Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Alle Lernapps vom Klett-Verlag derzeit kostenlos statt 5,49€ (iOS)
3864° Abgelaufen

Alle Lernapps vom Klett-Verlag derzeit kostenlos statt 5,49€ (iOS)

KOSTENLOS5,49€iTunes Angebote
91
eingestellt am 5. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Zusätzliche Info
ITunes AngeboteITunes Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen Mydealzer interessant gewesen
Schade, keine APP für Android
Krokodealz12305.02.2019 12:50

Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen M …Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen Mydealzer interessant gewesen


besonders für die nächste Mediamarkt wir-schenken-euch-die-19%-MwSt-Aktion
Sieht hauptsächlich nach Grundschule aus. Top Deal! Wenn die Preisangabe stimmt: Mega Deal! (Oder doch Yotta...?)
91 Kommentare
Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen Mydealzer interessant gewesen
Schade, keine APP für Android
Krokodealz12305.02.2019 12:50

Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen M …Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen Mydealzer interessant gewesen


besonders für die nächste Mediamarkt wir-schenken-euch-die-19%-MwSt-Aktion
Sieht hauptsächlich nach Grundschule aus. Top Deal! Wenn die Preisangabe stimmt: Mega Deal! (Oder doch Yotta...?)
Sehr schön! Vielen Dank für den Deal!
Super Vielen Dank.
Das Blitzrechnen ist hoffentlich besser als die Android-Version, die laut Bewertungen ja ziemlich verkorkst sein soll. Wir nutzen das passende Zahlenbuch und die PC-Software dazu an der Schule. Werde mir auch die anderen Apps mal anschauen. Danke auf jeden Fall für den Deal!
Mal mitgenommen ... Klett + keine inapps ist gut ^^
Danke für den Deal
Danke
#winnetoo
Sau gut! Vielen Dank!
Habe auf die schnelle Lernschnapps gelesen
WSV2013vor 55 s

Habe auf die schnelle Lernschnapps gelesen;)


Lernschnaps und Fahrbier... meine Lieblingsgetränke!
Daaaaanke!
Kommt Android noch?
Super, danke. Ein paar hatte ich schon, perfekt für die Grundschule.
Super Danke
Perfekt, schon mal für die zukünftigen Kinder mitgenommnem
Super, vielen Dank
super info. hoffentlich bald auch für Android.
btx19800vor 1 h, 25 m

besonders für die nächste Mediamarkt wir-schenken-euch-die-19%-MwSt-Aktion


Media Markt auto-cold
MeinSeinvor 1 h, 32 m

Schade, keine APP für Android


Schade, kein Geschirrspüler...

mal ehrlich. Toll, dass er den Deal gefunden hat und teilt.
Danke, mein Sohn wird sich freuen.
Richtig guter Deal! Danke
Danke
Na endlich kann ich das ipad mal für etwas nutzen.
Perfekt! Als Betreuer zweier Ipadwagen an unserer Schule gleich jeweils 30x „gekauft“ mittels Apple VPP - Danke! :-)
ich habe mein Ipad nicht griffbereit. Kann man auch ohne Ipad - also von einem Windows PC aus - kaufen
Ich möchte in ein paar Wochen IPad kaufen und von Android auf IOS umsteigen. Wie kann man die Apps sichern, wenn man kein IOS Account hat? Danke im Voraus. Das Angebot dauert bestimmt nicht lang und möchte gern die Apps haben.
Bearbeitet von: "Semon" 5. Feb
Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen Gründen (augenärztlich, entwicklungspsychologisch, lerntheoretisch,...) möglichst wenig Zeit vor irgendwelchen Bildschirmen verbringen...

Siehe z. B. hier: zdf.de/kin…tml
Krokodealz123vor 2 h, 20 m

Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen M …Schade keine App zu Prozentrechnen. Das wäre für den ein oder anderen Mydealzer interessant gewesen


Jup 20 Prozent. Nochmal 10 Prozent. Muss ich dass dann multiplizieren oder addieren? 300 oder 40%?
Inhold05.02.2019 15:01

Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen …Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen Gründen (augenärztlich, entwicklungspsychologisch, lerntheoretisch,...) möglichst wenig Zeit vor irgendwelchen Bildschirmen verbringen...Siehe z. B. hier: https://www.zdf.de/kinder/logo/smartphones-koennen-kinder-kurzsichtig-machen-100.html


Kurzsichtigkeit durch Arbeit nahe den Augen ist schon mehrfach widerlegt worden.
Es liegt meist am fehlenden Tageslicht.
Einfache Faustformel: > 2 Stunden / Tag draußen = keine Brille.
Ob Du jetzt ein Kind ne Stunde an einem Leselernbuch sitzen lässt oder an einem sonst gesperrtem Ipad mit der entsprechenden App ist für das Lernen wumpe. Ich behaupte sogar, ein interaktives lernen ist förderlicher.
Entwicklungspsychologisch ist es für Kinder besser mit anderen Kindern oder zur Not mit Erwachsenen zu lernen, dafür haben wir in der heutigen Gesellschaft jedoch leider keine Zeit. Daher ist das hier wohl das zweitbeste.
Inholdvor 12 m

Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen …Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen Gründen (augenärztlich, entwicklungspsychologisch, lerntheoretisch,...) möglichst wenig Zeit vor irgendwelchen Bildschirmen verbringen...Siehe z. B. hier: https://www.zdf.de/kinder/logo/smartphones-koennen-kinder-kurzsichtig-machen-100.html



Zustimmung! Vor allem nicht vor einem Bildschirm auf dem das ZDF läut
Inhold05.02.2019 15:01

Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen …Bei aller Begeisterung für kostenlose Apps... Kinder sollten aus vielen Gründen (augenärztlich, entwicklungspsychologisch, lerntheoretisch,...) möglichst wenig Zeit vor irgendwelchen Bildschirmen verbringen...Siehe z. B. hier: https://www.zdf.de/kinder/logo/smartphones-koennen-kinder-kurzsichtig-machen-100.html


Wie bei allem im Leben macht's die Mischung. Generell alles zu verteufeln ist sicherlich auch nicht der goldene Weg...
derpikniker05.02.2019 15:12

Kurzsichtigkeit durch Arbeit nahe den Augen ist schon mehrfach widerlegt …Kurzsichtigkeit durch Arbeit nahe den Augen ist schon mehrfach widerlegt worden. Es liegt meist am fehlenden Tageslicht. Einfache Faustformel: > 2 Stunden / Tag draußen = keine Brille. Ob Du jetzt ein Kind ne Stunde an einem Leselernbuch sitzen lässt oder an einem sonst gesperrtem Ipad mit der entsprechenden App ist für das Lernen wumpe. Ich behaupte sogar, ein interaktives lernen ist förderlicher. Entwicklungspsychologisch ist es für Kinder besser mit anderen Kindern oder zur Not mit Erwachsenen zu lernen, dafür haben wir in der heutigen Gesellschaft jedoch leider keine Zeit. Daher ist das hier wohl das zweitbeste.


Quellen? Also solche, die über "Ich behaupte sogar..." hinausgehen?
Ich hatte im Dezember beim Deal zu den Fiete-Apps zugeschlagen und mein Kleiner (5) liebt das Mathe-Spiel.
Mal sehen wie diese hier bei ihm ankommen. Im worst-case gefallen sie ihm nicht und ich lösche sie wieder. Da ist nichts daran verloren.

Danke für den Deal
keksperte05.02.2019 15:14

Wie bei allem im Leben macht's die Mischung. Generell alles zu verteufeln …Wie bei allem im Leben macht's die Mischung. Generell alles zu verteufeln ist sicherlich auch nicht der goldene Weg...


Ich mag auch nichts verteufeln.
Ich finde aber, dass sich grundlegende Systemdefizite wie schlecht ausgebildete oder zu wenige Lehrer, marode Bausubstanzen an Schulen u.v.m. nicht durch die Anschaffung von I-Pads an Schulen oder gar durch Lern-Apps lösen lassen.
Kann ich die Apps jetzt runterladen, dann deinstallieren und in ein paar Jahren, wenn ich Kinder habe, wieder kostenlos installieren (auch wenn es wieder Geld kostet)?
Inholdvor 4 m

Ich mag auch nichts verteufeln.Ich finde aber, dass sich grundlegende …Ich mag auch nichts verteufeln.Ich finde aber, dass sich grundlegende Systemdefizite wie schlecht ausgebildete oder zu wenige Lehrer, marode Bausubstanzen an Schulen u.v.m. nicht durch die Anschaffung von I-Pads an Schulen oder gar durch Lern-Apps lösen lassen.


Daß im Bildungssektor sehr viel sehr schlecht ist steht wohl außer Frage. Aber was ist die Alternative? Ganz auf zusätzliche Förderung außerhalb der Schule zu verzichten? Ich weiß ja nicht...

Meine Erfahrung ist, daß man mit gut gemachten Apps viel stärker (und dazu noch viel länger) motivieren kann, sich mit dem Lernen zu beschäftigen. Und so macht Lernen im Idealfall sogar Spaß! Ich bin auf jeden Fall der letzte Elter, der seinem Kind den Wunsch abschlägt, daß es sich bilden darf.

Und kein Kind der Welt wird sich stundenlang mit einer Lern-App beschäftigten. Das reguliert sich in der Regel von selbst... Aber darf ja ein Glück jeder bei seinen Kindern handhaben, wie er es für richtig hält.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text