[alternate@eBay] Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver (Dolby Vision, Dolby Atmos, dtsX, DTS Virtual:X, WLAN,  Bluetooth, Spotify Connect, 4K/60Hz, 6x HDMI 2.0 In, 1x HDMI 2.0 Out, 7x 145 W, HDR10) schwarz
1343°Abgelaufen

[alternate@eBay] Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver (Dolby Vision, Dolby Atmos, dtsX, DTS Virtual:X, WLAN, Bluetooth, Spotify Connect, 4K/60Hz, 6x HDMI 2.0 In, 1x HDMI 2.0 Out, 7x 145 W, HDR10) schwarz

333€388€ -14% eBay Angebote
98
eingestellt am 4. Dez
PVG: 388€

Ggf. 1,5% Shoop oder 5-/10-fach Payback nicht vergessen.

Tests:
hifitest.de/tes…566
likehifi.de/tes…no/
hifi-regler.de/tes…php

DTS VirtualX: 4kfilme.de/dts…tz/

Rückseite: 1087863-hDynL.jpg

Kanäle: 7.2 • Leistung 8Ω: 80W/Kanal • Leistung 6Ω: 120W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: DTS Neural:X, DTS-HD Master Audio, DTS Neo:X, DTS:X, Dolby TrueHD, Dolby Atmos, Dolby Surround, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, DSD128 • Video-Anschlüsse: 6x HDMI 2.0 In, 1x HDMI 2.0 Out, 2x Composite Video In, 1x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 2x Digital Audio In (optisch), 2x Stereo Line In (RCA), 2x Sub Out (RCA), Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: 1x USB 2.0 (Typ A), LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: Audyssey MultEQ XT • Stromverbrauch: 430W (max), 29W (stumm), 0.5W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 434x151x339mm • Gewicht: 8.50kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, HDR10, Dolby Vision, HLG, BT.2020, HDCP 2.2, LipSync, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI, USB, Kopfhörer), Spotify Connect, Gapless Playback (WAV, FLAC, ALAC, DSD)

Beste Kommentare

dafussivor 1 h, 52 m

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand …Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv



Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir haben 4 Deckenlautsprecher seit über einem Jahr. Müsste nicht sein.

Es gibt nativ fast keine Audioquellen und selbst wenn, hört man über die Decke recht wenig. Immerhin rechnet der Atmos-Dekoder auch aus normalen 5.1-Signalen ein Höhensignal raus, v.a. bei Regen und Hubschraubern. Der DTS:X Dekoder ist dabei sogar deutlich kreativer als der von Dolby Atmos, d.h. man hört da viel mehr über die Decke und es gibt meistens sogar Sinn.

Trotzdem (außer bei ganz wenigen Szenen) insgesamt keine wirklich große Bereicherung des Hörerlebnisses - das sagen auch alle unsere Besucher
Bearbeitet von: "DieterWaldN" 4. Dez
98 Kommentare

So stand er am black friday... War ja auch ein guter Kurs.

Aber es fehlt der aktuelle pvg
Bearbeitet von: "HonichKuchenPferd" 4. Dez

Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die Leistung des X1400 reicht völlig und die Anschlüsse auch, aber klanglich will ich keinen Rückschritt machen. Besitze einen älteren Pioneer der gehobenen Mittelklasse.

The price is nice.

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv

Furz2000vor 56 m

Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die …Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die Leistung des X1400 reicht völlig und die Anschlüsse auch, aber klanglich will ich keinen Rückschritt machen. Besitze einen älteren Pioneer der gehobenen Mittelklasse.

