561°
ABGELAUFEN
Allnet Banana Pi - Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM für 34€ @Voelkner
Allnet Banana Pi - Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM für 34€ @Voelkner
ElektronikVoelkner Angebote

Allnet Banana Pi - Mini-PC Board, 1GHz Dual Core, 1GB RAM für 34€ @Voelkner

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:33,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Update
Die Versandkostenfreie Aktion ist abgelaufen und es ist 1€ teurer geworden. Per Sofortüberweisung erhaltet ihr eine Versandkostenfreie lieferung.

Vergleichspreis 39,89€

Der Deal gilt mit dem Gutscheincode GSE38XC, es fallen keine Versandkosten an.

idealo
idealo.de/pre…tml

Testbericht
linuxundich.de/ras…st/
golem.de/new…tml
blog.pi3g.com/201…pi/

Der Banana Pi ist mit einer Cortex A7 2x 1 GHz Dual-Core CPU und einer ARM Mali400MP2 GPU bestückt. Gigabit Ethernet, 1 GB schneller DDR3-Speicher und mit eine SATA-Unterstützung befindet sich ebenfalls in der Ausstattung. Er ist so klein wie der Raspberry Pi, jedoch mit leistungsfähigeren Komponenten ausgestattet. Die Migration von Erweiterungen oder Modulen für den Raspberry Pi oder dem Cubieboard 2 auf den Banana Pi erfordert nur kleine Anpassungen.

Eigenschaften

Cortex-A7 Dual-Core Prozessor (2x 1 GHz) · Mali400MP2 Grafikkarte mit OpenGL ES 2.0/1.1 · 1 GB DDR3 Arbeitsspeicher · Video Ausgänge: RCA, HDMI · Audio Ausgänge: 3.5 mm Jack, HDMI · 10/100/1000 Ethernet RJ45 onBoard · Speichermöglichkeit über SD (max. 64 GB) / MMC Speicherkartenslot · GPIO (2x 13 Pin) Schaltungslayout identisch wie Raspberry Pi · 2x USB 2.0, 1x USB OTG.

Beste Kommentare

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt

BananaPi

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt


Wenn Du Dich 5 Stunden mit einer Blockflöte in die Fußgängerzone setzt, kommst Du glücklicherweise wieder bei +/- 0 heraus.

Vorteile sind doch auf dem bild oben zu sehen
uA: Gb LAN, SATA, IR, Dual Core, 1GB RAM

Dafür aber keineswegs die Masse/Qualität von Treibern wie beim Rasp. Deswegen nur eingeschränkt zu empfehlen

50 Kommentare

VerfasserDeal-Jäger

300-xl.jpg

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt

Gibt es inzwischen fertige Media-Center Software zum Downloaden? Was sind die Vorteile des Banana im Vergleich zum Raspberry Pi wenn ich ihn als Media-Center nutzen will. Der Stromverbrauch ist ja deutlich höher..

Ich denke gerade die Netzwerkgeschwindigkeit mit 1000MBIT ist hier der Vorteil zum Pi. X)

Vorteile sind doch auf dem bild oben zu sehen
uA: Gb LAN, SATA, IR, Dual Core, 1GB RAM

Dafür aber keineswegs die Masse/Qualität von Treibern wie beim Rasp. Deswegen nur eingeschränkt zu empfehlen

Ich habe noch einen wenig genutzten bananapi inkl. Netzteil, Gehäuse, und Kühler für 33€ inkl. VSK abzugeben.
Bei Interess PN.

Sprengel

Gibt es inzwischen fertige Media-Center Software zum Downloaden? Was sind die Vorteile des Banana im Vergleich zum Raspberry Pi wenn ich ihn als Media-Center nutzen will. Der Stromverbrauch ist ja deutlich höher..



keiner.
Es ist langsamer, verbraucht mehr Strom, ist teurer...
MediaCenter ist die schlechteste Wahl warum man sich ein Banana holt.

Pervi

keiner. Es ist langsamer, verbraucht mehr Strom, ist teurer... MediaCenter ist die schlechteste Wahl warum man sich ein Banana holt.



