[Aldi-Süd] Süssli Birkenzucker (100% Xylit) 500g ab 07.04.2018 für nur 3,69€
740°Abgelaufen

[Aldi-Süd] Süssli Birkenzucker (100% Xylit) 500g ab 07.04.2018 für nur 3,69€

3,69€8,29€-55%
Deal-Jäger 101
Deal-Jäger
eingestellt am 30. MärBearbeitet von:"freeload"
Aldi Süd verkauft ab 07.04. das Zucker-Ersatzprodukt Xylit in der 500g Süssli Birkenzucker-Verpackung für nur 3,69€. Vergleichspreis ist schwierig weil ich das so im normalen Einzelhandel noch nicht gesehen habe. Ein Internet-Preisvergleich ergibt, dass man 500g Xylit wohl am günstigsten bei Ebay für 5,49€ + 2,80€ Versand kaufen kann. Mal schauen wie viel ich davon zu diesem Preis zum Backen von Keksen verwende, aber wenn es eine gute Alternative für den morgendlichen Kaffee ist wäre ich froh. Mal testen.

1153627.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Warum nicht Aldi Nord?! Will auch dieses neumodische Zeug zu einem bezahlbaren Preis.
laut Wiki:

"...Anders als der alternative Name Birkenzucker suggerieren könnte, wird Xylit nicht direkt aus Birkenholz gewonnen. Die industrielle Herstellung von Xylit beruht auf Xylanen (Holzgummi) aus Birkenholz und anderen Harthölzern oder landwirtschaftlichen Reststoffen wie Maiskolbenresten (Maisspindeln), Stroh, Getreidekleien oder Zuckerrohr-Bagasse. Aus diesen wird Xylose bei Temperaturen von bis 200 °C und unter Einsatz von Schwefelsäure oder Natronlauge freigesetzt. Die Xylose wird dann mit einem Katalysator unter hohem Druck zu Xylit umgesetzt. Biotechnologische Verfahren wie der Einsatz von Hefen wie etwa Candida tropicalis sind möglich, werden jedoch noch nicht im großtechnischen Maßstab verwendet. Die industrielle Herstellung ist aufwendig, weshalb Xylit ein verhältnismäßig teurer Zuckeraustauschstoff ist..."
Seppelfredvor 27 m

Muss man davon pupsen?



Je nach Dosierung gibt das explosiven apokalyptischen Dünnschiss. Das ist ein vollwertiges Kohlenhydrat welches nicht im Dünndarm resorbiert wird, dafür im Enddarm Bakteriell und Gasbildung, wenn zuviel gegessen wurde steuert die Osmose reichlich Flüssigkeit dazu - in Verbindung mit der Gasexposition: Braune Rakete!

Also aufpassen was man mit dem Zeug anstellt.
Bearbeitet von: "dmarc73" 30. Mär
Reaktionen des Verbrauchers auf unterschiedliche Namen des selben Produktes:

Birkenzucker - Oh interessant, endlich mal etwas natürliches ... bestimmt Bio, aus kleinbäuerlicher Produktion und mit Sicherheit viel gesünder als normaler Zucker.

Xylit - Bah, schon wieder Chemie! Ständig bekommt man von den Konzernen irgendwelche Gifte ins Essen gemischt. Das muss endlich verboten werden.
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 30. Mär
101 Kommentare
@freeload Autohot!
Ich weiß, wo ich am 07.04. bin.
Top. Danke dafür.
Muss man davon pupsen?
ludastarvor 4 m

Ich weiß, wo ich am 07.04. bin.


Ich weiß, wo Du am 07.04. bist.
Mal ne dumme Frage. Können sowas Heuschnupfen Allergiker ohne nachzudenken verzehren? Man kann ja mit Birke Probleme haben.
Endlich! Ich hatte schon fast die Hoffnung verloren, dass der Birkenzucker Schlagwortalarm jemals ausgelöst wird.
Klingt trotzdem paradox: BirkenZUCKER, der ZUCKERfrei ist
Warum nicht Aldi Nord?! Will auch dieses neumodische Zeug zu einem bezahlbaren Preis.
UFOsektevor 3 m

Ich weiß, wo Du am 07.04. bist.


