Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
BMC Alpenchallenge AMP City One
225° Abgelaufen

BMC Alpenchallenge AMP City One

2.399€3.518,90€-32%Link Rad Quadrat Angebote
60
225° Abgelaufen
BMC Alpenchallenge AMP City One
eingestellt am 13. Aug 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Linkradquadrat gibt es neben dem Sport One auch das City One mit Beleuchtung und Schutzblechen im Angebot.
Vielleicht ja für den ein oder anderen auch interessant.

EIGENSCHAFTEN
Akkukapazität 36 V - 14 Ah - 504 Wh
Sattel Selle Royal 2058 DRN
Bremsscheibendurchmesser 160mm / 160mm
Gewicht laut Hersteller 17,00 kg
Vorbau BMC RSM 01
Laufräder DT Swiss R500
Reifen vorn Vittoria Revolution Tech, 28 x 1.35 (35-622 / 700x35C)
Reifen hinten Vittoria Revolution Tech, 28 x 1.35 (35-622 / 700x35C)
Sattelstütze Alpenchallenge AMP "D" Premium Carbon, 15mm Offset
Bremshebel Shimano UR300
E-Bike Zulassungspflichtig Nein
Farbe Grau
Geschlecht Herren
Radgröße 28 Zoll
Rahmenform Diamant
Rahmenmaterial Carbon
Saison 2020
Bremsscheibe Shimano
Lenker BMC LSB 02
Bremse hinten Shimano UR300
Bremse vorn Shimano UR300
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung 110 kg
Rahmen Alpenchallenge AMP, Micro Travel Technology, Flat Mount, 12x142mm, Thru Axle, Alpenchallenge Premium Carbon
Gabel Alpenchallenge AMP Premium Carbon, Flat Mount, Achsmaß: 12x100mm , Thru-Axle
Motor Drehmoment 60 Nm
Akku Shimano Steps, Rahmenakku
Motor Shimano STEPS E6100 Mittelmotor 250 Watt, 60Nm
Akku entnehmbar Ja
Display Shimano-E8000 LCD
Kassette Shimano Deore, 10-fach, 11-32 Zähne
Schalthebel Shimano Deore Trekking, Shimano SW-EW6010
Kette Shimano HG-6090
Übersetzung Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-32
Schaltwerk Shimano Deore Trekking
Kurbelgarnitur Shimano CR-E80, 1-fach, 38 Zähne
Schaltung 10-Gang Kettenschaltung
Schaltart Kettenschaltung
Beleuchtung ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller Shimano Steps
E-Bike Motorposition Mittelmotor
Federung Mit Starrgabel
Gänge 10 - Gänge
Marke BMC
Radgröße 28
Saison 20
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
schnitter13.08.2020 21:40

Ohne Motor geht es noch besser.


Bei vielen Leuten eben nicht. Ich z.b. wiege zur Zeit etwas mehr und fahre in der Woche mindestens 4 x 45 Kilometer mit ca. 600 Höhenmeter. Mit einem normalen Bike in meinem Gewichtsbereich einfach unmöglich. Ich habe ein Prophete Rex Graveler e8.8 und 2 Akkus mit je 614Wh. Das Teil hat 100 Nm und bringt mich überall hoch. Aber allein mein Ehrgeiz lässt mich im Schnitt immer nur auf Eco 1 und 2 fahren. Auf normalen Anstiegen auf 3 und wenn es wirklich hart wird schalte ich auf 4. Die 5te Stufe nutze ich fast nie. Wenn ich in einigen Monaten mal wieder richtig fit bin (zur Zeit -11 Kg seit Mai), werde ich mir ein Cube STEREO HYBRID 140 HPC SL 625 holen. Klar kostet das etwas mehr als das Rex, aber es macht einfach saumäßig FUN.
Ich kann nur sagen: Mit meinem Systemgewicht ist das mit meinem E-MTB etc. richtig SPORT und ich sehe auf meinen Touren genug Übergewichtige, die voll Fun auf den Dingern haben, was sie auf normalen Bikes einfach nicht hätten. Dadurch bewegen sich die Dicken (bin ja auch einer) und entlasten früher oder später das Gesundheitssystem auf Dauer. Ist doch super....und trotzdem sprechen so Leute wie du einem das ab und labern, dass Pedelecs nicht sportlich sind? Man muss hier ganz klar auch mal die Rentner etc. außen vor lassen. Das kann man von der Geschwindigkeit und Unterstützungsstufe gar nicht miteinander vergleichen. Trotzdem wird das immer wieder pauschalisiert, wenn hier irgendein Angebot mit einem Pedelec gepostet wird. Das geht mir voll auf die Eier und Deutschland sollte sich mal so langsam wandeln....sonst sehe ich schwarz.....kann man mittlerweile auch ganz gut in der Corona-Krise sehen, wo das alles hinführt.
So, genug geschrieben und einen schönen Abend noch:-D
Bearbeitet von: "sniffy1976" 13. Aug
Jerkinat0r13.08.2020 20:07

