Alexa-fähige WLAN-Steckdosenleiste mit Leistungsmessung
312°Abgelaufen

Alexa-fähige WLAN-Steckdosenleiste mit Leistungsmessung

44
eingestellt am 15. Aug 2017
Bei Conrad und seinen Clonen (Voelkner, Digitalo,..) ist im Moment eine Steckdosenleiste günstiger zu haben, für die es auch einen Alexa-Skill gibt.

Preis ist Conrad mit NL-Gutschein und Sofortüberweisung.
Bei Amazon für 59.99 versandkostenfrei (ebenso von Conrad)
PVG liegt sonst bei 70-80€

Benötigte App und Skill sind von cocoso (manuelles Einbinden ohne Kamera).

- alle 6 Dosen sind per Alexa, App oder Web schaltbar und haben eine Leistungsmessfunktion.
- der Standby-Verbrauch liegt bei 2W
- es gibt einen 2A USB-Ladeport
- der LAN-Anschluss dient als Bridge um Geräte WLAN-fähig zu machen
- es gibt ein FHEM-Modul und im Forum von Home-Assistant ein Python-Skript

Nachteile,die mir bislang aufgefallen sind:

- Android-App will absurde Rechte, die man aber alle entziehen kann
- https wird nur bei login-maske verwendet
- sollte der cloud service nach der Gewährleistungsfrist eingestellt werden bleibt einem nur eine normale, dumme Steckdosenleiste, wenn man nicht FHEM&Co einsetzen will
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Choex15. Aug 2017

Kann ich dein Profilbild mal bitte in groß sehen?

14637940-jtlPv.jpg
Bearbeitet von: "Chopin" 15. Aug 2017
Arnooo15. Aug 2017

Dich interessiert, was falkio braucht? Dann schreib ihm ne Message...


Aber ohne seinen Kommentar, wäre ich ja nicht darauf gekommen, dass genau er das gleiche sucht wie ich.

Also scroll doch einfach weiter und beachte Kommentare, die dich nicht interessieren einfach nicht. Problem solved.
44 Kommentare
Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony (keine IR!) steuern kann!!!
Versteh ich das richtig? Lassen die Dosen sich unabhängig voneinander schalten?
falkio15. Aug 2017

Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony …Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony (keine IR!) steuern kann!!!

Osram Lightify in Hue einbinden und dann Hue mit Harmony verbinden
falkio15. Aug 2017

Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony …Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony (keine IR!) steuern kann!!!



Wen interessiert das?
donjuan15. Aug 2017

Osram Lightify in Hue einbinden und dann Hue mit Harmony verbinden


Kann ich dein Profilbild mal bitte in groß sehen?
Arnooo15. Aug 2017

Wen interessiert das?


mich zum Beispiel
Verfasser
CMPunk201515. Aug 2017

Versteh ich das richtig? Lassen die Dosen sich unabhängig voneinander …Versteh ich das richtig? Lassen die Dosen sich unabhängig voneinander schalten?


Ja.
In der App kann man auch noch Master-Slave Konfigurationen und Timer definieren.
Schalte Dose x aus, wenn der Verbrauch auf unter xx Watt sinkt geht leider nicht
Choex15. Aug 2017

Kann ich dein Profilbild mal bitte in groß sehen?

14637940-jtlPv.jpg
Bearbeitet von: "Chopin" 15. Aug 2017
Konsensbrecher15. Aug 2017

Ja.In der App kann man auch noch Master-Slave Konfigurationen und Timer …Ja.In der App kann man auch noch Master-Slave Konfigurationen und Timer definieren. Schalte Dose x aus, wenn der Verbrauch auf unter xx Watt sinkt geht leider nicht


Perfekt und ich war kurz davor mir noch weitere TP-Link Smart Plugs zu holen. Auf jeden Fall ein fettes DANKE für den Deal.
falkio15. Aug 2017

Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony …Ich brauche endlich mal eine Steckdose die ich mit meiner Logitech Harmony (keine IR!) steuern kann!!!


Ich habe die Harmony und verschiedene Steckdosen in FHEM eingebunden und kann mittlerweile so ziemlich alles mit der Fernbedienung steuern. vielleicht wäre das auch eine Lösung für dich?

