Alu-Kamerastativ mit 3D Kugelkopf und Schnellwechselplatte für 24,99EUR @amazon
647°Abgelaufen

Alu-Kamerastativ mit 3D Kugelkopf und Schnellwechselplatte für 24,99EUR @amazon

40
eingestellt am 19. Dez 2014
Hey Leute,

hier aus nem newsletter. Ein Stativ mit allem Luxus und zurück für 24,99EUR. Ist ein Einführungspreis und erst seit heute verfügbar, daher keine Rezensionen. Liefergarantie vor Weihnachten ist laut Händler gegeben.

Ich will nichts falsches behaupten aber es dürfte genau das gleiche wie das hier

amazon.de/Man…Q8I

sein, was Amazon für fast das dreifache verkauft (71,23EUR). So ein Kugelkopf alleine kostet schon knapp über 20eur.

Wer noch was also für unter den Tannenbaum braucht...


Produktmerkmale
Material: Aluminium
Gewicht: ca. 1,93kg
Farbe: Schwarz
Anschlussgewinde Stativ: 3/8 Zoll
Anschlussgewinde Kamera: 1/4 Zoll
Belastbarkeit: ca. 6kg
3D-Kugelkopf (360° Rotation und 180° Neigung)
integrierte Wasserwaage zum einfachen Ausrichten
inklusive Transporttasche mit Schulterriemen
gummierte und genormte Schnellwechselplatte mit 1/4"-Kameraschraube und Sicherung
Quick-Lock Schnellverschlusssystem an den ausziehbaren Stativ-Beinen


viel spass damit.

Beste Kommentare

5018390-eHxWJ
5018390-gDlQc
5018390-1GSAI
40 Kommentare

Das Gute Geschäft X)

Sieht gut aus

MrCarlo

Das Gute Geschäft X)


vorallem interessant das einige Deals von "theunderdog" alle vom "guten Geschäft" sind, riecht nach Eigenwerbung

Sieht in der Tat für den Preis sehr gut aus, Belastbarkeit mit 6Kg ist auch schon krass, selbst wenn es reale 3kg sind.

Verfasser

MrCarlo

Das Gute Geschäft X)




quark. sind halt aus den newslettern. kannst dich ja selber anmelden und die dinger posten wenn es dir spass macht.

Ich bin mir nicht sicher ob die wirklich vergleichbar sind...sieht auf den Bildern schon anders aus...und so ganz ohne Bewertungen? Kostenfreie Rücknahme wenns Müll ist sollte doch durch A-Z kein Problem sein oder?
Preislich wäre es wohl einen Versuch wert...

Ich finde die sehen auf den Detailbildern schon ziemlich unterschiedlich aus. Glaub' nicht, dass das baugleich ist.

stellt weiss nicht auch akkus für zb. canon kameras her? soweit ich mich erinnere hatten die zumindest immer gute bewertungen...

5018390-eHxWJ
5018390-gDlQc
5018390-1GSAI

@PCRiese + WilliamLee: wo sieht das unterschiedlich aus? Selbst die Daten (Gewicht, Höhe, usw.) sind die selben

Es kann aber auch eine illegale Kopie sein, kann, muss aber nicht. Müsste man mal bei Mantona anfragen.

Also ich finde, dass da schon Unterschiede zu sehen sind.

Ich würde meine Ausrüstung dem Weiss-Stativ nicht anvertrauen.


KaterCarlo

Also ich finde, dass da schon Unterschiede zu sehen sind. Ich würde meine Ausrüstung dem Weiss-Stativ nicht anvertrauen.


Wer eine Ausrüstung hat, die so teuer ist, dass man sie so einem Stativ nicht "antrauen kann", der sollte wohl auch ein Stativ in einer anderen Preisklasse kaufen. (oder ist ein dummschwätzer)

KaterCarlo

Also ich finde, dass da schon Unterschiede zu sehen sind. Ich würde meine Ausrüstung dem Weiss-Stativ nicht anvertrauen.


Wer eine Kamera hat, die er so einem Stativ anvertrauen würde, legt die zum Knipsen auf die nächste Mauer.

