Alternate Gamescom PC Rev. B - Intel i5-4460, Zotac GTX 970 OC, 8GB RAM, SSD + 1TB HDD, Windows 10 - 958,95€ @ Alternate.de [+ 23,30€ Qipu]
408°Abgelaufen

Alternate Gamescom PC Rev. B - Intel i5-4460, Zotac GTX 970 OC, 8GB RAM, SSD + 1TB HDD, Windows 10 - 958,95€ @ Alternate.de [+ 23,30€ Qipu]

58
eingestellt am 15. Okt 2015
PVG (komplett zusammengebaut): 1.065,81€ (Mindfactory) - Ersparnis: 106,86€ bzw. 10% (+ Win Installation)
PVG (Einzelteile) : 991,48€ - Ersparnis: 32,53€ bzw. 3,5% (+ Aufbau Zusammenbau/Win Installation)

Bei Alternate gibt es aktuell einen Gamescom PC in der Revision B zum kaufen, zusätzlich kann der Preis mit dem Gutschein "FAM50" um weitere 50 gesenkt werden, so dass ein recht attraktiver Preis für einen Komplett-PC herauskommt.
Das spannende an dem PC ist die insgesamt ausgewogene Zusammenstellung und die klare Nennung sämtliche Einzelkomponenten wobei nur bekannte Markenkomponenten Verwendung finden.
Wahlweise bekommt man noch das Spiuel "Assassin's Creed - Syndicate" oder "RainbowSix Siege" dazu.

Wie immer bei Fertig-Systemen gibt es natürlich eine besondere Zielgruppe nämlich Personen, die sich einen Selbstbau nicht zutrauen oder aber auch jemand der einfach keine Lust oder Zeit dafür hat bzw. investieren möchte und dennoch ein ordentliches System haben möchte.

Um den Preis einschätzen zu können habe ich bei geizhals mal sämtliche Komponenten in den Warenkorb gelegt und lande dann bereits bei 991,48€, so dass man hier bereits ein wenig spart, in dem Fall muss man natürlich Zusammenbau und Windows-Installation noch selbst übernehmen, für den einen ein Spaß für den anderen ist das Last.
Möchte man diese Komponenten als Komplettsystem haben, werden bei vielen Anbietern leider doch nicht gerade geringe Preise für den Zusammenbau gezahlt werden. Da die meisten Komponenten bei Mindfactory recht günstig sind, habe ich dort mal den Preis für das Komplettsystem geprüft, dieser liegt dann bei 1.065,81€ (Zusammenbau 99,90€), so dass eine anständige Ersparnis beim Alternate-PC besteht. Die Windows-Installation verbleibt einem bei der Mindfactory-Variante aber immer noch.

Den Thread zur ersten Revision inklusive umfangreichen Diskussionen der Selberbauer verlinkte ich im ersten Kommentar, die Revision hatte noch einen Preis von 1.008,95€, das Netzteil und Gehäuse wurde dem gegenüber gewechselt, dort war auch noch eine Crucial statt der Kingston SSD in der Zusammenstellung verbaut mit gleicher Speicherkapazität. Die Grafikkarte der Revision A stammte von EVGA, jetzt ist es ein Zotac-Modell.

Einzelkomponenten des Alternate-PC:

CPU: Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz
CPU-Kühler: Scythe Katana 4 (SCKTN-4000)
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 970 OC, 4GB GDDR5 (Hinweis: nur 3,5GB schnell angebunden), 2x DVI, HDMI, DisplayPort
Festplatte: Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
SSD: Kingston SSDNow V300 120GB, SATA 6Gb/s
Optisches Laufwerk: LG GH-24NS DVD-Brenner
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
Mainboard: ASUS H97-Plus (90MB0IN0-M0EAY0)
Gehäuse: Aerocool Aero-1000 Pure Black
Netzteil: be quiet! Pure Power CM L8 530W

Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

Bei Qipu gibt es 3% Cashback (23,30€), beim Payback gibt es 1 Punkt je 2€ Umsatz.

Beste Kommentare

micha3434

dieses system ist bestenfalls 600-700€ wert


Ja, weil allein CPU und GPU zusammen schon mehr als 500€ kosten. Du hast so viel Ahnung.