Und wir wissen das Du weißt wo er am 07.04 hingehen wird
laut Wiki:

"...Anders als der alternative Name Birkenzucker suggerieren könnte, wird Xylit nicht direkt aus Birkenholz gewonnen. Die industrielle Herstellung von Xylit beruht auf Xylanen (Holzgummi) aus Birkenholz und anderen Harthölzern oder landwirtschaftlichen Reststoffen wie Maiskolbenresten (Maisspindeln), Stroh, Getreidekleien oder Zuckerrohr-Bagasse. Aus diesen wird Xylose bei Temperaturen von bis 200 °C und unter Einsatz von Schwefelsäure oder Natronlauge freigesetzt. Die Xylose wird dann mit einem Katalysator unter hohem Druck zu Xylit umgesetzt. Biotechnologische Verfahren wie der Einsatz von Hefen wie etwa Candida tropicalis sind möglich, werden jedoch noch nicht im großtechnischen Maßstab verwendet. Die industrielle Herstellung ist aufwendig, weshalb Xylit ein verhältnismäßig teurer Zuckeraustauschstoff ist..."
was es nicht alles gibt
Verfasser Deal-Jäger
Arschrattevor 2 m

laut Wiki: "...Anders als der alternative Name Birkenzucker … laut Wiki: "...Anders als der alternative Name Birkenzucker suggerieren könnte, wird Xylit nicht direkt aus Birkenholz gewonnen. Die industrielle Herstellung von Xylit beruht auf Xylanen (Holzgummi) aus Birkenholz und anderen Harthölzern oder landwirtschaftlichen Reststoffen wie Maiskolbenresten (Maisspindeln), Stroh, Getreidekleien oder Zuckerrohr-Bagasse. Aus diesen wird Xylose bei Temperaturen von bis 200 °C und unter Einsatz von Schwefelsäure oder Natronlauge freigesetzt. Die Xylose wird dann mit einem Katalysator unter hohem Druck zu Xylit umgesetzt. Biotechnologische Verfahren wie der Einsatz von Hefen wie etwa Candida tropicalis sind möglich, werden jedoch noch nicht im großtechnischen Maßstab verwendet. Die industrielle Herstellung ist aufwendig, weshalb Xylit ein verhältnismäßig teurer Zuckeraustauschstoff ist..."


die letzten 7 Wörter sind für mich der Grund weswegen ich hier einen Deal aufgemacht habe
Seppelfredvor 8 m

Muss man davon pupsen?


Ich ja... Von daher nix für mich.
Seppelfredvor 13 m

Muss man davon pupsen?


Ne
Seppelfredvor 18 m

Muss man davon pupsen?


Dein Hund oder deine Katze pupsen davon interessanterweise nie wieder Und du bekommst, wenn du brav viel davon isst, wiederum tierischen Durchfall.
Bearbeitet von: "mitchwinehouse" 30. Mär
jzdealzvor 15 m

Klingt trotzdem paradox: BirkenZUCKER, der ZUCKERfrei ist


Xucker
Seppelfredvor 27 m

Muss man davon pupsen?



Je nach Dosierung gibt das explosiven apokalyptischen Dünnschiss. Das ist ein vollwertiges Kohlenhydrat welches nicht im Dünndarm resorbiert wird, dafür im Enddarm Bakteriell und Gasbildung, wenn zuviel gegessen wurde steuert die Osmose reichlich Flüssigkeit dazu - in Verbindung mit der Gasexposition: Braune Rakete!

