Alkohol - Der globale Rausch [Arte]
4649°

Alkohol - Der globale Rausch [Arte]

KOSTENLOS3,99€ARTE Angebote
Expert (Beta)318
Expert (Beta)
aktualisiert 13. Mai (eingestellt 3. Mai)Läuft bis 09.08.2020
Update 1
Die Doku ist nun online
Ab dem 12.05 bekommt ihr in der Arte Mediathek die Doku "Alkohol - Der globale Rausch" kostenlos zum streamen.



Details:
Europa leistet sich die größte legale offene Drogenszene der Welt: Jeder hat Zugang zu Alkohol. Von den weltweit 30 Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Verbrauch liegen sage und schreibe 26 in Europa. Aus Europa kommt ein Viertel der Weltalkoholproduktion. Big Business mit jährlich drei Millionen Toten. Wer profitiert davon?
Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall und das kleine Molekül ist in der Lage, sämtliche 200 Milliarden Neuronen eines menschlichen Gehirns völlig unterschiedlich zu beeinflussen. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen einfach so zu? Verschließen wir seit Jahrtausenden die Augen vor den Gefahren und Risiken? Welche Rolle spielt die mächtige Alkoholwirtschaft mit einem Jahresumsatz von 1,2 Billionen Euro bei dieser konsequenten Verschleierung?
Grimme-Preisträger Andreas Pichler sucht Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflussen. Er reist um die Welt von Deutschland über England nach Nigeria, um die aggressiven Handelspraktiken der globalen Alkoholindustrie aufzudecken, die in neuen Märkten mit allen Mitteln Wachstum sucht. Und er besucht Island, das die Kehrtwende geschafft hat: Wo vor 20 Jahren Horden von Betrunkenen durch die Straßen zogen, meistern dort heute die jungen Menschen das Bedürfnis nach Entspannung und Lebensdoping ohne Alkohol.
Die Dokumentation erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig
Zusätzliche Info
Hier die direkten download Links:

Hoch - 1.51 GB

mittel - 1.04 GB

niedrig - 607.72 MB
ARTE AngeboteARTE Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber dann wenn sie online sind und nicht 10 Tage vorher.
Perfekt

26062710-JHZ4I.jpg
megaagem03.05.2020 12:33

Ja, liegt vor allem an den Scheiß-Schützenfesten und dem Fucking-Karneval.



Schlimmer finde ich da noch das gesellschaftlich tolerierte und hochgejazzte, ritualisierte Komasaufen a la "Wiesn".
Findet man ja nun bald in jeder Stadt, diesen Oktoberfest-Export-Unsinn.

Ein Volk, was (nicht nur) in den ländlichen Regionen gesellschaftlich übermäßig angepasst, sozial kontrolliert und obrigkeitshörig im Hamsterrad sitzt, muss sich halt festen Punkten im Kalender vergewissern können, an denen man kollektiv verordnet "mal alles fahren lassen kann".

Das hat nichts mehr mit verantwortungsbewusstem Genuss oder Sinneserweiterung zu tun, sondern ist nur noch stumpfes und komplett unreflektiertes 'Ausblenden' der tristen Realität (auf Kosten der eigenen Gesundheit).

Habe selbst im Familien- und Freundeskreis genug (schwerst) alkoholkranke Menschen, wo es einem seit Jahren das Herz bricht, deren Verfall zu erleben. Als Angehöriger/Freund sind einem jedoch irgendwo Grenzen gesetzt, inwieweit man helfen kann. Dieses Zeug bringt so viel Leid in viele Familien. Einfach nur traurig.
Bearbeitet von: "bombusmd77" 3. Mai
Alkohol, die perfekte Lösung für Probleme, die man ohne Alkohol gar nicht hätte.

-Homer Simpson-
318 Kommentare
Bestimmt interessant, direkt mal anschauen.

Ps:Startet erst ab 12.5.
Bearbeitet von: "Vladimir_Blyat" 3. Mai
Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber dann wenn sie online sind und nicht 10 Tage vorher.
Wir trinken: zur Schmerzbetäubung (man stelle sich gesellige Abende ohne Alkohol vor - da würden sich alle krümmen, oder aggressiv aufeinander zugehen).