Klanglich nein, interessant würde es MmN erst mit dem x3400 werden, da höherwertigeres Einmesssystem

edit: korrigiert
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 4. Dez

dafussivor 8 m

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand …Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv


Noch zu wenig atmos Quellen

schni_schna_schnappivor 8 m

Klanglich nein, interessant würde es MmN erst mit dem x4400 werden, da …Klanglich nein, interessant würde es MmN erst mit dem x4400 werden, da höherwertigeres Einmesssystem


Der X3300 und auch der X3400 habe das große Einmesssystem. Audyssey XT32! Der X3400 hat sogar noch LFC

Gibt es noch irgendeinen Gutschein?
Bearbeitet von: "Furz2000" 4. Dez

Ich bräuchte ihn als hdmi 2.0 Splitter mein tv hat nur 2 Eingänge @60hz und dem ganzen anderen schnick Schnack

Oder kennt jemand noch einen günstigeren?
Die ganzen Splitter im Netz sind nämlich alle Mist

Der Klang kommt aus den Lautsprechern. Der Vorteil des 2400H ist zum einen der zweite HDMI Ausgang und zum anderen 4K Upscaling. Der 3400H hat zudem noch das bessere Einmesssytem. Ab dem 2400H ist das Menü noch grafisch.

Klanglich wirst du keinen Unterschied merken....

schni_schna_schnappivor 17 m

Klanglich nein, interessant würde es MmN erst mit dem x4400 werden, da …Klanglich nein, interessant würde es MmN erst mit dem x4400 werden, da höherwertigeres Einmesssystem


Der X3400 hat das XT32 Einmesssystem, dein Satz ist somit nicht richtig

optikvor 17 m

Noch zu wenig atmos Quellen

Was heißt zu wenig?

surround-sound.info/dol…ch/

Über 50 deutsche Filme, hab jetzt nicht genau gezählt...
Ich schaue gerne alles in englisch, da sind es über 100 Titel und es kommen noch welche dazu...

Das XT32 ist schon ziemlich nice.

kann mir ggf. jemand in ein paar Sätzen den unterschied zwischen 1200w und 1400h nennen? Heos und?

Furz2000vor 38 m

Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die …Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die Leistung des X1400 reicht völlig und die Anschlüsse auch, aber klanglich will ich keinen Rückschritt machen. Besitze einen älteren Pioneer der gehobenen Mittelklasse.


Na klar gibt es klangliche Unterschiede.
Die Frage ist nur ob du in der Lage bist das raus zu hören.

Kommt auf deine Lautsprecher an, stereo oder surround und welche Quellen du hast, wie laut du hörst...

Ich selber habe den x3300 5.1.2 und schmunzel immer noch wenn ich einen Film anschaue

Nur mein TV ist vom Bild meinem Sound noch nicht gerecht

dafussivor 1 h, 52 m

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand …Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv



Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir haben 4 Deckenlautsprecher seit über einem Jahr. Müsste nicht sein.

Es gibt nativ fast keine Audioquellen und selbst wenn, hört man über die Decke recht wenig. Immerhin rechnet der Atmos-Dekoder auch aus normalen 5.1-Signalen ein Höhensignal raus, v.a. bei Regen und Hubschraubern. Der DTS:X Dekoder ist dabei sogar deutlich kreativer als der von Dolby Atmos, d.h. man hört da viel mehr über die Decke und es gibt meistens sogar Sinn.

Trotzdem (außer bei ganz wenigen Szenen) insgesamt keine wirklich große Bereicherung des Hörerlebnisses - das sagen auch alle unsere Besucher
Bearbeitet von: "DieterWaldN" 4. Dez

Interessant finde ich vor allem, dass er Amazon Music direkt streamen kann. Können noch nicht viele.

f.geschichtevor 16 m

Das XT32 ist schon ziemlich nice.


Ich bin ehrlicherweise noch nicht überzeugt. Man liest extrem viel positives darüber. Ich hab an BlackFriday mit dem 3400er zugeschlagen - und xt32 macht bei mir durchaus oft faxen (lege mir gerade ein neues 5.1 zu, neue Boxen getestet und 3 subwoofer zuhause... Bestimmt 20 Einmessungen am WE. Also begeistert bin ich NICHT... Auch die app, eig genial das ich darüber meine daten speichern kann und je nach Anschluss direkt wieder überspielen kann. Funktioniert half nur meist nicht.

