[alternate] Bowers & Wilkins 686 S2 - Regallautsprecher als Paar (2 Stück) in schwarz oder weiß
422°Abgelaufen

[alternate] Bowers & Wilkins 686 S2 - Regallautsprecher als Paar (2 Stück) in schwarz oder weiß

299€398€-25%Alternate Angebote
25
eingestellt am 18. JulBearbeitet von:"Xdiavel"
PVG: 199€ pro Stück

Auch in weiß verfügbar: alternate.de/Bow…045

Bei Zahlung mit Masterpass könnt ihr weitere 25€ sparen, setzt dafür den Code Sommer25 ein. Vergesst ggf. Shoop nicht.

Beschreibung: Ideal als Regal- bzw. Wandlautsprecher einsetzbar, findet die Bowers & Wilkins 686 S2 überall Platz und überzeugt stets mit bester Klangqualität. Ihr 130-mm-Tiefmitteltöner ist mit einer neuen 25-mm-Schwingspule bestückt, die für eine höhere Empfindlichkeit und eine Basswiedergabe sorgt, die auch bei einer Platzierung in Wandnähe nichts zu wünschen übrig lässt. Ist ein Lautsprecher kleiner, so kann dies die Basswiedergabe beeinflussen. Nicht so bei der 686 S2. Dafür sorgt der in die Front integrierte Flowport, bei dem - einem Golfball ähnlich - Strömungsgeräusche an der Bassreflexöffnung durch kleine, runde Vertiefungen effektiv reduziert werden. Die 686 S2 ist schlanker als ihre Vorgänger und überzeugt auch bei Anbringung an der Wand durch beste Klangqualität. Wie die anderen Modelle der Serie ist die 686 S2 trotz ihrer kompakten Abmessungen mit dem entkoppelten, doppellagigen Aluminiumkalotten-Hochtöner bestückt, so dass eine erstklassige Hochtonwiedergabe gewährleistet ist. Die vielseitige 686 S2 lässt sich dank ihrer Wandhalterung kinderleicht an der Wand montieren und beeindruckt überall durch ihre erstklassige Klangqualität.

Technische Merkmale:
  • Kanäle: 2.0
  • Komponenten: Dies ist ein Paar 2-Wege-Regallautsprecher mit Bassreflex-System.
  • Membrane/driver: Hochtöner: 1x 25-mm-Aluminiumkalotten-Hochtöner; Tief-/Mitteltöner: 1x 130-mm-Kevlar-Gewebe-Tiefmitteltöner
  • Bemerkung: Empfohlene Verstärkerleistung: 25 - 100 Watt an 8 Ohm (unverzerrt); Maximal empfohlene Kabelimpendanz: 0,1 Ohm
  • Gesamt: Frequenzbereich: 54 Hz - 50 kHz
  • Widerstand: 8 Ω
  • Kennschalldruckpegel: 85 dB
  • Bi-Wiring: Ja
  • Hauptlautsprecher: Anzahl Boxen: 2
  • Gewicht je Box: 4,6 kg
  • Ausführung: Bassreflexsystem
  • Frequenz: 54 Hz - 50 kHz
  • Trennfrequenz: 4.000 Hz
  • Aufbau: 2 Wege
  • Abmessungen (BxHxT): Breite: 160 mm x Höhe: 315 mm x Tiefe: 229 mm
  • Weitere Informationen: Produktmerkmale: Kevlargewebe, Frequenzweiche, Nautilus-Röhre, Flowport, Mushroom-Konstruktion, FST

Tests & Reviews:
hifitest.de/tes…612
technic3d.com/art…htm
connect.de/tes…tml
hifi-forum.de/vie…tml

Typ: Kompaktlautsprecher • Prinzip: 2-Wege • Hochtöner: 1x 1"/2.5cm • Mitteltöner: nein • Tieftöner: 1x 5"/12.7cm • Frequenzbereich: 62Hz-22kHz (±3dB) • Belastbarkeit: 25W-100W • Impedanz: 8Ω • Empfindlichkeit: 85dB • Abmessungen (BxHxT): 160x315x229mm • Gewicht: 4.60kg
Zusätzliche Info

Gruppen

25 Kommentare
PVG: 330 Euro - Stassen Hifi bei Ebay
Zipfelwurstvor 10 m

PVG: 330 Euro - Stassen Hifi bei Ebay


ebay.de/itm…552, Versand aus Holland (nicht schlimm, da großer Händer). Farbe Weiß zudem nicht im Angebot.
Bearbeitet von: "Xdiavel" 18. Jul
B&W - Autohot!
eignen die auch auch als 2.0 System für den Fernseher? (mit Verstärker)
duxvor 22 m

eignen die auch auch als 2.0 System für den Fernseher? (mit Verstärker)



Also eine Verbessung zu den integrierten Lautsprechern sind die mit Sicherheit.