P.S.: Hub vorausgesetzt...
Bearbeitet von: "n0bbi" 15. Aug 2017
....laut Conrad liegt dieLeistungsaufnahme im Standby bei 1,4 Watt und nicht 2 Watt
und im Datenblatt des Herstellers min 2,2 Watt und höchstens 4,4 Watt ?!
Chopin15. Aug 2017

[Bild]



Ich glaube boobs sehen die Mods nicht gerne. Lösch das lieber schnell wieder :P
Bearbeitet von: "Choex" 15. Aug 2017
Choex15. Aug 2017

Ich glaube boobs sehen die Mods nicht gerne. Lösch das lieber schnell …Ich glaube boobs sehen die Mods nicht gerne. Lösch das lieber schnell wieder :P


Stimmt auch wieder. Habs mal überarbeitet.
Chopin15. Aug 2017

Stimmt auch wieder. Habs mal überarbeitet.


HAHAHAHAHAH +1 von mir
Chopin15. Aug 2017

[Bild]

Oje, sehe nur Krokos
Verfasser
MrSpock15. Aug 2017

....laut Conrad liegt dieLeistungsaufnahme im Standby bei 1,4 Watt und …....laut Conrad liegt dieLeistungsaufnahme im Standby bei 1,4 Watt und nicht 2 Wattund im Datenblatt des Herstellers min 2,2 Watt und höchstens 4,4 Watt ?!


Das Datenblatt ist korrekt ich habe 2W gemessen, wenn alle Dosen abgeschaltet sind. Im Betrieb kamen noch etwa 0,3W Eigenverbrauch pro aktiver Dose hinzu.
Zum Vergleich liegt die Fritz!Dect200 bei 0.9/max1.5W laut AVM
Bearbeitet von: "LaCrimosa" 15. Aug 2017
Interessant wie sich das alles entwickelt, noch mehr digitale Spione im Haus und dann wundern vorher die alles über uns wissen...
Gebannt
Ich überlege gerade krampfhaft, was für 6 Verbraucher ich darüber steuern kann, die so nah zusammenliegen, dass sie die gleiche Verteilerdose nutzen können?
Konsensbrecher15. Aug 2017

Das Datenblatt ist korrekt ich habe 2W gemessen, wenn alle Dosen …Das Datenblatt ist korrekt ich habe 2W gemessen, wenn alle Dosen abgeschaltet sind. Im Betrieb kamen noch etwa 0,3W Eigenverbrauch pro aktiver Dose hinzu.Zum Vergleich liegt die Fritz!Dect200 bei 0.9/max1.5W laut AVM



Super, vielen Dank für deine Erklärung und Messung.....gekauft !
ansofan15. Aug 2017

Ich überlege gerade krampfhaft, was für 6 Verbraucher ich darüber steuern k …Ich überlege gerade krampfhaft, was für 6 Verbraucher ich darüber steuern kann, die so nah zusammenliegen, dass sie die gleiche Verteilerdose nutzen können?


Ja so ne 3 er oder 4 er würde mir auch reichen
Bearbeitet von: "Wwerocky" 15. Aug 2017
CMPunk201515. Aug 2017

mich zum Beispiel



Dich interessiert, was falkio braucht? Dann schreib ihm ne Message...
Arnooo15. Aug 2017

Dich interessiert, was falkio braucht? Dann schreib ihm ne Message...


Aber ohne seinen Kommentar, wäre ich ja nicht darauf gekommen, dass genau er das gleiche sucht wie ich.

Also scroll doch einfach weiter und beachte Kommentare, die dich nicht interessieren einfach nicht. Problem solved.
Achtung, maximale Anschlussleistung liegt bei nur 2300 Watt (ist mir für die Küche leider zu wenig)
Laut Amazonrezensionen funktioniert die Leiste nur mit der US-Version von Alexa. Hat da jemand bereits Erfahrungen gesammelt? (Abhilfe schafft laut Kommentaren das Verwenden der App eines baugleichen Produktes der Konkurrenz -> CoCoSo).
FHEM ist ja für einen Großteil der Zielgruppe eher uninteressant, schätze ich.
Ich dachte grad für ne Sekunde, die Steckdosenleiste hätte integriertes Alexa.... ich glaube ich brauche einen kaffee
Wwerocky15. Aug 2017

Spart man dadurch strom oder sind die ausgabe kostet grad höher als ddr …Spart man dadurch strom oder sind die ausgabe kostet grad höher als ddr Stromverbrauch Ersparnis



Tipp mal mit deinen Händen statt mit deiner Stirn.
alek15. Aug 2017

Interessant wie sich das alles entwickelt, noch mehr digitale Spione im …Interessant wie sich das alles entwickelt, noch mehr digitale Spione im Haus und dann wundern vorher die alles über uns wissen...


