Alpenföhn "Brocken 2 PCGH", CPU-Kühler für 35,98€ [Alternate]
1458°Abgelaufen

Alpenföhn "Brocken 2 PCGH", CPU-Kühler für 35,98€ [Alternate]

67
eingestellt am 5. Okt 2017
Update 1
Wieder verfügbar!
Ursprünglicher Deal vom 05.10.2017:

Hi, bei Alternate gibt es gerade den Alpenföhn "Brocken 2 PCGH", CPU-Kühler für 35,98€.

PVG idealo: 47,81€
Preis bei Mix.de 41€ gehört aber zu Alternate

Technische Details:
  • Maße (ohne Lüfter): 146 x 156 x 74 mm (B x H x T)
  • Maße (mit Lüfter): 146 x 165 x 122 mm (B x H x T)
  • Gewicht (mit Lüfter): 985 g
  • Material: Kupfer (Bodenplatte), vernickeltes Kupfer (Heatpipes), Aluminium (Lamellen)
  • Heatpipes: 5x Ø 6 mm
  • Lüfter: 2x 140 mm (max. 18,5 dB(A), 700 U/min, 59.56 m³/h, 120-mm-Bohrungen)
  • Anschlüsse: 3-Pin
  • Kompatibilität: Intel-Sockel 775, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-V3, 2066 AMD-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+

1054559.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lieber einen Noctua für den 3 fachen Preis
artist5. Okt 2017

Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k …Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k förmlich ein!


Ja... genau.

Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und ist inetwa gleichwertig. Der lüfter schaltet sich zudem völlig ab im Idle. Kühlleistung auf dem selben Niveau wie der Brocken 2.
Bitte beachtet, dass die Dinger immer mit derselben Drehzahl laufen. Sind zwar super leise, aber es gab schon Gelegenheiten, da hätte ich gerne etwas aufgedreht. Nochmal würde ich den nicht kaufen.

Ansonsten noch der Standard: Checkt die Maße vor dem Kauf!
Bonustipp: Bei mir hat ein Lüfter geklackert. Da der Einbau nicht mal eben in 5 Minuten gemacht ist, rate ich jedem dazu, das Ding erstmal anzuschließen und zu lauschen, bevor Ihr Euch an den Einbau macht.
EDIT: Preis natürlich HOT
+ Wer sich traut, sollte mal über undervolting nachdenken. Habe die Temps bei meinem 6700k beim selben Takt um knapp 10 Grad bei Volllast senken können. Guides gibt es genügend.
Bearbeitet von: "CallMeEviI" 5. Okt 2017
67 Kommentare
Gbts für am4 ein kit?
Alpenföhn immer Hot.
P.S. hätte aber jeder einen "Alpenföhn" würden wir alle dumm gucken.
Bearbeitet von: "noverve" 5. Okt 2017
Lieber den neuen Brocken 3 für ein paar Euro mehr.
Lieber einen Noctua für den 3 fachen Preis
Achtung der Brocken2 PCGH ist zwar deutlicher leiser - hat aber weniger Kühlleistung als der Originale Brocken 2
Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k förmlich ein!
artist5. Okt 2017

Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k …Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k förmlich ein!


Ja... genau.

Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und ist inetwa gleichwertig. Der lüfter schaltet sich zudem völlig ab im Idle. Kühlleistung auf dem selben Niveau wie der Brocken 2.
Bitte beachtet, dass die Dinger immer mit derselben Drehzahl laufen. Sind zwar super leise, aber es gab schon Gelegenheiten, da hätte ich gerne etwas aufgedreht. Nochmal würde ich den nicht kaufen.

Ansonsten noch der Standard: Checkt die Maße vor dem Kauf!
Bonustipp: Bei mir hat ein Lüfter geklackert. Da der Einbau nicht mal eben in 5 Minuten gemacht ist, rate ich jedem dazu, das Ding erstmal anzuschließen und zu lauschen, bevor Ihr Euch an den Einbau macht.
EDIT: Preis natürlich HOT
+ Wer sich traut, sollte mal über undervolting nachdenken. Habe die Temps bei meinem 6700k beim selben Takt um knapp 10 Grad bei Volllast senken können. Guides gibt es genügend.
Bearbeitet von: "CallMeEviI" 5. Okt 2017
artist5. Okt 2017

Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k …Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k förmlich ein!



Ja, bei 90dBA auch kein Wunder!
m_joe5. Okt 2017

Ja... genau.Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und …Ja... genau.Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und ist inetwa gleichwertig. Der lüfter schaltet sich zudem völlig ab im Idle. Kühlleistung auf dem selben Niveau wie der Brocken 2.



