiner Arbeitsstelle und zurück kommen und dann wahrscheinlich 5 Stunden laden. Also bei 400 Ladezyklen alle (maximal) 16000 km einen neuen Akku (real natürlich viel weniger, da sich die Kapazität mit jedem Ladevorgang verringert) + Ladestromkosten. Unfassbar, da sieht man, wie weit die Entwicklung und die Nachhaltigkeit der Elektromobilität (hier sogar mit umweltfreundlichem BLEI-Akku, der mal gerade 400 Ladezyklen macht) bisher fortgeschritten ist.

Und die soll in wenigen Jahren alle Verbrennungsmotoren ersetzten, obwohl wir die weltweit saubersten Autos fahren, die über hundert Jahre lang entwickelt und immer wieder optimiert wurden.... Super Idee!

Unsere dann ausrangierten Kisten werden dann wohl irgendwo in der Welt (natürlich ohne Kat, denn der bringt ja wegen der verbauten Eedelmetalle separat extra Kohle) áls richtige Dreckschleudern weitergefahren.

Wenn ich über diesen Schwachmatismus nachdenke bekomme ich Pestbeulen!.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 1. Jun
  • Reichweite: ca. 40 km
  • Ladezyklen: ca. 400
  • Akku ist fest verbaut!
Ergo kannst du das Ding nach 16.000 KM wegschmeißen!
Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit Sicherheit nicht mit dem Rahmen verschweisst sein
63 Kommentare
AGM Blei-Flies-Batterien = einmal tiefenentladen und der Akku erreicht nie mehr seine volle Leistung.


Für 1500 gibts schon Lithium Akkus..




Für mich eher cold.
400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das Teil dann in Afrika an der Küste... soviel zum Umweltschutz
Ehrlich gesagt, habe ich wenig Ahnung von E-Rollern d.h. der Vergleich fehlt: aber 400Zyklen bei einem fest verbauten Akku finde ich jetzt nicht grade prickelnd...
Bearbeitet von: "schattenparker" 1. Jun
  • Reichweite: ca. 40 km
  • Ladezyklen: ca. 400
  • Akku ist fest verbaut!
Ergo kannst du das Ding nach 16.000 KM wegschmeißen!
Ich hab wenig Ahnung davon, deswegen ist die Frage ernst gemeint und keine Kritik: "Ladezyklen: ca. 400" bedeutet, dass ich damit 400mal fahren kann und der Akku danach Schrott ist?
40 km Reichweite ist einfach zu wenig
Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit Sicherheit nicht mit dem Rahmen verschweisst sein
Kostiksch01.06.2019 08:43

400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das …400 Ladezyklen und Akku fest verbaut... nach spätestens 2 Jahren liegt das Teil dann in Afrika an der Küste... soviel zum Umweltschutz



Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, nichteinmal zu meiner Arbeitsstelle und zurück kommen und dann wahrscheinlich 5 Stunden laden. Also bei 400 Ladezyklen alle (maximal) 16000 km einen neuen Akku (real natürlich viel weniger, da sich die Kapazität mit jedem Ladevorgang verringert) + Ladestromkosten. Unfassbar, da sieht man, wie weit die Entwicklung und die Nachhaltigkeit der Elektromobilität (hier sogar mit umweltfreundlichem BLEI-Akku, der mal gerade 400 Ladezyklen macht) bisher fortgeschritten ist.

Und die soll in wenigen Jahren alle Verbrennungsmotoren ersetzten, obwohl wir die weltweit saubersten Autos fahren, die über hundert Jahre lang entwickelt und immer wieder optimiert wurden.... Super Idee!

Unsere dann ausrangierten Kisten werden dann wohl irgendwo in der Welt (natürlich ohne Kat, denn der bringt ja wegen der verbauten Eedelmetalle separat extra Kohle) áls richtige Dreckschleudern weitergefahren.

