[Alternate] HP Notebook 15-bs027ng - SSD, FHD, ohne OS
1171°Abgelaufen

[Alternate] HP Notebook 15-bs027ng - SSD, FHD, ohne OS

204,99€276€ -26% Alternate Angebote
94
eingestellt am 5. Dez
  • Abzüglich 5€ Newsletter-Gutschein sind es dann 199,99€. Anmeldung hier.
  • 3% Cashback über Shoop nicht vergessen.


• CPU: Intel Celeron N3060, 2x 1.60GHz
• RAM: 4GB DDR4 (1x 4GB)
• HDD: N/A
• SSD: 128GB
• Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 400 (IGP), HDMI
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare
• Anschlüsse: 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.2, Miracast
• Cardreader: SD
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: FreeDOS
• Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 41Wh
• Gewicht: 2.10kg
• Besonderheiten: Nummernblock
• Herstellergarantie: ein Jahr


Einzige gefundene Bewertungen bei NBB:
1088421.jpg


Preisverlauf:
1088421.jpg

Beste Kommentare

HelauHelauHelauvor 5 m

Lohnt sich nur für Taube und Schwerhörige.


Was will ne taube mit nem Dual Core

Für 200 Euro mit Full HD und SSD ist das trotz schwachem Prozessor in Ordnung, wenn das Einsatzgebiet stimmt.
Ich vote hot.
Bearbeitet von: "black.dot" 5. Dez

HelauHelauHelauvor 1 m

Lohnt sich nur für Taube und Schwerhörige.


Hä, ich hab dich nicht verstanden.
Bearbeitet von: "Duderino" 5. Dez

Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in einem sonst gut ausgestatteten Gerät verbaut wird... Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu gebrauchen, Multitasking? Fehlanzeige! Die Windows-Updateflut belastet eine solche CPU für Stunden, gerade auch bei Zielgruppe Mutti / Omi etc, wo das Teil nur einmal die Woche für Word/Onlinebanking/Shopping angemacht wird, da ist die CPU bei 100% Auslastung erstmal 4h mit Updates beschäftigt, wenn es denn überhaupt die Chance hat hiermit fertig zu werden, bevor es wieder ausgeschaltet wird... Lieber ein paar Euro drauflegen und nen i3 oder nen vergleichbaren AMD Quad (A6/A8) nehmen


Edit:

Wow, da ist ja sogar der E2 mit 2x1,5 GHz Excavator-Bulldozer von AMD schneller und ich dachte, was lahmeres kann es gar nicht geben:

cpubenchmark.net/com…535


Ein A6-6310 / 7310 / A8-6410 (von 2014) ist da ja schon ne Rakete gegen, von nem aktuellen i3 oder den kommenden Raven Ridge (Zen) brauchen wir da gar nicht reden, Linux hin oder her...
Bearbeitet von: "Devilo" 5. Dez
94 Kommentare

Lohnt sich nur für Taube und Schwerhörige.
Bearbeitet von: "HelauHelauHelau" 5. Dez

HelauHelauHelauvor 1 m

Lohnt sich nur für Taube und Schwerhörige.


Hä, ich hab dich nicht verstanden.
Bearbeitet von: "Duderino" 5. Dez

HelauHelauHelauvor 5 m

Lohnt sich nur für Taube und Schwerhörige.


Was will ne taube mit nem Dual Core

Für 200 Euro mit Full HD und SSD ist das trotz schwachem Prozessor in Ordnung, wenn das Einsatzgebiet stimmt.
Ich vote hot.
Bearbeitet von: "black.dot" 5. Dez

Hot! Völlig ausreichend für Office Anwendungen. 15 Zoll Full HD mit SSD und DVD-Brenner findet man sonst nur ab 250€ aufwärts. Für 200€ wird man kaum was besseres bekommen.

Kauft euch am besten direkt nen Gehörschutz dazu

HelauHelauHelauvor 1 m

Kauft euch am besten direkt nen Gehörschutz dazu


Kann man aber keine Kopfhörer mehr nutzen....sinnlos

Gibt immer nur diese Krüppel. Wo ist das Problem für 50€ extra nen N3450 reinzupacken?

