ALTERNATE.de Apple MacBook Pro 15,4“ Retina Late 2016 2,6 GHz i7 16 GB 256 GB RP450 grau
-197°Abgelaufen

ALTERNATE.de Apple MacBook Pro 15,4“ Retina Late 2016 2,6 GHz i7 16 GB 256 GB RP450 grau

38
eingestellt am 28. Okt 2016
200 Euro günstiger als UVP + 3 % Shoop Rabatt

Features


  • Touch Bar
  • Touch ID
  • Brillantes Retina Display
  • Quad-Core Intel Core i7
  • Radeon Pro 450
  • Ultraschneller SSD
  • 4x Thunderbolt
  • Bis zu 10 Std. Batterielaufzeit2
  • 802.11ac WLAN
  • Force Touch Trackpad


Eine vollständige Liste gibt es auf apple.com/de/…cs/.

Beste Kommentare

Die Preise der neuen Macbook Pro gehen echt gar nicht, oder? Werde mir wohl als Nachfolger für mein in die Jahre gekommenes Macbook ein Dell XPS 13 holen.

Ich habe jetzt fast 1 Jahr auf das neue MacBook Pro gewartet, aber einfach mal 500 Euro teurer als das vorherige Modell wegen einer "TouchBar", das sehe ich nicht ein. Vor allem ist kein einziger Adapter mitgeliefert, das ist bei dem Preis eine echte Frechheit! So kann ich nochmal ca 100 Euro für Adapter rechnen (USB-Type A, HDMI, DisplayPort, SD Card Reader).


Werde mir wohl das Lenovo X1 Carbon oder DELL XPS 15 holen.
38 Kommentare

Die Preise der neuen Macbook Pro gehen echt gar nicht, oder? Werde mir wohl als Nachfolger für mein in die Jahre gekommenes Macbook ein Dell XPS 13 holen.

Fürs Gästeklo...

Krass teuer!

Rabatt ist mau, kein wirklicher Deal. Wenn man bedenkt, dass die Hardware nicht mal für die Hälfte anderswo zu haben ist, ist es noch weniger ein Deal. Wer sowas kauft hat wirklich keine Ahnung.

100 EUR günstiger? Ist ja 'n richtiger Schnapper!

Nix für ungut, habe einfach speziell seit gestern Apples Preispolitik gefressen.

Genkovor 1 m

Rabatt ist mau, kein wirklicher Deal. Wenn man bedenkt, dass die Hardware nicht mal für die Hälfte anderswo zu haben ist, ist es noch weniger ein Deal. Wer sowas kauft hat wirklich keine Ahnung.


Jep, das stimmt, der Aufpreis von (ich sag jetzt mal) knapp 1000 für diese TouchBar ist es definitiv nicht wert!
So wird es bei mir kein MacBook mehr, schade...

McDowvor 2 m

Nix für ungut, habe einfach speziell seit gestern Apples Preispolitik gefressen.


Dem kann ich mich nur anschließen. Das sind ja Preise wie vor 15 Jahren.

Apple mit Vollgas im Kreisverkehr... die Preise gehen durchs Dach und die Technik lässt nur müde schmunzeln...

Verfasser

McDowvor 8 m

100 EUR günstiger? Ist ja 'n richtiger Schnapper! Nix für ungut, habe einfach speziell seit gestern Apples Preispolitik gefressen.



Es ist bestimmt kein Schnapper, aber 100 € günstiger als die UVP. Also irgendwie doch eine minimale Ersparnis wenn man denn kaufen will.

wo liegt eigentlich der Minus-Rekord ?

joesoftvor 1 m

wo liegt eigentlich der Minus-Rekord ?


- Drölf

Gute Produkte dürfen und sollen was kosten. Aber das hier steht einfach in keinem Verhältnis mehr.

Applaus an Apple! Die haben ihre Leute gut im Griff.

Die Grafik ist ja schlechter als mein Notebook für 700€

tja, wenn der absatz sinkt müssen halt die preise steigen damit der umsatz gleich bleibt...

Seit dem ersten Iphone bin ich auf Apple umgestiegen. Seither war ich bei jedem neuen Iphone dabei. Das 7er macht null Sinn gegenüber dem 6s außer der Farbe hat sich nichts getan. Beim MacBook Pro ist es der gleiche Fall, wieso sollte ich von meinem 2015er, was schon überzogen teuer gewesen ist auf ein neues umsteigen? Apple wird diesmals sogar hargesottene Fans verlieren.

