161°
ABGELAUFEN
Allnet Banana Pi (Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM) für 31,60€ (Bestpreis!) @redcoon

Allnet Banana Pi (Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM) für 31,60€ (Bestpreis!) @redcoon

ElektronikRedcoon Angebote

Allnet Banana Pi (Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM) für 31,60€ (Bestpreis!) @redcoon

Preis:Preis:Preis:31,60€
Zum DealZum DealZum Deal
ARM Cortex-A7 Dual-Core
1 GB DDR3 DRAM
10/100/1000 Ethernet RJ45
2 x USB 2.0 / HDMI / SD-Slot

Der Banana Pi von Allnet ist mit einem ARM 7 1,0 GHz-Dual-Core-Prozessor und einem ARM Mali 400 MP2 Grafikprozessor bestückt. Herzstück des Banana Pi ist die System-on-a-Chip Allwinner A20 CPU mit 1 GB-Arbeitsspeicher und Gigabit-Ethernet. Mit der Power haben Sie ganz schön viele Möglichkeiten bei der Implementierung Ihrer Anwendung.
Er ist so klein wie der Raspberry Pi aber mit deutlich mehr Leistung. Die Migration von Erweiterungen oder Modulen für den Raspberry Pi oder dem Cubieboard 2 auf den Banana Pi erfordert nur kleine Anpassungen.

26 Kommentare

Warum cold?
Laut Suche wirklich der Bestpreis und wenn man ihn nicht als MediaCenter nutzen möchte eine echte Alternative für den Raspberry

Plus Versandkosten 4,90€ ??!!

SvenSo

Plus Versandkosten 4,90€ ??!!


Gestern war alles ohne Versandkosten

In der Artikelbeschreibung und unterm Preis steht "keine Versandkosten", aber im Warenkorb werden die Versandkosten angeführt. Da stimmt doch was nicht...

31,60 € inkl. Versand wäre schon ein Superpreis und als NAS, und/oder Webserver ist das Ding Top!

Hm, n1.
Unter dem Preis steht "inkl. MwSt., keine Versandkosten", schaut man in den Warenkorb, kommen plötzlich 4,5€ VSK dazu. Damit sind es dann leider 36.09€

Schade, schon vorbei

Der Banana Pi ist eine gute Alternative, ich warte aktuell allerdings noch auf den Banana Pro.
Dieser kommt wohl bis ende des Jahres raus..

Für die IT'ler: Ich werde mir dann vermutlich einen "build-server" mit Jenkins aufsetzen. Vielleicht hat das ja schonmal jemand damit gemacht und hat Erfahrungen gesammelt.

SeeeD

Der Banana Pi ist eine gute Alternative, ich warte aktuell allerdings noch auf den Banana Pro. Dieser kommt wohl bis ende des Jahres raus...


Den Pro gibt es doch jetzt schon:
conrad.de/ce/…tem

Ich warte auch noch auf ein gutes Angebot

Bzgl. Jenkins reicht doch auch nen Raspberry PI wenn täglich nachts nen Build raushauen willst. Ob dann ein Build zwei Minuten oder 10 Minuten dauert ist doch egal...

Was st denn der große Unterschied zwischen Banana Pi und Pro? Ich sehe da keinen großen Unterschied der die 20,-€ Aufpreis rechtfertigt. Übersehe ich was?oO

Ike

Den Pro gibt es doch jetzt schon: www.conrad.de/ce/de/product/1285604/Allnet-Banana-Pi-Pro-1-GB-ohne-Betriebssystem



Lieferzeit 6 Wochen
Manche listen den schon, aber erhältlich ist er noch nicht. :P

ToBa

Was st denn der große Unterschied zwischen Banana Pi und Pro? Ich sehe da keinen großen Unterschied der die 20,-€ Aufpreis rechtfertigt. Übersehe ich was?oO



Der Preis sollte sich auf dem gleichen niveau wie der Banana Pi einpendeln.
Mit dem Pro hat man zusätzlich Wlan, bluetooth und einen MicroSD-Steckplatz anstatt den normalen SD Karten-Steckplatz.
CPU und RAM bleiben imho gleich, trotzdem warte ich lieber noch auf dieses Update.

Banana, Raspberry... der Unterschied zwischen diesen Früchtschen liegt in der Hardware Ausstattung, wenn ich es richtig sehe?
Kann man auf der Banana auch problemlos ein Media Center (als Airplay-Ersatz) einrichten ähnlich wie bei der Raspberry RaspBMC?
Um fachkundige Antwort wird gebeten.

tasabego

Banana, Raspberry... der Unterschied zwischen diesen Früchtschen liegt in der Hardware Ausstattung, wenn ich es richtig sehe? Kann man auf der Banana auch problemlos ein Media Center (als Airplay-Ersatz) einrichten ähnlich wie bei der Raspberry RaspBMC? Um fachkundige Antwort wird gebeten.