Ah stimmt, dann würde der ja 399€ kosten.

Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in einem sonst gut ausgestatteten Gerät verbaut wird... Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu gebrauchen, Multitasking? Fehlanzeige! Die Windows-Updateflut belastet eine solche CPU für Stunden, gerade auch bei Zielgruppe Mutti / Omi etc, wo das Teil nur einmal die Woche für Word/Onlinebanking/Shopping angemacht wird, da ist die CPU bei 100% Auslastung erstmal 4h mit Updates beschäftigt, wenn es denn überhaupt die Chance hat hiermit fertig zu werden, bevor es wieder ausgeschaltet wird... Lieber ein paar Euro drauflegen und nen i3 oder nen vergleichbaren AMD Quad (A6/A8) nehmen


Edit:

Wow, da ist ja sogar der E2 mit 2x1,5 GHz Excavator-Bulldozer von AMD schneller und ich dachte, was lahmeres kann es gar nicht geben:

cpubenchmark.net/com…535


Ein A6-6310 / 7310 / A8-6410 (von 2014) ist da ja schon ne Rakete gegen, von nem aktuellen i3 oder den kommenden Raven Ridge (Zen) brauchen wir da gar nicht reden, Linux hin oder her...
Bearbeitet von: "Devilo" 5. Dez

reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook macht...danke

Devilovor 8 m

Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in …Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in einem sonst gut ausgestatteten Gerät verbaut wird...Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu gebrauchen, Multitasking? Fehlanzeige! Die Windows-Updateflut belastet eine solche CPU für Stunden, gerade auch bei Zielgruppe Mutti / Omi etc, wo das Teil nur einmal die Woche für Word/Onlinebanking/Shopping angemacht wird, da ist die CPU bei 100% Auslastung erstmal 4h mit Updates beschäftigt, wenn es denn überhaupt die Chance hat hiermit fertig zu werden, bevor es wieder ausgeschaltet wird... Lieber ein paar Euro drauflegen und nen i3 oder nen vergleichbaren AMD Quad (A6/A8) nehmen



Die Beschissenheit von Win10 und der "Updateflut" gegen die Hardware richten.....WOW!

Man wie blöd sind 3,0l Turbo Autos...die brauchen doch tatsächlich sooo viel Sprit...

Blick mal übern Tellerrand....es gibt ein Leben jenseits von Microsoft.

Meine Erfahrung mit ähnlichen HP Modellen ist: es läuft leider nur noch Win 10.
Win 7 und Linux hat WLAN kaum noch Empfangsleistung. Möglichkeit wäre die Half Mini PCIE Realtek WLAN raus, Intel WLAN rein.

Ansonsten müsste es dank SSD für Office und Browsen unter Win 10 ganz ok sein
Bearbeitet von: "Youthcode" 5. Dez

Devilovor 2 h, 3 m

Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in …Schade, dass so Sachen wie dieser Atom-Braswell alias Celeron N3060 in einem sonst gut ausgestatteten Gerät verbaut wird...Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu gebrauchen, Multitasking? Fehlanzeige! Die Windows-Updateflut belastet eine solche CPU für Stunden, gerade auch bei Zielgruppe Mutti / Omi etc, wo das Teil nur einmal die Woche für Word/Onlinebanking/Shopping angemacht wird, da ist die CPU bei 100% Auslastung erstmal 4h mit Updates beschäftigt, wenn es denn überhaupt die Chance hat hiermit fertig zu werden, bevor es wieder ausgeschaltet wird... Lieber ein paar Euro drauflegen und nen i3 oder nen vergleichbaren AMD Quad (A6/A8) nehmen


Updates ausschalten. Bzw. Nur Sicherheitsupdates ist die Lösung. Aber du hast schon recht selbst für Browser Nutzung für Viele zu langsam

Für den Preis kann man das Teil mal ausprobieren wenns nicht gefällt zurück oder ebay...HOT
Vielleicht reissts die SSD mit DDR4...!!!!!

