[Aldi SUED] Ab 03.11! UHD Fernseher 40 Zoll Medion X16015 Triple-Tuner
157°Abgelaufen

[Aldi SUED] Ab 03.11! UHD Fernseher 40 Zoll Medion X16015 Triple-Tuner

45
eingestellt am 25. Okt 2016heiß seit 28. Okt 2016
Vorankündigung! Ab 03.11. in den Läden verfügbar.

40 Zoll mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten
LED-Hintergrundbeleuchtung 350 cd/m²
Kontrast von 5.000:1.
Zu den weiteren technischen Merkmalen des X16015 zählen vier HDCP-2.2-fähige HDMI-Anschlüsse und ein Triple-Tuner für DVB-T2, DVB-C sowie DVB-S2. Der interne Decoder kann mit Signalen in MPEG2, MPEG4 (H.264) und HEVC (H.265) umgehen. HDR oder 3D unterstützt der Fernseher nicht. Darüber hinaus bietet der Fernseher eine CI+-Schnittstelle, einen Ethernet-Anschluss und integriertes WLAN. Weitere Anschlüsse sind SCART, VGA, Video-Cinch, ein Audio-Eingang, ein SPDIF-Ausgang sowie ein Subwoofer-Ausgang.

Beste Kommentare

Nadinevor 1 h, 20 m

wieso lügst du so unverfroren? oder zählt einbildung heutzutage auch schon als bildung?[Bild] solange du also kein adler bist, ist es physikalisch unmöglich, dass du bei 250cm abstand einen unterschied durch die höhere auflösung sehen kannst! bei unter 90cm (so nah sitzt nicht man nicht mal in der studentenbude am TV) und extrem guten augen ist das möglich (siehe bild). aber hör nun bitte auf die leute hier für dumm zu verkaufen und kauf dir ne brille.



Mal vorne weg, das ist kein Grund so unverschämt zu werden!
Ich sehe wohl einen Unterschied bei den Auflösungen, wenn du nicht, und nur irgendwelche Klugscheißer Webseiten Zitieren kannst dann halte dich doch einfach aus der Diskussion raus - Danke
Edit: Achja, um auch was zu Zitieren:
"Trotzdem gibt es bei gleichem Abstand für normalsichtige Menschen noch deutlich erkennbare Detailunterschiede zwischen ihm und einem UHD-Fernseher, wenn beide mit ihrer Maximalauflösung entsprechendem Videomaterial gefüttert werden. Erst jenseits von etwa fünf Metern ergeben sich bei 65-Zoll-Fernsehern kaum noch Unterschiede zwischen einem Full-HD- und einem UHD-TV."
Bearbeitet von: "alex_s" 25. Okt 2016

Nicht schlecht ... Bevorzuge aber immer noch den Hisense, da er HDR durch ein Systemupdate bekommen hat und noch Timeshift hat sowie relativ solides smart TV, weiß nicht wie das beim Medion ist?
Achja und drei Zoll mehr.
Dennoch ein solides Angebot.
Bearbeitet von: "anjej" 25. Okt 2016
45 Kommentare

Verfasser

Deal Link führt zum Bericht bei Computer Base. Auf der Aldi Seite noch nicht zu sehen.

40 zoll und UHD,
wenn der nicht was fürs Gästeklo ist...
Oder für max 2 Meter Sitzabstand....

Nicht schlecht ... Bevorzuge aber immer noch den Hisense, da er HDR durch ein Systemupdate bekommen hat und noch Timeshift hat sowie relativ solides smart TV, weiß nicht wie das beim Medion ist?
Achja und drei Zoll mehr.
Dennoch ein solides Angebot.
Bearbeitet von: "anjej" 25. Okt 2016

anjejvor 27 m

Nicht schlecht ... Bevorzuge aber immer noch den Hisense, da er HDR durch ein Systemupdate bekommen hat und noch Timeshift hat sowie relativ solides smart TV, weiß nicht wie das beim Medion ist?Achja und drei Zoll mehr. Dennoch ein solides Angebot.