Soweit ich weiß nicht. Der Banana Pi hat eine deutlich stärkere CPU aber die GPU/Grafikleistung ist deutlich schwächer.
Korrigiert mich falls ich mich irre..

Deswegen ist auch der Banana für mich interessanter weil ich weniger Grafikleistung sondern mehr CPU brauchen würde.

Ich bin immer noch auf der Suche nach einem möglichst günstigen NAS für mein Heimnetzwerk. Ziel ist es Full HD MKVs per DNLA Zugriff durch das Netzwerk zu streamen. Da ich ein kleiner Bastler bin wäre ich auch grundsätzlich nicht abgeneigt eine Lösung aus dem BPI zu basteln. Aber klappt das dann? Ist er dafür stark genug? Zugriffszeiten etc.?

tasabego

Banana, Raspberry... der Unterschied zwischen diesen Früchtschen liegt in der Hardware Ausstattung, wenn ich es richtig sehe? Kann man auf der Banana auch problemlos ein Media Center (als Airplay-Ersatz) einrichten ähnlich wie bei der Raspberry RaspBMC? Um fachkundige Antwort wird gebeten.


Die Antwort lautet: jein.
Es gibt einen XBMC Build für den Banana Pi aber die verbaute Mali400 GPU macht unter Linux Probleme. Die Hardwarekodierung macht wohl ab und zu noch Probleme.

maik96

Bzgl. Jenkins reicht doch auch nen Raspberry PI wenn täglich nachts nen Build raushauen willst. Ob dann ein Build zwei Minuten oder 10 Minuten dauert ist doch egal...



Wenn ich mir schon eine CI zuhause einrichte dann möchte ich auch zeitnah Feedback und nicht das der Build 10 Minuten und länger braucht.
Es geht ja nicht nur darum ein Release automatisiert zu erstellen sondern auch darum bei jedem CheckIn Tests laufen zu lassen und zu prüfen ob der Code noch so funktioniert wie er soll.

Da wäre es dann ganz gut wenn man zeitnah Feedback erhält.

maik96

Bzgl. Jenkins reicht doch auch nen Raspberry PI wenn täglich nachts nen Build raushauen willst. Ob dann ein Build zwei Minuten oder 10 Minuten dauert ist doch egal...




Huch? Wie bin ich denn da jetzt rein gerutscht?

maik96

Bzgl. Jenkins reicht doch auch nen Raspberry PI wenn täglich nachts nen Build raushauen willst. Ob dann ein Build zwei Minuten oder 10 Minuten dauert ist doch egal...



Gute Frage oO
Habe nur den Text oben zitiert..

Hab da gestern auch bestellt für 31,60€ inkl. Versand. Trotzdem sollte man mit dem meinpaket-GS noch ein bisschen besser wegkommen, oder? --> 38,49€-7€=31,49€
Da das hier aber lt. Deal-Beschreibung Bestpreis ist, ist das dann wohl der Mega-Bestpreis oder so...

SeeeD

Wenn ich mir schon eine CI zuhause einrichte dann möchte ich auch zeitnah Feedback und nicht das der Build 10 Minuten und länger braucht. Es geht ja nicht nur darum ein Release automatisiert zu erstellen sondern auch darum bei jedem CheckIn Tests laufen zu lassen und zu prüfen ob der Code noch so funktioniert wie er soll. Da wäre es dann ganz gut wenn man zeitnah Feedback erhält.



Du hattest oben nur von Build-Server mit Jenkins gesprochen und noch nicht von CI mit Testautomatisierung. Bei CI und Testautomatisierung möglichst viel Power natürlich Sinn. Ich kenne Deine Projekte und deren Struktur nicht, aber ein lokaler Test vorm CheckIn sollte doch immer erfolgen und direktes Feedback geben. :-)

Die 6 Wochen Lieferzeit bei Conrad hab ich übersehen. Bei Conrad könnte dies loker auch mehr werden. Naja, ich warte auch noch auf die Pro in nem Bundle für nen guten Preis.

maik96

Ich bin immer noch auf der Suche nach einem möglichst günstigen NAS für mein Heimnetzwerk. Ziel ist es Full HD MKVs per DNLA Zugriff durch das Netzwerk zu streamen. Da ich ein kleiner Bastler bin wäre ich auch grundsätzlich nicht abgeneigt eine Lösung aus dem BPI zu basteln. Aber klappt das dann? Ist er dafür stark genug? Zugriffszeiten etc.?


Das plane ich auch. Der BPi schafft wohl so 30 MB/s durch die Leitung, das reicht für BD Rips aus. Mit dem RPi kann man das aber komplett vergessen, der schafft mit Glück 1/10 davon

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text