Sehe ich auch problematisch mit der CPU. Suche derzeit Ersatz für ein kleines Celeron 847 Netbook. Selbst der horn alte 847 ist bei Multitasking oder mehr als 4 offenen Tabs dem N3060 überlegen. Deshalb leider auch für mich als reines Surf Mail-Laptop nicht zu gebrauchen.

Tu ihr das nicht an und Kauf ihr ein Tablet. Gebrauchtes iPad oder so
whiteywhitemanvor 5 h, 46 m

reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook …reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook macht...danke

Hatte selbst schon ein ähnlich ausgestattetes Gerät von HP ... Lasst es bleiben, Leute. Ich spare gerne Geld, aber die Odyssee war es imho absolut nicht wert.

Hab 2 von den Geräten mit Linux mint am laufen.... einfach nur prima.... sogar windows7 läuft einwandfrei in der virtual box.
Akkulaufzeit 6-9 Stunden! Spielt sogar Full HD Filme ab ;-).
Bearbeitet von: "tian81" 5. Dez

mkinnocentvor 13 m

Tu ihr das nicht an und Kauf ihr ein Tablet. Gebrauchtes iPad oder so


sounds good, doesnt work.

sie braucht ihren laptop

whiteywhitemanvor 6 h, 1 m

reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook …reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook macht...danke



Da tuts aber ein Raspberry pi 3 für 30€ auch

jaaaaaaa, ihr Schlaumeier. Mama hat vor 3 Jahren ihren ersten Laptop bekommen, mein damaliges, ziemlich gutes Überbleibsel.

Tablet ist sinnvoller....Raspberry seh ich da nicht so praktisch auf der Couch, außer mit angeklebtem Display.

Aber, es wird halt etwas gewünscht, um die gute, vorhandene Maus zu übernehmen und abends Facebook, ebay, Google, neuerdings sogar mal ein Text zu kopieren, in Word einzufügen und über den wLan Drucker auszudrucken.
Dafür ist das Angebot hier gut, dann kann ich auch meine 240GB SSD, die ich einbaute und die "megaschnell" war wieder zu mir bringen.

Bearbeitet von: "whiteywhiteman" 5. Dez

Selbst geschenkt würde ich ein Notebook mit solch einer CPU nicht nutzen wollen.

Die meisten gehen von Windows aus. Für Linux z.b. dürfte die Leistung reichen.

dermaunvor 6 h, 20 m

Die Beschissenheit von Win10 und der "Updateflut" gegen die Hardware …Die Beschissenheit von Win10 und der "Updateflut" gegen die Hardware richten.....WOW!Man wie blöd sind 3,0l Turbo Autos...die brauchen doch tatsächlich sooo viel Sprit...Blick mal übern Tellerrand....es gibt ein Leben jenseits von Microsoft.


Für das bei entsprechendem UI diese Kiste auch zu lahm ist.

Die CPU ist ungefähr so schnell wie Sempron mit 2GHz aus dem Jahr 2009. Das sollte selbst für Office und Internet zu langsam sein.

Passmark Vergleich: cpubenchmark.net/cpu…762
Bearbeitet von: "svenrothe" 5. Dez

Youthcodevor 6 h, 24 m

Meine Erfahrung mit ähnlichen HP Modellen ist: es läuft leider nur noch W …Meine Erfahrung mit ähnlichen HP Modellen ist: es läuft leider nur noch Win 10.Win 7 und Linux hat WLAN kaum noch Empfangsleistung. Möglichkeit wäre die Half Mini PCIE Realtek WLAN raus, Intel WLAN rein.Ansonsten müsste es dank SSD für Office und Browsen unter Win 10 ganz ok sein


Ich kenne das Problem mit WLAN Empfang bei HP Laptops mit Realtek RTL8723BE unter Win 7... nimmt man aber den richtigen WLAN Treiber und nutzt nicht den Treiber, den Windows (Update) automatisch bereitstellt, dann klappts auch!