Sagst du... ohne Link ... "Geplapper"?
CallMeEviI5. Okt 2017

Bitte beachtet, dass die Dinger immer mit derselben Drehzahl laufen. Sind …Bitte beachtet, dass die Dinger immer mit derselben Drehzahl laufen. Sind zwar super leise, aber es gab schon Gelegenheiten, da hätte ich gerne etwas aufgedreht. Nochmal würde ich den nicht kaufen.Ansonsten noch der Standard: Checkt die Maße vor dem Kauf!Bonustipp: Bei mir hat ein Lüfter geklackert. Da der Einbau nicht mal eben in 5 Minuten gemacht ist, rate ich jedem dazu, das Ding erstmal anzuschließen und zu lauschen, bevor Ihr Euch an den Einbau macht.EDIT: Preis natürlich HOT+ Wer sich traut, sollte mal über undervolting nachdenken. Habe die Temps bei meinem 6700k beim selben Takt um knapp 10 Grad bei Volllast senken können. Guides gibt es genügend.



Wieso sollten die Lüfter immer auf der gleichen Drehzahl laufen? Bei mir laufen die im idle auf 500, unter Normalbetrieb auf 750 und im Sommer bei 40 Grad in der Wohnung auch mal auf vollen 1000. Die Kühlleistung reicht immerhin um einen 1600X @4 GHz auf 66 Grad zu halten. Das regelt ja schließlich das Mainboard bzw. meine Einstellungen dort.

Wegen einem klackernden Lüfter würde ich nicht gleich einen ganzen Kühler zurückschicken. Bei einem anständigen Händler dürfte man einen Ersatzlüfter erhalten, wenn nicht doch bestimmt von Alpenföhn selbst. Ansonsten sind die Wingboost natürlich sehr gute Lüfter die einen guten Teil der Kühlleistung ausmachen.
Bearbeitet von: "Aires" 5. Okt 2017
mugger5. Okt 2017

Sagst du... ohne Link ... "Geplapper"?



hardwareluxx.de/ind…t=6


In dem Test wird der Freezer i30 getestet. Dieser ist 2 evolutionsstufen unter dem Freezer 33. Der Freezer 33 ist effizienter als der i30. Google doch bitte selbst, was hätte ich davon hier Märchen zu erzählen?

Edit: Test des Freezer 33:
hardwareluxx.de/ind…t=5
Bearbeitet von: "m_joe" 5. Okt 2017
SloTty95. Okt 2017

So wie das hier klingt ist der Lüfter Overengineering für diese gedealzten …So wie das hier klingt ist der Lüfter Overengineering für diese gedealzten Komponenten oder?Mainboardhttps://www.mydealz.de/deals/amazonde-whd-sehr-gut-asrock-h170-pro4-motherboard-atx-ddr4-1151-1054273CPUhttps://www.mydealz.de/deals/intel-core-i3-7100-prozessor-der-7-generation-390-ghz-3-mb-intel-smart-cache-amazonde-1046124



Wenn du soviel gespart hast, warum dann aufhören? Kauf dir einen gebrauchten Boxed kühler oder einen für um die 20 Euro. Der Brocken 2 ist nicht overpowered aber wäre mir für deine gelisteten Komponenten einfach zu teuer. Kauf dir den oben erwähnten Arctic Freezer 33 für 23 euro, der ist wirklich zu empfehlen.
Aires5. Okt 2017

Wieso sollten die Lüfter immer auf der gleichen Drehzahl laufen? Bei mir …Wieso sollten die Lüfter immer auf der gleichen Drehzahl laufen? Bei mir laufen die im idle auf 500, unter Normalbetrieb auf 750 und im Sommer bei 40 Grad in der Wohnung auch mal auf vollen 1000. Die Kühlleistung reicht immerhin um einen 1600X @4 GHz auf 66 Grad zu halten. Das regelt ja schließlich das Mainboard bzw. meine Einstellungen dort.Wegen einem klackernden Lüfter würde ich nicht gleich einen ganzen Kühler zurückschicken. Bei einem anständigen Händler dürfte man einen Ersatzlüfter erhalten, wenn nicht doch bestimmt von Alpenföhn selbst. Ansonsten sind die Wingboost natürlich sehr gute Lüfter die einen guten Teil der Kühlleistung ausmachen.



Bei der PCGH Version wurden die Lüfter fest auf 700 Umdrehungen eingestellt egal wie warm die CPU ist
UnbekannterNr15. Okt 2017

Lieber einen Noctua für den 3 fachen Preis



Auch wenn das deinerseits nicht ernst gemeint war:
Ich würde das so sehen
janhempenjh5. Okt 2017

Gbts für am4 ein kit?