Macht euch nicht lächerlich, der Name ist nun Mal einfach unpassend. Es …Macht euch nicht lächerlich, der Name ist nun Mal einfach unpassend. Es gibt so viele Möglichkeiten und dann so ein Name, SORRY.


Mach Dich nicht lächerlich, Deine Meinung ist nun mal nur DEINE Meinung und absolut subjektiv. Es gibt so viele Möglichkeiten das Produkt zu bewerten aber dann pickst Du Dir das einzige raus (Marketingschnickschnack=Name) was einer nicht objektiven Wahrnehmung unterliegt - NOT SORRY.
So eine schwachsinnige Diskussion unfassbar.
Ich bin durch und durch Sportler, laufe viel, fahre Rennrad und Mountainbike und tatsächlich liebe ich es auch mit dem Ebike zu fahren. Teilweise kann man einfach ganz andere Sachen bewältigen, etwa Trails im Wald hochfahren, die keiner hier ohne Motor hochkommen würde. Der Spaßfaktor ist immens. Und wenn Leute dadurch Spaß an der Bewegung finden, dann hat sich das Rad mehr als rentiert. Für mich eine der besten Erfindungen aller Zeiten.
Und ja, man kann ebike fahren und hat exakt genauso viel Sport gemacht wie ohne Motor. Man kann sogar seine Belastung viel besser steuern als mit nem normalen Rad.
60 Kommentare
leider doppelt
Merkwürdig. Wird mir in der Suche nicht angezeigt.
Finde nur das Sport one
Larry6313.08.2020 18:15

leider doppelt


Eigentlich nicht.... Aber wer lesen kann ist auf jeden Fall klar in Vorteil
Ich meine auch, dass das City One bisher noch nie für den Preis zu haben war. Beobachte das Rad seit ner Weile, leider gibt's bei Linkradquadrat kein Job Bike
DimitryKuschnarou13.08.2020 18:44

Eigentlich nicht.... Aber wer lesen kann ist auf jeden Fall klar in …Eigentlich nicht.... Aber wer lesen kann ist auf jeden Fall klar in Vorteil


Richtig, wer schreiben kann aber auch
Larry6313.08.2020 18:49

Richtig, wer schreiben kann aber auch


Und wo hast du das Doppelt gefunden?.... Du Schlaumeier?
Larry6313.08.2020 18:49

Richtig, wer schreiben kann aber auch


Du kannst wohl beides nicht... Oder?
17kg inkl. Akku?? Das wäre leicht
DimitryKuschnarou13.08.2020 18:54

Und wo hast du das Doppelt gefunden?.... Du Schlaumeier?


Ich hatte oben dein" eigentlich nicht"als Richtig benannt, aber fühl dich mal weiter in Vorteil...
Larry6313.08.2020 19:13

Ich hatte oben dein" eigentlich nicht"als Richtig benannt, aber fühl dich …Ich hatte oben dein" eigentlich nicht"als Richtig benannt, aber fühl dich mal weiter in Vorteil...