DieterWaldNvor 9 m

Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir 4 …Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir 4 Deckenlautsprecher seit über einem Jahr. Müsste nicht sein.Es gibt nativ fast keine Audioquellen und selbst wenn, hört man über die Decke recht wenig. Immerhin rechnet der Atmos-Dekoder auch aus normalen 5.1-Signalen ein Höhensignal raus, v.a. bei Regen und Hubschraubern. Der DTS:X Dekoder ist dabei sogar deutlich kreativer als der von Dolby Atmos, d.h. man hört da viel mehr über die Decke und es gibt meistens sogar Sinn. Trotzdem (außer bei ganz wenigen Szenen) insgesamt keine wirklich große Bereicherung des Hörerlebnisses - das sagen auch alle unsere Besucher


Ja, er rechnet nur wenn du keine native atmos Quelle hast
Ich weiß jetzt nicht welches setup und Quellen du hast, evtl was falsch eingestellt?
Also ich habe nur 2 heco am200 und der "3d" Sound was sich im Raum füllt ist schon geil

Kann dir da nicht zustimmen


Deswegen sagen alle - - - > probehören

dafussivor 49 m

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand …Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv


Schau dir das mal an, das hat der Denon seit neuesten. denon-de.custhelp.com/app…3Ax

eimbodvor 25 m

Was heißt zu …Was heißt zu wenig?http://surround-sound.info/dolby-atmos/atmos-filme-auf-blu-ray-dach/Über 50 deutsche Filme, hab jetzt nicht genau gezählt...Ich schaue gerne alles in englisch, da sind es über 100 Titel und es kommen noch welche dazu...


Sorry aber ich brauche keine Romanze in Atmos. Es muss sich schon lohnen den Film zu kaufen. Und das sind nicht sooo viele... und wenn die 2-4 Atmos Lautsprecher nicht Top sind so wie der Rest des Systems bringt es eh kaum was. Dann ist man uU mit einem guten DTS:X mindestens genauso gut bedient...

Der Preis ist Top. Habe ich auch am Black Friday gezahlt. Allerdings bei Amazon. Ebay wär mir nichts...

Bei der Zuspielung von Dolby Signalen (Dolby Digital, Dolby Digital +, Dolby TrueHD, Dolby Atmos), kann DTS Virtual:X nicht genutzt werden. Dies ist von Dolby verboten.
An sich ja gut dass es überhaupt ne Emulation gibt aber trotzdem...
Bearbeitet von: "dafussi" 4. Dez

Für mich gibt es keinen Denon mehr... durfte bisher bei meinem 3 Jahre alten X1100W 2x einen Fuse tauschen weil das Display ausgefallen ist. Reparatur sollte ich bezahlen, weil ich ja schon 1 Woche(!) über der Garantie war...

Hab mir den Denon auch am Black Friday geholt... Top
Der holt mehr aus meinen Nubert Boxen raus als der vorherige Yamaha RX-V773.... Der übrigends zu Verkauf steht

Mich verwirrt das Bild von der Rückseite hier. Da ist oben ganz links ein Cinch Anschluss für Pre-Out Zone 2. Sowas bräuchte ich um eine JBL One 2.4G Lautsprecher anzuschließen (der Sender für die Boxen hat einen Cinch Eingang). Auf den Bild bei Ebay fehlt dieser Anschluss.

Furz2000vor 1 h, 6 m

Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die …Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die Leistung des X1400 reicht völlig und die Anschlüsse auch, aber klanglich will ich keinen Rückschritt machen. Besitze einen älteren Pioneer der gehobenen Mittelklasse.


Ich bin selbst von einem damals X2100 auf einen X3300 umgestiegen. Bei mir ist es wegen Dachschrägen räumlich schwierig und es hat sich richtig gelohnt, der 3300 klingt wirklich um Welten besser durch das bessere Einmesssystem (ich glaube multieq nimmt 32 Korrekturen in der EQ Kurve vor, XT32 dann 512).