Also aufpassen was man mit dem Zeug anstellt.
Bearbeitet von: "dmarc73" 30. Mär
Wie ist denn die Mengen Umrechnung im Gegensatz zu normalen Zucker?! Ist das gleich?:)
Reaktionen des Verbrauchers auf unterschiedliche Namen des selben Produktes:

Birkenzucker - Oh interessant, endlich mal etwas natürliches ... bestimmt Bio, aus kleinbäuerlicher Produktion und mit Sicherheit viel gesünder als normaler Zucker.

Xylit - Bah, schon wieder Chemie! Ständig bekommt man von den Konzernen irgendwelche Gifte ins Essen gemischt. Das muss endlich verboten werden.
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 30. Mär
Seppelfredvor 34 m

Muss man davon pupsen?


Selber ausprobieren. Ich vertrage es zum Beispiel besser als Maltit, das in vielen zuckerfreien Bonbons und Müsliriegeln enthalten ist.
Ich würde so ein Zeug ja nicht in mich einwerfen... Dann lieber doch Zucker in geregelten Maßen, als so einen Müll, von dem die Folgen einer Langzeitexposition recht wenig erforscht sind... Wozu, wenn man nicht gerade hochgradig zu Entgleisungen neigender bzw. nicht-eingestellter Diabetiker ist, tauscht man Saccharose aus?

& ja @dmarc73 hat völlig recht, apokalyptischer, krass unangenehm riechender Dünnpfiff ist vorprogrammiert!
Tinkerbell86vor 27 m

Wie ist denn die Mengen Umrechnung im Gegensatz zu normalen Zucker?! Ist …Wie ist denn die Mengen Umrechnung im Gegensatz zu normalen Zucker?! Ist das gleich?:)


1:1
Ideal für Diabetiker.

Und stärkt den Zahnschmelz und schützt zudem gegen Mittelohrentzündungen.

zentrum-der-gesundheit.de/xyl…tml
Bearbeitet von: "J_R" 30. Mär
Arschrattevor 53 m

laut Wiki: "...Anders als der alternative Name Birkenzucker … laut Wiki: "...Anders als der alternative Name Birkenzucker suggerieren könnte, wird Xylit nicht direkt aus Birkenholz gewonnen. Die industrielle Herstellung von Xylit beruht auf Xylanen (Holzgummi) aus Birkenholz und anderen Harthölzern oder landwirtschaftlichen Reststoffen wie Maiskolbenresten (Maisspindeln), Stroh, Getreidekleien oder Zuckerrohr-Bagasse. Aus diesen wird Xylose bei Temperaturen von bis 200 °C und unter Einsatz von Schwefelsäure oder Natronlauge freigesetzt. Die Xylose wird dann mit einem Katalysator unter hohem Druck zu Xylit umgesetzt. Biotechnologische Verfahren wie der Einsatz von Hefen wie etwa Candida tropicalis sind möglich, werden jedoch noch nicht im großtechnischen Maßstab verwendet. Die industrielle Herstellung ist aufwendig, weshalb Xylit ein verhältnismäßig teurer Zuckeraustauschstoff ist..."


Du beziehst dich auf Xylit, es ist richtig das es nicht nur aus Birke sonder z.b. auch aus genmanipulierten Mais hergestellt werden kann.
Das Abgebildete Produkt aber besteht aus Birke was hochwertiger ist. Ansonsten dürfte der Begriff Birkenzucker nicht verwendet werden und es würde nur Xylit auf dem Produkt stehen.
Bearbeitet von: "bowchi" 30. Mär
Lasst das Zeug nie so rumstehen wenn ihr Hunde oder Katzen habt, für die ist es Gift.
Bearbeitet von: "Prof.Dr.Boonwin" 30. Mär
Zocvor 16 m

Ich würde so ein Zeug ja nicht in mich einwerfen... Dann lieber doch …Ich würde so ein Zeug ja nicht in mich einwerfen... Dann lieber doch Zucker in geregelten Maßen, als so einen Müll, von dem die Folgen einer Langzeitexposition recht wenig erforscht sind... Wozu, wenn man nicht gerade hochgradig zu Entgleisungen neigender bzw. nicht-eingestellter Diabetiker ist, tauscht man Saccharose aus? & ja @dmarc73 hat völlig recht, apokalyptischer, krass unangenehm riechender Dünnpfiff ist vorprogrammiert!


