[ALDI Süd] Protex Pulverfeuerlöscher 2kg fürs Auto, Campen oder Daheim für 15,99€
298°Abgelaufen

[ALDI Süd] Protex Pulverfeuerlöscher 2kg fürs Auto, Campen oder Daheim für 15,99€

33
eingestellt am 20. Jul 2014
ABC Feuerlöscher mit 2kg Pulver (Prüf- und nachfüllbar). Ideal fürs Auto, das Zelt oder auch daheim. Gabs wohl letzte Woche für 9 Cent weniger auch bei ALDI Nord.

Idealo sagt 21€ + 4.95€ Versand als günstigster Preis. Bei ALDI also für 15.99€ von 24.07.15 bis 26.07.

Beste Kommentare

Pulver != für Daheim

33 Kommentare

Pulver != für Daheim

1basti1

Pulver != für Daheim



Geht auch. Würde hier aber schon eher Schaumlöscher nehmen, oder wenn mans ganz elegant haben will, dann eben CO2.

Stimmt, eher wie Beschrieben für's Auto bzw. Campen...

Ach ja HOT

Verfasser

1basti1

Pulver != für Daheim



Danke. Kenn mich nicht so gut damit aus. Aber jetzt meine ich mich erinnern zu können, dass das Pulver elektronische Geräte lahmlegen kann?

Pulver kriecht dir in jede Ritze. Die ganzen elektronischen Geräte kannst du danach wegwerfen, weil du den Mist da nicht mehr raus bekommst.

naja, bei 2kg kannste auch gleich besser anfangen das Feuer auszupinkeln...
Wegwerfen kannste die Geräte danach dann aber auch...

Wenn Ihr damit ein Feuer gelöscht, oder es auch nur versucht habt, kommt die Hausratversicherung in der Regel auch für alle Folgeschäden auf, die durch die Benutzung des Löschers hervorgerufen wurden.

Pulver macht ne Riesensauerei, Schaum auch. CO2-Löscher arbeiten quasi rückstandsfrei, weil das Gas den Sauerstoff verdrängt, den ein Feuer braucht, um am "Leben" zu bleiben. Ein CO2-Löscher kann maximal Gefrierbrand auslösen, weil es eben wirklich SEHR kalt ist, was die Dinger ausstoßen.

Preislich spielen die nun auch in einer vollkommen anderen Liga - sowohl bei der Anschaffung als auch bei der Wartung. Ich lasse unsere 6kg-Schaumlöscher übrigens auch nicht warten: alle zwei Jahre gibts neue, wenn irgendwo welche im Angebot sind, die alten "abgelaufenen" kann man immer noch gratis an die Feuerwehr zum Üben geben.

bremen

[...] CO2-Löscher arbeiten quasi rückstandsfrei, weil das Gas den Sauerstoff verdrängt, den ein Feuer braucht, um am "Leben" zu bleiben. Ein CO2-Löscher kann maximal Gefrierbrand auslösen, weil es eben wirklich SEHR kalt ist, was die Dinger ausstoßen.[...]



Wobei die ja meist nur für Klasse B zugelassen sind, unter anderem, weil sie eben den Brandherd nicht runterkühlen und die Gefahr einer erneuten Entfachung besteht.

bremen

CO2-Löscher arbeiten quasi rückstandsfrei, weil das Gas den Sauerstoff verdrängt, den ein Feuer braucht, um am "Leben" zu bleiben.


Richtig und das ist evtl. aber auch ein Problem. Denn wenn das CO2 sich verflüchtigt hat und der Brandherd nicht so weit abgekühlt bzw.entfernt wurde, kann sich das Feuer wieder entzünden. Daher würde ich für innen einen Schaumlöscher oder eine Löschdecke nehmen. Pulver verklebt auch und schirmt sozusagen dauerhaft vom Sauerstoff ab, nur eben mit der "Nebenwirkung" riesen Sauerei.