Kann es jemand beim Amazon melden?
Bearbeitet von: "zoraku" 4. Dez

optikvor 13 m

Sorry aber ich brauche keine Romanze in Atmos. Es muss sich schon lohnen …Sorry aber ich brauche keine Romanze in Atmos. Es muss sich schon lohnen den Film zu kaufen. Und das sind nicht sooo viele... und wenn die 2-4 Atmos Lautsprecher nicht Top sind so wie der Rest des Systems bringt es eh kaum was. Dann ist man uU mit einem guten DTS:X mindestens genauso gut bedient...


Dann schreibe nicht zu wenig Quellen weil du nicht alles anschaust oder kein Geld dafür hast...

Da ich es oben nicht ergänzen kann:

10fach Punkten über Payback mitnehmen (eff. 16,65€ Rabatt)

15621226-TgRa0.jpg

15621226-7JayF.jpg

eimbodvor 32 m

Ja, er rechnet nur wenn du keine native atmos Quelle hastIch weiß jetzt …Ja, er rechnet nur wenn du keine native atmos Quelle hastIch weiß jetzt nicht welches setup und Quellen du hast, evtl was falsch eingestellt?Also ich habe nur 2 heco am200 und der "3d" Sound was sich im Raum füllt ist schon geilKann dir da nicht zustimmenDeswegen sagen alle - - - > probehören


Ist nix falsch eingestellt ;). Ist alles perfekt eingemessen am Yamaha RX A-3050. Die Atmos-Demos laufen auch echt toll. (Lustigerweise klingen die von 5.1 hochgerechnete und original Atmos Versionen im Dekoder sogar fast gleich).

Die Frage ist nur, ist das für das Hörerlebnis eines normalen Films insgesamt relevant? Ich finde (leider) eher nicht. Ist natürlich Anssichtssache. Nur wenn man etwas probehört, dann keine Demos, sondern einen ganzen Film.
Bearbeitet von: "DieterWaldN" 4. Dez

Eigentlich liebäugle ich ja mit dem Marantz 5011 aber dieser war bisher noch nicht für um die 400 Euro zu haben. Wobei der AVRX1400H vergleichbar ist. Oder übersehe ich da etwas?

eimbodvor 15 m

Dann schreibe nicht zu wenig Quellen weil du nicht alles anschaust oder …Dann schreibe nicht zu wenig Quellen weil du nicht alles anschaust oder kein Geld dafür hast...


Mimimi

Über Geld redet man nicht, aber glaub mir... das ist nicht das Problem

Lies dich mal bißchen schlau. Es sind keine Welten zwischen Atmos und DTS.
Ist jedenfalls den Aufpreis mM nach nicht wert.

Warum interessierst du dich eigentlich für diesen AVR hier? Anscheind hast du ja ein 2000+€ System Zuhause... langeweile?

dafussivor 1 h, 25 m

Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand …Würdet ihr sagen dass das Atmos Upgrade viel "bringt", falls das jemand schon verbaut hat? Bin mit 5.1 eigentlich top zufrieden, hätte aber nochmal meine Rear Lautsprecher (Control One) ein zweites Mal rumliegen aus dem 50€ Deal. Kabel an der Decke rumlegen ist aber auch nur begrenzt attraktiv


Hab auch atmos verbaut und muss schon sagen mit dem richtigen Film richtig geil. Ist aber natürlich sehr wichtig wo du sie auch platzierst

Furz2000vor 1 h, 37 m

Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die …Gibt es klangliche Unterschiede zwischen dem X1400, X2400 und X3400? Die Leistung des X1400 reicht völlig und die Anschlüsse auch, aber klanglich will ich keinen Rückschritt machen. Besitze einen älteren Pioneer der gehobenen Mittelklasse.


