107°
ABGELAUFEN
Alternative zum Chromecast zum Kampfpreis * M2 EZcast Media Player (HDMI Dongle) fürs TV inclusive Versand für 14,16 Euro
Alternative zum Chromecast zum Kampfpreis * M2 EZcast Media Player (HDMI Dongle) fürs TV inclusive Versand für 14,16 Euro

Alternative zum Chromecast zum Kampfpreis * M2 EZcast Media Player (HDMI Dongle) fürs TV inclusive Versand für 14,16 Euro

Preis:Preis:Preis:14,16€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Morgen!

Hier gibt es eine günstige Alternative zum Chromecast
Der Preis liegt weit über die 25 Euro bei anderen Händler.
Wie ich finde ist das ein Geschenk incl. Versand!!!!

Der “M2 EZcast” Media Player wird in euren Fernseher gesteckt und schon könnt ihr euer Smartphone drahtlos mit dem TV verbinden und dessen Inhalte auf dem Fernseher betrachten!

Bezahlt wird mit PayPal und gut 20 Tage Lieferzeit sind aus Fernost üblich!

Daten:
1. Speicher: 128MB
2. Betriebssystem: Android 4.2
3. UI: Standard-UI
4. Unterstützt: Windows / MacOS / Android / iOS
5. Wi-Fi-Modul: Ja
6. WLAN: 802.11b/g/n
7. Ausgangsschnittstelle: HDMI 1.3 Typ A Stecker
8. Schlüssel:. U-Taste
9. Status LED
10. Video-Player:. MPEG2 / MPEG4 / AVI / WMV / MKV / MOV / RM / RMVB
11. Abmessungen:. 13 x 3,2 x 10,2 cm (L x B x H)
12. Gewicht:. 92g



Lieferumfang:
1 x M2 EZCAST
1 x Micro-USB-Kabel
1 x Bedienungsanleitung

Beste Kommentare

Du solltest deine eigene Definition von Geschenk nochmal überdenken ;);)

ddcp4631

Preis hot, aber Dongle Schrott.



um Dich zu verstehen, bin ich zu blöd:
ein Teil, das Schrott ist, kann niemals preislich hot sein, dafür wäre selbst 1 Cent noch zu teuer

Faber

Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring




Du bist ja beinahe Lustig.. Android L (hättest du ausserdem googlen können) wird die nächste Version von Android genannt, da der Name noch nicht bekannt ist. ICS, Jellybean, Kitkat ... also folgt jetzt irgendwas mit L am Anfang
37 Kommentare

Quelle? Gadgetwelt? steht dort seit gestern

Du solltest deine eigene Definition von Geschenk nochmal überdenken ;);)

Die allgemeinen Bewertungen zu dem Teil sind aber auch ganz schön durchwachsen...

Vermutlich kann dieser Stick weniger als der Chromecast. Oder laufen hier Apps von maxdome, Watchever und anderen?

Preis hot, aber Dongle Schrott.

Verfasser

ddcp4631

Preis hot, aber Dongle Schrott.


Erfahrungswerte?

aliexpress.com/who…722

Standard Preis bei Versand aus China daher kein Deal, habs aber trotzdem gekauft daher gibts von mir ein hot für den Tipp

Gibt's ja ähnliche im eBay aus DE für 18-19€ von A2W oder so

kann ich mit den Dingern Dann screen mirroring mit nem One m8 betreiben ? :-)

HighlandeR1

Gibt's ja ähnliche im eBay aus DE für 18-19€ von A2W oder so kann ich mit den Dingern Dann screen mirroring mit nem One m8 betreiben ? :-)


das o. g. soll das können lt. Gadgetwelt

Habe seit ein paar Tagen einen Chromecast hier. Einrichtung und Betrieb sind problemlos und schnell. Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring.