Ich nutze dieses Treiberpaket für einen HP mit dem Realtek rtl8723be: SP74241.exe

Dazu habe ich in der Konfiguration des WLAN Moduls wie folgt geändert: (Systemsteuerung -> Geräte Manager -> Netzwerkadapter -> Broadcom 802.11n Netwerkadapter -> Eigenschaften -> Erweitert -> Bandwith Capability = 11 b/g: 20/40MHz)

Das hat alle Probleme behoben!

Wir sprechen hier von 200€ lasst mal die Kirche im Dorf
Bearbeitet von: "gleb_zin" 5. Dez

Endlich ein neues Gaming-Notebook unter 200,- für mich..


jaja, FDH (friss die hälfte zu Nikolaus), und du kannst noch leichter spielen....


Für mich reichts, hot gekauft, Danke, oder gehts noch günstiger?

Die CPU ist echt ein Witz.
Das Gerät macht so einfach keinen Sinn, echt schade.

whiteywhitemanvor 7 h, 15 m

reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook …reicht für meine mama, die nur ebay, googlen und ab und zu mal facebook macht...danke

Dann kauft man ein 150 Euro tablet und nicht so ne Krücke.

Akkulaufzeit?

Media Markt Hp oder das hier was meint ihr?

Kann man die CPU selber wechseln oder ist die verlötet?

Kosten bei alternate tatsächlich alle Zahlungsmethoden außer Vorkasse 2€ Gebühren? Das ist doch echt bescheuert.

Das Notebook ist völlig ausreichend für normale Office arbeiten, surfen im www, etc.
Ich hätte mir noch den WLAN Ac Standard gewünscht und ein mattes Display. Der Rest passt.!
Die CPU reicht auch aus...
Bearbeitet von: "DanielGerzen" 5. Dez

Devilovor 7 h, 43 m

Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu …Nichts für ungut, aber ein Atom-Dualcore ist so ziemlich für gar nichts zu gebrauchen, Multitasking? Fehlanzeige!


Ich würde auch für rund 200€ bei einem bzw. von einem Händler ein gebrauchtes älteres Notebook mit Haswell i3 und i5 jederzeit bevorzugen. Es gibt dort meist Leasing Rückläufer etc. etc., Dell z.B. allemal besser auch wenn es keine FHD Displays sind. Die N Prozessoren machen einfach keinen Spass.
Bearbeitet von: "Blade0479" 5. Dez

karsinchenvor 30 m

Dann kauft man ein 150 Euro tablet und nicht so ne Krücke.


Oh man. Es kommt aufs Anwendungsgebiet an.... Tablet ist oft auch mal keine Lösung .... zumal das Notebook 15,6zoll hat ....
Keine Ahnung haben und sinnlose Kommentare Posten ....

svenrothevor 1 h, 3 m

Die CPU ist ungefähr so schnell wie Sempron mit 2GHz aus dem Jahr 2009. …Die CPU ist ungefähr so schnell wie Sempron mit 2GHz aus dem Jahr 2009. Das sollte selbst für Office und Internet zu langsam sein.Passmark Vergleich: https://www.cpubenchmark.net/cpu_lookup.php?cpu=Intel+Celeron+N3060+@+1.60GHz&id=2762


Natürlich wird irgendwo gespart. Aber es ist ausrechend für Office Anwendungen und co. ...

svenrothevor 1 h, 5 m

Die CPU ist ungefähr so schnell wie Sempron mit 2GHz aus dem Jahr 2009. …Die CPU ist ungefähr so schnell wie Sempron mit 2GHz aus dem Jahr 2009. Das sollte selbst für Office und Internet zu langsam sein.Passmark Vergleich: https://www.cpubenchmark.net/cpu_lookup.php?cpu=Intel+Celeron+N3060+@+1.60GHz&id=2762


lol, danke! Habe gerade zum Spaß den N3060 mit meinem 9 Jahre alten Dell Vostro Notebook (CPU: T8100) verglichen: mein Vostro hat immer noch 300 Punkte mehr im Benchmarkvergleich. Das interessante: das Vostro hat damals auch „nur“ 580 EUR gekostet.

Wo bekomme ich Windows 10 günstige dazu? Danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text