Aldi SÜD - Steckdosenleiste, schaltbar
55°Abgelaufen

Aldi SÜD - Steckdosenleiste, schaltbar

18
eingestellt am 2. Dez 2011
AB 8.12.11!

Mit externem Fußschalter.

1,5 m Kabel
Kindersicherung
4 schaltbare Steckdosen
1 Permanent-Steckdose
mit vergrößertem Abstand für Steckernetzteile
Schaltzustandsanzeige an Fußschalter und Steckdosenleiste

3 Jahre Garantie
mit Service-Adresse.

18 Kommentare

halte zwar nciht besonders viel von den dingern. Habe paar normale Steckerleisten, und diese waren schnell defekt. werde mir hiervon aber 2 zulegen. Bekommt man nirgends günstiger und der Fußschalter wird bei mir zum Handschalter praktisch praktisch

Gabs die nicht die Woche bei Penny?

Glaub auf der vorletzten/letzten Seite, bin aber grade zu faul zu gucken

Hab genau die Leiste im Frühjahr gekauft. Seit einer Woche geht die Taste nicht mehr und die Leiste ist nur noch dauerhaft an.
Die Leiste kann man übrigens auch im Amazon kaufen:
amazon.de/uni…8-2
Die gabs auch baugleich von Brennenstuhl. Die Bewertungen waren total mies, weil sich alle über das selbe Problem beklagt haben: Entweder ist die Leiste immer nur an oder aus...
Außerdem Schaltet das Ding nur einpolig... fließt also immer ein Strom durch die Geräte und trennt diese nicht ordentlich vom Netz! Überhaupt nicht empfehlenswert!

Avatar

GelöschterUser713

Aldi ist so langsam auf Schrottniveau.
Man kann nur noch Marken kaufen. Leider.

Ich kann die professionelle Alternative von Zweibrüder empfehlen...
zweibrueder.com/pro…ver
Trennt beide Adern!
kostet aber über 20....

Ist das diese von Brennenstuhl, die nur eine Ader trennt und schlecht verarbeitet ist? amazon.de/Bre…WC/

Was entstehen mir dadurch für Nachteile? Habe so eine seit einem Jahr im Einsatz und frage mich, ob ich sie ersetzen sollte..

ra9na

Hab genau die Leiste im Frühjahr gekauft. Seit einer Woche geht die Taste nicht mehr und die Leiste ist nur noch dauerhaft an.Die Leiste kann man übrigens auch im Amazon kaufen:http://www.amazon.de/uniTEC-47545-Tischsteckdose-Fu%C3%9Ftretschalter-wei%C3%9F/dp/B003BIERVG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1322857354&sr=8-2Die gabs auch baugleich von Brennenstuhl. Die Bewertungen waren total mies, weil sich alle über das selbe Problem beklagt haben: Entweder ist die Leiste immer nur an oder aus...Außerdem Schaltet das Ding nur einpolig... fließt also immer ein Strom durch die Geräte und trennt diese nicht ordentlich vom Netz! Überhaupt nicht empfehlenswert!


ähm, der Schalter wird ja wohl die Phase schalten. Somit fließt da kein Strom. Selbst wenn er den N schaltet dürfte nur minimaler Kriechstrom zur Erde fließen.

ra9na

Hab genau die Leiste im Frühjahr gekauft. Seit einer Woche geht die Taste nicht mehr und die Leiste ist nur noch dauerhaft an.Die Leiste kann man übrigens auch im Amazon kaufen:http://www.amazon.de/uniTEC-47545-Tischsteckdose-Fu%C3%9Ftretschalter-wei%C3%9F/dp/B003BIERVG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1322857354&sr=8-2Die gabs auch baugleich von Brennenstuhl. Die Bewertungen waren total mies, weil sich alle über das selbe Problem beklagt haben: Entweder ist die Leiste immer nur an oder aus...Außerdem Schaltet das Ding nur einpolig... fließt also immer ein Strom durch die Geräte und trennt diese nicht ordentlich vom Netz! Überhaupt nicht empfehlenswert!



Wenn der Schalter nur einpolig schaltet, schaltet er je nachdem wierum du den Stecker in die Steckdose steckst entweder Phase ODER Nullleiter - um sicher zu gehen, dass die Phase abgetrennt wird, kann man einfach mit einem Spannungsprüfer die beiden Pole in einer Steckdose im abgeschalteten Zustand messen - wenn da Strom drauf ist, wird der Nullleiter getrennt -> Lösung: Stecker anders herum in die Steckdose in der Wand stecken (umpolen), dann wird die Phase getrennt und es sollte kein Strom mehr drauf sein.

ra9na

Hab genau die Leiste im Frühjahr gekauft. Seit einer Woche geht die Taste nicht mehr und die Leiste ist nur noch dauerhaft an.Die Leiste kann man übrigens auch im Amazon kaufen:http://www.amazon.de/uniTEC-47545-Tischsteckdose-Fu%C3%9Ftretschalter-wei%C3%9F/dp/B003BIERVG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1322857354&sr=8-2Die gabs auch baugleich von Brennenstuhl. Die Bewertungen waren total mies, weil sich alle über das selbe Problem beklagt haben: Entweder ist die Leiste immer nur an oder aus...Außerdem Schaltet das Ding nur einpolig... fließt also immer ein Strom durch die Geräte und trennt diese nicht ordentlich vom Netz! Überhaupt nicht empfehlenswert!