Unsere Produzenten und Dealer verkaufen es uns: aus Geldgier.
Bearbeitet von: "Luke_Skywalkie-Talkie" 13. Mai
XX1503.05.2020 12:19

Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber …Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber dann wenn sie online sind und nicht 10 Tage vorher.


Ist egal. So kann man es einfach in seinen Kalender eintragen - und: man plant voraus. Nicht erst auf den letzten Drücker, ne.
Perfekt

26062710-JHZ4I.jpg
Luke_Skywalkie-Talkie03.05.2020 12:20

Wir trinken: zur Schmerzbestäubung (man stelle sich gesellige Abende ohne …Wir trinken: zur Schmerzbestäubung (man stelle sich gesellige Abende ohne Alkohol vor - da würden sich alle krümmen, oder aggressiv aufeinander zugehen).Unsere Produzenten und Dealer verkaufen es uns: aus Geldgier.


Man kann Schmerzen bestäuben? Sachen gibt's
Luke_Skywalkie-Talkie03.05.2020 12:22

Ist egal. So kann man es einfach in seinen Kalender eintragen - und: man …Ist egal. So kann man es einfach in seinen Kalender eintragen - und: man plant voraus. Nicht erst auf den letzten Drücker, ne.


Der letzte Drücker wäre am 09.08.2020. So lange ist der Beitrag online verfügbar laut ARTE Website. (Unterste Zeile im Screenshot)
;-)

26062761-HeNv5.jpg
Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den Alkoholverkauf generiert werden. Das wird immer so bleiben. Auch interessant: Die CIA ist der groesste Opium Anbauer/Schmuggler der Welt.
Bearbeitet von: "GillyBaechle" 3. Mai
Alkohol, die perfekte Lösung für Probleme, die man ohne Alkohol gar nicht hätte.

-Homer Simpson-
Rund 11 Liter reinen Alkohol trinken wir pro Kopf im Jahr. Der Alkoholkonsum bei uns sinkt also seit Jahren. Trotzdem ist Deutschland nach wie vor ein sogenanntes Hochkonsumland.
2019 trank jeder ab 15 Jahren im Durchschnitt 10,9 Liter reinen Alkohols. Der Durchschnitt aller OECD-Länder betrug pro Kopf
nur 8,9 Liter.

kenn-dein-limit.de/alk…nd/
.
Bearbeitet von: "gerd.froebe" 13. Mai
gerd.froebe03.05.2020 12:31

Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen …Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen gehören zu den größten Schluckspechten in der Welt. Rund zehn Liter reinen Alkohol trinken wir pro Kopf im Jahr. Damit sind wir zwar noch nicht Weltmeister, aber hinter Luxemburg, Irland, Ungarn und Tschechien schon an fünfter Stelle weltweit.https://www.kenn-dein-limit.info/news/artikel/die-alkoholindustrie-das-geschaeft-mit-der-sucht.html.


Ja, liegt vor allem an den Scheiß-Schützenfesten und dem Fucking-Karneval.
26063041-0ffOH.jpg
GillyBaechle03.05.2020 12:26

Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den …Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den Alkoholverkauf generiert werden. Das wird immer so bleiben. Auch interessant: Die CIA ist der groesste Opium Anbauer/Schmuggler der Welt.


Die sollen mal weiche Drogen legalisieren oder das man in kleinen Mengen keine Straftat begeht. Dann gibt's noch mehr Steuergelder.
megaagem03.05.2020 12:33

Ja, liegt vor allem an den Scheiß-Schützenfesten und dem Fucking-Karneval.


Und an der Werbung. Die Alkoholindustrie pumpt jährlich über eine halbe Milliarde Euro in die Werbung ihrer Produkte,
vor allem für Bier.
Etwa 1,5 Millionen Menschen gelten in Deutschland als alkoholabhängig. Rund 9,5 Millionen Menschen trinken regelmäßig
so viel Alkohol, dass sie Gesundheitsrisiken eingehen.
Etwa 74.000 Menschen sterben jährlich an alkoholbedingten Erkrankungen – häufig in Kombination mit dem Risikofaktor Rauchen.