Wenn ich über diesen Schwachmatismus nachdenke bekomme ich Pestbeulen!.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 1. Jun
Hier mal ein Video bei der die Batterie zu sehen ist, auch schön die Hauptsicherung formschön angebracht
Bearbeitet von: "Gumril0" 1. Jun
21875843-3Wt2j.jpgTaugt maximal als Gästeklo
peffy01.06.2019 08:44

Ich hab wenig Ahnung davon, deswegen ist die Frage ernst gemeint und keine …Ich hab wenig Ahnung davon, deswegen ist die Frage ernst gemeint und keine Kritik: "Ladezyklen: ca. 400" bedeutet, dass ich damit 400mal fahren kann und der Akku danach Schrott ist?


Nein. Das heisst 400 mal den Akku komplett laden.
Von 50% auf 100% sind 0.5 Zyklen
krokodeal101.06.2019 08:49

Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit …Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit Sicherheit nicht mit dem Rahmen verschweisst sein



du weißt schon das da 5 Stück verbaut sind also 300€ für einen kompletten Satz.
Blueallroad01.06.2019 08:53

Nein. Das heisst 400 mal den Akku komplett laden.Von 50% auf 100% sind 0.5 …Nein. Das heisst 400 mal den Akku komplett laden.Von 50% auf 100% sind 0.5 Zyklen


Bei normalen Bleiakkus sollte kann aber erst ab 20% Restladung laden. Und dann auch nur komplett.
Bei Zwischenladungen gibt der Akku sonst noch frühe den Geist auf
Und ich wette Aldi kriegt die Teile an die Bevölkerung...
Gumril001.06.2019 08:51

Hier mal ein Video bei der die Batterie zu sehen ist, auch schön die …Hier mal ein Video bei der die Batterie zu sehen ist, auch schön die Hauptsicherung formschön angebracht [Video]



Bin mal gespannt, wie manche Schlaumeier hier da den Akku austauschen?
Mal kurz die Flex dranhalten, oder wie?

krokodeal101.06.2019 08:49

Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit …Ersatzakku kostet etwa 60,- .. und am Roller selber wird der mit Sicherheit nicht mit dem Rahmen verschweisst sein



Schau es dir an.
Ok. Das Ding ist also - allein wegen der Akkus - nix. Hat jemand evtl eine Empfehlung für so einen anderen? Muss auch schlechte Straßen können. Also traue ich dem niu nicht ganz...
Zur AGM-Batterie Diskussion:
Jedes halbwegs moderne Auto hat eine AGM-Batterie verbaut.
Die Batterie wird beim Auto ständig zu einen gewissen Teil entladen und wieder geladen.
Und dies über einen Zeitraum von Jahren.
Die Praxis zeigt eine Batterielebensdauer von Durchschnittlich fünf Jahren.
AGM-Batterien sind auch ziemlich vibrationsfest - dies ist perfekt für ein Moped.
Von daher sehe ich die angegebenen 400 Ladezyklen als Fehlinformation und eher bei Lithium-Akkus zutreffend.
Bearbeitet von: "Schnorres" 1. Jun
Epizentrum6601.06.2019 08:51

Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, …Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, nichteinmal zu meiner Arbeitsstelle und zurück kommen und dann wahrscheinlich 5 Stunden laden. Also bei 400 Ladezyklen alle (maximal) 4000 km einen neuen Akku (real natürlich viel weniger, da sich die Kapazität mit jedem Ladevorgang verringert) + Ladestromkosten. Unfassbar, da sieht man, wie weit die Entwicklung und die Nachhaltigkeit der Elektromobilität (hier sogar mit umweltfreundlichem BLEI-Akku, der mal gerade 400 Ladezyklen macht) bisher fortgeschritten ist. Und die soll in wenigen Jahren alle Verbrennungsmotoren ersetzten, obwohl wir die weltweit saubersten Autos fahren, die über hundert Jahre lang entwickelt und immer wieder optimiert wurden.... Super Idee! Unsere dann ausrangierten Kisten werden dann wohl irgendwo in der Welt (natürlich ohne Kat, denn der bringt ja wegen der verbauten Eedelmetalle separat extra Kohle) áls richtige Dreckschleudern weitergefahren. Wenn ich über diesen Schwachmatismus nachdenke bekomme ich Pestbeulen!.


Saubersten Autos? Hast du in deinem Dorf keine Zeitung/Internet?
Cold für den Elektro Schrott ! So nicht Schade
Reowulf01.06.2019 08:44

Reichweite: ca. 40 km Ladezyklen: ca. 400Akku ist fest verbaut!Ergo kannst …Reichweite: ca. 40 km Ladezyklen: ca. 400Akku ist fest verbaut!Ergo kannst du das Ding nach 16.000 KM wegschmeißen!