Das klang aber irgendwie zweideutig....
Alpenchallenge? Mit Motor wohl kaum
Jerkinat0r13.08.2020 19:34

Alpenchallenge? Mit Motor wohl kaum


Jetzt geht das wieder los
Hagibaer13.08.2020 19:38

Jetzt geht das wieder los


Tjo so ist das mit Leuten, die keinen Plan haben. Vielleicht meinen die, dass der Motor von alleine läuft?
Mich kotzen diese dummen Kommentare ebenso an. Das wird hier in good old germany langsam zur Tugend.


elektrobike-online.com/sta…kt/

Mal für die Verblendeten da draußen.
Bearbeitet von: "sniffy1976" 13. Aug
Macht euch nicht lächerlich, der Name ist nun Mal einfach unpassend. Es gibt so viele Möglichkeiten und dann so ein Name, SORRY.
Jerkinat0r13.08.2020 20:07

Macht euch nicht lächerlich, der Name ist nun Mal einfach unpassend. Es …Macht euch nicht lächerlich, der Name ist nun Mal einfach unpassend. Es gibt so viele Möglichkeiten und dann so ein Name, SORRY.


Mach Dich nicht lächerlich, Deine Meinung ist nun mal nur DEINE Meinung und absolut subjektiv. Es gibt so viele Möglichkeiten das Produkt zu bewerten aber dann pickst Du Dir das einzige raus (Marketingschnickschnack=Name) was einer nicht objektiven Wahrnehmung unterliegt - NOT SORRY.
Hagibaer13.08.2020 19:38

Jetzt geht das wieder los


Das höre ich auch sehr sehr oft.
Kann man denn einen Gepäckträger montieren? Ansonsten hat das Fahrrad alles was ich so brauche...
gfdsdgsaffdfds13.08.2020 21:04

Kann man denn einen Gepäckträger montieren? Ansonsten hat das Fahrrad a …Kann man denn einen Gepäckträger montieren? Ansonsten hat das Fahrrad alles was ich so brauche...


Kann man. Gibt auf der Homepage von BMC eine Anleitung
sniffy197613.08.2020 20:01

Tjo so ist das mit Leuten, die keinen Plan haben. Vielleicht meinen die, …Tjo so ist das mit Leuten, die keinen Plan haben. Vielleicht meinen die, dass der Motor von alleine läuft? Mich kotzen diese dummen Kommentare ebenso an. Das wird hier in good old germany langsam zur Tugend.https://www.elektrobike-online.com/stadt-e-bikes/e-bikes-wie-hoch-ist-der-trainingseffekt/Mal für die Verblendeten da draußen.


Lass dich lieber nicht selber blenden. Wie soll denn ein Artikel auf "elektrobike-online" sonst aussehen!?

Man muss sich bewegen. Natürlich hat das dann einen Effekt. Die getesteten sind allerdings mit 75% Maximalpuls gefahren. Glaube nicht, dass der "normale" E-Biker mit 150 Puls im Schnitt durch die Gegend fährt. Das ist schon Sport, und das betreibt man nicht dauerhaft mit Motor.
schnitter13.08.2020 21:32

Lass dich lieber nicht selber blenden. Wie soll denn ein Artikel auf …Lass dich lieber nicht selber blenden. Wie soll denn ein Artikel auf "elektrobike-online" sonst aussehen!?Man muss sich bewegen. Natürlich hat das dann einen Effekt. Die getesteten sind allerdings mit 75% Maximalpuls gefahren. Glaube nicht, dass der "normale" E-Biker mit 150 Puls im Schnitt durch die Gegend fährt. Das ist schon Sport, und das betreibt man nicht dauerhaft mit Motor.


Doch das geht schon ganz gut mit Motor. Auch als Sport.
Finde das Angebot richtig gut, ein Hot von mir. Verstehe die negativen Bewertungen nicht. Gewicht ist Mega und optisch gefällt es auch.
Hagibaer13.08.2020 21:35

Doch das geht schon ganz gut mit Motor. Auch als Sport.


