-63°
[Aliexpress] B6AC 80W 6A NiCd/MH/LiLo/LiFe/Pb RC Ladegerät

[Aliexpress] B6AC 80W 6A NiCd/MH/LiLo/LiFe/Pb RC Ladegerät

ElektronikAliExpress Angebote

[Aliexpress] B6AC 80W 6A NiCd/MH/LiLo/LiFe/Pb RC Ladegerät

Preis:Preis:Preis:30,30€
Zum DealZum DealZum Deal
Hinweis: Gerät ist ein Clone vom Imax B6AC+, Bild / Anmerkungen in den Kommentaren. Bitte beachten!

Ich habe das Ladegerät am 21.04.13 bestellt und es ist heute angekommen. Es gibt keinerlei Verarbeitungsmängel und das Ladegerät sieht hochwertig aus, es wurde sogar ein Adapter auf das deutsche Steckersystem mitgeliefert.
Bitte beachtet, dass die Gefahr besteht, dass ihr Einfuhrumsatzsteuer zahlen müsst (ich musste dies nicht), der Dealpreis beinhaltet diese bereits. Als Wert des Päckchens waren 15$ angegeben.

Specifications:
Operating voltage: DC 11-18V; AC 110-240V, 50/60Hz
Charging power: 50-80W
Charging current: 0.1-6.0A
Discharging current: 0.1-2.0A
Plug standard: US Canada UL CSA Certified standard plug (as shown in the pictures)
NiCd/MH: 1-15 cells
LiLo/LiPo/LiFi: 1-6 cells
Pb: 2-20 cells
No. of cycle: 1-5 times
Battery data memory: Up to 5 data
Product weight: 524g
Product dimensions: 145x136x41mm
Package weight: 763g
Package dimensions: 214x172x45mm


Package Contents List:
1 x Battery Balance Charger
1 x Power Supply Connecting Cable
6 x Multifunctional Cables (as shown in the pictures)
1 x User Manual

15 Kommentare

Absoluter HK-Standardpreis.

Edit: Vergiss es, das ist ja nur ein Nachbau. Dafür natürlich viel zu teuer, das Original gibt es ja fast schon zu dem Preis.

Sieht aus wie ein Clone vom Imax B6AC. Über die Fakes liest man nicht unbedingt gutes

Ist ein sehr gutes Ladegerät, falls der Balancer (wichtig für LiPo's) korrekt ausgelegt wurde - da wird gerne gespart. Vielleicht kann der Dealersteller ja dazu noch eine Aussage machen (Drift der LiPo Zellen nach dem Laden), denn der Preis ist IMHO gut.

gekinman

Ist ein sehr gutes Ladegerät, falls der Balancer (wichtig für LiPo's) korrekt ausgelegt wurde - da wird gerne gespart. Vielleicht kann der Dealersteller ja dazu noch eine Aussage machen (Drift der LiPo Zellen nach dem Laden), denn der Preis ist IMHO gut.



Und genau das ist wohl gerade bei den Clones ein Problem

Kann man aber nicht pauschalisieren... deswegen ja die Frage, ob der Dealersteller dazu was sagen kann.

Selbst wenn, reines Glücksspiel. Warum sollte man sich einen Clone zu diesem Preis antun? So was kostet beim Hobbychinesen max €21 + Versand.

Aber der Dealersteller hat doch geschrieben, dass es gut aussieht. Das ist doch bei einem Ladegerät wohl das Wichtigste. Verstehe daher Eure Aufregung nicht....

gekinman

Kann man aber nicht pauschalisieren... deswegen ja die Frage, ob der Dealersteller dazu was sagen kann.


Ich hab' erst den Lader bestellt und der Rest (Flieger / Heli, Remote, Akkus etc.) folgt noch (Lade zum Testen gerade einen Handyakku). Wenn du mir sagst, wie ich das nachsehen oder testen kann, dann mach ich das gern.

xmetal

Selbst wenn, reines Glücksspiel. Warum sollte man sich einen Clone zu diesem Preis antun? So was kostet beim Hobbychinesen max €21 + Versand.