16000km ? die erfahrung zeigt das solche dinger mit 3 stelligen km ständen mit dicker staubschicht in den kleinanzeigen auftauchen.
Bearbeitet von: "mr_tiger" 1. Jun
H3llh0und080901.06.2019 09:21

Saubersten Autos? Hast du in deinem Dorf keine Zeitung/Internet?


in welchem sind sie denn sauberer und warum der herabwürdigende kommentar?
Schnorres01.06.2019 09:20

Zur AGM-Batterie Diskussion:Jedes halbwegs moderne Auto hat eine …Zur AGM-Batterie Diskussion:Jedes halbwegs moderne Auto hat eine AGM-Batterie verbaut.Die Batterie wird beim Auto ständig zu einen gewissen Teil entladen und wieder geladen.Und dies über einen Zeitraum von Jahren.Die Praxis zeigt eine Batterielebensdauer von Durchschnittlich fünf Jahren.AGM-Batterien sind auch ziemlich vibrationsfest - dies ist perfekt für ein Moped.Von daher sehe ich die angegebenen 400 Ladezyklen als Fehlinformation und eher bei Lithium-Akkus zutreffend.



Völlig unerheblich. Tatsache bleibt, daß das Ding irgendwann alleine Aufgrund des fest verbauten Akkus zu Schrott wird.
Sowas geht heute einfach garnicht mehr!
Schnorres01.06.2019 09:20

Zur AGM-Batterie Diskussion:Jedes halbwegs moderne Auto hat eine …Zur AGM-Batterie Diskussion:Jedes halbwegs moderne Auto hat eine AGM-Batterie verbaut.Die Batterie wird beim Auto ständig zu einen gewissen Teil entladen und wieder geladen.Und dies über einen Zeitraum von Jahren.Die Praxis zeigt eine Batterielebensdauer von Durchschnittlich fünf Jahren.AGM-Batterien sind auch ziemlich vibrationsfest - dies ist perfekt für ein Moped.Von daher sehe ich die angegebenen 400 Ladezyklen als Fehlinformation und eher bei Lithium-Akkus zutreffend.



Ich glaube von Auto- oder Akkutechnik hast Du nicht wirklich viel Ahnung.

Natürlich hält die Autobatterie durchaus 5 Jahre weil sie ja auch nicht für den Antrieb zuständig ist sondern in der Regel für Beleuchtung etc.

Dabei wird sie dann von der Lichtmaschine unterstützt die über Deinen Verbrennungsmotor angetrieben wird.

Hier wird aber der Roller komplett von der Batterie angetrieben.

Naja, und Fachkunde zu Lithium-Akkus ohne Memoryeffekt usw. gebe ich Dir mal nicht - das würde VIEL zu lange dauern.

mr_tiger01.06.2019 09:28

16000tkm ? die erfahrung zeigt das solche dinger mit 3 stelligen km …16000tkm ? die erfahrung zeigt das solche dinger mit 3 stelligen km ständen mit dicker staubschicht in den kleinanzeigen auftauchen.


Entweder 16tkm oder 16.000km du Hans.
mr_tiger01.06.2019 09:28

16000tkm ? die erfahrung zeigt das solche dinger mit 3 stelligen km …16000tkm ? die erfahrung zeigt das solche dinger mit 3 stelligen km ständen mit dicker staubschicht in den kleinanzeigen auftauchen.