Ohne Motor geht es noch besser.
Bearbeitet von: "schnitter" 13. Aug
schnitter13.08.2020 21:40

Ohne Motor geht es noch besser.


Hab’ genau gesehen das da erst *nicht stand

Ich gebe dir recht, du bist mit dem Teil jedoch echt sehr flexibel
Top Angebot, da gibt's einfach wenig Alternativen.
Am 31.8 sollen von BMC die neuen Modelle der Alpenchallenge Reihe vorgestellt werden. Frage ist natürlich wie die sich preislich einordnen werden und was es an Verbesserungen gibt.

Hatte bisher auch immer noch auf das City Two geschielt, was mit Riemenantrieb weniger wartungsanfällig sein sollte. Allerdings wäre mir das allein keine 800€ zusätzlich wert
fahrrad-xxl.de/bmc…819
Bearbeitet von: "M_A_G_G_I" 13. Aug
M_A_G_G_I13.08.2020 22:24

Am 31.8 sollen von BMC die neuen Modelle der Alpenchallenge Reihe …Am 31.8 sollen von BMC die neuen Modelle der Alpenchallenge Reihe vorgestellt werden. Frage ist natürlich wie die sich preislich einordnen werden und was es an Verbesserungen gibt.Hatte bisher auch immer noch auf das City Two geschielt, was mit Riemenantrieb weniger wartungsanfällig sein sollte. Allerdings wäre mir das allein keine 800€ zusätzlich werthttps://www.fahrrad-xxl.de/bmc-alpenchallenge-amp-city-two-x0047819#




ich bin ja getriebefan (rohloff)
aber wegen der nexus 5 und dem riemen würde ich keine 800 mehr bezahlen, für das geld kann man viele antriebe tauschen.
vorallem beim billigen 10fach
Zulässiges Gewicht inklusive Fahrer und Gepäck 110 kg? Denkt ihr, das hält deutlich mehr? Muss man da noch die 17 kg abziehen?
schnitter13.08.2020 21:40

Ohne Motor geht es noch besser.


Bei vielen Leuten eben nicht. Ich z.b. wiege zur Zeit etwas mehr und fahre in der Woche mindestens 4 x 45 Kilometer mit ca. 600 Höhenmeter. Mit einem normalen Bike in meinem Gewichtsbereich einfach unmöglich. Ich habe ein Prophete Rex Graveler e8.8 und 2 Akkus mit je 614Wh. Das Teil hat 100 Nm und bringt mich überall hoch. Aber allein mein Ehrgeiz lässt mich im Schnitt immer nur auf Eco 1 und 2 fahren. Auf normalen Anstiegen auf 3 und wenn es wirklich hart wird schalte ich auf 4. Die 5te Stufe nutze ich fast nie. Wenn ich in einigen Monaten mal wieder richtig fit bin (zur Zeit -11 Kg seit Mai), werde ich mir ein Cube STEREO HYBRID 140 HPC SL 625 holen. Klar kostet das etwas mehr als das Rex, aber es macht einfach saumäßig FUN.
Ich kann nur sagen: Mit meinem Systemgewicht ist das mit meinem E-MTB etc. richtig SPORT und ich sehe auf meinen Touren genug Übergewichtige, die voll Fun auf den Dingern haben, was sie auf normalen Bikes einfach nicht hätten. Dadurch bewegen sich die Dicken (bin ja auch einer) und entlasten früher oder später das Gesundheitssystem auf Dauer. Ist doch super....und trotzdem sprechen so Leute wie du einem das ab und labern, dass Pedelecs nicht sportlich sind? Man muss hier ganz klar auch mal die Rentner etc. außen vor lassen. Das kann man von der Geschwindigkeit und Unterstützungsstufe gar nicht miteinander vergleichen. Trotzdem wird das immer wieder pauschalisiert, wenn hier irgendein Angebot mit einem Pedelec gepostet wird. Das geht mir voll auf die Eier und Deutschland sollte sich mal so langsam wandeln....sonst sehe ich schwarz.....kann man mittlerweile auch ganz gut in der Corona-Krise sehen, wo das alles hinführt.
So, genug geschrieben und einen schönen Abend noch:-D
Bearbeitet von: "sniffy1976" 13. Aug
Mit 183cm L, oder?
anderl13.08.2020 22:55