Also genau das, was ich auch bezahlt habe. Ich hab' hier lediglich eine ehrliche Angabe mit der Einfuhrumsatzsteuer gemacht, die aber wohl meist nicht anfallen wird.
Davon abgesehen ist das ein Clone des Imax B6AC+, d. h. max. 6A Ladestrom und 2A Entladestrom und einen günstigeren Preis dafür habe ich nicht gefunden.


xmetal

Selbst wenn, reines Glücksspiel. Warum sollte man sich einen Clone zu diesem Preis antun? So was kostet beim Hobbychinesen max €21 + Versand.


Nur, dass der Hobbychinese eine seriöse und sehr bekannte Quelle ist. Aber eigentlich wollte ich darauf gar nicht hinaus, auch beim Hobby würde ich den Clone nicht kaufen, wenn das Original nur 12 USD teurer ist. Oder sogar günstiger, wenn man schon eine 12V Quelle hat (z.B. altes Netzteil).

Testen kann man es z.B. so: Aus verschiedenen Ladezuständen am besten etwas drift provozieren, laden und mit genauem Voltmeter nachmessen. Für letzteres kann ich das das aus meinem Eisschrank"deal" empfehlen
hukd.mydealz.de/dea…596

Die Votings kamen halt zu großen Teilen von komplett Ahnungsfreien

Ein Multimeter habe ich, einen mehrzelligen LiPo-Akku, um den Balancer zu testen, aber leider noch nicht
Werd' aber später mal das Ladegerät öffnen, um zu gucken, wie die innere Verarbeitung der Komponenten ist.

Was für ein Heli wirds denn werden?

Gute Frage, was kannst du einem Anfänger Empfehlen? Bin bisher nur mit einem günstigen Koax-Heli geflogen und das klappte ganz gut, ist aber natürlich nicht mit den richtigen Modellen zu vergleichen, sowohl in der Steuerung bzw. dem Schwierigkeitsgrad als aber auch in den Möglichkeiten, die ein richtiger Heli bietet.

Das Ladegerät habe ich gerade mal auseinandergebaut, hier das Resultat:
5lnkgj.jpg

Das Notebook-Netzteil nehme ich jedenfalls aus dem Gehäuse raus, bei 6A würde das sonst zu warm werden denke ich. Die Lötstelle des schwarzen Kabels vom Netzteil an der Platine muss ich auch erneuern, da quasi nicht vorhanden.
Die gleichen Probleme wird aber auch der Clone vom Hobbychinesen haben, da steckt offenbar ebenso ein Notebooknetzteil drin.

You get what you pay for, ein "Deal" ist das so wohl nicht so richtig, sorry Leute ^^ Ist dann noch die Frage, wie gut der Balancer funktioniert, das kommt dann auf einen Test an.

Jetzt mach' Dich mal locker, wenn das Balancing funktioniert ist das Ladegerät sehr gut. Und im "original" Imax B6AC von Skymax (habe ich) sieht's genauso aus... Notfalls lässt sich die Balancer Schaltung auch nachträglich anpassen, kostet halt nochmal ca. 12 EUR und ca. 'ne Stunde aufwand.

Witzig, das Vichy VC99 habe ich mir 2011 auch gekauft.. Bin nach wie vor Top Zufrieden damit

gekinman

Jetzt mach' Dich mal locker, wenn das Balancing funktioniert ist das Ladegerät sehr gut. Und im "original" Imax B6AC von Skymax (habe ich) sieht's genauso aus... Notfalls lässt sich die Balancer Schaltung auch nachträglich anpassen, kostet halt nochmal ca. 12 EUR und ca. 'ne Stunde aufwand.


Haha, gut
Hab' jetzt wie gesagt das Netzteil nach draußen gelegt, damit das auch bei höheren Ladeströmen nicht überhitzt. Hatte den Nebeneffekt, dass ich jetzt auch besser mit dem Lötkolben umgehen kann

Kann ich denn mit einem billigen Multimeter ("Excel DT9205A") die Balancer-Funktion später zuverlässig genug kontrollieren?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text