Wann werdens die Leute verstehen, dass nur ein relativ kleiner Prozentsatz (weniger als 5%) der Bevölkerung dazu in der Lage ist, einen PC zusammen zu stellen und zusammen zu bauen, der im Anschluss einwandfrei ohne Zicken und Probleme läuft.
Und das einige so nett sind und gratis für sämtliche Freunde und Verwandten das zu übernehmen ist ja auch sehr nett, gerät aber immer sehr schnell zum Nachteil, weil man im Anschluss der 24/7 Support für die "Kunden" ist. Hab ich Jahrelang so gemacht und jedes Mal das gleiche erlebt, man wird für jeden Scheiss zu jeder Zeit kontaktiert.
Wer also immer noch nicht geschnallt hat, dass ein PC nicht nur aus Komponenten sondern auch aus Dienstleistung besteht, dem Wünsche ich das er nur mal nen Monat Tag und Nacht behelligt wird und dafür vorallem nix bekommt, vielleicht wird dann ja klar warum son Zusammenbau nen paar Euro kostet.
Hinzu kommt, der Punkt Gewährleistung/Garantie. Zum einen muss man dann im Fall der Fälle wirklich zielsicher die Problemkomponente herausfinden können um die dann austauschen zu lassen zum anderen wirds nach 6 Monaten schwierig mit der Beweislastumkehr nachzuweisen, dass mans nicht durch den eigenen Zusammenbau versaut hat, weil einfach viele Teile keine echte Garantie sondern nur die gesetzliche Gewährleistung mitbringen.

Dieses Angebot als Komplettpaket betrachtet, mit Support und Gewährleistung, ist vollkommen OK, ne ordentliche Windowslizenz sei es nun 7/8 oder 10 mit lückenloser Nachweiskette (den nur dann isses ne legale Lizenz und vergleichbar mit der hier enthaltenen) zu bekommen ist kaum günstiger.

58 Kommentare

95€ für Windows im PVG... (_;)

Alleine schon für die Mühe ein [+].
Aber auch für den Deal selbst

win10 als home für 95?! omg.. günstiger 7/8er pro key besorgt und danach gratis 10er kassiert.

Also wenn ich nem händler nen 1000er fast hinlegen soll muss er schon was bieten und das seh ich bei diesem system nicht.
Sicherlich ist eine ersparnis da aber ich find die zusammenstellung suboptimal.

Wozu nt mit cable manangement, wozu wd blue...

EVGA oder ZOTAC Graka..?

Verfasser

lifelag

EVGA oder ZOTAC Graka..?


Zotac bei der Revision B, habs im Dealtext berichtigt, danke für den Hinweis.

reishasser

Also wenn ich nem händler nen 1000er fast hinlegen soll muss er schon was bieten und das seh ich bei diesem system nicht. Sicherlich ist eine ersparnis da aber ich find die zusammenstellung suboptimal. Wozu nt mit cable manangement, wozu wd blue...


das netzteil ist modular...wobei das bei dem gehäuse keine rolle spielt, da kannst du die kabel alle ganz klasse, wie zu sehen, hinten entlang führen.
würde aber trotzdem selber bauen.
habe letzte woche einen pc für den lütten einer bekannten zusammen gebaut, 939,- :
fractal gehäuse
4670k
ssd 120 von samsung
nitro r9 390 trippelx 8gb
win 10......usw

Wenn man partout nicht selber bauen will, kein schlechter Deal, auch wenn ich finde, dass das Gehäuse grauenhaft aussieht und eine 120GB SSD unsinnig ist.
Aber Daumen hoch, dass weder eine Grafikkarte mit Radiallüfter verbaut wird, noch der Boxed-Kühler verwendet wird
Ist aber vielleicht auch ein Preisbereich, wo sich die Hersteller sowas nicht mehr erlauben, im ~500€ Bereich ist das ja an der Tagesordnung.

Zusammenstellung finde ich ziemlich gut gelungen.
Beim selbst bauen würde ich aber eher die 970 von MSI oder Palit nehmen.

Als aller erstes: Wie immer top beschriebener deal. Du bist einfach klasse *daumen hoch*

Ich selber bin mittlerweile komplett raus aus dem Geschäft rund um pc- Hardware und dann freue ich mich immer wieder über deine "bis ins kleinste Detail beschriebene" Deals.