Darf man so einen Feuerlöscher bei den Temperaturen im Auto lassen? Ich hätte da irgendwie Bedenken.

Zugelassen meist bis 60 Grad, im Sommer kommste bei knapp über 30 Grad und dunklem Auto in der Sonne nach einer Stunde da aber locker drüber. Daher: gute Frage!

bremen

Ich lasse unsere 6kg-Schaumlöscher übrigens auch nicht warten: alle zwei Jahre gibts neue, wenn irgendwo welche im Angebot sind, die alten "abgelaufenen" kann man immer noch gratis an die Feuerwehr zum Üben geben.


Gewerblicher Bereich? Die 2-Jahres-Frist gilt doch für Private nicht.
Avatar

GelöschterUser68141

Für Fahrzeugbrände und Outdooraktivitäten sind Pulverlöscher prima, aber 2kg sind ein Witz. Damit löscht du weder einen Motor- noch einen Reifenbrand.

bremen

CO2-Löscher arbeiten quasi rückstandsfrei, weil das Gas den Sauerstoff verdrängt, den ein Feuer braucht, um am "Leben" zu bleiben.



Jupp, für zuhause würde ich auch Schaum empfehlen, aber eher 10kg und nicht 2-5kg!

KlausK

Für Fahrzeugbrände und Outdooraktivitäten sind Pulverlöscher prima, aber 2kg sind ein Witz. Damit löscht du weder einen Motor- noch einen Reifenbrand.



Aber gut um jemandem die Kippe auszumachen, wenn er Sie im (Nichtraucher) Auto anzündet!

Der beste Feuerlöscher bringt nichts, wenn ihr nicht damit umgehen könnt!

Was gerade bei CO2 Löschern relativ "schwer" ist ohne Erfahrung, da schlecht benutzt das Teil nach wenigen Sekunden Leer ist und das Feuer noch brennt. Pulver bzw. Schaum ist da schon etwas leichter zu nutzen.

Die Feuerlöscher unter Druck sind zwar nur bis 60°C spezifiziert, aber bis etwa 80°C gibt es keine wirklichen Probleme damit...allerdings sollte man sie dann auch wirklich prüfen lassen, wenn sie oft solchen hohen Temperaturen ausgesetzt sind.
Besser sind hier aber "Aufladelöscher" die in der Regel bis 100°C spezifiert ist

Hab gerade mal nach geguckt, direkt vor meiner Tür im Flur hängen 6kg Pulver. Leider Pulver, aber dafür Gratis und immer gewartet

bremen

die alten "abgelaufenen" kann man immer noch gratis an die Feuerwehr zum Üben geben.


Das klappt aber nur bei einer guten Dorffeuerwehr. Die anderen kommen dir dann mit "mimimi Umwelt mimi".
Avatar

GelöschterUser68141

Man kann auch prima mit abgelaufenen Löschern selbst üben ... sollte man sogar!

ABC Pulver besteht aus fein gemahlenem Ammoniumphosphat und Ammoniumsulfat. Im Freiland versprüht ist es sogar ein prima Dünger.

auch ein Geschäftsmodell... man verteile in jedem deutschen Haushalt ein Gerät, dessen Rückstände man nach Gebrauch nur noch mit Hilfe einer teuren Spezialfirma wieder beseitigen kann... :)... viel Spass mit einem Pulverlöscher....

90% derer die einen Pulverlöscher kaufen denken den könnte man auch im Haus gut gebrauchen... aus Sicht der Reinigungsfirmen natürlich schon ... ziemlich alles was man damit in geschlossenen Räumen besprüht kann man danach entsorgen...

1basti1

Pulver != für Daheim



Taugt nur nicht für Brandklasse A

bremen

Ich lasse unsere 6kg-Schaumlöscher übrigens auch nicht warten: alle zwei Jahre gibts neue, wenn irgendwo welche im Angebot sind, die alten "abgelaufenen" kann man immer noch gratis an die Feuerwehr zum Üben geben.