16000 = Rein rechnerischer Wert. Noch 3 dreimal die Bleiakkus tiefentladen und das Ding ist nach einem Jahr in der Grütze.
Epizentrum6601.06.2019 08:51

Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, …Mit 40 km Reichweite und 45 km/h Geschwindigkeit, also < 1 h fahren, nichteinmal zu meiner Arbeitsstelle und zurück kommen und dann wahrscheinlich 5 Stunden laden. Also bei 400 Ladezyklen alle (maximal) 4000 km einen neuen Akku (real natürlich viel weniger, da sich die Kapazität mit jedem Ladevorgang verringert) + Ladestromkosten. Unfassbar, da sieht man, wie weit die Entwicklung und die Nachhaltigkeit der Elektromobilität (hier sogar mit umweltfreundlichem BLEI-Akku, der mal gerade 400 Ladezyklen macht) bisher fortgeschritten ist. Und die soll in wenigen Jahren alle Verbrennungsmotoren ersetzten, obwohl wir die weltweit saubersten Autos fahren, die über hundert Jahre lang entwickelt und immer wieder optimiert wurden.... Super Idee! Unsere dann ausrangierten Kisten werden dann wohl irgendwo in der Welt (natürlich ohne Kat, denn der bringt ja wegen der verbauten Eedelmetalle separat extra Kohle) áls richtige Dreckschleudern weitergefahren. Wenn ich über diesen Schwachmatismus nachdenke bekomme ich Pestbeulen!.



Besser kann man es nicht beschreiben - schöne neue Welt.

Und wenn man dann noch sieht wie viel CO2 & Co. neben anderen desaströsen Umweltvergiftungen alleine beim Abbau von Lithium entsteht (welches natürlich nicht in die Ökobilanz eines E-Mobils einfliesst) bekomme ich noch mehr Pestbeulen...
Reowulf01.06.2019 09:38

16000 = Rein rechnerischer Wert. Noch 3 dreimal die Bleiakkus tiefentladen …16000 = Rein rechnerischer Wert. Noch 3 dreimal die Bleiakkus tiefentladen und das Ding ist nach einem Jahr in der Grütze.


ja ist schon klar. wollte auch nur für mitleser anmerken das die teile keinen sinn machen. für 600-900 ne china 4 takt büchse geholt ist die sinnvollere entscheidung. service macht man eh selber.
Reowulf01.06.2019 09:34

Völlig unerheblich. Tatsache bleibt, daß das Ding irgendwann alleine A …Völlig unerheblich. Tatsache bleibt, daß das Ding irgendwann alleine Aufgrund des fest verbauten Akkus zu Schrott wird.Sowas geht heute einfach garnicht mehr!


hätte ich Zeit, dann würde ich mir das Teil kaufen, den Akku austauschen und so lange im Kreis um Dich herumfahren, bis mich irgendein Polizist wg Nötigung/Freiheitsberaubung verhaftet oder
DU auf Knien zugibst, dass kein Hersteller einen Akku so einbaut, dass man niemals wieder herankommt!

Bei meinem blöden A-Modell ist der Akku auch völlig unzugänglich (weil der Beifahrer aussteigen muss und das Teil irgendwo unter dem Teppichboden versteckt ist), bei meiner USV dauert es 1/4 Std., bis ich die unter dem Tisch aus ihrer Halterung geholt und aufgeschraubt habe (auch ein FEST verbauter Akku) - aber die Akkus sind doch trotzdem wechselbar.

"fest verbaut" heißt doch nur, dass es kein Wechsel-Akku wie an einer Bohrmaschine ist. grrrr.....


P.S.: wg Reichweite & Selbstentladung würde ich trotzdem einen Li-ION Wechselakku vorziehen.
Bearbeitet von: "GarfieldBerlin" 1. Jun
Reowulf01.06.2019 08:44

Reichweite: ca. 40 km Ladezyklen: ca. 400Akku ist fest verbaut!Ergo kannst …Reichweite: ca. 40 km Ladezyklen: ca. 400Akku ist fest verbaut!Ergo kannst du das Ding nach 16.000 KM wegschmeißen!


Top. Da kann ich zwei Jahre mit zur Arbeit fahren wenn ich an 365 Tagen arbeiten würde

Kommt halt immer auf den Anwender an. Und auch fest verbaute akkus lassen sich im Normalfall auf die ein oder andere Weise tauschen.
Bearbeitet von: "HardwareHomie" 1. Jun
Jens201501.06.2019 09:39

Besser kann man es nicht beschreiben - schöne neue Welt.Und wenn man dann …Besser kann man es nicht beschreiben - schöne neue Welt.Und wenn man dann noch sieht wie viel CO2 & Co. neben anderen desaströsen Umweltvergiftungen alleine beim Abbau von Lithium entsteht (welches natürlich nicht in die Ökobilanz eines E-Mobils einfliesst) bekomme ich noch mehr Pestbeulen...