500-600€ wären allerdings meine persönliche Grenze. Da ich vor 3jahren einen noname rechner mit AMD A8 Chip gekauft hab, ohne zusätzliche graka für c.a.350€. Und der läuft bisher ohne Probleme. Nur etwas sehr laut xD

guter build für einen fertig pc. kann man tatsächlich so nehmen und gaming pc schimpfen X)

Win 10 ist freeware sollte mal festgehalten werden... Ansonsten nicht ganz schlecht aber die 100 Euro für windows kann man natürlich noch besser investieren

Das Gehäuse ist ja mal richtiger Schrott.

Wenn man noch nen alten Rechner nachträglich einsendet, bekommt man noch 100€ Cashback.
alternate.de/htm…489

dieses system ist bestenfalls 600-700€ wert

micha3434

dieses system ist bestenfalls 600-700€ wert


Ja, weil allein CPU und GPU zusammen schon mehr als 500€ kosten. Du hast so viel Ahnung.

Win 10 ist keine Freeware!
Wie kommst du da drauf eine vollwertige 10 Lizenz ist einfach besser als eine 7/8/8.1.
Bei denen stehts du bei Hardware wechsel oder Aktivierungs Problemen nächstes Jahr vermutlich wieder einfach mit ner alten Version da.

Die Zusammenstellung ist iO besser geht allerdings schon. Für jemanden der absolut keine Arbeit mit beraten und bestellen (zusammenbauen lassen) haben will sicher sehr gut.

Wo ist der deal? PVG der Einzelteile (Geizhals) liegt bei 860€ ohne Windows 10, welches man bekantlicherweise sehr billig durch Win 7/8 Upgrade bekommt. Und selbst wenn man Win 10 einzeln kauft, gibt es hier keine Ersparnis...

Hot+ gevoted

Alternativ wäre das. Effektiv teurer da Windows fehlt und eventuell der Zusammenbau gezahlt werden muss.
Dafür aber auch einfach besser.
DVD Laufwerk braucht keiner und der Boxed stört hier eh niemanden, wenn doch einfach nachrüsten.
Wer will kann natürlich an Grafikkarte oder 3TB HDD sparen.
geizhals.at/eu/…561

Für einen Komplettrechner zum Spielen wirklich eine gute Zusammenstellung. Und zu den vorherigen Kommentaren, weder ist Win 10 Freeware noch ist eine SSD nicht sinnvoll. Auch die Größe von 120GB reicht völlig um Windows 10 zu installieren und um zusätzlich die wesentlichen Progs zu installieren, ohne dass dabei die SSD langsamer wird...

wie die ganzen selbsternannten vollprofis am meckern sind. Ihr braucht ihn nicht kaufen denn ihr seid auch nicht die Zielgruppe. Mit dem ding macht man recht wenig falsch wenn man ihn mit den restlichen gaming PCs von media markt und co vergleicht

verstehe nicht was an dem system schlecht sein soll und wss für Komponenten besser sind?
der Kommentar über mir hat recht zu viele profis hier die alles besser wissen wollen

Gut Preis. Deal ist hot.

Okay. Der Preis. Da stellt sich mir die einzige Frage, ob der gerechtfertigt ist. Denn das Board hat alte Chipsätze, Zotac ist nun nicht der Gott unter den Grafikkarten. (Öfter schon Erfahrungen machen müssen bzgl. Reklamationen) und der Prozessor hat auch für einen titulierten "Gaming-Computer" ein wenig Leistung in der Tasche.

Aber dennoch ein "Danke" für deine Mühe in der Dealbeschreibung. :-)

Quentoo

Okay. Der Preis. Da stellt sich mir die einzige Frage, ob der gerechtfertigt ist. Denn das Board hat alte Chipsätze, Zotac ist nun nicht der Gott unter den Grafikkarten. (Öfter schon Erfahrungen machen müssen bzgl. Reklamationen) und der Prozessor hat auch für einen titulierten "Gaming-Computer" ein wenig Leistung in der Tasche. Aber dennoch ein "Danke" für deine Mühe in der Dealbeschreibung. :-)




hot für Mühe. Das System ist meiner Meinung nach nicht das Geld wert.

Bruwnoo

Win 10 ist freeware sollte mal festgehalten werden... Ansonsten nicht ganz schlecht aber die 100 Euro für windows kann man natürlich noch besser investieren



dein Text ist auch Freeware und sollte zum löschen freigegeben werden :D.

Bruwnoo

Win 10 ist freeware sollte mal festgehalten werden... Ansonsten nicht ganz schlecht aber die 100 Euro für windows kann man natürlich noch besser investieren



Offiziell laut MS ist Windows 10 freeware sogar für Piraten..