Laut dem Feuerwehrmann bei meinem "Feuerlöschkurs" (übrigens sehr zu empfehlen! Berufsgenossenschaft fragen ) gilt dies auch für Privatleute: "Wenn ein Feuerlöscher da ist, muss er auch alle zwei Jahre geprüft werden"

(Alle angaben ohne Gewähr!)

imho reicht für den Privathaushalt ein Schaumlöscher mit Manometer zur Druckkontrolle -- alle zwei Jahre auswechseln ist sicherlich aber jeden Fall auf Nummer sicherer

Avatar

GelöschterUser68141

nilzy

"Wenn ein Feuerlöscher da ist, muss er auch alle zwei Jahre geprüft werden"


Na klar, sagen das vor allem die Prüfdienste.
1x von der Wand nehmen und abwischen: 60€

"Im privaten Bereich wird im Regelfalle die Feuerlöscherprüfung alle 2 Jahre durchgeführt. Sie ist allerdings nicht vorgeschrieben, sollte aber dennoch genutzt werden, damit der Feuerlöscher im Ernstfall einsatzbereit ist. Im betrieblichen Bereich muss der Feuerlöscher alle 2 Jahre geprüft werden. Die Prüfungsintervalle sind durch die Prüfvorschriften der Hersteller, der ASR A 2.2, der DIN 14 406 und EN 3 vorgegeben. "
brandschutz-berg.de/Ang…htm

Bei uns macht die Prüfung die Feuerwehr und kostet 12€ pro ABC-Löscher und 15€ pro Schaumlöscher.

bremen

Ein CO2-Löscher kann maximal Gefrierbrand auslösen, weil es eben wirklich SEHR kalt ist, was die Dinger ausstoßen.




Oder Wenn du nicht weist was du tust, verreckst du einfach an dem CO2, das den Sauerstoff aus dem Raum verdrängt hat, weil du zu lange mit dem Löscher gespielt hast....

Avatar

GelöschterUser68141

elger

Oder Wenn du nicht weist was du tust, verreckst du einfach an dem CO2, das den Sauerstoff aus dem Raum verdrängt hat, weil du zu lange mit dem Löscher gespielt hast....


CO2 molare Masse 44g
d.h. 2kg CO2 entsprechen 45,5mol also ziemlich genau 1m³ bei Normalbedingungen

Gefährlich wird CO2 wenn man Konzentrationen von 5% überschreitet.

Also bei Räumen mit mehr als 20m³ Rauminhalt wird das mit einem CO2 Löscher nicht erreicht.

Bei einer Raumhöhe von 2,5m sind also Räume über 8m² sicher.
Avatar

GelöschterUser68141

Wer auf Nummer "ganz sicher" gehen will, kann ja einen Handlöscher auf Basis von Hexafluorpropan (Du Pont FE-36) kaufen. Nicht ganz billig, aber hocheffektiv.

Im Rennsport, bei Oldtimern auf Schiffen und in Flugzeugen weit verbreitet. Ersetz die klimaschädlichen Tetra/Halon-Löscher.

ebay.de/itm…527

Hausgebrauch: habt ihr alle eigentlich schon mal was von einem ABF-Löscher gehört??. Dieser eignet sich für die Brandklasse A ( Feste Stoffe z.Bsp. Holz), Brandklasse B ( flüssige Stoffe zBsp. Benzin) und jetzt kommts die Brandklasse F ( für FETT!!!). Und ja kauft Euerer Frau für zu Hause einen 10 kg Pulverlöscher, bis sie beim Brandherd ist, ist sie aufgrund des Gesamtgewichtes vom Löscher ca 15 kg. schon k.O. :):):)Dann hat sich das mit dem löschen eh erledigt. Und ja CO2 Löscher in der kleinen Küche,..kann toll werden ohne Sauerstoff. Feuer ist aus,..aber ich bin an Sauerstoffmangel ges..orben
Die beste Methode ist einfach die Vorsicht!! Und wenn ihr Hilfe braucht, wendet Euch an die örtliche Feuerwehr oder Kommandanten. Die Unterstützen euch bei Eueren Fragen. Und das Kostenlos!!
Und nochwas,..Notruf 112 nicht vergessen! Wir gehen da rein wo andere rausgehen oder rauslaufen!