Welches Modell von Hisense meinst du?
Bearbeitet von: "stinger" 25. Okt 2016

stingervor 12 m

Welches Modell von Hisense meinst du?


Hisense H43MEC3050

dafür gibts 3 Jahre Garantie auf die Aldi Kiste. Die brauch man aber auch.

tschakkkiiiiivor 1 h, 36 m

40 zoll und UHD,wenn der nicht was fürs Gästeklo ist...Oder für max 2 Meter Sitzabstand....




Glaube selbst mit 2m kommste da nicht hin ....

BlueSkyXvor 1 h, 45 m

Glaube selbst mit 2m kommste da nicht hin ....



Also ich persönlich hab ca. 2 bis 2,5 Meter abstand zu meinem 42" UHD TV und ich sehe den Unterschied zwischen HD und UHD Material deutlich.

alex_s25. Oktober 2016

Also ich persönlich hab ca. 2 bis 2,5 Meter abstand zu meinem 42" UHD TV …Also ich persönlich hab ca. 2 bis 2,5 Meter abstand zu meinem 42" UHD TV und ich sehe den Unterschied zwischen HD und UHD Material deutlich.




wieso lügst du so unverfroren? oder zählt einbildung heutzutage auch schon als bildung?


11638256-RzYRF.jpg
solange du also kein adler bist, ist es physikalisch unmöglich, dass du bei 250cm abstand einen unterschied durch die höhere auflösung sehen kannst! bei unter 90cm (so nah sitzt nicht man nicht mal in der studentenbude am TV) und extrem guten augen ist das möglich (siehe bild). aber hör nun bitte auf die leute hier für dumm zu verkaufen und kauf dir ne brille.

Bearbeitet von: "Nadine" 25. Okt 2016

Nadinevor 1 h, 20 m

wieso lügst du so unverfroren? oder zählt einbildung heutzutage auch schon als bildung?[Bild] solange du also kein adler bist, ist es physikalisch unmöglich, dass du bei 250cm abstand einen unterschied durch die höhere auflösung sehen kannst! bei unter 90cm (so nah sitzt nicht man nicht mal in der studentenbude am TV) und extrem guten augen ist das möglich (siehe bild). aber hör nun bitte auf die leute hier für dumm zu verkaufen und kauf dir ne brille.



Mal vorne weg, das ist kein Grund so unverschämt zu werden!
Ich sehe wohl einen Unterschied bei den Auflösungen, wenn du nicht, und nur irgendwelche Klugscheißer Webseiten Zitieren kannst dann halte dich doch einfach aus der Diskussion raus - Danke
Edit: Achja, um auch was zu Zitieren:
"Trotzdem gibt es bei gleichem Abstand für normalsichtige Menschen noch deutlich erkennbare Detailunterschiede zwischen ihm und einem UHD-Fernseher, wenn beide mit ihrer Maximalauflösung entsprechendem Videomaterial gefüttert werden. Erst jenseits von etwa fünf Metern ergeben sich bei 65-Zoll-Fernsehern kaum noch Unterschiede zwischen einem Full-HD- und einem UHD-TV."
Bearbeitet von: "alex_s" 25. Okt 2016

Nadinevor 2 h, 54 m

... oder zählt einbildung heutzutage auch schon als bildung? ...


Keine Bildung, postfaktisch

teviolvor 6 h, 17 m

Hisense H43MEC3050


​danke für den Tipp! Habe ihn mir jetzt für 350€ bei Otto gekauft.
Will ansich kein 4k, aber dieses HDR soll wohl etwas bringen.
Mit etwas mehr Energieverbrauch wird sich auch leben lassen



Dann geht der 40" Samsung halt wieder zurück, obwohl er noch nicht mal da ist
Bearbeitet von: "vaubi93" 25. Okt 2016

@vaubi93 wieso konntest du ihn für 350€ kaufen?

anjejvor 1 h, 25 m

@vaubi93 wieso konntest du ihn für 350€ kaufen?

