145°
ABGELAUFEN
Alice Cooper - Collections für 1,97 € @ Play.com
Alice Cooper - Collections für 1,97 € @ Play.com

Alice Cooper - Collections für 1,97 € @ Play.com

Preis:Preis:Preis:1,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein Paar Alice Cooper Klassiker zum guten Preis.
Vergleichspreise ab 5 €.

Tracklist

1 Poison 4:31
2 Lost In America 3:53
3 Hey Stoopid 4:34
4 Why Trust You 3:12
5 Love's A Loaded Gun 4:12
6 You're My Temptation 5:10
7 Trash 4:02
8 Stolen Prayer 5:37
9 Sideshow 6:39
10 Might As Well Be On Mars 7:08

Beste Kommentare

preis gut, aber seit der herr cooper seine seele an saturn verkauft hat und mit dem kleinen mädchen von tokio hotel in der werbung auftritt, ist der bei mir unten durch.

7 Kommentare

Moderator

School's Out fehlt - ansonsten hot!

preis gut, aber seit der herr cooper seine seele an saturn verkauft hat und mit dem kleinen mädchen von tokio hotel in der werbung auftritt, ist der bei mir unten durch.

ehrlichgesagt find ich die werbung grossartig

Moderator

cYzzie

ehrlichgesagt find ich die werbung grossartig


Dito - auch er muss sein Geld verdienen und ich find die sehr geil - musste laut loslachen als der Kaulitz reinkam.^^
Auch seine Show auf Star Fm ist super.
Last den Rock Opa doch.

sehr hot!

Avatar

GelöschterUser9011

mycharlotte

sehr hot!



ROCK OPA ??????

Alice Cooper hat noch mehr Power in den Nasenflügeln als der Kaulitz und besser aussehen tut er sowieso. Super-Hot

Da fehlt nicht nur "School's Out", da fehlt außer "Poison" einfach alles! Ich bin nun wirklich kein Experte für Alice Cooper, aber seine große Zeit war in den 70ern, wohl sogar eher in deren erster Hälfte. Auf dieser Zusammenstellung befindet sich aber ausschließlich Material aus drei Alben von 1989 bis 1994. Es fehlen absolut: I'm Eighteen, Is It My Body?, No More Mr. Nice Guy, School's Out, Teenage Lament '74, Under My Wheels, Welcome to My Nightmare, Be My Lover, Billion Dollar Babies, Desperado, Elected, Hello, Hooray, Only Women Bleed. Eine Zusammenstellung, wo nicht zumindest das meiste davon drauf ist ist nicht günstig, sondern einfach nur billig. Wie ich gerade sehe ist "Collections" nur die umbenannte "Super Hits" von 1999 und die kam schon damals gleich als Billiggrabbelkistenware auf den Markt. Und wenn man sich mal anguckt, was er so live bringt, dann ist das von dieser CD außer "Posion" höchstens mal noch "Lost in America".

Fazit: Auch für diesen Preis noch zu teuer, eigentlich selbst geschenkt. Dann lieber für 8 Amazoneuro die originale "Greatest Hits" mit 12 Titeln. Schon die gleichgünstige "Spark in the Dark" hat zwar sogar 32 Titel, aber School, Billion und Niceguy "nur" als Live-Version und ansonsten keinen der Klassiker. Über Marketplace- und Ebay-Händler bekommt man auch die mit "Poison" und anderem auf 21 oder 22 Stücke erweiterten Zusammenstellungen "Mascara & Monsters" und "Definitive" für weniger als 'nen Zehner samt Versand.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text