Zulässiges Gewicht inklusive Fahrer und Gepäck 110 kg? Denkt ihr, das hält …Zulässiges Gewicht inklusive Fahrer und Gepäck 110 kg? Denkt ihr, das hält deutlich mehr? Muss man da noch die 17 kg abziehen?


Richtig! Die 17 von den 110 Kg abziehen. Du darfst also eigentlich nur 93 Kg wiegen. Trägst du jetzt noch einen Rucksack mit Getränken oder ähnliches, darfst du nur noch ~90 Kg wiegen. Normalerweise kann so ein Rad mit mehr Gewicht gut umgehen, wenn allerdings wirklich was kaputtgehen sollte, dann wird es schwer mit der Garantie und/oder Versicherung.
Ich bin mit meinem E-MTB seit Mai 2019 über 4000 Kilometer gefahren und lag auch ab und an mal 10 Kilo überm Systemgewicht. Es wird normalerweise nicht direkt zusammenbrechen:-D
Mal bestellt. Weiss jemand, welcher gepäckträger das ist, den die da in den youtube videos drauf haben? Welcher vielleicht sogar besser/ leichter ist?

Bearbeitet von: "anderl" 14. Aug
sniffy197613.08.2020 23:29

Bei vielen Leuten eben nicht. Ich z.b. wiege zur Zeit etwas mehr und fahre …Bei vielen Leuten eben nicht. Ich z.b. wiege zur Zeit etwas mehr und fahre in der Woche mindestens 4 x 45 Kilometer mit ca. 600 Höhenmeter. Mit einem normalen Bike in meinem Gewichtsbereich einfach unmöglich. Ich habe ein Prophete Rex Graveler e8.8 und 2 Akkus mit je 614Wh. Das Teil hat 100 Nm und bringt mich überall hoch. Aber allein mein Ehrgeiz lässt mich im Schnitt immer nur auf Eco 1 und 2 fahren. Auf normalen Anstiegen auf 3 und wenn es wirklich hart wird schalte ich auf 4. Die 5te Stufe nutze ich fast nie. Wenn ich in einigen Monaten mal wieder richtig fit bin (zur Zeit -11 Kg seit Mai), werde ich mir ein Cube STEREO HYBRID 140 HPC SL 625 holen. Klar kostet das etwas mehr als das Rex, aber es macht einfach saumäßig FUN. Ich kann nur sagen: Mit meinem Systemgewicht ist das mit meinem E-MTB etc. richtig SPORT und ich sehe auf meinen Touren genug Übergewichtige, die voll Fun auf den Dingern haben, was sie auf normalen Bikes einfach nicht hätten. Dadurch bewegen sich die Dicken (bin ja auch einer) und entlasten früher oder später das Gesundheitssystem auf Dauer. Ist doch super....und trotzdem sprechen so Leute wie du einem das ab und labern, dass Pedelecs nicht sportlich sind? Man muss hier ganz klar auch mal die Rentner etc. außen vor lassen. Das kann man von der Geschwindigkeit und Unterstützungsstufe gar nicht miteinander vergleichen. Trotzdem wird das immer wieder pauschalisiert, wenn hier irgendein Angebot mit einem Pedelec gepostet wird. Das geht mir voll auf die Eier und Deutschland sollte sich mal so langsam wandeln....sonst sehe ich schwarz.....kann man mittlerweile auch ganz gut in der Corona-Krise sehen, wo das alles hinführt. So, genug geschrieben und einen schönen Abend noch:-D


Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne Sport. Aber 4x45 km mit 600 hm würdest du nicht schaffen. Warum fährst dann nicht einfach 4x30 km mit 400hm? Sich stattdessen lieber Arbeit von einem Motor abnehmen zu lassen ist kein sportlicher Gedanke.