"Weitere InformationenDie Kompatibilität zu Sockel AM4 nur mit dem optional erhältlichen "AM4 Kit für Brocken" möglich." Steht unter Details
Warum überhaupt so einen "Brocken" kaufen? Hab damals für 'nen SilverStone SST-AR03 25 Euro bezahlt und der hält 'nen FX 8350 @4,4Ghz unter CoreDamage auf max. 60°C.. Und sonderlich laut ist der auch nicht..
Guter Preis, würde aber den normalen bevorzugen (der ist auch sehr leise) oder zum Mugen 5 greifen.
UnbekannterNr15. Okt 2017

Lieber einen Noctua für den 3 fachen Preis



kann ich nur empfehlen, habe 2008 einen Towerkühler für 50€ gekauft und letzte Woche ein AM4 Kit kostenlos zugeschickt bekommen. Musste nur die Rechnung einscannen, ein Glück lager ich sowas Jahrzehnte
Fast 1kg. Nicht schlecht und auch ne ordentliche Belastung für den Sockel. Nichts für jemanden, der den Rechner ab und an bewegen muss
grey_fox5. Okt 2017

Bei der PCGH Version wurden die Lüfter fest auf 700 Umdrehungen …Bei der PCGH Version wurden die Lüfter fest auf 700 Umdrehungen eingestellt egal wie warm die CPU ist

Die lüftergeschwindigkeit regelt das board, nicht der lüfter.
Hätte ich nicht den nh-d14 würde ich hier sofort zuschlagen. Klasse lüfter
Ich finde es interessant, dass ich nie in diese "Im Sommer bei 40 Grad laufen die auf hochtouren" Situation hatte, da im Norden der Sommer entweder immer arschkalt ist oder ich einfach im Sommer wenn's heißer ist im Urlaub bin
Aires5. Okt 2017

Wieso sollten die Lüfter immer auf der gleichen Drehzahl laufen? Bei mir …Wieso sollten die Lüfter immer auf der gleichen Drehzahl laufen? Bei mir laufen die im idle auf 500, unter Normalbetrieb auf 750 und im Sommer bei 40 Grad in der Wohnung auch mal auf vollen 1000. Die Kühlleistung reicht immerhin um einen 1600X @4 GHz auf 66 Grad zu halten. Das regelt ja schließlich das Mainboard bzw. meine Einstellungen dort.Wegen einem klackernden Lüfter würde ich nicht gleich einen ganzen Kühler zurückschicken. Bei einem anständigen Händler dürfte man einen Ersatzlüfter erhalten, wenn nicht doch bestimmt von Alpenföhn selbst. Ansonsten sind die Wingboost natürlich sehr gute Lüfter die einen guten Teil der Kühlleistung ausmachen.



Dass man wegen eines Lüfters nicht den Kühler zurückschickt, gebe ich Dir Recht, so war das auch nicht gemeint. Ich weise darauf hin, dass das vor dem Einbau zu testen ist, da das ein gutes Stückchen Arbeit ist (+WLP) und man im eingebauten Zustand nicht mal eben den Lüfter abmachen kann, sondern man muss den ganzen Kühler ausbauen. Daher meinte ich, vor dem Einbau testen.

Bei den RPM bin ich gerade ein wenig verwirrt.
Bei PCGH steht, dass die 3 statt 4 PIN genommen haben, damit die U/min nicht unter 700 fallen.
Bei gamezoom steht, die RPM seien fest bei 700 U/min
Bei mir sind sie im Idle bei etwa 400 mit 10 Min Prime bei 720 (71°C) (Nebenbei bemert, hatte ich über 90°C vor dem undervolting, habe eine CPU aus dem Vietnam Batch mit VID von 1,2344V, läuft derzeit unter Standardtakt stabil bei 1,2V fast 15°C kühler
IaWord5. Okt 2017

Die lüftergeschwindigkeit regelt das board, nicht der lüfter.