Na da hast du ja richtig Glück das hier gar kein Lithium Akku verbaut ist
GarfieldBerlin01.06.2019 09:55

hätte ich Zeit, dann würde ich mir das Teil kaufen, den Akku austauschen u …hätte ich Zeit, dann würde ich mir das Teil kaufen, den Akku austauschen und so lange im Kreis um Dich herumfahren, bis mich irgendein Polizist wg Nötigung/Freiheitsberaubung verhaftet oderDU auf Knien zugibst, dass kein Hersteller einen Akku so einbaut, dass man niemals wieder herankommt!Bei meinem blöden A-Modell ist der Akku auch völlig unzugänglich (weil der Beifahrer aussteigen muss und das Teil irgendwo unter dem Teppichboden versteckt ist), bei meiner USV dauert es 1/4 Std., bis ich die unter dem Tisch aus ihrer Halterung geholt und aufgeschraubt habe (auch ein FEST verbauter Akku) - aber die Akkus sind doch trotzdem wechselbar."fest verbaut" heißt doch nur, dass es kein Wechsel-Akku wie an einer Bohrmaschine ist. grrrr..... P.S.: wg Reichweite & Selbstentladung würde ich trotzdem einen Li-ION Wechselakku vorziehen.


Was du schreibst mag sein . Aber dann frage ich mich, wie blöd und Wissensbereich die bei Aldis Marketingabteilung sein müssen so ein wording zu benutzen.?
Warum bleiben die nicht einfach bei deren Kernkompetenz und überlassen Woche Artikel den Profis? Wo geht man denn hin, wenn was kaputt ist?
diegla01.06.2019 10:16

Was du schreibst mag sein . Aber dann frage ich mich, wie blöd und …Was du schreibst mag sein . Aber dann frage ich mich, wie blöd und Wissensbereich die bei Aldis Marketingabteilung sein müssen so ein wording zu benutzen.?Warum bleiben die nicht einfach bei deren Kernkompetenz und überlassen Woche Artikel den Profis? Wo geht man denn hin, wenn was kaputt ist?


ja. Da hast Du recht. Habe zwei Aldi-Fahrräder...
Aber man kann auch Glück haben: Akku-Schrauber, WLAN-Repeater, Akku-Staubsauger etc.: nicht zu toppen bzgl. Preis-/Leistung
Blueallroad01.06.2019 08:54

Bei normalen Bleiakkus sollte kann aber erst ab 20% Restladung laden. Und …Bei normalen Bleiakkus sollte kann aber erst ab 20% Restladung laden. Und dann auch nur komplett.Bei Zwischenladungen gibt der Akku sonst noch frühe den Geist auf


Meine Auto Batterie (Blei) wird wahrscheinlich ständig zwischen 80 und 100% geladen und entladen.Diese funktioniert auch nach 10 Jahren noch einwandfrei.
es ist wieder lobenswert wie wenige Leute mit viel Halbwissen etwas ins Negative ziehen können
Natürlich werden Akkus in dieser Größe, die hochstromfähig sind ,fest verbaut das kannst du gar nicht anders machen und macht ihn dieser Gewichtsklasse wohl auch gar keinen anderen Sinn

Überleg Dir nur mal du hast einen Unfall und kippst um und die Akkus kriegen Kurzschluss und fest verbaut heißt verschraubt auch die Stromverbindungen und das macht in dieser Größenklasse Sinn
Und nun überlasse ich das Feld wieder denn Fachleuten....
CeeKaa01.06.2019 08:59

Und ich wette Aldi kriegt die Teile an die Bevölkerung...