Um die Daseinsberechtigung und darum ob Leute Spaß mit E-Bikes haben geht es überhaupt nicht.
Bearbeitet von: "schnitter" 14. Aug
schnitter14.08.2020 08:20

Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne …Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne Sport. Aber 4x45 km mit 600 hm würdest du nicht schaffen. Warum fährst dann nicht einfach 4x30 km mit 400hm? Sich stattdessen lieber Arbeit von einem Motor abnehmen zu lassen ist kein sportlicher Gedanke.Um die Daseinsberechtigung und darum ob Leute Spaß mit E-Bikes haben geht es überhaupt nicht.



Eine Diskussion bringt hier nichts mehr und für mich ist das Thema dann auch abgehakt. Ich fahre mit Motor und du nicht.
Nur eins noch:
Der Motor nimmt mir nicht die Arbeit ab, er unterstützt mich. Auf ebenen Strecken fahre ich über 25 Km/h und da schaltet sich der Motor sowieso ab. Ich verstehe deine Denkweise nicht, denn dann gebe es ja auch keinen Motorsport a la Formel 1 oder DTM.
schnitter14.08.2020 08:20

Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne …Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne Sport. Aber 4x45 km mit 600 hm würdest du nicht schaffen. Warum fährst dann nicht einfach 4x30 km mit 400hm? Sich stattdessen lieber Arbeit von einem Motor abnehmen zu lassen ist kein sportlicher Gedanke.Um die Daseinsberechtigung und darum ob Leute Spaß mit E-Bikes haben geht es überhaupt nicht.



Gibt auch Leute die Strecken mit dem Auto fahren, die zu Fuß erreichbar sind, eine Diskussionsgrundlage ist hier nicht gegeben.
Es geht genau darum, dass Leute den Spaß am Fahrradfahren neu entdecken und wenn das durch e-Bikes, was man dieses Jahr deutlich merkt, gesteigert werden kann, warum nicht? Ich bin 1,80m und wiege 75kg und trotzdem fahre ich e-Bike, und?
Der sportliche Aspekt ist definitiv gegeben, wenn auch nicht für dich, für andere schon.
schnitter14.08.2020 08:20

Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne …Wenn ich es richtig verstanden habe bist du Übergewichtig und machst gerne Sport. Aber 4x45 km mit 600 hm würdest du nicht schaffen. Warum fährst dann nicht einfach 4x30 km mit 400hm? Sich stattdessen lieber Arbeit von einem Motor abnehmen zu lassen ist kein sportlicher Gedanke.Um die Daseinsberechtigung und darum ob Leute Spaß mit E-Bikes haben geht es überhaupt nicht.


Ich frage mich ob du nach wie vor die lange Wäge mit dem Pferd zurück legst und alles was unter 10 km zu Fuß erreichst? Um diese Nachricht überhaupt zu schreiben, bist du zur deinen Freund gegangen, da du keinen Rechner, keinen Smartphone und gar kein Stromanschluss an deinem Haus hast.

Weil aus deine aussage, alles was ein Motor hat, hat mit Sport nichts zutun. Und alle andere dinge kann man ja auch dazu heran ziehen. Braucht doch kein Mensch diese Luxusgüter um zu leben.

Dir ist schon klar, dass ein E-Bike, einer der beste Entwicklungen in den letzten 200 Jahren bei Zweirad ist? Sinn von Motor ist auch, dinge zu erreichen, die du vorher nie erreicht hättest, bzw. wozu Jahre lang sich quälen, wenn man es heute schon erreichen kann. Auf die Arbeit will ich auch nicht durchgeschwitzt ankommen. Hab alleine von Mai-August 900 km zurück gelegt mit dem E-Bike. Auf den Straßen hat es ein SUV weniger gegeben, obwohl Hybrid ist. Ich hatte nur 30 Cent/100km verbrauch gehabt. Mein Akku darf ich in der Firma laden. Also, in meinen Fall gibt es nur vorteile. Als Bonus brauche ich keinen Fitness zu besuchen, was Zeit kostet, sondern brauche täglich 30 Minuten länger als mit auto für den Arbeitsweg. Dafür kann ich mehr Zeit mit meine Familie verbringen, da ich nicht stundenlang im Fitness hocken muss.