Klanglich gefällt mir der Mittel- und Hochton der Serie sehr gut.
Habe selbst die 684S2 im Arbeitszimmer als Stereo Setup aber aufgrund des fehlenden Bass einen geschlossen Subwoofer dazu.
Seitdem bin ich happy :-)

Aber grundsätzlich würde ich da eher Kompaktlautsprecher mit etwas mehr Volumen empfehlen, einen Sub (ja du hast 2.0 geschrieben, aber grade am TV will man ja auch mal, dass die Action bei einem ankommt :-)) dazu oder kleinere Standlautsprecher (wobei mir keine in dem Preissegment einfallen die ich empfehlen könnte).

Grundsätzlich lohnt es sich auch immer mal ein Blick in die Kleinanzeigen zu werfen und lieber gebrauchte und gut erhaltene Lautsprecher aus einer größeren oder "besseren" Serie zu kaufen als einen Kompromiss bei einem Neukauf einzugehen.
duxvor 25 m

eignen die auch auch als 2.0 System für den Fernseher? (mit Verstärker)


Welcher Lautsprecher wäre da denn keine Verbesserung?
snortivor 4 m

Also eine Verbessung zu den integrierten Lautsprechern sind die mit …Also eine Verbessung zu den integrierten Lautsprechern sind die mit Sicherheit.Klanglich gefällt mir der Mittel- und Hochton der Serie sehr gut.Habe selbst die 684S2 im Arbeitszimmer als Stereo Setup aber aufgrund des fehlenden Bass einen geschlossen Subwoofer dazu. Seitdem bin ich happy :-)Aber grundsätzlich würde ich da eher Kompaktlautsprecher mit etwas mehr Volumen empfehlen, einen Sub (ja du hast 2.0 geschrieben, aber grade am TV will man ja auch mal, dass die Action bei einem ankommt :-)) dazu oder kleinere Standlautsprecher (wobei mir keine in dem Preissegment einfallen die ich empfehlen könnte).Grundsätzlich lohnt es sich auch immer mal ein Blick in die Kleinanzeigen zu werfen und lieber gebrauchte und gut erhaltene Lautsprecher aus einer größeren oder "besseren" Serie zu kaufen als einen Kompromiss bei einem Neukauf einzugehen.


Suche derzeit für meinen Vater 2 Standlautsprecher (Sub soll ebenfalls nachkommen) für um die 200-250€. wo finde ich deine angesprochenen gebrauchten denn?
Danke, habe auf die weißen schon lange gewartet.
duxvor 29 m

eignen die auch auch als 2.0 System für den Fernseher? (mit Verstärker)


Obwohl b&w meine "hausmarke" ist würde ich die 686 nur als surround oder rear Lautsprecher in einem 5.1 Set verwenden. Zur reinen Stereo Wiedergabe taugen die nur bedingt bzw. gibt's in der Preisklasse besseres
Michael_Farkasvor 44 m

Obwohl b&w meine "hausmarke" ist würde ich die 686 nur als surround oder …Obwohl b&w meine "hausmarke" ist würde ich die 686 nur als surround oder rear Lautsprecher in einem 5.1 Set verwenden. Zur reinen Stereo Wiedergabe taugen die nur bedingt bzw. gibt's in der Preisklasse besseres


Erzähl mir mehr.
Der Preis hier ist schon "hot" da man i. d. R. B&w Produkte nur mit maximal 10 %Rabatt erhältl. Ausnahmen gibt's bei Restbeständen ausgelaufener Serien. In der Preisklasse um die 300-500 Euro (natürlich Straßenpreis) sollte man sich die standboxen der 400er Serie von canton oder auch die monitor supreme von Magnat anschauen. Die klingen aufgrund des Volumens schon deutlich gefälliger als die ganz kleinen von b&w.
Bearbeitet von: "Michael_Farkas" 18. Jul
Zipfelwurstvor 3 h, 6 m