​neukundenbonus = 5% + 20€ + gratis Versand
shoop = -10€
399 - 20 - 20 - 10 = 349 €

Ich warte noch geduldig auf ein Angebot bei Amazon, sei es Cyberweek oder bis Weihnachten. Obwohl ich ihn jetzt bestellen möchte ...... aber das Geld!

anjejvor 11 m

Ich warte noch geduldig auf ein Angebot bei Amazon, sei es Cyberweek oder bis Weihnachten. Obwohl ich ihn jetzt bestellen möchte ...... aber das Geld!


​ich hätte am liebsten auf den Black Friday gewartet, aber da mir jemand meinen 5 Jahre alten 32"-Grundig für 130€ abgekauft hat, gibt es jetzt ein Loch zu füllen..



Daher auch der etwas übereilte Samsung-Kauf..

(Spannender ist jetzt, wie viel 4K-HDR-Material ich durch meine 50mbit-Leitung gepresst kriege)
Bearbeitet von: "vaubi93" 25. Okt 2016

alex_svor 5 h, 44 m

Mal vorne weg, das ist kein Grund so unverschämt zu werden!Ich sehe wohl einen Unterschied bei den Auflösungen, wenn du nicht, und nur irgendwelche Klugscheißer Webseiten Zitieren kannst dann halte dich doch einfach aus der Diskussion raus - Danke Edit: Achja, um auch was zu Zitieren:"Trotzdem gibt es bei gleichem Abstand für normalsichtige Menschen noch deutlich erkennbare Detailunterschiede zwischen ihm und einem UHD-Fernseher, wenn beide mit ihrer Maximalauflösung entsprechendem Videomaterial gefüttert werden. Erst jenseits von etwa fünf Metern ergeben sich bei 65-Zoll-Fernsehern kaum noch Unterschiede zwischen einem Full-HD- und einem UHD-TV."


Dann hast du offensichtlich in Bio damals in der Oberstufe nicht richtig aufgepasst. Die numerische Apertur gibt an, ab welchem Mindestabstand unsere Optik zwei getrennte Objekte nicht mehr voneinenander unterscheiden kann. Da braucht manauch keine Klugscheißerwebseite, um das zu zitieren, was uns Apple erst vor ein paar Jahren mit "Retina" (nein, sie haben es wieder mal NICHT erfunden) in Erinnerung gerufen hat. Nämlich: Der Mensch hat eine sehr begrenzte Möglichkeit zur Unterscheidung von PPI (Punkten/Pixeln pro Inch!). Und das ist ca. 300. Diese Basis nimmt auch jeder Optiker (oder der von dir zitierte Rechner) als Rechengrundlage. Es mag sicher Menschen geben, die hier 10% besser sehen und somit bei einem 65 Zoll TV sogar bei 100cm noch Unterschiede wahrnehmen können. Aber die von dir beschriebene Aussage:
"Ich sehe bei 42 Zoll auf 2Meter Unterschiede zwischen UHD/FHD" ist einfach physikalisch falsch und daher schlicht Einbildung.
Sorry, dass ich es als gelogen bezeichnet habe. Obwohl... war doch gelogen!

tschakkkiiiiivor 4 h, 8 m

Keine Bildung, postfaktisch



Geil! Mit postfaktischen Argumenten wie "mit 8K sieht man einfach mehr im Wohnzimmer als mit FHD" verkauft man den Morons hier wohl jeden Mist! Da glauben die Spatzen wirklich, sie würden auf 2,5m einen optischen Unterschied zwischen 4K/8K/2K sehen und würden bei einer Blindprobe nicht mal 720p auf dieser Distanz differenzieren. Arme Welt!

vaubi93vor 2 h, 21 m

​ich hätte am liebsten auf den Black Friday gewartet, aber da mir jemand meinen 5 Jahre alten 32"-Grundig für 130€ abgekauft hat, gibt es jetzt ein Loch zu füllen.. Daher auch der etwas übereilte Samsung-Kauf.. (Spannender ist jetzt, wie viel 4K-HDR-Material ich durch meine 50mbit-Leitung gepresst kriege)


