188°
ABGELAUFEN
[Alieexpress] LiitoKala Lii500 Akkuladegerät (auch 18650er)

[Alieexpress] LiitoKala Lii500 Akkuladegerät (auch 18650er)

ElektronikAliExpress Angebote

[Alieexpress] LiitoKala Lii500 Akkuladegerät (auch 18650er)

Preis:Preis:Preis:16,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer noch ein gutes Ladegerät sucht. Besitze ein BC-700, wollte aber noch ein zweites Ladegerät haben.

Daher habe ich mal nach neuen Geräten gesucht und mich für das LiitoKala Lii500 entschieden. Vorteil ist, dass sich auch 18650er Batterien laden lassen bis auf LiFePo. Weiterer Vorteil des Gerätes ist, dass es lüfterlos ist und somit leise ist.

Es hat m.E. alles, was ein gutes Ladegerät braucht, Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.

Review:
lygte-info.dk/rev…tml

Das Lii500 ist baugleich dem Accupower IQ328 (daher davon auch ein Review):
taschenlampen-forum.de/thr…09/

mountainprophet.de/for…384

Wer den Deal auf die Spitze treiben möchte (dank für die Recherche gebührt einem Unbekannten aus einem anderen Anwenderforum), kauft das Gerät für 13,48 beim Ali:

aliexpress.com/ite…tml

Dazu dann ein Netzteil 12V/3A:
aliexpress.com/ite…tml

gesamt: 16,89 Euro, so habe ich es jetzt gemacht.

Oder gesamt mit Autoladekabel für unterwegs:
aliexpress.com/ite…tml

Der Vollständigkeit halber, wer in Deutschland kaufen will (nur Kurzrecherche):
ebay.de/itm…746?hash=item281c905c7a:g:xGUAAOSwayZXjf9V

Ob es dann noch ein Deal ist, sei mal dahingestellt. Das BC 700 bekommt man ja manchmal für knapp über 20 Euro, kann aber auch keine 18650er laden.


12 Kommentare

Hatte zwei Stück davon, bei beiden wurde das Display nach ein paar Wochen immer schwächer bis letzlich nichts mehr zu erkennen war, auch die Abschaltung der Akkus funktionierte manchmal nicht, woraufhin diese das "glühen" anfingen. Gerade bei Li-Ion wäre ich da sehr vorsichtig mit... In meinen Augen einfach nur Schrott!

Danke, so stelle ich mir ein Deal (oder eine Info über etwas) vor

hode2

Danke, so stelle ich mir ein Deal (oder eine Info über etwas) vor


Beschreibung ist top, aber wäre ein Aliexpress im Titel hätte ich mir den Klick erspart.

habe es mal ergänzt.

Lt. Review schaltet es bei NiMH eher zu früh ab. Eine Überladung bei Lions wurde auch intensiv diskutiert. Accoupower hatte dazu aber mal Stellung genommen und mitgeteilt, dass die Anzeige minimal zu hoch nach oben abweichen kann, der Akku aber niemals 4,2V überschreitet. Das wurde wohl seitens der Techniker vom Accoupower explizit noch mal geprüft. Auch in den Foren hat m.W. niemand was Anderes behauptet, dass ein Lion mal gefährlich überladen wurde.

Worauf Missouri sich genau bezieht, wird ja auch nicht klar.

Ebenso hatte Accupower bestätigt, dass die frühe Charge der Teile Probleme mit dem Netzteil haben. Aber Missouri hat es mit Sicherheit mit einem anderen Netzteil probiert, um den Fehler auszuschließen....(creep)

Gerade bei Lithiumbatterien sollte man sich aber grzdstl. vielleicht eh angewöhnen, dass man sie sofort nach Ladeschluss entfernt. In meinem ersten Lion-Lader lade ich auch nie über Nacht.
Wer die Geschichte mal vom Paule mit den explodierten Ultrafire-Akkus (und die Bilder dazu) kennt, wird das wohl nicht anders handhaben.....

Sicher, da wir hier über günstige Chinaware reden, sind ansonten Ausfälle wohl immer mal möglich. Das wird einem wohl bei jedem anderen ählnlichen Teil auch passieren, ob einem Nitecore, BC 700 etc. etc.
Wer das Geld investieren will, kann ja entsprechend das Mehrfache drauflegen und sich dann ein entsprechendes Teil holen. Bspw. ein Nonplusultra wäre das AV4ms von Mössinger für 89 Euro.
Weiter nach oben gibt es mit Sicherheit keine Beschränkungen.