Bruwnoo

Win 10 ist freeware sollte mal festgehalten werden... Ansonsten nicht ganz schlecht aber die 100 Euro für windows kann man natürlich noch besser investieren



Offiziell musst du es trotzdem bezahlen wenn du zuhause kein Windows 7 oder 8 rumfliegen hast
Avatar

GelöschterUser293275

reishasser

Also wenn ich nem händler nen 1000er fast hinlegen soll muss er schon was bieten und das seh ich bei diesem system nicht. Sicherlich ist eine ersparnis da aber ich find die zusammenstellung suboptimal. Wozu nt mit cable manangement, wozu wd blue...



Das NT ist Schrott, lieber noch 'nen 10er mehr ausgeben 8). Die WD-Blue ist doch sehr ok – oder willst du 'ne Black für 30% mehr :?.

puhderbaer

das netzteil ist modular...wobei das bei dem gehäuse keine rolle spielt, da kannst du die kabel alle ganz klasse, wie zu sehen, hinten entlang führen. würde aber trotzdem selber bauen. habe letzte woche einen pc für den lütten einer bekannten zusammen gebaut, 939,- : fractal gehäuse 4670k ssd 120 von samsung nitro r9 390 trippelx 8gb win 10......usw


Na da möchte ich jetzt die ganze Konfig sehen – was du da aufgezählt hast kommt auf 650 ohne Windows, d.h. du hast Z-Board (mind. 100€), Kühler (mind. 40€), NT (80€), HDD (50€), RAM(50€) für 300€ gekriegt und dann noch eine legales Windows X)? – kommt eher auf 100€ mehr als hier

finde ich ehrlich gesagt zu teuer. Komponenten sind zwar gut, es lässt sich allerdings noch viel Geld sparen. und wer für 100€ den PC zusammenbauen lässt...

Wann werdens die Leute verstehen, dass nur ein relativ kleiner Prozentsatz (weniger als 5%) der Bevölkerung dazu in der Lage ist, einen PC zusammen zu stellen und zusammen zu bauen, der im Anschluss einwandfrei ohne Zicken und Probleme läuft.
Und das einige so nett sind und gratis für sämtliche Freunde und Verwandten das zu übernehmen ist ja auch sehr nett, gerät aber immer sehr schnell zum Nachteil, weil man im Anschluss der 24/7 Support für die "Kunden" ist. Hab ich Jahrelang so gemacht und jedes Mal das gleiche erlebt, man wird für jeden Scheiss zu jeder Zeit kontaktiert.
Wer also immer noch nicht geschnallt hat, dass ein PC nicht nur aus Komponenten sondern auch aus Dienstleistung besteht, dem Wünsche ich das er nur mal nen Monat Tag und Nacht behelligt wird und dafür vorallem nix bekommt, vielleicht wird dann ja klar warum son Zusammenbau nen paar Euro kostet.
Hinzu kommt, der Punkt Gewährleistung/Garantie. Zum einen muss man dann im Fall der Fälle wirklich zielsicher die Problemkomponente herausfinden können um die dann austauschen zu lassen zum anderen wirds nach 6 Monaten schwierig mit der Beweislastumkehr nachzuweisen, dass mans nicht durch den eigenen Zusammenbau versaut hat, weil einfach viele Teile keine echte Garantie sondern nur die gesetzliche Gewährleistung mitbringen.

Dieses Angebot als Komplettpaket betrachtet, mit Support und Gewährleistung, ist vollkommen OK, ne ordentliche Windowslizenz sei es nun 7/8 oder 10 mit lückenloser Nachweiskette (den nur dann isses ne legale Lizenz und vergleichbar mit der hier enthaltenen) zu bekommen ist kaum günstiger.

