316°
Aldi Talk EU Internet Paket zu 4,99€/7Tage jetzt mit 500 MB (ehem. nur 150MB)
29 Kommentare

Danke fahre bald in Urlaub und da kommt dieses Upgrade natürlich zum richtigen Zeitpunkt

Bearbeitet von: "step90" 2. September

Muss mann denn für 350 MB einen extra Deal aufmachen?

Danke!

Sehr gut, damit läuft es dann Fyve den Rang ab, auch wenn man dort den Vorteil hat, die Aktion ja 30 Tage nutzen zu können statt wie hier nur 7 Tage

Was ist mit den Folgekosten wenn die 500 MB aufgebraucht sind? Wird man dann gedrosselt?

Vodafone dürfte bei baldigem Reiseantritt die günstigere Lösung sein

tevion09

Was ist mit den Folgekosten wenn die 500 MB aufgebraucht sind? Wird man dann gedrosselt?


Nein gibt nochmal 5000mb geschenkt.

tevion09

Was ist mit den Folgekosten wenn die 500 MB aufgebraucht sind? Wird man dann gedrosselt?


"Laufzeit: 7 Tage ohne automatische Verlängerung"

tevion09

Was ist mit den Folgekosten wenn die 500 MB aufgebraucht sind? Wird man dann gedrosselt?



Im Ausland wird nicht gedrosselt. Danach ist dann Schluss oder Maximalpreis

Bei Aldi Talk wäre ich vorsichtig. Wenn ich mich an Berichte richtig erinnere, fällt man nach Verbrauch des Auslands-Pakets (jetzt 500 MB) automatisch, auch noch vor den gültigen 7Tagen, in den Standard-Abrechnungstarif für die Internetnutzung im Ausland zurück! Kritisiert wurde auch die intransparente Darstellung auf der Alditalk-Seite, aus der das Verhalten "Was passiert nach Verbrauch des Volumens" im Falle des EU-Aulslandstarif nicht klar dargestellt wird.

Bearbeitet von: "bonustrax" 2. September

Vielleicht für manche interessant: bei Aldi Talk ist Schweiz im EU Paket inklusiv, sonst meistens nicht (z. B. Fyve)

500MB Inklusivvolumen, danach 23cent/MB in EU Ländern



​Perfekt gebucht
Bei einer etwaigen Rechnungsreklamation erweise ich auf dich

dealr

Vodafone dürfte bei baldigem Reiseantritt die günstigere Lösung sein

Welches Angebot genau meinst Du? Unabhängig davon musst Du dann, wenn Du nicht ohnehin VF-Kunde im jeweiligen Tarif bist, mit einer zusätzlichen Simkarte hantieren.

Wieso sind 500mb im EU Ausland billiger als im Inland für 6,99, klar nur 7 Tage, aber es wird Zeit das Aldi mal die Internetpakete erhöht. Die Preise sind lächerlich auch im Vergleich zu denen mit Freiminuten. Für 1€ mehr als 500mb, bekomme ich den 300 Tarif mit 750mb. Wo ist da die Relation.

dealr

Vodafone dürfte bei baldigem Reiseantritt die günstigere Lösung sein


mydealz.de/dea…591
Über Spartanien gibt es die Karte kostenlos und man erhält 15€ Amazon für die erste 15 Euro Aufladung,

Z.B. Vodafone Callya Smartphone Special. 750MB, 150 Min/SMS und VF Flat (diese scheinbar nur im Inland) inklusive. Bei Nutzung VF-App gibt's i.d.R. einmal 100MB geschenkt. 10€ bei VF inkl. 10€ Startguthaben. Habe selbst in der Bucht bei einem Händler für ca. 2,80€ pro Karte gekauft, auch inkl. 10€ Guthaben. Dies wird jedoch durch die sofortige Aktivierung durch den Händler für das erste Paket gebraucht. Wird kein neues Guthaben aufgebucht läuft die Option automatisch aus... bis zur nächsten Aufbuchung. Ggf. auch die Buchung von mehr Datenvolumen möglich, Guthaben vorausgesetzt. Guthaben aufladen geht auch per Banküberweisung.

Man sollte unbedingt ein Hotel oder eine Pension mit WLAN inklusive buchen. Dann braucht man diese sauteuren EU-Daten-Pakete nicht. Wenn ich die gleiche Leistung haben will wie in Deutschland, müsste ich für 30 Tage mindestens das doppelte (20 EUR) ausgeben (2 GB in 28 Tagen). Wer hier bei MyDealz bezahlt schon gerne einfach mal so dass doppelte?

Aldi Talk, fürs Gästeklo und Autocold. Jetzt bald auch mit besonders schnellem Internet
o2 beendet bei allen Prepaidkarten die Speedoffensive !

Bearbeitet von: "paycheckdan01" 2. September

bonustrax

Bei Aldi Talk wäre ich vorsichtig. Wenn ich mich an Berichte richtig erinnere, fällt man nach Verbrauch des Auslands-Pakets (jetzt 500 MB) automatisch, auch noch vor den gültigen 7Tagen, in den Standard-Abrechnungstarif für die Internetnutzung im Ausland zurück! Kritisiert wurde auch die intransparente Darstellung auf der Alditalk-Seite, aus der das Verhalten "Was passiert nach Verbrauch des Volumens" im Falle des EU-Aulslandstarif nicht klar dargestellt wird.



Mit der MB-Erhöhung wurde eingeführt, dass nach Verbrauch der 500MB keine weiteren Daten fließen wenn man es nicht möchte. Das nennt sich dann "EU Kostenschutz".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text