Allergiker "Encasings" fürs Bett bei Hausstauballergie
63°Abgelaufen

Allergiker "Encasings" fürs Bett bei Hausstauballergie

10
eingestellt am 4. Jun 2012
Deal für Hausstauballergiker: (Preis variiert)

Milben- und allergendichte "Encasing" für
-Bettdecke,
-Kopfkissen und
-Matratze bekommt man aktuell recht günstig bei Tchibo. Die dort angebotenen Encasing sind dabei aus Allergendichter Microfaser evolon.de/

Die Qualität und Allergendichte ist vermutlich nicht so gut wie die des Marktführers aber dafür auch deutlich günstiger.
Die Encasings von Tchibo sind
-NICHT Plastikbeschichtet (wichtig weil man sonst extrem schwitzt) sondern 100% Faser. Als starker Schwitzer hab ich bislang keine Probleme damit.
-NICHT mit Chemikalien behandelt um die antiallergenen Eigenschaften zu erhalten sondern durch die Gewebestruktur allergendicht. Wichtig, da die Chemikalien ausgewaschen werden können und zudem auch den menschen belasten
-Bei 95 grad Waschbar.

Das normale Bettzeug wird über die Encasing drüber gezogen (das muss man natürlich häufig Waschen um ein möglichst allergenfreies Bett zu haben). Das Gefühl ist ein wenig wie Inkontinenzwäsche meiner Oma und es raschelt auch deutlich aber wenn es meine Herzensdame damit besser geht, dann soll es so sein.

Meine Freundin war jedenfalls in den letzten 2 Tagen glücklich beim Aufwachen noch gut durch die Nase atmen zu können. Insofern taugt sie auf jeden Fall ein wenig.

Antimilben Matrazenbezug:
tchibo.de/Pre…tml

Antimilben Kissenbezug
tchibo.de/Pre…tml

Antimilben Bettbezug (Bild ist irreführend)
tchibo.de/Pre…tml

Tchibo Gutschein über 4,95 Euro ab 25 Euro Einkaufswert nciht vergessen: 702207


Der Matratzenbezug ist doch recht eng und berücksichtigt die Höhe der Matratze nicht richtig. Ich hab mir für 200x90x25 Matratzen jeweils 200x100 Encasings gekauft und es halbwegs drüber bekomen. Am ende war natürlich etwas zu viel Stoff da aber mit 200x90 hätte es eventuell nicht gepasst.

HINWEIS:
Wer eine nachgewiesene Hausstaubmilbenallergie hat, kann sich vom Arzt Anti-Allergiker Bettwäsche verschreiben lassen. Auf jeden Fall mit dem Arzt und der Krankenkasse reden! Bei der TKK zahlt man einen Eigenanteil von 10€. Für diejenigen, die darunter fallen ist das Angebot natürlich nix.

EDIT:
Nicao wies darauf hin, dass die KK wohl alle 2 Jahre neue bezahlt. Unbedingt mit Eurer Krankenkasse abklären.

Bei der TK ist es so, dass man ein Bett bekommt, für den Ehepartner zahlen sie auch einen gewissen Anteil. Einige KKs haben auch "Hauslieferanten" und Stellen die Dinger zur Verfügung. Meine Freundin hat verschriebene für sich zu Hause und bei mir hat eine Alternative gefehlt die nicht ganz so teuer ist (Marktführer verlangt für Kissen, Bettbezug und Matratzeüberzug knapp 250€, bei einem Doppelbett also knapp 500€, wenn man keine Übergröße hat, sonst sinds auch schnell mehr als 300€ pro Bett)

10 Kommentare

Wenn man schlimme Allergien hat, bezahlt die Encasings die Krankenkasse. Fragt mal euren Allergologen oder HNO!

Bei mir hat die Kasse 100% getragen, beim 2. Set für den partner noch immer 50% und die dinger haben 10 Jahre garantie und sind ebenfalls ziemlich hochwertig..
Würde das Tchibo angebot nur nutzen, wenn dinge unterhalb von 2 jahren getauscht werden müssen.. andernfalls zahlt bei mir die kasse alle 2 jahre neue bezüge

Verfasser

Mettigel

Wenn man schlimme Allergien hat, bezahlt die Encasings die Krankenkasse. Fragt mal euren Allergologen oder HNO!


Hatte ich bereits unter "Hinweis:" geschrieben.


Nicao

Bei mir hat die Kasse 100% getragen, beim 2. Set für den partner noch immer 50% und die dinger haben 10 Jahre garantie und sind ebenfalls ziemlich hochwertig..


Die TKK meinte bei uns sie zahlen nur für Ehepartner, nicht für unverheiratete. Insofern haben wir welches für mein Bettzeug bei Ihr gebraucht und noch ein komplettes Doppelbett bei mir. In den Fällen ist das Angebot bare Münze wert und kam rein zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt. Hab die Wäsche jetzt seit Freitag in Benutzung.

Nicao

Würde das Tchibo angebot nur nutzen, wenn dinge unterhalb von 2 jahren getauscht werden müssen.. andernfalls zahlt bei mir die kasse alle 2 jahre neue bezüge


Das mit den 2 Jahren war mir neu. Meine Freundin hat ihre erst letztens bekommen. Danke für den Hinweis.