Für 20 EUR weniger würde ich mir nicht so ne unsichere Geschichte kaufen. Dann lieber ein- bis zweimal bei einem günstigen aber wahrscheinlich überflüssiges Schnäppchen auf mydealz stark sein

Deal ist trotzdem Hot.

ddcp4631

Preis hot, aber Dongle Schrott.



um Dich zu verstehen, bin ich zu blöd:
ein Teil, das Schrott ist, kann niemals preislich hot sein, dafür wäre selbst 1 Cent noch zu teuer

Faber

Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring


Was bitte ist Android L?
Und kommt dann auch noch XXL oder M oder S? X)

Faber

Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring




Du bist ja beinahe Lustig.. Android L (hättest du ausserdem googlen können) wird die nächste Version von Android genannt, da der Name noch nicht bekannt ist. ICS, Jellybean, Kitkat ... also folgt jetzt irgendwas mit L am Anfang

Faber

Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring


Schön, wenn man sich mit einem Post als unfähig outet. #facepalm

yzzy

Vermutlich kann dieser Stick weniger als der Chromecast. Oder laufen hier Apps von maxdome, Watchever und anderen?



Wer auf so Videoportale mit veraltetem Inhalt steht, der wird wahrscheinlich mit einem Chromecast glücklicher. Ich verwende meinen Stick eher um per DLNA oder mit Miracast zu streamen und das macht er bei 1080p ruckelfrei. Natürlich sollte man davor testen ob das Notebook/ der PC überhaupt Miracast fähig ist.

Wir haben so ein Gerät auf Arbeit um Präsentationen auf dem Fernseher zu zeigen.
Fazit: Nach 2 Versuchen sind wir wieder zum VGA Kabel zurück gegangen, also man kann zwar den Bildschirm spiegeln, aber leider mit einer unglaublichen Latenz (2-3 Sekunden und ruckelig noch dazu).

Lieber Chromecast und darauf hoffen das die "cast entire screen" Funktion noch weiter ausgebaut wird.

revlisgeek

Android L (hättest du ausserdem googlen können) wird die nächste Version von Android genannt, da der Name noch nicht bekannt ist. ICS, Jellybean, Kitkat ... also folgt jetzt irgendwas mit L am Anfang


Bin ich froh dass ich nicht alles weiss ...

BTW: Screen Mirroring soll laut einigen Bewertungen auf z.B. Amazon schon gehen. Das hättest du ja mal goggeln können.... X)

Faber

Habe seit ein paar Tagen einen Chromecast hier. Einrichtung und Betrieb sind problemlos und schnell. Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring. Für 20 EUR weniger würde ich mir nicht so ne unsichere Geschichte kaufen. Dann lieber ein- bis zweimal bei einem günstigen aber wahrscheinlich überflüssiges Schnäppchen auf mydealz stark sein Deal ist trotzdem Hot.



Es scheint wohl auch hier immer darauf anzukommen, was man mit dem Teil machen möchte. Der Google Stuck hat offenbar etiliche Beschränkungen, was Apps und Formate angeht. Der EZ2 ist in einigen Belangen wohl die bessere Wahl, wie gesagt - je nach Einsatzzweck.
Einen Allrounder scheint - der zuverlässig funktioniert - scheint es - noch - nicht zu geben

ddcp4631

Preis hot, aber Dongle Schrott.



So so, ich habe u.a. diesen, einer der besten. Kann DLNA, Airplay, Miracast. Antenne ist am USB-Kabel dran, damit höhere Reichweite als viele andere Adapter.

Aber wenigstens hast du was gepostet. Schrott zwar, aber trollig X)

revlisgeek

Android L (hättest du ausserdem googlen können) wird die nächste Version von Android genannt, da der Name noch nicht bekannt ist. ICS, Jellybean, Kitkat ... also folgt jetzt irgendwas mit L am Anfang



So.. trink erstmal einen Kaffee... der Kommentar mit Screen Mirroring war nicht einmal von mir..

Queen95

Schön, wenn man sich mit einem Post als unfähig outet. #facepalm


Schade für dich, wenn du Fragen als Unfähigkeit bezeichnest.
Ich sage meinen Kindern immer - es gäbe keine dummen Fragen - nur saudumme Antworten - Deine gehört mit Sicherheit dazu ...
Und nun wieder ab auf den Spielplatz - es ist Ferienzeit

Das sagen auch nur Leute, die ständig dumme Fragen stellen

Queen95

Schön, wenn man sich mit einem Post als unfähig outet. #facepalm



Faber

Mit Android L kommt dann auch noch Screen Mirroring



die Frage ist ok, aber Witze über etwas zu machen von dem man dann keine Ahnung hat...