Wie die überprüfung macht die Feuerwehr??,..wenn das die Brandschutzfirma von nebenan mitbekommt dann gibts Ärger. Wettbewerbsverzerrung!!!. Und wenn sich die Feuerwehr den Schuh anzieht,.Hut ab. Sollte das Ding wiedererwarten nicht funktionsfähig sein und die Versicherung bohrt nach, bei wem und wann überprüft,..na dann viel Spaß.

Avatar

GelöschterUser68141

hofi1970

Wie die überprüfung macht die Feuerwehr??,..wenn das die Brandschutzfirma von nebenan mitbekommt dann gibts Ärger. Wettbewerbsverzerrung!!!. Und wenn sich die Feuerwehr den Schuh anzieht,.Hut ab. Sollte das Ding wiedererwarten nicht funktionsfähig sein und die Versicherung bohrt nach, bei wem und wann überprüft,..na dann viel Spaß.


Die Berufsgenossenschaft verlangt wird eine "befähigte Person".
Dies wird man auf einem Lehrgang
"Sachkunde Tragbare Feuerlöscher,
Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde nach DIN 14 406 Teil 4 für die Instandhaltung tragbarer Feuerlöscher und Ausbildung zur befähigten Person gem. § 15 BetrSichV in Verbindung mit TRBS 1203.3.2"
Dauert 45 UE = 5 Tage und kostet je nach Anbieter ca. 500€ netto
zB bei Jockel
jockel.de/ima…pdf

Die Verschleißteile, die bei der Feuerlöscherprüfung verwendet werden (Plombe, Aufkleber, Dichtungen, Folien usw.) kosten keine 2,50€ pro Löscher. Das heißt die Kosten des Lehrgangs sind nach 50 Löschern eingespielt.

Jeder Bürgermeister, der da seine Löscher extern prüfen läßt muß bescheuert sein (oder gut geschmiert von der Feuerlöschermafia).

Die Verbesserung des Brandschutzes in der Bevölkerung ist übrigens Pflichtaufgabe der Feuerwehr und der Gemeinden.

elger

Oder Wenn du nicht weist was du tust, verreckst du einfach an dem CO2, das den Sauerstoff aus dem Raum verdrängt hat, weil du zu lange mit dem Löscher gespielt hast....



Is mir schon klar..:) nur 1m² CO2 + Rauchgase ... Is halt nicht ohne, das wollte ich damit sagen. Wir haben im Labor auch CO2 Löscher hängen und ich kann damit umgehen.. Nur wenn einer halt unbedarft ran geht, kann die Luft ganz schnell "mal dünn" werden.
CO2 wär mir auch 10000x lieber wie Pulver. Hexaflourpropan is natürlich geil.. Is halt die Frage ob man lieber billig will und im Ernstfall Sauerrei, oder lieber sauber aber dafür teurer....

Mal so ein Ding in die Hand genommen? Ein 6 Kilo Löscher ist schon ziemlich schwer und 10 kg Schaum helfen dir nicht, wenn du nicht zu Hause bist und dein Frauchen das Teil nicht von der Stelle bekommt.

Ich finde 6kg ist ne gute Größe für zuhause - alternativ 2 davon an verschiedenen Stellen positionieren, als einen Großen ... oder halt das Frauchen ins Fitnessstudio schicken, bis sie mit dem Löscher klar kommt.

bremen

CO2-Löscher arbeiten quasi rückstandsfrei, weil das Gas den Sauerstoff verdrängt, den ein Feuer braucht, um am "Leben" zu bleiben.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text