Ich dachte ja, dass ich mir mal wieder ein MacBook kaufe... aber bei den Preisen, muss mein aktuelles noch einige Zeit halten, und wenn die Geräte nicht mehr günstiger werden, wird es dann wohl wieder ein Windows Laptop... da gibt es mittlerweile auch Top Gerät

sorry, aber obwohl ich apple mag, die neuen peis sind zu teuer. das wird nix. und so toll issses auch nicht..

Ich habe jetzt fast 1 Jahr auf das neue MacBook Pro gewartet, aber einfach mal 500 Euro teurer als das vorherige Modell wegen einer "TouchBar", das sehe ich nicht ein. Vor allem ist kein einziger Adapter mitgeliefert, das ist bei dem Preis eine echte Frechheit! So kann ich nochmal ca 100 Euro für Adapter rechnen (USB-Type A, HDMI, DisplayPort, SD Card Reader).


Werde mir wohl das Lenovo X1 Carbon oder DELL XPS 15 holen.

schön zu sehen, dass sich hier wirklich mal sowohl Android als auch Apple Fanbois einig sind .

Da hat Apple aber mal kurz die Preise ganz schön stark angezogen weil sie vorher so günstig waren WTF.
2000€ für das 13" Pro und das 15" fängt bei 2700 an o_O W T F !

Schade was apple da für eine Politik betreibt ps: wer ein 2015er Modell noch haben möchte ,online generalüberholt 1229€ Retina pro 128GB verfügbar auf apple.com/de ganz unten
Bearbeitet von: "svensand9" 28. Okt 2016

zoeckvor 38 m

Ich dachte ja, dass ich mir mal wieder ein MacBook kaufe... aber bei den Preisen, muss mein aktuelles noch einige Zeit halten, und wenn die Geräte nicht mehr günstiger werden, wird es dann wohl wieder ein Windows Laptop... da gibt es mittlerweile auch Top Gerät



Ich habe auch noch kein altes kaufen wollen und hatte abgewartet. Ich hätte gerne im 13 Zoll eine extra GraKa gehabt.. schade Apple... muss ich wohl wirklich wieder nach Windows die Augen aufhalten.

Mutig ein so hochpreisiges Gerät ohne USB Ports anzubieten, Headshot voll ins Knie

Ivenvor 15 m

Mutig ein so hochpreisiges Gerät ohne USB Ports anzubieten, Headshot voll ins Knie

Das Ding hat USB Ports, genau genommen hat es nur noch solche

Anotheronevor 14 m

Das Ding hat USB Ports, genau genommen hat es nur noch solche

​nur noch Thunderbolt und man braucht Adapter?!

showerpoppervor 3 h, 13 m

Die Preise der neuen Macbook Pro gehen echt gar nicht, oder? Werde mir wohl als Nachfolger für mein in die Jahre gekommenes Macbook ein Dell XPS 13 holen.


Da hast du recht. Die 13er und 15er XPS sind wirkliche Spitzengeräte und halten gut und gerne 3 bis 4 Jahre. Die Preise, die Apple für die neuen Macbooks aufruft, sind nicht mehr akzeptabel - so viel Mehrwert kann das Gerät gar nicht generieren, als dass sich die Investition lohnen würde. Und die Touchbar ist nun mal wirklich kein neuer Meilenstein der Technik, sondern eine technische Notwendigkeit, da Apple bei den Macbooks keine Touchscreens anbieten kann.
Bearbeitet von: "TkomRex" 28. Okt 2016

She ich das falsch oder hat mein Hirn nen Denkfehler??? 4% ist jetzt nicht wirklich ein Deal, das kann ja jeder auch so schon beim Händler raus holen ......


PS: da bleib ich doch lieber bei Sony bei der Z-Serie

Dann liest man so nen Artikel: Jeder-Mac-spart-IBM-270-Dollar

und denkt sich seinen Teil.. Was man da alles sparen kann.. Wahnsinn...

Ich nehme zwar an, dass es da Super-Sonder-Rabatte für IBM gibt, aber dennoch, ... und dann braucht man sicher noch nen Tablet, ne Watch und ne Armbanduhr von Apfel..
Bearbeitet von: "james5" 28. Okt 2016

Dravenvor 3 h, 17 m

Jep, das stimmt, der Aufpreis von (ich sag jetzt mal) knapp 1000 für diese TouchBar ist es definitiv nicht wert!So wird es bei mir kein MacBook mehr, schade...