Wen man einen zusammengesetzten pc kauft und Probleme hat muss man den ganzen Rechner einschicken. wer weiss wie lange das dauert? bei selber zusammmenbau kannste einzelnes Teil wegschicken und gut ist. pc zusammenbau ist so simpel wie Lego spielen. hab meinem 13 jährigen Neffen gezeigt wie das geht und der kan das jetzt. selber zusammenbauen und gut is

Generell eine sinnvolle zusammenstellung. Komponenten alle hochwertig von vernünftigen Marken.
Wer sich nicht groß mit der Materie beschäftigt kann hier zuschlagen.
In meinen Augen aber nichts für einen echten Mydealzer, der sich in wenigen Minuten das nötige Wissen angeeignet hat
und die Komponenten dann nicht zum idealo Preis kauft, sondern innerhalb von 2x Wochen alle möglichen Schnäppchen abgrast und sich so wesentlich günstiger eindeckt

Habe eine sehr ähnliche Konfiguration genau vor einem Jahr gekauft für unter 800€
unterschied allerdings mit dem asus R290 oc deal für 210€ und
dafür den 4690K mitgenommen. Natürlich ohne w10 in dem Fall.

Könnt ihr mir vielleicht eure Meinung zu diesem Komplett PC sagen:

csl-computer.com/sho…6h2

Es ist nicht die beste Grafik Karte, das ist mir klar. Es ist aber auch nicht so das ich zur Zeit viel am PC Spiele, sondern eher Multi Media, Arbeiten und Foto/Video Bearbeitung. Allerdings möchte ich mir offenhalten vielleicht am PC zu spielen.

Goreaction

verstehe nicht was an dem system schlecht sein soll und wss für Komponenten besser sind? der Kommentar über mir hat recht zu viele profis hier die alles besser wissen wollen


Modulares Netzteil mit Cable Management für ein Gehäuse ohne Seitenfenster ist einfach sinnfrei.
Ein ordentliches Cablemanagement erwarte ich von jedem der sich als PC Techniker schimpt. Dazu braucht man kein NT wo man Kabel weglassen kann.

Eine Festplatte als Datengrab ist ok aber es muss nicht die teurere "blue" variante sein. 1TB wird für die meisten Gamer (wenn man sich die größe der Spiele anschaut) nicht lange ausreichen. Dann lieber ohne Festplatte und der Käufer kann bei Bedarf eine passende Festplatte wählen.

An meinem System sind intern 2x 128SSD verbaut (duales System) samt 2TB 2,5 Externe USB 3.0 HDD.
Ich kann bei Bedarf meinem Steam Sammlung mit zum kollegen nehmen (der keine schnelle Internetanbindung hat).

Angebot ok, aber für diese art der Webung völlig überzogen.

micha3434

dieses system ist bestenfalls 600-700€ wert



Na ja, ich sehe den Realwert der Komponenten auch eher anders.

Skylake ist da und damit die DDR4 Unterstützung für quasi das gleiche Geld. Und die GraKa ist klasse, aber für ein paar Euro hin oder her kann man sich genau den Hersteller suchen, der die perfekte Rahmenbedingungen bei der Karte schafft (Stichwort OC, Lautstärke,...).
Vom Gehäuse und einer SSD Größe, die 90 % sowieso schneller an die Grenzen bringen als ihnen lieb ist, mal ganz abgesehen. Bei der SSD werden dann viele nachrüsten wollen und die 120 GB SSD liegt in ein paar Wochen rum (=sinnlos Geld versenkt).
Insofern sind die Komponenten sicher gut und der Preis okay, aber soooo günstig kommt man auch nicht weg, wenn man das große Ganze sieht.

AurorA85

Wen man einen zusammengesetzten pc kauft und Probleme hat muss man den ganzen Rechner einschicken. wer weiss wie lange das dauert? bei selber zusammmenbau kannste einzelnes Teil wegschicken und gut ist. pc zusammenbau ist so simpel wie Lego spielen. hab meinem 13 jährigen Neffen gezeigt wie das geht und der kan das jetzt. selber zusammenbauen und gut is


Wenn dein Rechner sich nicht mehr einschalten lässt, musst du selber herausfinden welches Teil defekt ist. Board, CPU, Netzteil? Das bekommst du durch tauschen den Komponenten heraus, Voraussetzung hierfür ist, du hast entsprechende Komponenten zur Hand. Wenn dein Netzteil defekt ist und durch eine Überspannung Board oder Grafikkarte auch in Mitleidenschaft gezogen wird kann es schnell Probleme mit der Garantie geben. (vor kurzem bei einem Bekannten miterlebt)
Und ob ich den ganzen PC einschicke, oder nur das Board oder die CPU, bringt mir nicht viel, mit dem Rest kann ich in der Zwischenzeit nicht viel anfangen.
Klar, das so manch ein Bastler unter uns eventuell entsprechende Komponenten zur Verfügung hat, aber an die richtet sich dieses Angebot nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text