Allen anderen würde ich das hier empfehelen: amazon.de/Bil…tle

Allein aus dem Material der Schnellwechselplatte machen die Chinesen zwei dieser billigen Dreibeiner für 20 Euro.
So ein Stativ wie im Deal habe ich aber trotzdem noch. Ich nutze das, um beim Videofilmen die Mikros aufzubauen. Aber eine SLR draufschrauben? Never ever.

Bilora als Qualitätsmarke?
Vertausch ich gerad was oder war das nicht der billige China-Schrott, dens in jedem Supermarkt gibt?!?!

Höhe?

bliblablub

Bilora als Qualitätsmarke? Vertausch ich gerad was oder war das nicht der billige China-Schrott, dens in jedem Supermarkt gibt?!?!


Korrekt.


Preis ist schon echt gut. Aber ein Stativ kauft man für x Jahre, es spricht nichts dagegen sich gleich was ordentliches anzuschaffen, und dann x Jahre Freude daran zu haben... Meine Meinung.

Immer die Frage wofür man es braucht.... Aber auch das Bilora wird bestimmt nur eine DSLR mit Dunkelzoom halten. Ich glaube nicht, dass der Kopf zB ein 70-200 2.8 wackelfrei hält. Ein wackelndes Stativ kann man auch Zuhause lassen, hat man weniger Gewicht zu schleppen

Stative unter 400€ ?? Nein Danke!

SixX

Stative unter 400€ ?? Nein Danke!



Für den "Normalo" der es vielleicht nur ein paar mal im Jahr benötigt 400 und mehr ausgeben? Is klar...

Für 25 Euro, sollte jeder normale Mensch verstehen, kann das kein brauchbares Stativ sein.

bliblablub

Bilora als Qualitätsmarke? Vertausch ich gerad was oder war das nicht der billige China-Schrott, dens in jedem Supermarkt gibt?!?!


Wohl ersteres.

Buschmann56

Immer die Frage wofür man es braucht.... Aber auch das Bilora wird bestimmt nur eine DSLR mit Dunkelzoom halten. Ich glaube nicht, dass der Kopf zB ein 70-200 2.8 wackelfrei hält. Ein wackelndes Stativ kann man auch Zuhause lassen, hat man weniger Gewicht zu schleppen


Bei mir ist eine SLT-A77 mit Zoom und Metz-Blitz drauf, also etwa 1600 Euro.
Steht bombenfest, sonst hätte ich es nicht gekauft. Das Stativ wiegt das Doppelte des hier angebotenen Teils.
Für Dein 1500-Gramm-Objektiv dürfte das auch reichen.

Aber ich denke, wir schreiben hier nicht über Stative für Leute, die so etwas benutzen: http://www.bpm-media.de/de/Sales/EB-Live-Production/Objektive/EF-Mount-Objektive/Einzel-Objektive/Canon-CN-E30-300mm-T295-37-L-S::357992.html

Oder?

Super Deal, bestellt!

Für 'ne kleine Knipse völlig ausreichend, für DSLRs gibt's was anderes (fängt aber auch beim 20-fachen Preis erst richtig an).

Huch, hier sind ja lauter Stativspezialisten am Werk.

Aber macht nur, ich habe auch so angefangen und meine Erfahrungen gemacht.
Heute kostet eine meiner Arca-Schnellwechselplatten fast so viel wie dieses Stativ und glaubt mir, dass hat seinen Grund.

Baddy

@pcriese + WilliamLee: wo sieht das unterschiedlich aus? Selbst die Daten (Gewicht, Höhe, usw.) sind die selben Es kann aber auch eine illegale Kopie sein, kann, muss aber nicht. Müsste man mal bei Mantona anfragen.




Das erste von dem Deallink - kann aber auch gut sein, dass es nur an der bescheidenen Qualität/Auflösung liegt... aber wir haben ja hier genügend Stativspezialisten - ich zähle mich nicht dazu...würde bei dem Preis nicht viel erwarten - gibt oft genug "so ähnlich" und halt doch nicht gleich...

SixX

Stative unter 400€ ?? Nein Danke!