Ale Mediacenter ungeeignet, da stimme ich zu. Aber langsamer als RPi? Niemals. Um einiges schneller, was Tests eindeutig belegen.

@Pervi: Die GPU ist langsamer, was aber auch der einzige Nachteil ist. Der Rest ist um Welten schneller.
Wenn man da nicht unbedingt ein XBMC installieren will, sollte man unbedingt den BananaPI nehmen.

Pervi

keiner. Es ist langsamer, verbraucht mehr Strom, ist teurer... MediaCenter ist die schlechteste Wahl warum man sich ein Banana holt.



Aus dem Grund habe ich auch Sprengel zitiert, da er ausschließlich nach der Performance beim MediaCenter gefragt hatte. Wenn man allerdings Textpassagen weglässt, dann kommt halt eine andere Aussage raus ;-)

Xbmc ohne Hardware Beschleunigung!
Gb lan macht kein Sinn.. Das Ding schafft nicht mal 100mb auszulasten.

Sunshez

Xbmc ohne Hardware Beschleunigung! Gb lan macht kein Sinn.. Das Ding schafft nicht mal 100mb auszulasten.



Quelle?
In meinem Netzwerk komme ich auf 200-300mbit, wobei hier die Endgeräte die Leistung begrenzen.
Ich will damit sagen, dass ich die Banane noch nicht richtig auslasen konnte. (Entsprechende Tests werde ich demnächst noch machen.)

Bei einem Raspberry schafft man maximal 50mbit von einer USB-HDD

Ist gerade als Sparsames NAS um einiges schneller als der PI habe mit SATA HDD ca. 30 MB/s lesen u. schreiben.
Beim PI sind es glaube 6 MB/S.

Aufgrund des Mali400MP2 Chips unter XBMC keine Hardwarebeschleunigung, deshalb fängt alles über 720p zu ruckeln an!
Es wurde zwar schon erwähnt, aber ich denke noch nicht in dieser Deutlichkeit - FÜR XBMC UND HD MATERIAL UNGEEIGNET

Sunshez

Xbmc ohne Hardware Beschleunigung! Gb lan macht kein Sinn.. Das Ding schafft nicht mal 100mb auszulasten.




Du kommst auf.... niemals mit dem Pi, der schafft vll. 10mb/s und das auch nur via EXT3/4
Schon x mal getestet und andere im Internet schaffen auch nicht mehr.

Das mit der Hardwarebeschleunigung ist ein K.O. für den Einsatz als Mediacenter.. Also als NAS Prima!!! Mehr nicht!

Danke für die zahlreichen Antworten!

mb, oder mbit?

90mbit über cifs kopieren
+2x 1080p Streams über das Netzwerk
+1x 1080p 3D Stream über das Netzwerk

Schon sind wir auf über 150mbit, was ca 18mb sind.

EXT4

BananaPi

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt


Wenn Du Dich 5 Stunden mit einer Blockflöte in die Fußgängerzone setzt, kommst Du glücklicherweise wieder bei +/- 0 heraus.

Sehr Hot! Hab 40€ gezahlt aber lohnt sich!

BananaPi

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt



Isch abe garkeine Bloggflote :P

BananaPi

Und ich hab meinen für 2 Cent mehr gekauft... Verdammt


Ohne geht´s zur Not auch, vielleicht bist Du dann sogar noch schneller aus den Verlusten heraus.

merle88

[...] Ohne geht´s zur Not auch, vielleicht bist Du dann sogar noch schneller aus den Verlusten heraus.



Nen Versuch ist es wert.

merle88

[...] Ohne geht´s zur Not auch, vielleicht bist Du dann sogar noch schneller aus den Verlusten heraus.


Ich sehe schon, wir verstehen uns - 2 Cent sind immerhin 2 Cent ;-).

Sprengel

Gibt es inzwischen fertige Media-Center Software zum Downloaden? Was sind die Vorteile des Banana im Vergleich zum Raspberry Pi wenn ich ihn als Media-Center nutzen will. Der Stromverbrauch ist ja deutlich höher..