Naja wohl eher 600 Euro - ist ja das 15er. Aber die Preise haben generell seit Macbook angezogen.


11675898-Awaso.jpg

Es ist köstlich die armen Schlucker beim Heulen zu beobachten



Wo sind die Apple-Marktschreier hin? "Für den Preis kauft man das beste Betriebssystem mit ein!" "Für den Preis kriegt man den besten Bildschirm auf den Markt" "Krassestes Design" "Mega schnell "

Nein, das mal beiseite gelassen. Arbeite selber am Mac und habe daheim eine Dose. Auf der Arbeit haben wir wirklich krasse Apple-Jünger die selbst das iPhone 7 noch "okay" finden. Nun ist das neue MacBook Pro vorgestellt und sie verzweifeln an ihrer eigenen Sucht Appleprodukte zu besitzen. Mittlerweile wird überlegt ob man auf Surface umsteigt. Das heißt schon was!
Bearbeitet von: "donkalle" 28. Okt 2016

cybicvor 18 m

[Bild] Es ist köstlich die armen Schlucker beim Heulen zu beobachten


Na, Troll, aufgewacht und aus Deinem Loch gekrochen?
Bearbeitet von: "McDow" 28. Okt 2016

Hatte eigentlich fest einen Kauf geplant, weil mein altes MacBook nach einem Sturz letztens hinten aufgebrochen ist. Die neuen Preise lassen mich zweifeln. Hab dann jetzt erst mal eine Packung Klebstoff bestellt statt einen Computer.

donkallevor 49 m

Wo sind die Apple-Marktschreier hin? "Für den Preis kauft man das beste Betriebssystem mit ein!" "Für den Preis kriegt man den besten Bildschirm auf den Markt" "Krassestes Design" "Mega schnell " Nein, das mal beiseite gelassen. Arbeite selber am Mac und habe daheim eine Dose. Auf der Arbeit haben wir wirklich krasse Apple-Jünger die selbst das iPhone 7 noch "okay" finden. Nun ist das neue MacBook Pro vorgestellt und sie verzweifeln an ihrer eigenen Sucht Appleprodukte zu besitzen. Mittlerweile wird überlegt ob man auf Surface umsteigt. Das heißt schon was!

Man bekommt auch nach wie vor ein mMn besseres/schöneres Design, als bei allen anderen Herstellern und auch das Betriebssystem ist nach wie vor (in bestimmten Disziplinen) besser. Und das iP7 war wirklich noch "okay", mehr aber auch nicht. Kann mich da auch nur einreihen. Eigentlich wäre es mal wieder Zeit für ein neues MacBook, aber Microsoft Hardware interessiert mich aktuell mehr, als das überteuerte Apple Zeug. Dass ich das mal sage, hätte ich auch nicht gedacht.:o

Apple soll mal von ihrem Höhenflug runter kommen, was die letzte Zeit rausbringen vorallem noch dazu die Preise grenzt ja schon an bodenlose Dreistigkeit! Hab zwar schon immer Apple Produkte gemocht und auch gekauft aber langsam können die mir mal den Buckel runter rutschen, vorallem dieser Cook....

cybicvor 5 h, 23 m

[Bild] Es ist köstlich die armen Schlucker beim Heulen zu beobachten

Boah übel dieses geheule... Wenn ihr es euch nicht leisten könnt, dann kauft was anderes... Es gibt genug die es trotzdem kaufen. Ausserdem ist es noch nicht mal auf dem Markt und es wird mit Sicherheit noch gute Angebote geben... Echt lächerlich hier...

derstudentvor 14 h, 41 m

So kann ich nochmal ca 100 Euro für Adapter rechnen (USB-Type A, HDMI, DisplayPort, SD Card Reader).


Ich finde die Adapter-Geschichte wird überbewertet. USB-C auf USB-A, USB-B, HDMI, Displayport, DVI oder Ethernet sind rein passive Kabel. Auf der einen Seite ein USB-C-Stecker, auf der anderen halt Displayport usw. Über kurz oder lang werden diese ganz normal sein und im Preis fallen und Peripherie wie Mäuse oder USB-Sticks von Haus aus USB-C besitzen. Von daher...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text