Der Normalo kauft dann halt doppelt oder dreifach, anstatt sich von vorneherein erst einmal vernünftig zu informieren. Bei einer halbwegs vernünftigen Cam + noch vernünftigeren Objektiv ist das Blödsinns-Stativ hier so, als wenn du mit einem 911er auf 155er Reifen durch die Gegend nölst!! Jeder der sich das hier kauft holt sich über kurz oder lang eh etwas besseres. Und wenn man dann genug ausprobiert hat landet man eh bei einem Stativ aus Holz oder Vulkangestein, alle anderen Materialien schwingen viel zu sehr!

SixX

Stative unter 400€ ?? Nein Danke!


unter Platin geht bei mir nichts.

Buschmann56

Immer die Frage wofür man es braucht.... Aber auch das Bilora wird bestimmt nur eine DSLR mit Dunkelzoom halten. Ich glaube nicht, dass der Kopf zB ein 70-200 2.8 wackelfrei hält. Ein wackelndes Stativ kann man auch Zuhause lassen, hat man weniger Gewicht zu schleppen


Ich hab mal ein 70-200 f/2.8 verkauft. Da kam der Käufer und wollts auf seinem 200€-Leichtgewicht-Stativ ausprobieren - ich weiss die Marke gerad nicht mehr, aber was mit gutem Ruf... der hat das NICHT verwacklungsfrei auf 1/10 hinbekommen! entsprechend hat er das Objektiv dann nicht gekauft. Aber wenn schon so ein teures scheitert, will ich garnicht wissen, wie die Billigen da sind..
Naja, ich hab keine dieser Leichtgewichte, ich trag lieber 1kg mehr mit rum und hab Stative bis 16kg

Buschmann56

Immer die Frage wofür man es braucht.... Aber auch das Bilora wird bestimmt nur eine DSLR mit Dunkelzoom halten. Ich glaube nicht, dass der Kopf zB ein 70-200 2.8 wackelfrei hält. Ein wackelndes Stativ kann man auch Zuhause lassen, hat man weniger Gewicht zu schleppen


Stimmt! Das Objektiv ist ja auch zum Filmen gedacht. Da benutzt man auch kein Stativ mit Kugelkopf etc.

Das Problem ist eben, dass viele dieser Stative von Manfrotto usw. mit Kopf ein Vermögen kosten. Gleichzeitig sind viele der Billigstative einfach viel zu leicht.

Beim erwähnten Bilora gibt es einige Rezensenten, die über das mit 3 Kilo "viel zu schwere" Stativ meckern und dass man das "beim Wandern nicht herumschleppen" will. Da sieht man, dass viele Leute beim Stativkauf eben nicht überlegen, was eigentlich die Aufgabe eines solchen Teils ist.

Es kommt eben auch darauf an, was ich machen will. Beim Wandern kann ich den Bohnensack oder ein Einbein nehmen, während mir für Makrobilder vom Stativ das Ding kaum schwer genug sein kann -erst recht mit dicker SLR am oberen Ende.

Trotzdem wird ein Kompaktkamera-Käufer in der Regel ein anderes Stativ kaufen als ein EOS7D-Käufer. Da muss der eine zwar nicht den anderen als Dussel hinstellen, weil der mehr oder weniger ausgibt als man selbst. Aber es gibt eben gerade in der genannten Preislage fast nur Wackelkandidaten.

Das Stativ ist in jedem Fall abhängig von Geldbeutel, Kamera und Fotosituation.

Ist es das gleiche oder nicht? Heute gabs in den Blitzdeals das kleinste Mantona Scout für 40€. Falls es baugleich sein sollte, wäre das ja ein guter Deal

Nun. leider bei den Blitzdeals schon zu geschlagen, falls eine Stornierung nicht möglich ist, bekomme ich beide :D.

SixX

schwafel



was erwartest du denn bitte für 24,99€ ? ernsthaft.

du bist hier bei mydealz und nicht in deiner prada boutique

KaterCarlo

Also ich finde, dass da schon Unterschiede zu sehen sind. Ich würde meine Ausrüstung dem Weiss-Stativ nicht anvertrauen.