Edit:
Dank an @beymen.
.
Bearbeitet von: "gerd.froebe" 3. Mai
Wollt ihr den totalen Rausch? !!
Woodbeard03.05.2020 12:25

Man kann Schmerzen bestäuben? Sachen gibt's



Ja, dann entstehen aus 2 große Schmerzen ein kleiner Schmerz! Das ist besser.

Für einen mydealzer mit whisky-Alarm perfekt xD
Das stimmt, in diesen Zeiten sollte man Tabak und Alkohol einfach verbieten... Läuft doch gerade ganz wunderbar
GillyBaechle03.05.2020 12:26

Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den …Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den Alkoholverkauf generiert werden. Das wird immer so bleiben. Auch interessant: Die CIA ist der groesste Opium Anbauer/Schmuggler der Welt.


Immerhin wird Alkohol gleich mehrfach besteuert... Genauso wie Kraftstoffe und Strom. Die steuernde Wirkung wird jedoch wie so oft verfehlt. Aber Geld ist Geld
gerd.froebe03.05.2020 12:31

Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen …Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen gehören zu den größten Schluckspechten in der Welt. Rund zehn Liter reinen Alkohol trinken wir pro Kopf im Jahr. Damit sind wir zwar noch nicht Weltmeister, aber hinter Luxemburg, Irland, Ungarn und Tschechien schon an fünfter Stelle weltweit.https://www.kenn-dein-limit.info/news/artikel/die-alkoholindustrie-das-geschaeft-mit-der-sucht.html.


Danke für das Zitieren eines 10 Jahre alten Artikels.
Jimbolollo03.05.2020 13:03

Danke für das Zitieren eines 10 Jahre alten Artikels.


Bitte, gern geschehen.
Im übrigen habe ich den Artikel bereits oben verlinkt. Ist wohl deiner Aufmerksamkeit mal wieder entgangen.

Dieses Thema ist leider zu jeder Zeit aktuell.
Bearbeitet von: "gerd.froebe" 13. Mai
megaagem03.05.2020 12:33

Ja, liegt vor allem an den Scheiß-Schützenfesten und dem Fucking-Karneval.



Schlimmer finde ich da noch das gesellschaftlich tolerierte und hochgejazzte, ritualisierte Komasaufen a la "Wiesn".
Findet man ja nun bald in jeder Stadt, diesen Oktoberfest-Export-Unsinn.

Ein Volk, was (nicht nur) in den ländlichen Regionen gesellschaftlich übermäßig angepasst, sozial kontrolliert und obrigkeitshörig im Hamsterrad sitzt, muss sich halt festen Punkten im Kalender vergewissern können, an denen man kollektiv verordnet "mal alles fahren lassen kann".

Das hat nichts mehr mit verantwortungsbewusstem Genuss oder Sinneserweiterung zu tun, sondern ist nur noch stumpfes und komplett unreflektiertes 'Ausblenden' der tristen Realität (auf Kosten der eigenen Gesundheit).

Habe selbst im Familien- und Freundeskreis genug (schwerst) alkoholkranke Menschen, wo es einem seit Jahren das Herz bricht, deren Verfall zu erleben. Als Angehöriger/Freund sind einem jedoch irgendwo Grenzen gesetzt, inwieweit man helfen kann. Dieses Zeug bringt so viel Leid in viele Familien. Einfach nur traurig.
Bearbeitet von: "bombusmd77" 3. Mai
Ich wäre ja nach wie vor für ein absolutes Werbeverbot für Alkohol und Tabak sowie ein Verbot des offenen Verkaufs mitten im Supermarkt oder direkt an der Kasse.
gerd.froebe03.05.2020 13:07

Bitte, gern geschehen. Im übrigen habe ich den Artikel bereits oben …Bitte, gern geschehen. Im übrigen habe ich den Artikel bereits oben verlinkt. Ist wohl deiner Aufmerksamkeit mal wieder entgangen.Dieses Thema ist leider zu jeder Zeit aktuell.