Klar, Aldi hat - genau wie Amazon - bei der Allgemeinbevölkerung Kultstatus. Die verkaufen selbst einen VW-Käfer aus den 70ern erfolgreich als Hybrid-Fahrzeug..
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 1. Jun
mykroki01.06.2019 11:57

es ist wieder lobenswert wie wenige Leute mit viel Halbwissen etwas ins …es ist wieder lobenswert wie wenige Leute mit viel Halbwissen etwas ins Negative ziehen können Natürlich werden Akkus in dieser Größe, die hochstromfähig sind ,fest verbaut das kannst du gar nicht anders machen und macht ihn dieser Gewichtsklasse wohl auch gar keinen anderen Sinn Überleg Dir nur mal du hast einen Unfall und kippst um und die Akkus kriegen Kurzschluss und fest verbaut heißt verschraubt auch die Stromverbindungen und das macht in dieser Größenklasse Sinn Und nun überlasse ich das Feld wieder denn Fachleuten....



Und Du hast wohl auf Deinem Roller die gesamte Interpunktion verloren....
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 1. Jun
Fakten aus dem Video youtube.com/wat…JxU
s.u.
Diese Roller sind eine Lowcost Variante. Nicht jeder kann 2000€ für ein E-Bike (!) ausgeben, was bedeutet man zahlt ca. 1300€ Aufpreis für einen Motor, ein paar Kabel und ein Steuerdisplay am Armaturenbrett. Da e-bikes ein Modeartikel geworden sind, sind sie so überteuert. Bei Rollern gibt es ganz viele Asiaten die das als Autoersatz nehmen.

Und da China fast wöchentlich ein neues Kohlekraftwerk ans Netz schaltet, und Atomkraft parallel ausbaut, bleibt Strom in China auch bezahlbar. Daher dort der Elektroboom, wie auch in Norwegen, wo die Wasserkraft zwar von Umweltschützern bekämpft wird, aber den Strom fast gratis macht. Bei uns naja... Roller ok, aber Autos besser nur nur für Hausbesitzer mit Solardach.

Wenn im Prospekt steht "Akkus fest verbaut", heißt das nur, dass man ihn nicht in die Wohnung zum Laden mitnehmen kann. Man braucht also an der STrasse oder in der Garage Strom. Das ist kein Handy wo "fest verbaut" heißt, man bekommt es nie raus damit der Hersteller bald ein neues verkaufen kann.

Bleibatterien sind natürlich Low-Tech, aber nicht so schlimm wie hier getan wird:
- Wenn die ersetzt werden müssen, gibt man die alten zum Recycling. Batterieblei kann sehr gut wiederverwertet werden, und es gibt dazu schon lange flächendeckend funktionierende Prozesse. Alleine schon wegen der vielen Autobatterien. LiIon ist natürlich leichter, aber viel teurer. Und auch gefährlicher in der Größe.

- Batterien sind *nicht* fest verbaut, nur mit doppelseitigen Klebeband unten fixiert
- "Alles ordentlich gemacht"
- "Fahren macht Spaß"
- "Mein Schwager, KFZ Mechaniker war ganz angetan davon"
- "1100€ ist nicht viel Geld"
- "Akkus halten sehr gut, ca. 60km"
- Auf den letzten 10km sehr langsam, (30 km/h)
- "ich würde es wieder kaufen"
- Aufhängungen abgebrochen - lassen sich mit Schellen reparieren
Bearbeitet von: "Ts1" 1. Jun
Jens201501.06.2019 09:39

Besser kann man es nicht beschreiben - schöne neue Welt.Und wenn man dann …Besser kann man es nicht beschreiben - schöne neue Welt.Und wenn man dann noch sieht wie viel CO2 & Co. neben anderen desaströsen Umweltvergiftungen alleine beim Abbau von Lithium entsteht (welches natürlich nicht in die Ökobilanz eines E-Mobils einfliesst) bekomme ich noch mehr Pestbeulen...


Die Erdölförderung ist natürlich klinisch rein, erfordert überhaupt keinen Energieaufwand, damit da Benzin oder Diesel daraus entsteht, es passieren nie Unfälle und die Vorräte sind unendlich.
Und ich dachte, es geht hier um den Preis.

Für diejenigen, die damit ein wenig im Sommer rumfahren und vielleicht auf 3.000 km p.a. kommen, günstiger Spaß. Hält dann vielleicht fünf Jahre. Und wird dann an einen Bastler verschenkt, der sich dann einen neuen Akku einbaut und vielleicht noch mal ein paar Jahre Spaß hat.

Oder man kauft sich für den Spaß ein ganz normales Fahrrad. Gibt es die überhaupt noch?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text