Das alles hat mir ein kleiner Motor gebracht. Wenn du es nicht brauchst, dann bleib einfach von diesen Themen fern. Da ein Mensch alles zusammen scheißen kann, was er selber in diesen Moment nicht braucht.
Stoff914.08.2020 10:21

Gibt auch Leute die Strecken mit dem Auto fahren, die zu Fuß erreichbar …Gibt auch Leute die Strecken mit dem Auto fahren, die zu Fuß erreichbar sind, eine Diskussionsgrundlage ist hier nicht gegeben.Es geht genau darum, dass Leute den Spaß am Fahrradfahren neu entdecken und wenn das durch e-Bikes, was man dieses Jahr deutlich merkt, gesteigert werden kann, warum nicht? Ich bin 1,80m und wiege 75kg und trotzdem fahre ich e-Bike, und?Der sportliche Aspekt ist definitiv gegeben, wenn auch nicht für dich, für andere schon.


Aber die Leute die mit dem Auto fahren behaupten nicht dass sie gewandert sind oder dass es genau so anstrengend wie zu Fuß war. Weil es gibt ja auch Motorsport, weisch
Bearbeitet von: "schnitter" 14. Aug
Bond009S14.08.2020 12:07

Ich frage mich ob du nach wie vor die lange Wäge mit dem Pferd zurück l …Ich frage mich ob du nach wie vor die lange Wäge mit dem Pferd zurück legst und alles was unter 10 km zu Fuß erreichst? Um diese Nachricht überhaupt zu schreiben, bist du zur deinen Freund gegangen, da du keinen Rechner, keinen Smartphone und gar kein Stromanschluss an deinem Haus hast. Weil aus deine aussage, alles was ein Motor hat, hat mit Sport nichts zutun. Und alle andere dinge kann man ja auch dazu heran ziehen. Braucht doch kein Mensch diese Luxusgüter um zu leben.Dir ist schon klar, dass ein E-Bike, einer der beste Entwicklungen in den letzten 200 Jahren bei Zweirad ist? Sinn von Motor ist auch, dinge zu erreichen, die du vorher nie erreicht hättest, bzw. wozu Jahre lang sich quälen, wenn man es heute schon erreichen kann. Auf die Arbeit will ich auch nicht durchgeschwitzt ankommen. Hab alleine von Mai-August 900 km zurück gelegt mit dem E-Bike. Auf den Straßen hat es ein SUV weniger gegeben, obwohl Hybrid ist. Ich hatte nur 30 Cent/100km verbrauch gehabt. Mein Akku darf ich in der Firma laden. Also, in meinen Fall gibt es nur vorteile. Als Bonus brauche ich keinen Fitness zu besuchen, was Zeit kostet, sondern brauche täglich 30 Minuten länger als mit auto für den Arbeitsweg. Dafür kann ich mehr Zeit mit meine Familie verbringen, da ich nicht stundenlang im Fitness hocken muss. Das alles hat mir ein kleiner Motor gebracht. Wenn du es nicht brauchst, dann bleib einfach von diesen Themen fern. Da ein Mensch alles zusammen scheißen kann, was er selber in diesen Moment nicht braucht.


Hab nur den halben Text gelesen. Ist mir zu anstrengend, weil ich ja nichts gegen E-Bikes habe. Soll doch jeder darauf Spaß haben oder pendeln. Nur muss mir niemand erzählen wie anstrengend und sportlich das ganze ist.