Korrekt!
Die Geräte werden also nicht physikalisch vom Netz getrennt. Eine Verbindung besteht trotzdem... Wenn man den Stecker falsch rum einsteckt, trennt er nicht ordentlich... Muss man ausprobieren, wie rum es richtig ist.

Und welche Nachteile ergeben sich dadurch?

Das einzige, was mir einfällt, wäre eine Überspannung durch Blitzschlag. Aber würde mir da eine "richtige" Abschaltung nicht auch wenig nützen?

gibbel1

Ich kann die professionelle Alternative von Zweibrüder empfehlen... http://www.zweibrueder.com/produkte/html_moneysaver/moneysaver_start.php?id=moneysaver Trennt beide Adern! kostet aber über 20....


Die scheint auch nicht wirklich der Hit zu sein was die Haltbarkeit des Schalters anbelangt:

Der zuverlinkende Text

Und welche Leiste ist dann empfehlenswert?

Du hast eine kaputte Glühbirne in einer Lampe, der faule Mensch schaltet nur den Schalter aus, statt den Stecker zu ziehen.
Nur war es blöderweise nicht die Phase die geschaltet wurde sondern der Nullleiter. Glühlampe steht Buchstäblich unter Strom und man kommt an die Lampe und bekommt einen netten Stromschlag, wenn man gleichzeitig an etwas geerdetes wie z.B: den Metallernen Lampenschirm etc. kommt oder keine elektrisch isolierenden Gummisohlen hat.

Oder das Kind welches an der Steckdose rumspielt welche eigentlich AUS ist...

Bei defekten Geräten können hier gefährliche Situationen auftreten etc. etc.

Nach meiner Erfahrung gehen fast alle dieser Fußschalter-Steckerleisten nach kurzer Zeit kaputt. Habe mir lieber die Multimedia-Leiste gekauft mal sehen wie lang die hält: aldi-sued.de/de/…htm

gibbel1

Ich kann die professionelle Alternative von Zweibrüder empfehlen...http://www.zweibrueder.com/produkte/html_moneysaver/moneysaver_start.php?id=moneysaverTrennt beide Adern!kostet aber über 20....


Ich habe auch zwei Leisten von Zweibrüder im Einsatz, benutze die Schlter beide als Handschalter. Aber eine "professionelle Alternative" sind die Dinger nun sicher nicht. Bei Amazon sind viele von der Haltbarkeit enttäuscht und ich merke nach knapp 2 Jahren auch, dass die Schalter nicht mehr so gut funktionieren wie zu Beginn. Jede der beiden Leisten wird ein bis maximal 2 mal am Tag ein und aus geschaltet.

Aldi gibt 3 Jahre Garantie, damit fährt man sicher schon was besser. Man sollte sich trotzdem darauf einstellen, dass man die Dinger 1 bis 2 mal einschicken muss.
Es ist echt schade, dass inzwischen auch Brennenstuhl auf den Billig-aus-Fernost-Zug aufgesprungen ist. Man verdient kurzfristig besser und geht dafür langfristig unter. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

Im Bauhaus auch für 9,99€ erhältlich. Hier aber mit 5 Jahren Garantie. Drum nicht wirklich hot!
Gruß

trozdem gut!_!_! nur leider für meine zwecke zu wenig Dosen

Aber sonst tip top like brennstuhL
officio.de/bue…tml

Aldi-Steckdosenleiste mit Fussschalter.
Das Ding ist schwachsinnig. Nach kurzer Zeit konnte man sie (sporadisch) nicht mehr ausschalten. Ausserdem ist die Technik unnötig aufwendig (ca. 20 Bauteile). Dabei könnte mit genau 5 Bauteilen (1 Relais, 2 LEDs, 2 Dioden) dieselbe Funktion erzielt werden; und zwar ohne dass die Leiste im ausgeschalteten Zustand dauernd einen Standby-Verbrauch von 0,5 Watt hätte (summiert sich in einem Jahr auch auf einen Verbrauch von 4,3 KWh). Dabei sollte die Leiste ja gerade die Standby-Verluste der angeschalteten Geräte (Fernseher, Stereo usw.) verhindern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text