Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Alternate] Gigabyte Aorus AD27QD - 27 Zoll IPS 16:9 2560x1440 HDR400 144Hz Monitor - FreeSync / Adaptive Sync / G-SYNC Compatible
431° Abgelaufen

[Alternate] Gigabyte Aorus AD27QD - 27 Zoll IPS 16:9 2560x1440 HDR400 144Hz Monitor - FreeSync / Adaptive Sync / G-SYNC Compatible

469€506,98€-7%Alternate Angebote
40
eingestellt am 26. Okt 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Alternate gibt es diesen Monitor gerade für 469 Euro inkl. Versand, wenn man mit Paydirekt zahlt und den Gutschein: PAYCYBER nutzt.

Preisvergleich: 504,99 Euro, nächster Preis: 549,67 Euro

  • 27-Zoll-Monitor mit IPS-Panel im Format 16:9
  • WQHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixeln
  • Bildwiederholfrequenz von 144 Hertz
  • Schnelle Reaktionszeiten: 4 ms Grau-zu-Grau / 1 ms MPRT
  • AMD FreeSync / Adaptive-Sync / NVIDIA G-Sync Compatible
  • 10-Bit Farben (8-Bit ´FRC) bei einer Helligkeit von 350 cd/m²
  • Vesa-Zertifiziertes DisplayHDR 400
  • 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2, USB 3.0 2x Down & 1x Up

Es ist hier zwar gerade ein Nachfolger namens FI27Q heraus gekommen, aber die einzige Änderung von diesem Modell ist die maximale Bildwiederholrate von 165 Hz anstatt 144 Hz. Kostet dafür aber dann auch aktuell mindestens 554,99 Euro. Da das Modell allerdings nur einen Displayport v1.2 Anschluss hat kann man die 165 Hz nur mit 8bit und nicht mit den vollen 10bit (8bit mit FRC) betreiben. Das geht dann nur mit der 120 Hz Einstellung (beim AD27QD genauso). Um die vollen 165 Hz bei 10bit zu fahren bräuchte man den FI27Q-P mit einem Displayport v1.4, aber der kostet dann gleich wieder 704,99 Euro.
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz (Overdrive Speed hat massiven Overshoot ;)/balance ist zu langsam ;)) und bei allem darunter per Free-Sync wird es noch schlechter, siehe Test von pcmonitors auf youtube ;). Leider ist das verbaute Innolux IPS Panel für derartiges bekannt. Wer so etwas kauft ist selber Schuld. Ist der VG271UP/XV272UP in einem anderen Case. Das Teil ist maximal 300 Euro wert. Wissen viele nicht und kaufen daher solch einen Marketingplunder für solche Preise ;).
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Ich sag nur Äpfel und Birnen. 469 Euro vs. 1500 Euro. Ist doch super, dass es auch noch Monitore für solche Pros wie dich gibt.
Bearbeitet von: "Walhalla" 26. Okt 2019
40 Kommentare
top Preis hot!
HOT für die Beschreibung
Habe mir schon paar Monitore ausprobiert und bin mit dem super zufrieden.
Super Auflösung, sehr helles Bild. TOP
Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz (Overdrive Speed hat massiven Overshoot ;)/balance ist zu langsam ;)) und bei allem darunter per Free-Sync wird es noch schlechter, siehe Test von pcmonitors auf youtube ;). Leider ist das verbaute Innolux IPS Panel für derartiges bekannt. Wer so etwas kauft ist selber Schuld. Ist der VG271UP/XV272UP in einem anderen Case. Das Teil ist maximal 300 Euro wert. Wissen viele nicht und kaufen daher solch einen Marketingplunder für solche Preise ;).
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Eisvogel19626.10.2019 19:54

Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz …Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz (Overdrive Speed hat massiven Overshoot ;)/balance ist zu langsam ;)) und bei allem darunter per Free-Sync wird es noch schlechter, siehe Test von pcmonitors auf youtube ;). Leider ist das verbaute Innolux IPS Panel für derartiges bekannt. Wer so etwas kauft ist selber Schuld. Ist der VG271UP/XV272UP in einem anderen Case. Das Teil ist maximal 300 Euro wert. Wissen viele nicht und kaufen daher solch einen Marketingplunder für solche Preise ;).