Welcher Lautsprecher wäre da denn keine Verbesserung?


vielleicht hätte ich das dazu schreiben sollen: zur Zeit hängt ein Logitech 2.1 System direkt am Toshiba TV. Das sind schon Welten Unterschied. Will mir aber endlich mal was vernünftiges besorgen.
dux18. Jul

vielleicht hätte ich das dazu schreiben sollen: zur Zeit hängt ein L …vielleicht hätte ich das dazu schreiben sollen: zur Zeit hängt ein Logitech 2.1 System direkt am Toshiba TV. Das sind schon Welten Unterschied. Will mir aber endlich mal was vernünftiges besorgen.


Naja, dann lieber gleich richtig machen. AV Receiver, 3.1 Boxen. Ansonsten kannst Du es wohl auch so lassen...
Ich hab 684er als Front Speaker und aktuell die 685er als Rear Speaker (ca. 50 cm über Kopf an der Wand hinter der Couch).
Ist das die Gelegenheit aus dem 5.1 System ein 7.1 System zu machen? Wobei die 685er als Side(?)-Speaker verwendet werden?!
Zipfelwurstvor 17 m

Naja, dann lieber gleich richtig machen. AV Receiver, 3.1 Boxen. Ansonsten …Naja, dann lieber gleich richtig machen. AV Receiver, 3.1 Boxen. Ansonsten kannst Du es wohl auch so lassen...


ok, dann lese ich mich erstmal ein wenig ein. Danke!
duxvor 35 m

vielleicht hätte ich das dazu schreiben sollen: zur Zeit hängt ein L …vielleicht hätte ich das dazu schreiben sollen: zur Zeit hängt ein Logitech 2.1 System direkt am Toshiba TV. Das sind schon Welten Unterschied. Will mir aber endlich mal was vernünftiges besorgen.


Wieviel Platz hast du und wie groß ist das Budget?
duxvor 18 m

ok, dann lese ich mich erstmal ein wenig ein. Danke!


Der Marantz NR1508 läuft gerade aus. Von daher günstig zu haben. Und das Teil ist echt gut.
Michael_Farkasvor 34 m

Wieviel Platz hast du und wie groß ist das Budget?



Platz ist erstmal vorhanden, da der Fernseher an der Wand hängt und der Raum an den Seiten noch umgestaltet werden kann, bei einer Raumgröße von 20-25m2. Preislich hatte ich so an 300€ gedacht plus AV-Reiceiver. Wollte erstmal mit 2.0 starten, da die Boxen auch viel zum Musik hören genutzt werden sollen, und dann nach und nach in den nächsten Jahren auf 5.1 ausbauen. Diese Vorgehensweise war zumindest mal eine Empfehlung im Hifi-Forum.

Schon immer gut gefallen haben mir die Klipsch RP-150M, die hier ja auch schon öfter gepostet wurden. Die konnte ich auch bereits Probehören. Sehr überzeugend, für mich als Laie. Und für etwa 300€ Paarpreis auch nicht zu teuer.
Bearbeitet von: "dux" 18. Jul
Zipfelwurstvor 18 m

Der Marantz NR1508 läuft gerade aus. Von daher günstig zu haben. Und das T …Der Marantz NR1508 läuft gerade aus. Von daher günstig zu haben. Und das Teil ist echt gut.


Danke, schaue ich mir mal an!
duxvor 28 m

Platz ist erstmal vorhanden, da der Fernseher an der Wand hängt und der …Platz ist erstmal vorhanden, da der Fernseher an der Wand hängt und der Raum an den Seiten noch umgestaltet werden kann, bei einer Raumgröße von 20-25m2. Preislich hatte ich so an 300€ gedacht plus AV-Reiceiver. Wollte erstmal mit 2.0 starten, da die Boxen auch viel zum Musik hören genutzt werden sollen, und dann nach und nach in den nächsten Jahren auf 5.1 ausbauen. Diese Vorgehensweise war zumindest mal eine Empfehlung im Hifi-Forum. Schon immer gut gefallen haben mir die Klipsch RP-150M, die hier ja auch schon öfter gepostet wurden. Die konnte ich auch bereits Probehören. Sehr überzeugend, für mich als Laie. Und für etwa 300€ Paarpreis auch nicht zu teuer.