Hier ein Auszug aus der offiziellen Beschreibung:

Das Lüfterkonzept unterscheidet sich bei der PCGH-Edition in vielen Punkten vom Standardmodell. So setzen wir nicht nur auf einen 140-mm-Lüfter, sondern verbauen gleich zwei Stück. Während wir bei der Standardversion eine Lüfterdrehzahl von ca. 1.230 U/Min (Herstellerangabe 1.100 U/Min) gemessen haben, rotieren die PCGH-Lüfter mit 660 bis 720 U/Min deutlich langsamer. Damit eine noch niedrigere Drehzahl durch eine PWM-Steuerung verhindert wird, verfügen die PCGH-Lüfter über einen 3-Pin-Anschluss
blackbirdy5. Okt 2017

Auch wenn das deinerseits nicht ernst gemeint war:Ich würde das so sehen


Hab mir erst den Noctua D15 gekauft, bin extrem zufrieden. Quasi unhörbar und fast so leistungsstark wie meine 280mm Wakü
Hat mich echt umgehauen. Und wenn man das dann mal in Relation setzt wieder günstig. Die Wakü hat bestimmt 60€ mehr gekostet und die Pumpe hat die ganze Zeit so hochfrequente Geräusche gemacht
artist5. Okt 2017

Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k …Alpenföhn ist echt Autohot! Habe den Olymp und der friert meinen i7700k förmlich ein!

Was heißt denn einfrieren? Also mein i7 7700K hat circa 40* im Browser und normal Arbeit Modus.

Mein Kühler ist der Noctua NH-D15.

Wenn ich zocke geht die Temperatur dann hoch auf 58-63*. Alles CPU Werte.

Übertaktet habe ich nicht.
Hätte nur mal gern Referenzen.
Spegnaz5. Okt 2017

Was heißt denn einfrieren? Also mein i7 7700K hat circa 40* im Browser und …Was heißt denn einfrieren? Also mein i7 7700K hat circa 40* im Browser und normal Arbeit Modus.Mein Kühler ist der Noctua NH-D15.Wenn ich zocke geht die Temperatur dann hoch auf 58-63*. Alles CPU Werte.Übertaktet habe ich nicht.Hätte nur mal gern Referenzen.



Habe natürlich ein wenig übertrieben. Aber im normalen Betrieb (Office, Browser, Spotify etc) liegt er bei 27-29*
Beim zocken geht er dann hoch auf 54-59*. Habe ihn auch nicht übertaktet.
artist5. Okt 2017

Habe natürlich ein wenig übertrieben. Aber im normalen Betrieb (Office, B …Habe natürlich ein wenig übertrieben. Aber im normalen Betrieb (Office, Browser, Spotify etc) liegt er bei 27-29*Beim zocken geht er dann hoch auf 54-59*. Habe ihn auch nicht übertaktet.

Ist schon wirklich merkwürdig woran das liegt, dass meiner da drüber liegt. Grafikkarte (GTX1080) macht beim zocken auch Abwärme, das ist klar.

Aber wie kommen da 10* Unterschied zusammen bei gleicher CPU und gleichwertigem kühler. Bzw ist der Noctua eigentlich ja Referenzmodell.
Bearbeitet von: "Spegnaz" 5. Okt 2017
Spegnaz5. Okt 2017

Ist schon wirklich merkwürdig woran das liegt, dass meiner da drüber l …Ist schon wirklich merkwürdig woran das liegt, dass meiner da drüber liegt. Grafikkarte (GTX1080) macht beim zocken auch Abwärme, das ist klar. Aber wie kommen da 10* Unterschied zusammen bei gleicher CPU und gleichwertigem kühler. Bzw ist der Noctua eigentlich ja Referenzmodell.


Wieso gleicher Kühler? Ich habe den Alpenföhn Olymp
naja das PVG Stimmt so nicht ganz!
Hab schon oft die Teile unter 40 EURONEN gesehen
Man könnte sagen: die PCGH-Versionen von Kühlern sind für Leute die einen leisen CPU-Kühler wollen, aber nicht die Möglichkeit haben ihre Lüftersteuerung (über das Mainboard) richtig einzustellen. Oder ein Mainboard mit schlechter Lüftersteuerung. Durch die Deckelung auf eine geringe Maximaldrehzahl bleiben die Lüfter leiser, als die Standardvarianten mit Drehzahlen von deutlich über 1000U/min. Durch den Push/Pull-Betrieb geht kaum Strömungsgeschwindigkeit zwischen den Finnen verloren. Somit sind die Leistungseinbußen in Vergleich zu hohen Drehzahlen gering. Hängt natürlich auch damit zusammen, wie gut die Kühlleistung des Kühlers mit der Drehzahl der Lüfter skaliert. Natürlich kann man auch die Lüfter auch unter die eingestellte Drehzahl steuern. Dafür wird aber ein Mainboard vorrausgesetzt, dass 3Pin-Lüfter steuern kann und nicht vor geringen Drehzahlen halt macht.
Wichtig ist natürlich: für einen leisen PC muss der Rest auch leise sein. Hat man z.B. eine Grafikkarte mit lauten Kühler bringen auch ein leiser CPU-Kühler und ein passives Netzteil nichts.