Hast du ne gute Alternative, am liebsten im Bereich 27" Curved ab 144Hz, macht es da überhaupt Sinn VA zu nehmen? Oder ist TN Pflicht?
Also bei IPS (leider nur ~700:1 statischen Kontrast => Wer jedoch TN gewohnt ist wird das nicht auffallen) gibt es nur den LG 27GL850 der schnell genug ist für 144 Hz und kein (echtes mit variablem overdrive) G-Sync hat. VA ist viel zu langsan. Hat black smearing mit bis zu 40 ms btg Schaltzeiten.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Eisvogel19626.10.2019 19:54

Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz …Super viel BLB ;). Sehr langsame Schaltzeiten, viel zu schlecht für 144 Hz (Overdrive Speed hat massiven Overshoot ;)/balance ist zu langsam ;)) und bei allem darunter per Free-Sync wird es noch schlechter, siehe Test von pcmonitors auf youtube ;). Leider ist das verbaute Innolux IPS Panel für derartiges bekannt. Wer so etwas kauft ist selber Schuld. Ist der VG271UP/XV272UP in einem anderen Case. Das Teil ist maximal 300 Euro wert. Wissen viele nicht und kaufen daher solch einen Marketingplunder für solche Preise ;).


ich bin jetzt zwar kein profi, aber für nen gediegenes rgp reicht mir mein VG270UP finde das bild echt schick.. kann natürlich für esport shooter spieler ganz anders aussehen aber ok
Die Schaltzeiten sind grausam von dem Panel. Ist leider so. 10 - 15 ms sind leider alles andere als toll für 144 Hz. Selbst für 100 Hz sind die Schaltzeiten zu schlecht.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Gibt es eigentlich einen Monitor unter 2000 Euro der dir zusagt? In diesem Deal zereißt du den AD27QD und im LG 27GL850 Deal zereißt du diesen.
Bearbeitet von: "Walhalla" 26. Okt 2019
Ja, der Acer X27 für ca. 1500 Euro, die ich bezahlt habe ist ganz nice, natürlich mit Lüftermod.

Der LG 34GK950G ist auch ganz gut für einen Standardmonitor ohne spezielle Features.

Ich hatte beide Monitore, sowohl den AD27QD als auch den 27GL850, ich weiß wo von ich rede ;). Die Dinger lassen sich gut an Noobs verkaufen, aber ansonsten taugen die nicht viel, als Allrounder ;).
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Ich sag nur Äpfel und Birnen. 469 Euro vs. 1500 Euro. Ist doch super, dass es auch noch Monitore für solche Pros wie dich gibt.
Bearbeitet von: "Walhalla" 26. Okt 2019
Selbst der LG 27GL850 ist insgesamt besser. Schon alleine wegen der Schaltzeiten welche sich für Shooter optimal eignen.

Wenn man einen Gamingmonitor haben will, dann kauft man keinen langsamen Officemonitor.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
Naja, es ist doch bei allem so. You get what you pay for. Klar ist der LG von den Schaltzeiten her noch besser, aber aktuell kostet er schlappe 100 Euro mehr. Mag vielleicht den ein oder anderen geben der auch mit diesen ggf. "schlechten" Schaltzeiten klar kommt.
Man kommt schon deswegen nicht darauf klar, weil sie die eingestellte Bildwiederholfrequenz nicht schaffen.
Das ist vielen wenig versierten Noobs nicht bewusst. Sobald ein Monitor drastisch das Zeifenster für die Bildwiederholrate übersteigt, gibt es starkes Geschmiere.
Eisvogel19626.10.2019 20:19

Man kommt schon deswegen nicht darauf klar, weil sie die eingestellte …Man kommt schon deswegen nicht darauf klar, weil sie die eingestellte Bildwiederholfrequenz nicht schaffen.Das ist vielen wenig versierten Noobs nicht bewusst. Sobald ein Monitor drastisch das Zeifenster für die Bildwiederholrate übersteigt, gibt es starkes Geschmiere.