Die wissen eh alles.... Mit und Ohne Alexa.

----
Meine Steckdosenleisten haben je eine Fernbedienung. Hier soll ja der Echo die Dosen an- abstellen. Wenn man den Kühlschrank dran hat, nicht zuhause ist und einer vor der Wohnung schreit "Alexa, strom abstellen" ... bei Licht ists nicht schlimm...
donjuan15. Aug 2017

Osram Lightify in Hue einbinden und dann Hue mit Harmony verbinden



Ja und weil ich eben keine zusätzliche Bridge will haben ich anstatt Hue LIFX Lampen, direkt am WLAN! Sowas will ich auch als Steckdose die dann über die Harmony geht.
Chopin15. Aug 2017

[Bild]



Unter was für Suchbegriffen findet man die denn?

@Topic
Da ein eigener Cloud dienst als "Zwischenlösung" fungiert sehe ich hier keinen Mehrwert für mich persönlich
rtorc15. Aug 2017

Ich dachte grad für ne Sekunde, die Steckdosenleiste hätte integriertes A …Ich dachte grad für ne Sekunde, die Steckdosenleiste hätte integriertes Alexa.... ich glaube ich brauche einen kaffee

Das wäre doch geil. Überall Alexa. Steckdosenleiste, Mikrowelle, Schuhlöffel, Blumenvase, Teelicht, Klobrille....

Ja mir ist langweilig
Thank9315. Aug 2017

Das wäre doch geil. Überall Alexa. Steckdosenleiste, Mikrowelle, S …Das wäre doch geil. Überall Alexa. Steckdosenleiste, Mikrowelle, Schuhlöffel, Blumenvase, Teelicht, Klobrille....Ja mir ist langweilig


Teelicht?
Ich stell mir folgendes Szenario vor:
"Alexa, Feuerzeug an."
"Alexa, fahre Roboter X zu Teelicht."
*Rauchmelder piept*"
"Alexa, Wassersprenkler an!!!!!!!"
"Alexa, Rauchmelder aus!"
Verfasser
LockeDerBoss115. Aug 2017

Hat da jemand bereits Erfahrungen gesammelt? (Abhilfe schafft laut …Hat da jemand bereits Erfahrungen gesammelt? (Abhilfe schafft laut Kommentaren das Verwenden der App eines baugleichen Produktes der Konkurrenz -> CoCoSo)


Das Schalten der einzelnen Dosen und der gesamten Leiste geht problemlos. Die Namen sind frei wählbar und die Ausführungsverzögerung ist wie bei anderen SmartHome Skills. Das Abfragen des Stromverbrauchs ist natürlich nicht möglich.

Fans des Befehlstons müssen bei der Benennung der Dosen aufpassen.
"Alexa, TV an(aus)" und "Alexa, Drucker an" funktionieren.
Bei "Alexa, Drucker aus" spielt sie aber "Auswärtsspiel" von den Toten Hosen
ansofan15. Aug 2017

Ich überlege gerade krampfhaft, was für 6 Verbraucher ich darüber steuern k …Ich überlege gerade krampfhaft, was für 6 Verbraucher ich darüber steuern kann, die so nah zusammenliegen, dass sie die gleiche Verteilerdose nutzen können?

Sicher nicht überall so aber in meiner TV Ecke könnte man so folgende Geräte anstecken:
TV
SAT-Receiver
Bluray Player
AV-Receiver
Wii oder andere Spielekonsole
Zusätzlicher Wlan Accesspoint

Wären 6 Geräte
Wenn keiner daheim ist - Alexa Kommando geben alles auszuschalten.