Dann schau dir einfach mal ne aktuellere Statistik an:


de.statista.com/sta…en/

Und selbst die nach Deutschland folgenden Länder grenzen sich nur minimal im Konsum ab.

Man kann natürlich auch zu 100% auf alles negative und schädliche verzichten und dann am Ende seines Lebens darauf zurückblicken und stolz sein (was auch mit 25 der Fall sein kann) oder einfach genießen in Maßen und auch ab und zu über die Stränge schlagen aber Spaß am Leben haben.

Natürlich gibt es immer Menschen die abhängig sind und sich und ihre Familien zerstören - aber hey, Zucker ist eine ebenfalls extreme Droge die oft auch kleine Kinder massiv konsumieren und dann schon mit ein paar Jahren abhängig sind. Das sollte sich jeder mal ins Bewusstsein rufen

Nichts destotrotz ist Alkohol natürlich nicht zu unterschätzen und man sollte seine Grenzen kennen und sich gesund ernähren und Sport treiben. Dann ist am Wochenende aber auch mal der ein oder andere Wein drin - jedenfalls für mich
bombusmd7703.05.2020 13:07

Schlimmer finde ich da noch das gesellschaftlich tolerierte und …Schlimmer finde ich da noch das gesellschaftlich tolerierte und hochgejazzte, ritualisierte Komasaufen a la "Wiesn". Findet man ja nun bald in jeder Stadt, diesen Oktoberfest-Export-Unsinn.Ein Volk, was in einigen Regionen (werktags) gesellschaftlich übermäßig angepasst und obrigkeitshörig im Hamsterrad sitzt, muss sich halt festen Punkten im Kalender vergewissern können, an denen man "mal alles fahren lassen kann". Das hat nichts mehr mit verantwortungsbewusstem Genuss oder Sinneserweiterung zu tun, ist nur noch stumpfes Betäuben der traurigen Realität.Habe selbst im Familien- und Freundeskreis genug (schwerst) alkoholsüchtige Menschen, wo es einem seit Jahren das Herz bricht, deren Verfall zu erleben. Als Angehöriger/Freund sind einem jedoch irgendwo Grenzen gesetzt, inwieweit man helfen kann. Dieses Zeug bringt so viel Leid in viele Familien. Einfach nur traurig.


Hab irgendwann ganz aufgehört und automatisch bist du ausgeschlossen. Alle trinken. Bei Betriebsfeiern, nach Feierabend Absacker mit den Kollegen usw. Ich habe dann, als ich danach gefragt wurde, warum ich denn nichts trinke, einfach gesagt, ich bekomme Migräne oder nehme gerade Medis. Und das Thema Familie... einem Suchtkranken zu helfen ist schwer, wenn nicht unmöglich. Und was man dann aushält.. Kenne das nur zu gut.
Bier geht immer!
Horseman8803.05.2020 13:17

Dann schau dir einfach mal ne aktuellere Statistik …Dann schau dir einfach mal ne aktuellere Statistik an:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/232485/umfrage/laender-mit-dem-hoechsten-alkoholkonsum-unter-erwachsenen/Und selbst die nach Deutschland folgenden Länder grenzen sich nur minimal im Konsum ab.Man kann natürlich auch zu 100% auf alles negative und schädliche verzichten und dann am Ende seines Lebens darauf zurückblicken und stolz sein (was auch mit 25 der Fall sein kann) oder einfach genießen in Maßen und auch ab und zu über die Stränge schlagen aber Spaß am Leben haben. Natürlich gibt es immer Menschen die abhängig sind und sich und ihre Familien zerstören - aber hey, Zucker ist eine ebenfalls extreme Droge die oft auch kleine Kinder massiv konsumieren und dann schon mit ein paar Jahren abhängig sind. Das sollte sich jeder mal ins Bewusstsein rufen :)Nichts destotrotz ist Alkohol natürlich nicht zu unterschätzen und man sollte seine Grenzen kennen und sich gesund ernähren und Sport treiben. Dann ist am Wochenende aber auch mal der ein oder andere Wein drin - jedenfalls für mich