„noobs“, dein Monitor ist wohl geiler. Haben wir alle kapiert, aber lass es gut sein. Das einzig sinnvolle hattest du bereits gesagt, daher danke dafür. Bin dank dir wohl ein stolzer noob der nicht 1500 Euro für einen Monitor ausgibt und sich dafür im Internet feiert!
Walhalla26.10.2019 20:17

Naja, es ist doch bei allem so. You get what you pay for. Klar ist der LG …Naja, es ist doch bei allem so. You get what you pay for. Klar ist der LG von den Schaltzeiten her noch besser, aber aktuell kostet er schlappe 100 Euro mehr. Mag vielleicht den ein oder anderen geben der auch mit diesen ggf. "schlechten" Schaltzeiten klar kommt.

Er schrob doch, dass dieser Monitor keine 300 Euro wert ist. Das empfinde ich übrigens auch so, wenn ich schon sehe, dass der hier "nur" Freesync hat. Für diesen Preis gibt es ab und an schon mal nen Vernünftigen mit G-Sync.
Schau dir einfach seine Kommentare in sämtlichen Monitor-Deals an und dann sprechen wir noch einmal.

Was für ein Monitor mit WQHD, 144 Hz und IPS Panel soll das gewesen sein? Wenn man sich an NVIDIA festnageln will kann man jetzt noch einen mit einem G-SYNC Modul kaufen, aber gerade jetzt wo sich NVIDIA dazu genötigt sah auch FreeSync Modelle zu unterstützen sehe ich keinen großen Sinn mehr darin. Ja, mit einem G-SYNC Modul hat man einen variablen Overdrive sowie ULMB (Ultra Light Motion Blur, der die Helligkeit verringert und nicht zusammen mit G-SYNC nutzbar ist), aber ich für meinen Teil bin der Meinung, dass man das nicht um jeden Preis unbedingt braucht.
Eisvogel19626.10.2019 20:19

Man kommt schon deswegen nicht darauf klar, weil sie die eingestellte …Man kommt schon deswegen nicht darauf klar, weil sie die eingestellte Bildwiederholfrequenz nicht schaffen.Das ist vielen wenig versierten Noobs nicht bewusst. Sobald ein Monitor drastisch das Zeifenster für die Bildwiederholrate übersteigt, gibt es starkes Geschmiere.


Wie sieht es deiner Meinung nach mit dem Asus pg279q aus oder dem Acer Predator xb271huB auch nicht zum gaming geeignet? Der Preis ist mit ca.700€ natürlich nochmal teurer.
der Asus ist gut, aber du musst nen langen Athem haben um nen einigermaßen gescheites Panel ohne bzw. eträglichem BLB und IPS-Glow zu bekommen. Der Acer hat zusätzlich ziemlich mit Colour Banding zu kämpfen.
Bearbeitet von: "Walhalla" 26. Okt 2019
Was man einfach nur empfehlen kann ist zu kaufen und die Monitore auszuprobieren. Ich habe früher zu Q3 und UT Zeiten auf einem "pro" Niveau gespielt und habe seit 8 (?) Jahren einen DELL U2412M. Ich habe mich damals bewusst für diesen Monitor entschieden, da ich ihn eher zum arbeiten nutzen wollte. Zur Info - IPS Panel mit 8ms. Ja, ich zocke fast nur Shooter auf diesem Monitor. Überwiegend R6 Siege, Hunt, Apex Legends und Quake Live. Insbesondere bei R6 und Apex merke ich eine gewisse Verzögerung. Bei Hunt nur ein wenig und in QL nahezu gar nicht. Weiß man mit diesem "Handicap" umzugehen, kann man trotzdem super zocken. Natürlich spiele ich heute nicht mal mehr ansatzweise auf einem kompetetiven Niveau. Das Spielen macht mir auf dem alten IPS dennoch Spaß, ohne das Gefühl zu haben extrem benachteiligt zu sein.
Lange Rede, kurzer Sinn. Monitor kaufen und ausprobieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass aktuelle IPS/VA Monitore schlechter/langsamer sind, als mein alter IPS.
Chuck_Norris26.10.2019 20:44