Hab ich vor 10 Jahren genau so gemacht. 5.1 Anlage für insgesamt 800 Flocken gekauft, ziemlich schnell wieder unzufrieden gewesen, avr neugekauft später auch die Lautsprecher. 10 Jahre später hatte ich etwa ein Jahresgehalt in mein Heimkino versenkt und im Wohnzimmer wo meine Frau und ich die meiste Zeit verbringen steht jetzt ein Sounddeck^^
Die Moral von der Geschicht: Standlautsprecher schlagen Regallautsprecher und zwar immer; wer billig kauft, kauft zweimal und manchmal ist ein Sounddeck die beste Lösung. Gruß
Bearbeitet von: "Michael_Farkas" 18. Jul
Michael_Farkasvor 15 m

Hab ich vor 10 Jahren genau so gemacht. 5.1 Anlage für insgesamt 800 …Hab ich vor 10 Jahren genau so gemacht. 5.1 Anlage für insgesamt 800 Flocken gekauft, ziemlich schnell wieder unzufrieden gewesen, avr neugekauft später auch die Lautsprecher. 10 Jahre später hatte ich etwa ein Jahresgehalt in mein Heimkino versenkt und im Wohnzimmer wo meine Frau und ich die meiste Zeit verbringen steht jetzt ein Sounddeck^^Die Moral von der Geschicht: Standlautsprecher schlagen Regallautsprecher und zwar immer; wer billig kauft, kauft zweimal und manchmal ist ein Sounddeck die beste Lösung. Gruß


Bin mir nicht sicher, ob traurig oder lustig.
bratekvor 9 h, 13 m

Suche derzeit für meinen Vater 2 Standlautsprecher (Sub soll ebenfalls …Suche derzeit für meinen Vater 2 Standlautsprecher (Sub soll ebenfalls nachkommen) für um die 200-250€. wo finde ich deine angesprochenen gebrauchten denn?


Hi,

Also bevor ich jetzt irgendwelche Angebote raussuche...
Bei der Wahl von Lautsprechern sollte man ein paar mehr Punkte beachten als nur den Preis.
Wie wichtig ist die Optik zb. Wie soll der Zustand sein?
Was für Ein Klangbild wird präferiert etc.
Es werde zb oft selbstbau Lautsprecher verkauft die einen Mega Klang haben aber halt hässlich wie die Nacht sind

Wer sich mit dem Thema HiFi beschäftigen möchte und einlesen will kann das super im HiFi Forum machen.
Beste nicht kommerzielle Community 👌
Swapshopvor 16 h, 26 m

Ich hab 684er als Front Speaker und aktuell die 685er als Rear Speaker …Ich hab 684er als Front Speaker und aktuell die 685er als Rear Speaker (ca. 50 cm über Kopf an der Wand hinter der Couch).Ist das die Gelegenheit aus dem 5.1 System ein 7.1 System zu machen? Wobei die 685er als Side(?)-Speaker verwendet werden?!


Ohne zu wissen, welchen AVR Du hast schwer zu beantworten .
Quantentunnelvor 7 h, 6 m

Ohne zu wissen, welchen AVR Du hast schwer zu beantworten .


Denon AVR X3400H. Also das sollte nicht das Problem sein. Der Vollständigkeit halber Frontspeaker ist der kleinere der 68x Serie HTM62 und ein Sub B&W AS2
Swapshopvor 5 m

Denon AVR X3400H. Also das sollte nicht das Problem sein. Der …Denon AVR X3400H. Also das sollte nicht das Problem sein. Der Vollständigkeit halber Frontspeaker ist der kleinere der 68x Serie HTM62 und ein Sub B&W AS2


Dann hast Du ja verschiedene Möglichkeiten, Dein 5.1 System aufzubohren. 7.1 mit Surround Back oder Front Wide oder Front High oder 5.1.2. Musst Du ausprobieren, was in Deinem Raum am besten klingt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text