Und man muss auch nicht zwingend alles erreichen wozu man nicht in der Lage ist. Who cares. Ich kann auch keine 100 Kilo im Studio lupfen. Dann lupfe ich eben 50 kg. Würde mir nicht in den Sinn kommen einen Motor zu kaufen der bis 50kg unterstützt damit ich 100 lupfen kann. Wie gesagt: nur aus sportlicher Sicht.

Jetzt hab ich dein Beitrag ganz gelesen. Richtig ulkig vorallem der erste Absatz.
Bearbeitet von: "schnitter" 14. Aug
Bond009S14.08.2020 12:07

Ich frage mich ob du nach wie vor die lange Wäge mit dem Pferd zurück l …Ich frage mich ob du nach wie vor die lange Wäge mit dem Pferd zurück legst und alles was unter 10 km zu Fuß erreichst? Um diese Nachricht überhaupt zu schreiben, bist du zur deinen Freund gegangen, da du keinen Rechner, keinen Smartphone und gar kein Stromanschluss an deinem Haus hast. Weil aus deine aussage, alles was ein Motor hat, hat mit Sport nichts zutun. Und alle andere dinge kann man ja auch dazu heran ziehen. Braucht doch kein Mensch diese Luxusgüter um zu leben.Dir ist schon klar, dass ein E-Bike, einer der beste Entwicklungen in den letzten 200 Jahren bei Zweirad ist? Sinn von Motor ist auch, dinge zu erreichen, die du vorher nie erreicht hättest, bzw. wozu Jahre lang sich quälen, wenn man es heute schon erreichen kann. Auf die Arbeit will ich auch nicht durchgeschwitzt ankommen. Hab alleine von Mai-August 900 km zurück gelegt mit dem E-Bike. Auf den Straßen hat es ein SUV weniger gegeben, obwohl Hybrid ist. Ich hatte nur 30 Cent/100km verbrauch gehabt. Mein Akku darf ich in der Firma laden. Also, in meinen Fall gibt es nur vorteile. Als Bonus brauche ich keinen Fitness zu besuchen, was Zeit kostet, sondern brauche täglich 30 Minuten länger als mit auto für den Arbeitsweg. Dafür kann ich mehr Zeit mit meine Familie verbringen, da ich nicht stundenlang im Fitness hocken muss. Das alles hat mir ein kleiner Motor gebracht. Wenn du es nicht brauchst, dann bleib einfach von diesen Themen fern. Da ein Mensch alles zusammen scheißen kann, was er selber in diesen Moment nicht braucht.


Fast alles richtig..... Motor bei E-Bike ist dafür da um mehr Gewicht von Bike mitschleppen, sonst macht das für einen gesunden Mensch kein Sinn..... Sage aus Erfahrung.... Habe selber zwei E Bikes gehabt und ganz schnell wieder entsorgt... Und fahre nur noch BioRad (mindestens 10000km im Jahr) und auch viel schneller als mit Motor.... Und wenn ich ca. 30km/h fahre schwitze ich auch nicht..... Für ältere Menschen oder Leuten mit Handicap macht das eventuell Sinn einen E-Bike kaufen...
So eine schwachsinnige Diskussion unfassbar.
Ich bin durch und durch Sportler, laufe viel, fahre Rennrad und Mountainbike und tatsächlich liebe ich es auch mit dem Ebike zu fahren. Teilweise kann man einfach ganz andere Sachen bewältigen, etwa Trails im Wald hochfahren, die keiner hier ohne Motor hochkommen würde. Der Spaßfaktor ist immens. Und wenn Leute dadurch Spaß an der Bewegung finden, dann hat sich das Rad mehr als rentiert. Für mich eine der besten Erfindungen aller Zeiten.
Und ja, man kann ebike fahren und hat exakt genauso viel Sport gemacht wie ohne Motor. Man kann sogar seine Belastung viel besser steuern als mit nem normalen Rad.
Mal als Abwechslung eine Frage zu dem Rad: ist die Ausstattung vom City One deutlich schlechter als vom Sport One? Lohnt sich das Upgrade zum City LTD?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text