Also ich habe diesen Renkcast und der läuft ja auch mit dieser Ezcast Software.

Totaler Mist ist, das ich mich mit meinem WLAN auf diese Kiste verbinden muss und nicht über den Router gehen kann.
Mich wollte zwar mal hier irgendwer belehren, das es nicht so ist, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, auf dem Router verbunden zu sein und dann auf das Gerät via AirPlay verbunden zu sein. Dadurch finde ich die Teile einfach nur unbrauchbar, da ich nicht extra immer das WLAN wechseln will.

In meinen Augen, ganz schön unsinniges Spielzeug. Was bestimmt bei vielen die es am Anfang gekauft haben,auch nur in der Ecke rum liegt.

Das hier ist ja die Version "M2", wo ist denn der Unterschied zur "M2S"?

Verfasser

LETZTER ARTIKEL !!!!

so schlecht kann ja wohl dieser CastStick ja gar nicht sein:p

Ich hab das Teil. Bin enttäuscht.

AirPlay geht halbwegs. Allerdings nicht mit jeder App. Bei der youtube App zum Beispiel nicht. Bleibt einfach schwarz.

Windows erkennt ihn zwar als miracast stick, kriegt es aber keine zuverlässige Verbindung hin.

Mein galaxy Tab 4 kommt gar nicht damit klar... Das findet ihn nicht...

Entweder hab ich ein montagsgerät erwischt... Oder der Stick ist einfach nur Mist.

Screen Cast geht damit mit meinem Moto G cm 11 nicht, dafür mit dem Asus MeMO Pad funzt es tadellos.

Momoko

Entweder hab ich ein montagsgerät erwischt... Oder der Stick ist einfach nur Mist.



Die Firmware mal upgedatet? Wenn Du Airplay machst, muss die verwendete App egal sein, ebenso unter Android im Miracast-Modus.

Sollte Miracast nicht funktionieren, muss es nicht am Stick liegen. Es gibt einige Android-Geräte, da ist das Bildschirm duplizieren zwar im Gerät enthalten, funktioniert aber auch an anderen Sticks (also wirklich Sticks anderer Hersteller) nicht. Da kann der Stick nichts dafür. Bei Windows geht es auch nur bei bestimmten Geräten.

Momoko

Entweder hab ich ein montagsgerät erwischt... Oder der Stick ist einfach nur Mist.


Firmware ist aktuell. Ich verstehe es auch nicht. In dem Moment, wo die YouTube App ein Video abspielt, bricht der Stream zum Dongle ab. Keine Ahnung warum.

Das Problem ist vermutlich einfach, dass es auf dem Gebiet einfach keinen Standard gibt. Jeder macht sein Ding, selbst bei Miracast.

Warum abgelaufen? Für 14,17€ sind noch welche da und der Verkäufer legt sicher nach...

Momoko

Das Problem ist vermutlich einfach, dass es auf dem Gebiet einfach keinen Standard gibt. Jeder macht sein Ding, selbst bei Miracast.



Wo hast du jetzt das You-Tube Problem. Bei Airplay oder bei Miracast? Vermutlich geht deinem Tablet hier einfach die Puste aus.

Doch letztlich gibt es noch zwei Standards:
Airplay von und für Apple
Miracast für den Rest der Welt (Android, Intel usw..)

Steckt aber nach wie vor in den Kinderschuhen.

Momoko

Das Problem ist vermutlich einfach, dass es auf dem Gebiet einfach keinen Standard gibt. Jeder macht sein Ding, selbst bei Miracast.


ich behaupte mal, mein ipad air bzw mein iphone 5s haben genug power unter der haube, dass sie airplay bei youtube auf die kette kriegen. zumindest auf dem apple TV kriegen die es ja hin.

airplay ist ein closed source standard von apple. kein offener. die hersteller können die schnittstelle nur nachahmen. vermutlich kommt der mist daher. es ist halt kein offener standard, den man einfach so implementieren kann. hätte vielleicht dabei sollen, dass im falle airplay der standard einfach nicht offen ist.