Der Stromverbrauch ist nicht höher, er liegt im IDLE und unter Last sogar unter dem Verbrauch des Modell B
Wer nur einen Server aufsetzen will, ist mit dem Banana Pi besser bedient als mit dem Raspberry Pi, weil man dank Gigabit so etwa 30 MB/s durchs Netzwerk bekommt. Außerdem gibt´s mit Bananian eine sehr kompakte Distribution extra für Server.

Lassen sich damit mit nem XMBC 10bit 1080p Videodateien abspielen oder reicht da die CPU auch noch nicht für aus?

Sharillon

Lassen sich damit mit nem XMBC 10bit 1080p Videodateien abspielen oder reicht da die CPU auch noch nicht für aus?



Als direktes Wiedergabegerät ist er nicht geeignet. Wenn er die Daten nur bereitstellen soll "NAS", dann ist das kein Problem.

Sharillon

Lassen sich damit mit nem XMBC 10bit 1080p Videodateien abspielen oder reicht da die CPU auch noch nicht für aus?



Okay. Ich suche halt schon länger ein direktes Wiedergabegerät und vor 2 Jahren waren die CPUs noch zu schwach für direkte 10bit Wiedergabe. Selbst AppleTV und anscheinend Amazon Fire TV können sie nicht abspielen.
Würde halt gerne nen kleinen handlichen Mediaplayer haben, der sie abspielt

Den Banana als NAS zu verwenden finde ich interessant. Könnt ihr mir gute Lektüre dazu empfehlen?

Pervi

Es ist langsamer, verbraucht mehr Strom, ist teurer... MediaCenter ist die schlechteste Wahl warum man sich ein Banana holt.



Wie hoch ist der Stromverbrauch bei der BPi?

Sharillon

Lassen sich damit mit nem XMBC 10bit 1080p Videodateien abspielen oder reicht da die CPU auch noch nicht für aus?



DN2820FYKH

neosky

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei der BPi?



Als MediaCenter dürfte er bei Maximum laufen.
Lt Wiki 1,6 Ampere

Sharillon

Lassen sich damit mit nem XMBC 10bit 1080p Videodateien abspielen oder reicht da die CPU auch noch nicht für aus?



Hummingboard vllt? hab aber keine erfahrung

Sehr hot!

steganos

@Pervi: Die GPU ist langsamer, was aber auch der einzige Nachteil ist. Der Rest ist um Welten schneller. Wenn man da nicht unbedingt ein XBMC installieren will, sollte man unbedingt den BananaPI nehmen.

Jein. Wenn man XBMC auf seine - sicherlich legal erworbenen - 1080p Filme reduziert, dann ist ein rPi vermutlich (noch) besser. Nutzt man aber auch, oder besser größtenteils, die anderen Funktionen wie Bilder oder Musik, dann hat der bPi durch seinen mindestens doppelt so guten Prozessor wieder die Nase vorn. Die analoge Audio-Ausgabe vom rPi schon mal ertragen müssen? Nein danke. Ich bereue den Kauf des bPi keineswegs.

Pischi

Ich habe noch einen wenig genutzten bananapi inkl. Netzteil, Gehäuse, und Kühler für 33€ inkl. VSK abzugeben. Bei Interess PN.



Hi, ist der Banana PI mit Zubehör noch verfügbar? Voll funktionsfähig? Garantie?

Viele Grüße
Leider kann ich noch keine PN schreiben.

So, hab jetzt auch zugeschlagen. Wollte ich schon länger mal kaufen um mein eigenes kleines NAS mit meinen beiden USB3.0-Festplatten aufzubauen.

Wer ne Anleitung sucht, die vom RPI sollte ziemlich analog übertragbar sein:
welzels.de/blo…pi/

Einführend gibts auch noch Video-Tutorials von Sempervideo:
youtube.com/use…ana

was macht man mit so was?

neosky

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei der BPi?



guckst du hier:
hardware-libre.fr/201…ce/

Avatar

GelöschterUser713

Mittlerweile mit VK

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text