Wirklich gutes 4K fängt bei 50 Mbit/s erst an. Mit 100 MBit/s sollte es erst mal ohne großes Puffern klappen. 4K/60 ist da aber auch nicht unkomprimiert drin. Und nein: Das was Netflix da bietet mit 25 MBit/s ist so sehr 4K wie Youtube Videos auf 1080p FullHD sind
"Arktefaktelisch"
Ist auch ganz leicht erklärt: Bluray 1080p Material hat in der Regel 30 MBit/s. 4K ist 4Mal so viel Bildinhalt bei leicht optimierter Komprimierung. Du brauchst also für 4K/30 untouched gut 4 mal so viel Bandbreite.
Man kriegt das gut auf die Hälfte eingedampft, aber da ist man noch immer locker über 50 Mbits bei guter Quali.

Bearbeitet von: "Nadine" 25. Okt 2016

Nadinevor 9 h, 53 m

Wirklich gutes 4K fängt bei 50 Mbit/s erst an. Mit 100 MBit/s sollte es erst mal ohne großes Puffern klappen. 4K/60 ist da aber auch nicht unkomprimiert drin. Und nein: Das was Netflix da bietet mit 25 MBit/s ist so sehr 4K wie Youtube Videos auf 1080p FullHD sind "Arktefaktelisch" Ist auch ganz leicht erklärt: Bluray 1080p Material hat in der Regel 30 MBit/s. 4K ist 4Mal so viel Bildinhalt bei leicht optimierter Komprimierung. Du brauchst also für 4K/30 untouched gut 4 mal so viel Bandbreite. Man kriegt das gut auf die Hälfte eingedampft, aber da ist man noch immer locker über 50 Mbits bei guter Quali.


​das klingt nachvollziehbar. Danke für die Erläuterungen. Aber dann woher das Material nehmen?



Ich will ja nun ansich nicht alles per p2p besorgen.. Aber irgendwie muss man das Material dann ja vorher schon mal sichern, damit man es intern im Netzwerk öffnen kann..
Bearbeitet von: "vaubi93" 26. Okt 2016

Verfasser

vaubi93vor 1 h, 5 m

​das klingt nachvollziehbar. Danke für die Erläuterungen. Aber dann woher das Material nehmen? Ich will ja nun ansich nicht alles per p2p besorgen.. Aber irgendwie muss man das Material dann ja vorher schon mal sichern, damit man es intern im Netzwerk öffnen kann..


Netflix z.B.

Das ist doch scheinbar gerade kein gutes Material..

Aktuell ist mir kein Online-Dienst bekannt, der wirkliches HDR 4K Material anbietet. UHD Scheiben sind aktuell die einzige Wahl.

Verfasser

Bei Netflix die Qualität entsprechend fest einstellen.
help.netflix.com/de/…/87

Nadinevor 21 h, 13 m

Geil! Mit postfaktischen Argumenten wie "mit 8K sieht man einfach mehr im Wohnzimmer als mit FHD" verkauft man den Morons hier wohl jeden Mist! Da glauben die Spatzen wirklich, sie würden auf 2,5m einen optischen Unterschied zwischen 4K/8K/2K sehen und würden bei einer Blindprobe nicht mal 720p auf dieser Distanz differenzieren. Arme Welt!


ich seh es! Hab auch ne Brille

Nadinevor 8 h, 24 m

Aktuell ist mir kein Online-Dienst bekannt, der wirkliches HDR 4K Material anbietet. UHD Scheiben sind aktuell die einzige Wahl.


Falsch ... Naughty America z. B. muahahah

Preislich ist die Kiste unter meinem Niveau!

Nadine25. Oktober

Wirklich gutes 4K fängt bei 50 Mbit/s erst an. Mit 100 MBit/s sollte es erst mal ohne großes Puffern klappen. 4K/60 ist da aber auch nicht unkomprimiert drin. Und nein: Das was Netflix da bietet mit 25 MBit/s ist so sehr 4K wie Youtube Videos auf 1080p FullHD sind "Arktefaktelisch" Ist auch ganz leicht erklärt: Bluray 1080p Material hat in der Regel 30 MBit/s. 4K ist 4Mal so viel Bildinhalt bei leicht optimierter Komprimierung. Du brauchst also für 4K/30 untouched gut 4 mal so viel Bandbreite. Man kriegt das gut auf die Hälfte eingedampft, aber da ist man noch immer locker über 50 Mbits bei guter Quali.