Er schrob doch, dass dieser Monitor keine 300 Euro wert ist. Das empfinde …Er schrob doch, dass dieser Monitor keine 300 Euro wert ist. Das empfinde ich übrigens auch so, wenn ich schon sehe, dass der hier "nur" Freesync hat. Für diesen Preis gibt es ab und an schon mal nen Vernünftigen mit G-Sync.


Aber wenn dann nur mit TN Panel und nicht IPS
Walhalla26.10.2019 20:54

der Asus ist gut, aber du musst nen langen Athem haben um nen einigermaßen …der Asus ist gut, aber du musst nen langen Athem haben um nen einigermaßen gescheites Panel ohne bzw. eträglichem BLB und IPS-Glow zu bekommen. Der Acer hat zusätzlich ziemlich mit Colour Banding zu kämpfen.


Okay danke aber sind diese Monitore allein vom Bild her besser als zB. Dieser hier oder auch die billigeren Acer vg270up/272 oder der asus mg 279q? Oder sind das wirklich nur die "gaming" Eigenschaften wie inputlag oder Reaktionszeit. Weil laut reviews sind alle zum Gaming geeignet und bei der ganzen Marketingscheisse mit 1ms Reaktionszeit (die gar nicht so erzielt wird sondern nur mit Overdrive etc.) blickt man doch nicht mehr durch.
Bin gerade auch auf der Suche nach einem neuen Monitor, habe viele Reviews gelesen aber bin immer noch unsicher.
@huff

Der Asus PG279Q ist schlecht. Coating taugt nichts und er hat genau wie alle anderen AUO AH-VA Panel (IPS von AUO ;)) mit QC Mängeln zu kämpfen. U.a. Farbstiche, Staub und BLB.

Der AG271QG ist der beste 27" Monitor mit AUO AH-VA Panel. Jedoch ist es fast so selten einen ohne Mängel zu erwischen wie 6 Richtige im Lotto zu haben ;).

Ich würde lieber 100 Euro drauflegen und einen LG 34GK950G kaufen. Aber auch da am besten nur vorher geprüft. Gibt es ab und an auf Ebay und Co. .
Eisvogel19626.10.2019 20:58

@huff Der Asus PG279Q ist schlecht. Coating taugt nichts und er hat genau …@huff Der Asus PG279Q ist schlecht. Coating taugt nichts und er hat genau wie alle anderen AUO AH-VA Panel (IPS von AUO ;)) mit QC Mängeln zu kämpfen. U.a. Farbstiche, Staub und BLB.Der AG271QG ist der beste 27" Monitor mit AUO AH-VA Panel. Jedoch ist es fast so selten einen ohne Mängel zu erwischen wie 6 Richtige im Lotto zu haben ;). Ich würde lieber 100 Euro drauflegen und einen LG 34GK950G kaufen. Aber auch da am besten nur vorher geprüft. Gibt es ab und an auf Ebay und Co. .


Wie kann denn ein 34" niedrigere Latenzen haben? Habe ich noch nie gehört und gesehen, außer bei OLED.
huff26.10.2019 21:18

Okay danke aber sind diese Monitore allein vom Bild her besser als zB. …Okay danke aber sind diese Monitore allein vom Bild her besser als zB. Dieser hier oder auch die billigeren Acer vg270up/272 oder der asus mg 279q? Oder sind das wirklich nur die "gaming" Eigenschaften wie inputlag oder Reaktionszeit. Weil laut reviews sind alle zum Gaming geeignet und bei der ganzen Marketingscheisse mit 1ms Reaktionszeit (die gar nicht so erzielt wird sondern nur mit Overdrive etc.) blickt man doch nicht mehr durch. Bin gerade auch auf der Suche nach einem neuen Monitor, habe viele Reviews gelesen aber bin immer noch unsicher.