Was für Langzeitstudien willst du denn? Birke wird seit Jahrhunderten zum süßen benutzt, was der Bauer nicht kennt ...?
Es ist das selbe wie mit Stevia (ich rede nicht von dem chemischen Mist), die Zuckerindustrie versucht mit allen Mitteln alles Verbieten zu lassen oder schlecht zu machen.
Aber das ist ja wie mit allen Lobbys, sobald man weniger Gewinn machen könnte ist das Gejammer groß.
bowchivor 11 m

Du beziehst dich auf Xylit, es ist richtig das es nicht nur aus Birke …Du beziehst dich auf Xylit, es ist richtig das es nicht nur aus Birke sonder z.b. auch aus genmanipulierten Mais hergestellt werden kann.Das Abgebildete Produkt aber besteht aus Birke was hochwertiger ist. Ansonsten dürfte der Begriff Birkenzucker nicht verwendet werden und es würde nur Xylit auf dem Produkt stehen.


Inwiefern ist genetisch angepasster Mais denn bitte minderwertiger?

Lässt man mal den Vergleich zweier unterschiedlicher Pflanzenarten außen vor, dann sind gen. optimierte Lebensmittel sogar 'höherwertiger' als klassische Zucht- oder gar Wildpflanzen.
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 30. Mär
@freeload
Alternative für den Kaffee wird das vermutlich nicht. Aber evtl. Alternative für den Zucker im Kaffee...

Was spricht gegen Stevia? Auch süß, weniger Kalorien und meiner Meinung nach besser im Geschmack als Xucker
Zocvor 25 m

Ich würde so ein Zeug ja nicht in mich einwerfen... Dann lieber doch …Ich würde so ein Zeug ja nicht in mich einwerfen... Dann lieber doch Zucker in geregelten Maßen, als so einen Müll, von dem die Folgen einer Langzeitexposition recht wenig erforscht sind... Wozu, wenn man nicht gerade hochgradig zu Entgleisungen neigender bzw. nicht-eingestellter Diabetiker ist, tauscht man Saccharose aus? & ja @dmarc73 hat völlig recht, apokalyptischer, krass unangenehm riechender Dünnpfiff ist vorprogrammiert!


Weil Zucker auch keine negativen Langzeitfolgen hat
nanamovor 1 h, 16 m

Mal ne dumme Frage. Können sowas Heuschnupfen Allergiker ohne nachzudenken …Mal ne dumme Frage. Können sowas Heuschnupfen Allergiker ohne nachzudenken verzehren? Man kann ja mit Birke Probleme haben.


Dürfen die auch ungefährdet Birkenstocks tragen?
Krokodil-vom-Nilvor 12 m

Inwiefern ist genetisch angepasster Mais denn bitte minderwertiger?Lässt …Inwiefern ist genetisch angepasster Mais denn bitte minderwertiger?Lässt man mal den Vergleich zweier unterschiedlicher Pflanzenarten außen vor, dann sind gen. optimierte Lebensmittel sogar 'höherwertiger' als klassische Zucht- oder gar Wildpflanzen.


Ergänzung dazu: Das Xylit aus Holz (Birke) kommt meist aus Finnland, das preiswertere Mais-Xylit hingegen manchmal auch aus China...Daher auf Ursprungsland achten. Die Marke xucker z.B. hat beide Varianten im Sortiment (Basic, Mais/Frankreich) und Premium (Holz, Finnland)
Krokodil-vom-Nilvor 53 m

Reaktionen des Verbrauchers auf unterschiedliche Namen des selben …Reaktionen des Verbrauchers auf unterschiedliche Namen des selben Produktes:Birkenzucker - Oh interessant, endlich mal etwas natürliches ... bestimmt Bio, aus kleinbäuerlicher Produktion und mit Sicherheit viel gesünder als normaler Zucker.Xylit - Bah, schon wieder Chemie! Ständig bekommt man von den Konzernen irgendwelche Gifte ins Essen gemischt. Das muss endlich verboten werden.