Mein Lieber Freund !!!

Ich habe ein Stativ welches meiner Ausrüstung enspricht.


Lese mal meinen Komentar durch, bevor DU solche Beleidigungen von Dir gibst

Aber was verlangt man schon

KaterCarlo

Also ich finde, dass da schon Unterschiede zu sehen sind. Ich würde meine Ausrüstung dem Weiss-Stativ nicht anvertrauen.


Da lag ich mit dummschwätzer wohl nicht falsch.

Ich misch mal kurz ein, nur um ein Vorurteil beiseite zu räumen:

Nicht das Gewicht eines Statives ist für den Fotografen entscheidend sondern das Schwingungsverhalten.
Das Gewicht kann ich vor Ort immer noch beeinflussen: Jedes gute Stativ hat einen Haken an dem man z.B. einen Stein aufhängen kann.
Wichtig ist das ein Stativ, sollte es mal erschüttert werden, genau in die Ausgangsstellung zurück schwingt, der Bildausschnitt sich also nicht ändert.

Das lässt sich mit Carbon oder Holzstativen besser realisieren als mit Alustativen. Da Alustative aber verwindungssteifer gebaut werden können sind diese besser zum Filmen geeignet.

Kann schon jemand berichten?

SixX

schwafel

Ausser respektloses und hirnbefreites Gelabere erwarte ich HIER rein gar nichts mehr. Ich komme lediglich hierher um mir den täglichen Lachanfall wegen der Kommentare zu holen. Deals gibt es hier ja nicht wirklich mehr seitdem Hinz und Kunz die Seite kennen und jeder noch so schwachsinnige Quatsch als "Deal" bezeichnet wird - siehe dieser Thread zum Bleistift!

Downloader

Ich misch mal kurz ein, nur um ein Vorurteil beiseite zu räumen: Nicht das Gewicht eines Statives ist für den Fotografen entscheidend sondern das Schwingungsverhalten. Das Gewicht kann ich vor Ort immer noch beeinflussen: Jedes gute Stativ hat einen Haken an dem man z.B. einen Stein aufhängen kann. Wichtig ist das ein Stativ, sollte es mal erschüttert werden, genau in die Ausgangsstellung zurück schwingt, der Bildausschnitt sich also nicht ändert. Das lässt sich mit Carbon oder Holzstativen besser realisieren als mit Alustativen. Da Alustative aber verwindungssteifer gebaut werden können sind diese besser zum Filmen geeignet.

Falsch, auch Carbon schwingt ... zwar weniger als Alu, aber immer noch zu viel. Deshalb hatte ich ja weiter oben bereits Stative aus Vulkangestein in den Raum geschmissen! Da schwingt rein gar nichts mehr, genau wie bei Holz. Aber Versuch das mal den viele Hauptschülern hier zu erklären ... Hauptsache man kann was sparen, dadurch schwingt es dann bestimmt auch weniger *lol*

Ich hab doch gar nicht behauptet das Carbon nicht schwingt,

Eigentlich stimme ich voll mit Dir überein! Wichtig ist dass das Stativ wieder in die Ausgangsstellung zurück schwingt.
Im übrigen schwingen auch Holzstative, was mich aber mehr ärgert: mit den Jahren verziehen sie sich.

Ich komme mit einem guten Carbonstativ sehr gut zurecht aber auch hier gilt, wie bei allen Stativen: Der Preis darf nicht die Hauptrolle spielen.

Ich habe das Stativ gerade erhalten und bin überrascht.
Für das Geld hatte ich weit weniger erhofft. Es wirkt sehr massiv und steht stabil.
Die Klemmen sind recht fest. Ausnahme bilden die drei "Hüftgelenke" an denen die Beine befestigt sind. Diese sind auch mit Arritierung relativ einfach zu bewegen.
Der Kugelkopf funktioniert und trägt meine DSLR sicher.
Für Wanderungen usw. halte ich das Stativ für nicht geeignet (Gewicht) aber für den Hausgebrauch ist es absolut ausreichend.
Danke an den Dealersteller für diesen tollen Tipp!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text