Es stimmt zwar grundsätzlich was du sagst, aber mir ist kein Dienst mit höherer Bitrate als 18Mb/s bekannt. Ne 4K BD hat erst >100Mb/s. Warum sollte man also so ne schnelle Leitung für Streaming voraussetzen? Die Puffer sind übrigens auch nicht beliebig groß, sondern höchstens für ein paar Minuten.

hernesued25. Oktober

dafür gibts 3 Jahre Garantie auf die Aldi Kiste. Die brauch man aber auch.


Ich würde sagen, dass man eine verlängerte Garantie zur Zeit bei allen Fernsehern braucht, egal welche Marke. Habe mir vor 2,5 Jahren einen LG-Fernseher gekauft, ist schon kaputt gegangen.

Dyprovor 1 h, 52 m

Es stimmt zwar grundsätzlich was du sagst, aber mir ist kein Dienst mit höherer Bitrate als 18Mb/s bekannt. Ne 4K BD hat erst >100Mb/s. Warum sollte man also so ne schnelle Leitung für Streaming voraussetzen? Die Puffer sind übrigens auch nicht beliebig groß, sondern höchstens für ein paar Minuten.



danach hat er nicht gefragt. es wurde gefragt, welche mindestbitrate man für gutes 4K streaming braucht. dass es bisher nirgends gutes 4K streaming gibt, steht auf einem anderen blatt und kann sich schnell ändern.

100 Hz. -Panel oder mindestens 60Hz? Oder Fakt?
Habe einen UE49JS9090, aber als Monitor nicht geeignet.

Drachenkopf28. Oktober

100 Hz. -Panel oder mindestens 60Hz? Oder Fakt? Habe einen UE49JS9090, aber als Monitor nicht geeignet.



Wieso ungeeignet?

anjej25. Oktober

Nicht schlecht ... Bevorzuge aber immer noch den Hisense, da er HDR durch ein Systemupdate bekommen hat und noch Timeshift hat sowie relativ solides smart TV, weiß nicht wie das beim Medion ist?Achja und drei Zoll mehr. Dennoch ein solides Angebot.

Macht sich den das HDR so bemerkbar ? Schwanke auch zwischen beiden Geräten, jedoch hab ich gehört, dass es bislang kaum Umfang für HDR gibt, vielleicht kannst du mir ja paar Erfahrungen mitteilen

weiß jemand, wie es bei dem Gerät um Timeshift und PVR bestellt ist? Gibt es Netflix, Prime Video, etc?

anjej25. Oktober

Nicht schlecht ... Bevorzuge aber immer noch den Hisense, da er HDR durch ein Systemupdate bekommen hat und noch Timeshift hat sowie relativ solides smart TV, weiß nicht wie das beim Medion ist?Achja und drei Zoll mehr. Dennoch ein solides Angebot.


Hast du den Hisense selbst? Wie ist der am PC (insbesondere bei HDR zuspielung durch PC)?

@elegon nein leider nicht, da er momentan ausverkauft ist bei amazon. habe mir nur die bewertungen durchgelesen gehabt.

Mal 2 mitgenommen. Heute Abend mal checken, was die medions am PC so anstellen

@elegon

in Vorfreude auf den besten Testbericht aller Zeiten
verbleibe ich mit besten Grüßen
Rudolfonz

elegonvor 8 h, 1 m

Mal 2 mitgenommen. Heute Abend mal checken, was die medions am PC so anstellen

​ich schließe mich an: was kann der medion?

Hängt bei mir seit heute morgen am Laptop als 4k-Riesenmonitor. Allerdings nur mit 30Hz bisher. Hoffe ein anderer Adapter schafft hier Abhilfe. Ansonsten schon ok das Teil! War hier im Aldi nach 30Sek ausverkauft ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text