Letzten Endes wird dir nur helfen das selbst auszuprobieren. Wenn er nichts taugt schickst ihn halt wieder zurück. Der ASUS MG279Q würde ich nicht kaufen. Der hat nur eine VRR-Range von 35 bis 90 Hz. Die anderen beiden kenne ich nicht.
Bearbeitet von: "Walhalla" 26. Okt 2019
El_Duke26.10.2019 21:17

Aber wenn dann nur mit TN Panel und nicht IPS

Nein, ich meine schon für IPS. Für TN müsste der Preis noch einmal niedriger sein.
Julz26.10.2019 21:21

Wie kann denn ein 34" niedrigere Latenzen haben? Habe ich noch nie gehört …Wie kann denn ein 34" niedrigere Latenzen haben? Habe ich noch nie gehört und gesehen, außer bei OLED.



Wie? Lol, soll die Frage ernst gemeint sein? Es gibt etliche Panel die bessere Schaltzeiten haben, auch wenn sie größer sind. A und O ist G-Sync. Ohne QC beim Overdrive und vielen Overdrivestufen bei unterschiedlichen Frequenzen ist fast jedes Panel IPS/VA Müll.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 26. Okt 2019
AWDO26.10.2019 21:13

Was man einfach nur empfehlen kann ist zu kaufen und die Monitore …Was man einfach nur empfehlen kann ist zu kaufen und die Monitore auszuprobieren. Ich habe früher zu Q3 und UT Zeiten auf einem "pro" Niveau gespielt und habe seit 8 (?) Jahren einen DELL U2412M. Ich habe mich damals bewusst für diesen Monitor entschieden, da ich ihn eher zum arbeiten nutzen wollte. Zur Info - IPS Panel mit 8ms. Ja, ich zocke fast nur Shooter auf diesem Monitor. Überwiegend R6 Siege, Hunt, Apex Legends und Quake Live. Insbesondere bei R6 und Apex merke ich eine gewisse Verzögerung. Bei Hunt nur ein wenig und in QL nahezu gar nicht. Weiß man mit diesem "Handicap" umzugehen, kann man trotzdem super zocken. Natürlich spiele ich heute nicht mal mehr ansatzweise auf einem kompetetiven Niveau. Das Spielen macht mir auf dem alten IPS dennoch Spaß, ohne das Gefühl zu haben extrem benachteiligt zu sein. Lange Rede, kurzer Sinn. Monitor kaufen und ausprobieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass aktuelle IPS/VA Monitore schlechter/langsamer sind, als mein alter IPS.


Kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, ist aber leider so. Nicht von dem Preis blenden lassen. Das Innolux Panel kostet selbst als Ersatzteil für Privatkunden/Einzelabnehmer mit Zwischenhändler nur 95 Euro ;). Das ist ein absolutes Ramschprodukt. Selbst die viel geschmähten AUO IPS Panel sind ca. 50 Euro teurer.
Eisvogel19626.10.2019 21:40

Kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, ist aber leider so. Nicht von …Kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, ist aber leider so. Nicht von dem Preis blenden lassen. Das Innolux Panel kostet selbst als Ersatzteil für Privatkunden/Einzelabnehmer mit Zwischenhändler nur 95 Euro ;). Das ist ein absolutes Ramschprodukt. Selbst die viel geschmähten AUO IPS Panel sind ca. 50 Euro teurer.