140er Lüfter mit 700U/min würde ich als leise bezeichnen. Aber noch lange nicht unhörbar. Im PC unter meinen Schreibtischen werkeln gerade mehrere 120er Lüfter (leiser als 140er bei gleicher Drehzahl) mit etwa 500-700U/min. Wenn ich genau hinhöre, sind sie zu hören. Beim Tippen, leider Musik, offenen Fenster bei Tage ist der PC jedoch nicht mehr wahrzunehmen.
Hängt natürlich auch mit dem Gehör des Besitzers, Qualität der Lüfter, Dämmung des Gehäuses, etc. zusammen.
Bearbeitet von: "DerZweier" 5. Okt 2017
m_joe5. Okt 2017

Wenn du soviel gespart hast, warum dann aufhören? Kauf dir einen …Wenn du soviel gespart hast, warum dann aufhören? Kauf dir einen gebrauchten Boxed kühler oder einen für um die 20 Euro. Der Brocken 2 ist nicht overpowered aber wäre mir für deine gelisteten Komponenten einfach zu teuer. Kauf dir den oben erwähnten Arctic Freezer 33 für 23 euro, der ist wirklich zu empfehlen.

Danke dir für die Einschätzung. Dachte kurz du willst mich verarschen, aber triffst den Nagel auf den Kopf. Der Freezer wird hier ja wirklich empfohlen für Low Budget.
An die Fachmenschen hier:
hab meiner Freundin einen PC zusammengestellt (Mainboard und CPU inkl. Lüfter waren aber schon zusammengebaut). Selbst beim starten von Windows wird die CPU schon heruntergetaktet da Sie die 70 Grad Grenze erreicht (fx 6200). Beim Spielen das selbe. In Verbindung mit einer GTX 745 und 8GB RAM sollten GTA und TheForest zB laufen, nur sinken die FPS nach kurzem Spielen von ca. 70 auf 20FPS bis hin zu Standbildern und Verbindungsverlusten in GTA Online..

Denkt ihr ein neuer CPU Lüfter wird das Problem lösen? / Welche Ursachen kann es noch geben?
Nadine5. Okt 2017

Lieber den neuen Brocken 3 für ein paar Euro mehr.

Sofern er denn in das Gehäuse passt...
m_joe5. Okt 2017

Ja... genau.Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und …Ja... genau.Ein Tipp als Alternative, der Freezer 33 kostet 23 Euro und ist inetwa gleichwertig. Der lüfter schaltet sich zudem völlig ab im Idle. Kühlleistung auf dem selben Niveau wie der Brocken 2.

Seit wann hängt das vom Lüfter ab? Ob er dreht und wie schnell entscheidet immer noch die Lüftersteuerung des Mainboards...
3dee5. Okt 2017

Seit wann hängt das vom Lüfter ab? Ob er dreht und wie schnell entscheidet …Seit wann hängt das vom Lüfter ab? Ob er dreht und wie schnell entscheidet immer noch die Lüftersteuerung des Mainboards...


Ja das stimmt, damit wollte ich sagen dass er im semipassiven Modus betrieben werden kann, also die wärmeabfuhr vorhanden ist um den lüfter abzustellen. Ausserdem, lässt man die lüftersteuerung unberührt, greift die von Arctic, zumindest war es bei meinem x370 strix so. Habe an der lüfterkurve nichts geändert.
Bearbeitet von: "m_joe" 5. Okt 2017
1304dominik5. Okt 2017

An die Fachmenschen hier:hab meiner Freundin einen PC zusammengestellt …An die Fachmenschen hier:hab meiner Freundin einen PC zusammengestellt (Mainboard und CPU inkl. Lüfter waren aber schon zusammengebaut). Selbst beim starten von Windows wird die CPU schon heruntergetaktet da Sie die 70 Grad Grenze erreicht (fx 6200). Beim Spielen das selbe. In Verbindung mit einer GTX 745 und 8GB RAM sollten GTA und TheForest zB laufen, nur sinken die FPS nach kurzem Spielen von ca. 70 auf 20FPS bis hin zu Standbildern und Verbindungsverlusten in GTA Online..Denkt ihr ein neuer CPU Lüfter wird das Problem lösen? / Welche Ursachen kann es noch geben?


Wahrscheinlich taktet der Prozessor herunter, da er überhitzt. Vielleicht Wärmeleitpaste falsch aufgetragen/eingetrocknet/nicht vorhanden? Um was für einen Kühler handelt es sich?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text