*edit*
ok, muss mich korrigieren. grad noch mal ausprobiert, das ding liegt schon eine weile in der ecke. wenn ich in youtube ein video bei screen mirroring öffne, flackert es kurz, dann gibt es bauklötze und dann erscheint die meldung "wiedergabefehler. tippe, um es erneut zu versuchen." egal. resultat ist das selbe.

*edit2*
toll, jetzt hab ich wieder zeit dran verschwendet. ich hab noch napster ausprobiert im airplay modus. die musikwiedergabe ruckelt. warum auch immer. wlan empfang sowohl am iphone wie auch am stick ist voll. eigentlich sollte dann auch das normale mirrorn vom springboard und dessen animationen nicht ruckelfrei laufen. das tuts aber.

mein galaxy tab findet nach wie vor den stick nicht und daher kann ich dadrauf nicht miracasten.

mein laptop findet das gerät. aber da sagt mir der intel treiber, das gerät wäre nicht zertifiziert. als drahtloses display, wie es in der anleitung der EZCast steht krieg ich es nicht eingerichtet. war auch bei meinen letzten versuchen so. kein plan, eigentlich erfüllt der alle anforderungen, mit dem laptop hab ich schon problemlos an WiDi beamern gehangen...

naja, egal, ich hab jetzt mein chromecast wieder angeklemmt, damit kann ich wenigstens musik hören.

Queen95

Schön, wenn man sich mit einem Post als unfähig outet. #facepalm


Ich habe nirgends deine Frage kritisiert, sondern deine Unfähigkeit.
Unfähigkeit, zu googeln, den Text zu verstehen oder einen guten Gag zu machen.

Habe das Ding von einem Freund aufs Auge gedrückt bekommen , weil er über sein Galaxy Tab 3 keine Verbindung aufbauen konnte. Nachdem ich es mit meinem Nexus 4 mit neuster ParanoidAndroid Version und meinem Yoga Tablet 10 HD+ ( da noch unter 4.3 also ohne Miracast nur mit WIDI ) geschafft hatte, hab ich recherchiert und gemerkt, dass es am Tab 3 liegt.

Totaler Mist ist, das ich mich mit meinem WLAN auf diese Kiste verbinden muss und nicht über den Router gehen kann.



Das kann ich so nicht unterschreiben. Natürlich muss man sich zu Beginn auf dem Gerät per Ezcast Adhoc Netzwerk einwählen, weil der Stick nicht im Netz ist und auch für die Ezcast App eigenen Features wie Video/Musik streaming ( was übrigens bis 720p gut funktioniert) muss man direkt am Stick eingeloggt sein.

Nachdem man allerdings einmal Screen Mirroring aktiviert hat und der Ezcast im Heimnetz ist, wird man sogar dazu aufgefordert das Stickeigene Netz zu verlassen und kann danach, bei Drücken der Bildschirmübertragung über das Heimnetz zum Fernseher streamen. Das Funktioniert allerdings mit leichten Verzögerungen und über die Smartphone YouTube App sollte man so keine Videos schauen. Für Bilder oder zum Browsen ist das ganze allerdings gut geeignet.

Was aber das Beste ist, ist die Möglichkeit auch vom PC ( Win 7 64-Bit) nach Download der Software den Bildschirm zu sharen oder Filme zu streamen. Das musste bis jetzt immer meine PS3 machen, ist aber so zentraler steuerbar.

Ich habe auch 15 € bezahlt und finde dafür ist es HOT.

dennis0307

Das Funktioniert allerdings mit leichten Verzögerungen und über die Smartphone YouTube App sollte man so keine Videos schauen. Für Bilder oder zum Browsen ist das ganze allerdings gut geeignet.


Ich habe es gestern extra ausprobiert. Mein Smartphone hat die Youtube-Videos abgespielt und ohne Probleme an den Stick weitergegeben.

Memphi

Ich habe es gestern extra ausprobiert. Mein Smartphone hat die Youtube-Videos abgespielt und ohne Probleme an den Stick weitergegeben.



Mir ist schon bewusst , dass es geht, allerdings denke ich , dass es über den EZcast browser per Youtube performanter sein wird Aber: Solange es funktioniert ist doch alles gut ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text