Ja Prima. Dann ist ja jetzt alles in Butter!
.
Bearbeitet von: "gerd.froebe" 3. Mai
Alkohol ist dein Sanitäter in der Not
GillyBaechle03.05.2020 12:26

Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den …Denkt mal lieber wieviel dringend benoetigte Steuergelder durch den Alkoholverkauf generiert werden. Das wird immer so bleiben. Auch interessant: Die CIA ist der groesste Opium Anbauer/Schmuggler der Welt.


Und wie viele Krankenkassenbeiträge für die ganzen weichen, weggesoffenen Birnen wieder eingesetzt werden müssen...

Ich trinke selber Alkohol, man sollte hier aber immer ein waches Auge auf den eigenen Konsum haben, regelmäßiger Konsum auch in der Woche ist schon ein enormes Warnsignal
Hm was sagt man jetzt als Winzer am besten dazu....
Ankündigung. Eiskalt.
Bearbeitet von: "prex" 3. Mai
gerd.froebe03.05.2020 12:35

Und an der Werbung. Die Alkoholindustrie pumpt jährlich über eine halbe M …Und an der Werbung. Die Alkoholindustrie pumpt jährlich über eine halbe Milliarde Euro in die Werbung ihrer Produkte, vor allem für Bier.Etwa 1,5 Millionen Menschen gelten in Deutschland als alkoholabhängig. Rund 9,5 Millionen Menschen trinken regelmäßig so viel Alkohol, dass sie Gesundheitsrisiken eingehen. Etwa 74.000 Menschen sterben jährlich an alkoholbedingten Erkrankungen – häufig in Kombination mit dem Risikofaktor Rauchen.Edit:Dank an @beymen..


Dann ist es ja schlimmer als Corona
Alkoholiker ist derjenige, der mehr trinkt als sein behandelnder Arzt


michael-klonovsky.de/act…018
buchtauscher03.05.2020 13:57

Alkoholiker ist derjenige, der mehr trinkt als sein behandelnder Arzt …Alkoholiker ist derjenige, der mehr trinkt als sein behandelnder Arzt https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/941-2-september-2018

26064546-JoUTj.jpg
XX1503.05.2020 12:19

Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber …Ich bin immer voll für solche Hinweise auf Dokus etc in Mediatheken, aber dann wenn sie online sind und nicht 10 Tage vorher.



voll
gerd.froebe03.05.2020 12:31

Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen …Alkohol ist ein wichtiger Wirtschaftsbereich in Deutschland. Die Deutschen gehören zu den größten Schluckspechten in der Welt. Rund zehn Liter reinen Alkohol trinken wir pro Kopf im Jahr. Damit sind wir zwar noch nicht Weltmeister, aber hinter Luxemburg, Irland, Ungarn und Tschechien schon an fünfter Stelle weltweit.https://www.kenn-dein-limit.info/news/artikel/die-alkoholindustrie-das-geschaeft-mit-der-sucht.html.


Laut dieser Liste müssen sich die Deutschen noch ein bisschen mehr anstrengen, um unter die Top5 zu kommen:

de.wikipedia.org/wik…sum
26065304-7Fos5.jpg
haegae03.05.2020 15:01

Laut dieser Liste müssen sich die Deutschen noch ein bisschen mehr …Laut dieser Liste müssen sich die Deutschen noch ein bisschen mehr anstrengen, um unter die Top5 zu kommen:https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Länder_nach_Alkoholkonsum



Platz 23 von 194 Ländern auf dem Planeten ist jetzt weniger alarmierend?
bombusmd7703.05.2020 15:13

Platz 23 von 194 Ländern auf dem Planeten ist jetzt weniger alarmierend?


Spätestens bei dem Wort "anstrengen" hättest du wissen müssen, dass meine Aussage nicht frei von jeglicher Ironie ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text