Ich habe mich für den X3400 entschieden am Black Friday, da besseres Einmesssystem und Vorverstärker-Ausgänge vorhanden sind.
Klanglich ist der hier bestimmt auch nicht schlecht.
Bearbeitet von: "DjangoAsyl" 4. Dez

DieterWaldNvor 55 m

Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir 4 …Ehrlich gesagt: Nein, Atmos ist ganz nett, aber eine Spielerei. Wir 4 Deckenlautsprecher seit über einem Jahr. Müsste nicht sein.Es gibt nativ fast keine Audioquellen und selbst wenn, hört man über die Decke recht wenig. Immerhin rechnet der Atmos-Dekoder auch aus normalen 5.1-Signalen ein Höhensignal raus, v.a. bei Regen und Hubschraubern. Der DTS:X Dekoder ist dabei sogar deutlich kreativer als der von Dolby Atmos, d.h. man hört da viel mehr über die Decke und es gibt meistens sogar Sinn. Trotzdem (außer bei ganz wenigen Szenen) insgesamt keine wirklich große Bereicherung des Hörerlebnisses - das sagen auch alle unsere Besucher


Mit der Begründung kannst du auch 2.1 hören und brauchst kein 5.1
Die Entwicklung geht immer in kleinen Schritten. Deswegen zu sagen man braucht kein Atmos halte ich für übertrieben.

Hab derzeit ne Soundbar, will aber wieder zu nem 5.1 System zurück.

1. Gibt es Vorschläge für ein günstiges Boxenset (~300€) zu dem Receiver?.

2. Mein Hauptproblem ist, dass z.B Sprache viel zu leise ist und Effekte viel zu laut, da muss ich ständig lauter und leise machen um die Nachbarn nicht zu stören. Habe gelesen der 1400 hat Audyssey was hier wohl helfen soll, hat da jemand Erfahrungen mit?
Bearbeitet von: "Viperlein" 4. Dez

Viperleinvor 5 m

Hab derzeit ne Soundbar, will aber wieder zu nem 5.1 System zurück.1. Gibt …Hab derzeit ne Soundbar, will aber wieder zu nem 5.1 System zurück.1. Gibt es Vorschläge für ein günstiges Boxenset (~300€) zu dem Receiver?.2. Mein Hauptproblem ist, dass z.B Sprache viel zu leise ist und Effekte viel zu laut, da muss ich ständig lauter und leise machen um die Nachbarn nicht zu stören. Habe gelesen der 1400 hat Audyssey was hier wohl helfen soll, hat da jemand Erfahrungen mit?


2. Ja, da gibt es eine Einstellung, die die Lautstärke regelt. Nennt sich "Volume xxx" und muss im Menü aktiviert werden.

Klaudenvor 47 m

Für mich gibt es keinen Denon mehr... durfte bisher bei meinem 3 Jahre …Für mich gibt es keinen Denon mehr... durfte bisher bei meinem 3 Jahre alten X1100W 2x einen Fuse tauschen weil das Display ausgefallen ist. Reparatur sollte ich bezahlen, weil ich ja schon 1 Woche(!) über der Garantie war...


Hatte ich auch schon ein mal... Habe aber viel drüber gelesen und mitgedacht und das Service-Team gebeten, eine größere Sicherung einzubauen. Wurde sogar gemacht und seit dem keine Probleme.

DjangoAsylvor 19 m

Mit der Begründung kannst du auch 2.1 hören und brauchst kein 5.1Die E …Mit der Begründung kannst du auch 2.1 hören und brauchst kein 5.1Die Entwicklung geht immer in kleinen Schritten. Deswegen zu sagen man braucht kein Atmos halte ich für übertrieben.


Ganz im Gegenteil. Ich hab habe im Heimkino schon viele Entwicklungsschritte mitgemacht. Der bedeutsamste im Audiobereich war der von 2.0 auf 5.1. Aber die Fortschritte werden, wie Du ja auch feststellst, immer kleiner. 7.1 fand ich kaum noch einen wirklichen Fortschritt und 7.1.4 ist wieder ein kleiner Fortschritt, aber m.E. eben geringer, als man das bei dem Hype um Atmos erwarten würde. Die Industrie braucht eben Schlagworte als Verkaufsargumente.

Klar machen Boxen einiges aus!Stelle mir aber trotzdem die Frage ob mein alter Yamaha VX650 von 2004 (Kann nur DTS/Dolby)ich mit diesem Denon Klanglich nochmal deutlich hörbare Verbesserungen erziele?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text