UFOsektevor 1 h, 20 m

Ich weiß, wo Du am 07.04. bist.


Ich weiß, wo ich am 07.04. NICHT bin
nanamovor 1 h, 34 m

Mal ne dumme Frage. Können sowas Heuschnupfen Allergiker ohne nachzudenken …Mal ne dumme Frage. Können sowas Heuschnupfen Allergiker ohne nachzudenken verzehren? Man kann ja mit Birke Probleme haben.


Grundsätzlich kann man wohl gegen so ziemlich alles allergisch sein, das kanst du nur austesten in dem du eine geringe Menge probierst und eine evtl. Reaktion abwartest.

Es dürfte allerdings sehr, sehr selten vorkommen dass jemand tatsächlich auf solche Zuckerersatzstoffe reagiert.
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 30. Mär
J_Rvor 57 m

Ideal für Diabetiker.Und stärkt den Zahnschmelz und schützt zudem gegen Mi …Ideal für Diabetiker.Und stärkt den Zahnschmelz und schützt zudem gegen Mittelohrentzündungen. ...zentrum-der-gesundheit


16955123-9B2nj.jpg
Sorry, eine Esoterikschmonzseite wie ZdG taugt nicht als Referenz
dmarc73vor 1 h, 30 m

Je nach Dosierung gibt das explosiven apokalyptischen Dünnschiss. Das ist …Je nach Dosierung gibt das explosiven apokalyptischen Dünnschiss. Das ist ein vollwertiges Kohlenhydrat welches nicht im Dünndarm resorbiert wird, dafür im Enddarm Bakteriell und Gasbildung, wenn zuviel gegessen wurde steuert die Osmose reichlich Flüssigkeit dazu - in Verbindung mit der Gasexposition: Braune Rakete! Also aufpassen was man mit dem Zeug anstellt.


Klingt interessant
dmarc73vor 13 m

[Bild] Sorry, eine Esoterikschmonzseite wie ZdG taugt nicht als Referenz


Andere Quellen bestätigen das durchaus.
Hot-for-Schrottvor 2 h, 7 m

Warum nicht Aldi Nord?! Will auch dieses neumodische Zeug zu einem …Warum nicht Aldi Nord?! Will auch dieses neumodische Zeug zu einem bezahlbaren Preis.


Gibt es bestimmt auch bald bei Aldi Nord, die ziehen dann meist nach.
Xylit hat übrigens fast so viele Kalorien wie Zucker und einen leicht kühlen Nachgeschmack... nur für den Fall dass jemand es als Abnehmalternative in Erwägung zieht.
Wer Kalorien sparen will und keine Lust auf Dünnschiss hat (und Stevia Bäh findet), dem empfehle ich Erythrit.
Keine Kalorien und wird fast vollständig im Dünndarm resorbiert, sodass es kaum zu Blähungen und Scheißerei führt.
Preislich ähnlich wie Xylit.
Einziger Nachteil: man kann es nicht 1:1 einsetzen weil es nur 70% der Süßkraft von Zucker hat.
Den kühlen Nachgeschmack hat es auch, was ich allerdings als angenehm empfinde und in etwas drin nicht auffällt.

Achja: Xylit ist hochgiftig für Hunde und Katzen. Erythrit hochgiftig für Fruchtfliegen 😁
Bearbeitet von: "farfarella" 31. Mär
LizaSvor 8 m

Gibt es bestimmt auch bald bei Aldi Nord, die ziehen dann meist nach.


Einfach bei Amazon bestellen. Zwar größeres Gebinde (meist 1kg) aber nicht weeesentlich teurer (ca 10€)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text