239°
ABGELAUFEN
Aldi Süd: Trekking-Rucksack (75 Liter) ab 17.06.2013

Aldi Süd: Trekking-Rucksack (75 Liter) ab 17.06.2013

Dies & DasALDI Süd Angebote

Aldi Süd: Trekking-Rucksack (75 Liter) ab 17.06.2013

Preis:Preis:Preis:27,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Produktbeschreibung von der Website:

-100 % Polyester.
- höhenverstellbares Rückensystem mit aktiver 3D Rückenbelüftung
- ergonomisch geformte Schultertragegurte
- breiter, verstellbarer Hüftgurt mit Reißverschlusstasche
- Kompressionsgurte für optimalen Halt
- Schnurzüge zur Befestigung von Helmen, Kleidung oder Schlafsäcken
- Deckelfach mit 2 separaten Reißverschluss-Eingriffsfächern
- zusätzliche Innentasche mit Vorbereitung für Trinksystem
- integrierte Regenhülle
- Fassungsvermögen ca.: 75 l

Erhältlich ab 17.06.
Außerdem im Angebot: Sommerschlafsack für 15€, Selbstaufblasende Liegematte für 15€, Sonnensegel für 20€

20 Kommentare

ideal als Reisegepäck-Alternative für den Individualurlaub von Griechenland bis Kambodscha, dafür reicht der völlig. Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.

Da wäre ich mir nicht so sicher! Von den zwei Aldi Rucksäcken aus den letzten Jahren, die ich mir gekauft habe, da "lebt" keiner mehr. Schwachpunkt sind Reißverschluß und Tragekomfort. Der Verschluß ist bei beiden kaputt gegangen und am Rücken waren sie total unbequem. Bei dem Ding hier wird auch irgendwo gespart worden sein..

Hantuchova

Da wäre ich mir nicht so sicher! Von den zwei Aldi Rucksäcken aus den letzten Jahren, die ich mir gekauft habe, da "lebt" keiner mehr. Schwachpunkt sind Reißverschluß und Tragekomfort. Der Verschluß ist bei beiden kaputt gegangen und am Rücken waren sie total unbequem. Bei dem Ding hier wird auch irgendwo gespart worden sein..

teurer geht immer

Rücksäcke nur in unauffälligen Farben. Möchte nicht überall und sofort aus 10 km Entfernung als Touri erkannt werden. In der Schweiz ist das sicherlich kein Problem. In Kolumbien etc. schon eher.

Ich hab letztes Jahr sei einen bei Aldi gekauft. Muss auch sagen, jedesmal wenn ich Reisverschluss zumache oder was stramm ziehe, habe ich Angst, dass was bricht. Außerdem ist das Fassungsvermögen ein Witz. Letztes Jahr waren es 60l. Dachte ich, toll, nehm ich den mit, wenn der 50l von Deuter mal nicht reicht (sehr selten). Tja. Im Endeffekt passt da weniger rein als in den Deuter! Schon krass!

Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.



Wenn wir schon bei dem Thema sind, welche Trekking-Rucksäcke(60-75L) sind denn für Tagestouren empfehlenswert (~100 bis 200,-€)? Könnte mal einen guten, bequemen gebrauchen aber kenne mich da nicht so aus.

Habe leider auch schlechte Erfahrungen mit den Dingern gemacht

steven

Wenn wir schon bei dem Thema sind, welche Trekking-Rucksäcke(60-75L) sind denn für Tagestouren empfehlenswert.


Trekking-Rucksack ist für ne Tagestour übertrieben. Da würd ich mir deutlich Gedanken machen, was wirklich zwingend mitzunehmen ist.

Ansonsten bei größeren und schwereren Rucksäcken zum Fachmann gehen und anprobieren. Kommt durchaus auf den Rücken an, welchen Rucksack man langfristig gut tragen kann.

Die Aldi-Trekkingrucksäcke sind günstig, aber Müll. Mit etwas Glück und Flickzug halten die zwar durchaus einen Urlaub, aber mit unglaublich schlechtem Tragekomfort und der ständigen Gefahr, dass so Dinge wie der Trageriemen ausreißen.

steven

Wenn wir schon bei dem Thema sind, welche Trekking-Rucksäcke(60-75L) sind denn für Tagestouren empfehlenswert (~100 bis 200,-€)? Könnte mal einen guten, bequemen gebrauchen aber kenne mich da nicht so aus.


Für ne Tagestour sind 60l ein bisschen groß.

Ansonsten kann ich euch nur Bach empfehlen. Eine kleine irische Firma, die sich ganz auf Rucksäcke spezialisert hat. Habe den Bach Specialist seit 10 Jahren, als Reiserucksack als auch für Mehrtagestouren in den Bergen, und bin absolut zufrieden. In der Zeit ist nichts auch nur ansatzweise abgenutzt, könnte das Ding waschen und als "neuwetig, 1x benutzt" verkaufen!