Bearbeitet von: "Snaggle" 24. August

Taugt sowas denn was, ich bin da immer vorsichtig bzgl. billigen Ladegeräten und LiPo Akkus...ist immerhin ne Brandgefährliche Sache.

Wobei ich aber auch schon gute Erfahrungen mit den 1 Euro Platinen aus China gemacht habe, die beinhalten eine 1A Ladeschaltung für 5V per Lötpunkte oder Mini USB Buchse und haben eine unterspannungsabschaltung.
Sowas setze ich gerne im Zusammenhang mit heilen 18650 Zellen aus defekten Notebook Akkus ein, so eine Platine ist etwa 2x3cm groß undoasst fast überall rein, allerdings nur für Einzelzellen.

Ansonsten gleich was richtiges wie z.B. das IMAX B6AC V2 von SkyRC, kostet nicht die Welt und ist günstiger als Robbe, Graupner und nicht wirklich schlechter.
Bearbeitet von: "Cobra71" 24. August

Ich werde den vorrangig für normale Akkus einsetzen.

Ich hatte mich damals im Messerforum an hilti orientiert und einen ML 102 für 18650er geholt.

http://www.messerforum.net/showthread.php?107273-18650-Lader-billig-und-sehr-gut-Miller-ML-Serie

Die gibt es für 3-4 Dollar.
"Kleine Warnung, falls das jemand interessant findet...glaube V7.1 besteht Überladungsgefahr. Die spätere Version passen keine protected 18650er mehr rein", für heutigen Neukauf eher nicht mehr up to date und lieber zum Kombigerät greifen"

Aber, wie gesagt, weil bei manchen das Display eine Ladeschlussspannung von 4,23V etc. anzeigte, hat auch jemand beim hersteller angefragt gehabt und der hatte dazu Stellung genommen.

Was ev. ein Problem sein kann, wenn man die Akkus eine Woche drinnen lässt. Angeblcih kann es dann zu schleichender Überladung kommen:
mountainprophet.de/for…384

Aber eine Woche da drin lassen, das ist wohl eh grob fahrlässig....
Bearbeitet von: "Snaggle" 24. August

Snaggle

habe es mal ergänzt.


Hi, ich finde Deine Dealbeschreibung (und den Deal an sich) super, aber auch die Art, wie Du hier auf Kommentare eingehst!

Ich habe das Ladegerät zwar selber nicht, aber andere Geräte des gleichen Herstellers (100, 202, 400). Gerade letzteres ist technisch mit dem 500 weitestgehend identisch, nur mit einem anderen User Interface.
Von Problemen mit Überladung von LiIon Akkus kann ich nicht berichten, was natürlich nicht aussschliesst, dass Missourii defekte Geräte oder Fakes erwischt hat.
Bewertungen bei Gearbest gibt es reichlich (z.Z. 267) mit durchschnittlich 5.0 (maximal 5.0).
Darüber hinaus bewertet Henrik (lygte-info.dk) das Gerät als sehr gut für LiIon; diese Aussage findest Du bei ihm äußerst selten!

Ich hatte mich schon gefreut, das Gerät für 25 EUR bekommen zu haben. Wenn man bedenkt, dass das Ding so ziemlich alles lädt, was rund ist, ist es schon wirklich ein absolutes Schnäppchen. Auf die sehr positive Bewertung bei lygte-info.dk wurde ja schon hingewiesen, was will man mehr.

Oh, da suche ich schon lange nach einem guten Angebot. Vielen vielen Dank!

Habe das Gerät im Einsatz und alle meine Akkus einmal durchgecheckt, denn es ist nicht nur ein Ladegerät.

Fazit:

Sehr gutes Gerät, aber nichts für Ungebildete, da man so einiges einstellen kann.

Habe das Teil und es kann, was es soll..laden....

Jemand aber mal die Kapazitätsmessung verglichen? Habe jetzt nur ein paar alte AAA genommen...., Sanyo, Duracell, Ansmann....die Werte sind m.E. Unsinn.....beim Sanyo sagt er mal 2 und auch 4 mAh..bei 300 und 150 mA Entladestrom....gut, dann wäre er ja defekt.....das BC-700 entlädt aber fröhlich vor sich hin und gibt einen plausiblen Wert von 734 mAh......
Eine eierlegende Wollmilchaus wäre es somit nicht. Die Kapazitätsmessung ist natürlich ein sinnvolles Feature auch für den Hobbyanwender, um zu schauen, welche man aussortieren kann. Dann müsste man wiederum entscheiden, will ich ein Gerät auch für Li-Ions oder lieber Kapazität messen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text