500€ würde ich auch nicht ausgeben, aber die heutige Technik wird doch viel besser sein, als die von mir verwendete?
Die "heutige Technik" lol. Das ist ein LCD Monitor und keine Alienhardware. Und billige Innolux und AUO sowie Samsung Panel sind mit ganz besonderer Vorsicht zu genießen ;).
Eisvogel19626.10.2019 20:13

Ja, der Acer X27 für ca. 1500 Euro, die ich bezahlt habe ist ganz nice, …Ja, der Acer X27 für ca. 1500 Euro, die ich bezahlt habe ist ganz nice, natürlich mit Lüftermod.Der LG 34GK950G ist auch ganz gut für einen Standardmonitor ohne spezielle Features.Ich hatte beide Monitore, sowohl den AD27QD als auch den 27GL850, ich weiß wo von ich rede ;). Die Dinger lassen sich gut an Noobs verkaufen, aber ansonsten taugen die nicht viel, als Allrounder ;).


Hallo again knut1234, wieder aus dem Kindergarten raus?
Eisvogel19626.10.2019 22:33

Die "heutige Technik" lol. Das ist ein LCD Monitor und keine …Die "heutige Technik" lol. Das ist ein LCD Monitor und keine Alienhardware. Und billige Innolux und AUO sowie Samsung Panel sind mit ganz besonderer Vorsicht zu genießen ;).


Was ist denn daran lol? Nach 8 Jahren wird man wohl mit Fortschritten rechnen können?
Der Monitor ist super ! Leider gibt es grundsätzlich Leute die einfach nur alles als schlecht bewerten weil sie eh keine Ahnung haben...


rtings.com/mon…757

Hier ist mal ein Vergleich zum Asus.

Lasst die Leute selber entscheiden

Einfach auch mal mit dem zufrieden sein was man hat, und nicht ständig immer über alles meckern.

Viele Grüße
Leute die keine Ahnung haben, gehts noch? Rtings schreibt leider viel Müll und testest auch nicht richtig.
Der Test von tftcentral.co.uk und pcmonitors.info ist eindeutig. Natürlich muss man die Werte und Informationen auch verstehen. Was man ohne Hintergrundwissen wohl nicht tut, wie man es auch bei dir sieht .

Du nimmst einfach irgendwelche subjektiven ratings von rtings und setzt diese in 2 Tabellen gegenüber. Das ist leider typisch für Leute die keine Ahnung haben und nichts verstehen.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 27. Okt 2019
Technisch würde ich ihn mit dem XF270HUA von Acer gleich stellen, welcher allerdings nochmal günstiger ist. Leider gibt's zu dem Teil bei Prad noch keinen Test, dann könnte man sie direkt vergleichen.
Der hat ein AUO AH-VA Panel ;). Der ist erheblich schneller. Hat aber Coilwhine auf dem DP.
Bearbeitet von: "Eisvogel196" 27. Okt 2019
Chuck_Norris26.10.2019 20:44

Er schrob doch, dass dieser Monitor keine 300 Euro wert ist. Das empfinde …Er schrob doch, dass dieser Monitor keine 300 Euro wert ist. Das empfinde ich übrigens auch so, wenn ich schon sehe, dass der hier "nur" Freesync hat. Für diesen Preis gibt es ab und an schon mal nen Vernünftigen mit G-Sync.


Tja nicht jeder will G-Sync.
MrLepton27.10.2019 10:51

Tja nicht jeder will G-Sync.

Hat doch mit meiner Aussage nichts zu tun.
Freesync-Monitore mit IPS kann man in der Größe für viel weniger bekommen. Das war meine Aussage.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 27. Okt 2019
Kann man. Nur muss man bei Free-Sync Monitor noch mehr aufpassen. Es gibt nämlich aktuell nur ein 27" WQHD IPS Modell welches übers gesamte Spektrum von den Reaktionszeiten her zu gebrauchen ist. Und das ist der LG 27GL850.

Das Problem ist das Free-Sync erstens kein variables Overdrive für unterschiedliche Bildwiederholfrequenzen hat und zweitens keine QC beim Overdrive existiert. Kapieren viele Leute nicht und denken bei G-Sync bezahlt man nur "Nvidia Steuer".

Das in einem aufwendigen Verfahren für optimale Schaltzeiten mit wenig Overshoot gesorgt wurde, juckt den 0815 Käufer nicht:

Bearbeitet von: "Eisvogel196" 27. Okt 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text