Aber: Das wichtigste ist der Tragekomfort, und jeder Rücken ist anders: wenn du Geld ausgeben willst, lass dich im Laden beraten und nimm dir viel Zeit zum Probetragen!

Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.



Wenn du wirklich einen guten, bequemen Rucksack haben willst, hilft leider nur eines: Geh in den passenden Laden (Globetrotter, Aussteiger, etc.) und probier es aus. Jeder Körper ist unterschiedlich (Rückenlänge etc.) und dementsprechend passen die auch besser oder schlechter.

Und 60-75l sind in der Tat etwas überdimensioniert für Tagestouren. Ich habe einen Deuter 45+10 und der recht locker, selbst mit 2kg Fotoausrüstung. Üblicherweise werden auch noch kleinere empfohlen; meiner reicht dafür auch mal für 'ne knappe Woche.

Vonti

Rücksäcke nur in unauffälligen Farben. Möchte nicht überall und sofort aus 10 km Entfernung als Touri erkannt werden. In der Schweiz ist das sicherlich kein Problem. In Kolumbien etc. schon eher.



Stimmt schon, in Europa -- gerade im alpinen Bereich -- ist die Regel aber genau umgekehrt: Hier will man im Zweifelsfall eher gefunden werden. Aber genau deswegen gibts ja fast alle guten Rucksäcke immer in einer auffälligen und in einer unauffälligen Farbe.

Haben meist keinen Metallrahmen-Tragegestell (instabil, wenig haltbar)

Hat jemand Erfahrung mit dem Sonnensegel? Gut Wasserdicht? Gestänge dabei? Gewicht Rucksacktauglich?

LG

Wird mein Begleiter durch Costa Rica
Hab von mehreren Personen gehört, dass die gut sind.

xsjochen

ideal als Reisegepäck-Alternative für den Individualurlaub von Griechenland bis Kambodscha, dafür reicht der völlig. Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.



Klingt als hätte jemand die Weisheit mit Löffeln gefressen... Du kennst dich mit Sicherheit auch gut mit Klappstühlen aus?!

Hantuchova

Da wäre ich mir nicht so sicher! Von den zwei Aldi Rucksäcken aus den letzten Jahren, die ich mir gekauft habe, da "lebt" keiner mehr. Schwachpunkt sind Reißverschluß und Tragekomfort. Der Verschluß ist bei beiden kaputt gegangen und am Rücken waren sie total unbequem. Bei dem Ding hier wird auch irgendwo gespart worden sein..



Das Problem bei solchen Angeboten ist, dass sie einen Trekking Rucksack anbieten, der aber für das Trekking schlichtweg nicht geeignet ist. Für die Einkäufe unter der Woche taugt das Ding auch nichts, weil er zu groß und schwer ist. Es ist einfach nur rausgeworfenes Geld.

Ich benutze für Fahrrad und kurze Touren den Deuter Trans Alpine EL und bin sehr zufrieden. Für größere Touren muss jeder selber sehen, was ihm passt. Da haben alle großen Hersteller gute Rucksäcke im Angebot. Manche mögen die Air Stripes Technik von Deuter nicht, andere die Form der Vaude Rucksäcke nicht etc. Da muss man einfach ausprobieren!

Man sollte nicht den Fehler machen und geizen, vor allem nicht im Gebirge, wo ein Rucksack dein ganzes Hab und Gut transportieren muss. Reißt dir dann was, dann schaut man ziemlich blöd aus der Wäsche, weil man den Ausflug quasi abbrechen kann und nur schwer zurück kommt.

Kleine Aldirucksäcke für den Alltag sind okay, aber es sind eben Wegwerfartikel. Einen Trekkingrucksack von denen würde ich niemals kaufen! Wie gesagt: Meine zwei Rucksäcke sind bereits hin und ich habe sie nun wirklich nicht überstrapaziert.

xsjochen

ideal als Reisegepäck-Alternative für den Individualurlaub von Griechenland bis Kambodscha, dafür reicht der völlig. Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.


Was hast du denn für ein Problem? Sonst biste aber psychisch ausgeglichen, oder?

Also für 4 Wochen Thailand hat er letztes Jahr gut gedient. Der Reisverschluss ist zwar nun im Eimer aber wer nicht viel Geld ausgeben will und nicht regelmässig vorhat Backpacken zu gehen, dem reicht er schon. Ich werde mir jetzt für Indien einen neuen kaufen. Wahrscheinlich aber von deuter, dann hat man länger was gescheites!

xsjochen

ideal als Reisegepäck-Alternative für den Individualurlaub von Griechenland bis Kambodscha, dafür reicht der völlig. Für echtes Trecking mit Tagesmärschen holt man sich eh was aus der >100€-Klasse.



wau wau

Hier wird echt viel Müll erzählt.
Das sind meist die, die sich erst ne Staffel "Survival-Duo" reinziehen, und sich später ne Globetrotter-AUsrüstung für ne Mille klicken.

Ich zieh mit dem nach Australien!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text