TV sehen - Alexa TV (oder ähnlich) eingestellt wird dann z.B. Das TV sehen Kommando des Harmony Hubs. Also TV sat und av receiver bekommen Strom. Am ab receiver wird das Signal des sag Receivers an den TV gesendet fertig.

Alexa Wii spielen. Sat receiver wird der Strom genommen. Wii Steckdose bekommt Strom. Harmony schaltet am av receiver den Eingang auf die Wii um...

Wie gesagt sicher nicht für jeden nötig aber gibt durchaus nette Spielereien. Aktuell sind bei mir alle Geräte im Standby so könnte man nochmal etwas Kohle sparen.
Konsensbrecher15. Aug 2017

Das Datenblatt ist korrekt ich habe 2W gemessen, wenn alle Dosen …Das Datenblatt ist korrekt ich habe 2W gemessen, wenn alle Dosen abgeschaltet sind. Im Betrieb kamen noch etwa 0,3W Eigenverbrauch pro aktiver Dose hinzu.Zum Vergleich liegt die Fritz!Dect200 bei 0.9/max1.5W laut AVM


27ct/kWh und 2 W sind ca. 4,7€ im Jahr. 2W Standby ist echt viel, finde ich.
Gebannt
burzlbaum15. Aug 2017

Sicher nicht überall so aber in meiner TV Ecke könnte man so folgende G …Sicher nicht überall so aber in meiner TV Ecke könnte man so folgende Geräte anstecken:TVSAT-ReceiverBluray PlayerAV-ReceiverWii oder andere SpielekonsoleZusätzlicher Wlan AccesspointWären 6 GeräteWenn keiner daheim ist - Alexa Kommando geben alles auszuschalten.TV sehen - Alexa TV (oder ähnlich) eingestellt wird dann z.B. Das TV sehen Kommando des Harmony Hubs. Also TV sat und av receiver bekommen Strom. Am ab receiver wird das Signal des sag Receivers an den TV gesendet fertig. Alexa Wii spielen. Sat receiver wird der Strom genommen. Wii Steckdose bekommt Strom. Harmony schaltet am av receiver den Eingang auf die Wii um...Wie gesagt sicher nicht für jeden nötig aber gibt durchaus nette Spielereien. Aktuell sind bei mir alle Geräte im Standby so könnte man nochmal etwas Kohle sparen.

Ich habe genau für sowas einen Hauptschalter dazwischen, der mit der normalen (TV-) Fernbedienung aktiviert wird und alle von dir genannten Verbraucher in Standby schaltet. Zuspieler wie Playstation Bluray usw. werden vom TV automatisch erkannt bzw. mit einem Knopfdruck umgeschaltet.

Also nix gegen Alexa, habe selbst die Wohnung voll damit, aber ein 6fach Verteiler ist m.E. sinnfrei. Ich hätte viel lieber einzelne Steckdosen(adapter), die mit Alexa gesteuert werden können.
... mir kommt nix ins Haus, was nen "Cloudservice" braucht.

da geb ich lieber ein paar Euro mehr für die mFi (leider ein EOL Produkt) oder ne richtige PDU aus
Bearbeitet von: "pumuckel" 15. Aug 2017
Das bringt mich hier auf Ideen...

So wie früher, mit der Universalfernbedienung bei der WM an Kneipen, gehste jetzt mit Lautsprecher und Sprachbefehlen durch Wohnsiedlungen

Ist aber wohl leichter den Störenfried zu entdecken dabei...
Viel zu klobig das Ding
foofi15. Aug 2017

Die wissen eh alles.... Mit und Ohne Alexa.


Ich weiß auch alles. Kannst du mir trotzdem alle deine Online-Zugangsdaten per pn schicken? Ich will bei deinem Datenreichtum nicht benachteiligt werden. Und komm, wenn du dein komplettes Leben einem Konzern in einem Überwachungsstaat anvertraust, dann willst du diese Informationen doch keiner Person vorenthalten, die sich sogar die Mühe macht dich dafür persönlich anzuschreiben, oder?

Ich nehme die Informationen sogar kostenlos entgegen und sponsore dir noch ein paar Mikrofone ins Haus, anstatt dafür Geld zu verlangen. Deal? Bei Interesse PN!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text