Danke für die Mühe!!! Was man doch alles angehen muss ;-)

Ne Ahnung, wie alt der letzte Allergietest sein darf? Sicher schon 10 Jahre her. Hab den höchsten Ausschlag bei Milben, glaub 3 ist das, aber keine Probleme mehr (bei mir brachte die Umstellung auf gesunde Ernährung + Bioessen eine radikale Änderung :-)

Also mal bei allem Verständnis für unser Gesundheitssystem, aber was ich hier lese schreit zum Himmel.

Bei einem Doppelbett MUSS die KK (gesetzlich.. bei privaten habe ich keine Ahnung) das gesamte Bett zahlen, sofern vom Onkel Doc verordnet. Natürlich gibts die Zuzahlung in höhe der gesetzlichen Menge (5€ pro Rezepteinheit). Da ein Encasing für ein Doppelbett aus MAXIMAL 6 Teilen besteht, wären das eine maximale Zuzahlung von 30€. Meine KK wollte glaube ich nur einen 10er. 5er pro Bettset nehme ich an.

Grund: Ein halbseitig einkassettetes Doppelbett bringt schlichtweg schonmal GARNICHTS. Die Allergie wird dadurch nicht besser.

Das Tschiboset ist eine Überlegung wert, wenn man dem TO so glauben darf (was die Quali angeht), damit man seinen Bezug auch ab und zu mal waschen kann. Im Winter trocknet das ganze im Keller ja oft nicht so doll und Trockner traue ich mich nicht bei dem teuren zeug. Das KK Set hat einen Wert von guten 400€ für das Doppelbett... da geht der Trockner nicht ran.

Andererseits kostet es nicht bei der KK mal nachzufragen, ob die einem noch ein weiteres Set bezuschussen. Bei mir war es so, dass die KK generell schonmal drei Anbieter bereitstellt, mit dem die KK einen Vertrag hat und nur dort bestellt. Dadurch sind die Preise schon von Haus aus bis zu 50% billiger. Mein Set ist von "Allergika" und muss sagen: Man hört es nicht, man riecht es nicht und man fühlt es nicht. Perfekt. Kein Knistern... nix.
Meine KK bezuschusst wie gewohnt natürlich nix, was nicht gesetzlich verordnet ist, aber immhin stellen Sie einem die Encasings für den Selbstkostenpreis der KK zur Verfühgung, was schon richtig was an Geld spart (eben wie gesagt bis 50%).

Verfasser

Ancillius

Also mal bei allem Verständnis für unser Gesundheitssystem, aber was ich hier lese schreit zum Himmel.Bei einem Doppelbett MUSS die KK (gesetzlich.. bei privaten habe ich keine Ahnung) das gesamte Bett zahlen, sofern vom Onkel Doc verordnet...



Interessante Info, woher hast Du die?
Aussage der TKK von zwei Mitarbeitern war: Bezahlt wird nur für die eigene Betthälfte, auch wenn es eigentlich nichts bringt. Beim Doppelbett zahlen sie die andere Seite nur für Ehepartner.

das ist auch perfekt wenn man eine freundin (oder öfter eine fremde) hat und es öfters bettaction gibt - und somit die flecken überall sind.
(sorry wenn das klingt wie ein proll-troll... nur etwas an was ich denken musste)

edit:
ich meinte, dass man dann schön hygenisch auskochen kann.
(_;)

Mettigel

Wenn man schlimme Allergien hat, bezahlt die Encasings die Krankenkasse. Fragt mal euren Allergologen oder HNO!


stimmt nicht, nicht wenn du privat versichert bist (und meine übernimmt sonst JEDEN scheiß)

Ancillius

Also mal bei allem Verständnis für unser Gesundheitssystem, aber was ich hier lese schreit zum Himmel.Bei einem Doppelbett MUSS die KK (gesetzlich.. bei privaten habe ich keine Ahnung) das gesamte Bett zahlen, sofern vom Onkel Doc verordnet...



Die Aussage ist vom Onkel DOC... und meine KK hat alles gezahlt. Mein Doc hat mir auch ein Schreiben mitgegeben, wo aufgeführt wurde, dass die KK verpflichtet sei, das Doppelbett zu zahlen. Also 2 Matratzenbezüge, 2 Kissenbezüge und 2 Bettbezüge.

Das schreiben habe ich natürlich damals abgegeben, aber der lokale Allergologe sollte da im Thema drin sein und die entsprechenden Vorschriften kennen.

Letztlich macht es auch einfach keinerlei Sinn im Doppelbett die Milbenkotwolke neben sich zu haben, und selbst im Encasing zu liegen.

Und nochmal der Nachsatz... man muss bei der Gesetzlichen schon um jeden Cent kämpfen, aus Kulanz und Langeweile genehmigen die dann ein so teures Encasing sicher nicht einfach so, wenn sie es nicht müssten.

Hier wird immer von teuren Encasings gesprochen. Ich selbst suche im Moment auch eine wasserundurchlässige und milbensichere Spannauflage und bin auf eine Auflage eines Online Shops (Verweis zum Produkt:betten.de/ink…tml) gestoßen. Allerdings weiß ich nun nicht, ob diese Unterlage meinen Bedürfnissen entspricht, da ich den Preis als nicht sonderlich hoch empfinde. Ist es bei den Auflagen auch so, dass sich die Qualität im Preis niederschlägt oder könnte ich mir die genannte Auflage getrost zulegen ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text