449°
AM4 Mainstream Mainboard (MATX) mit B350 Chipsatz und 9 Phasen Stromversorgung ( für OC?), Mindfactory 88,95€ zzgl Versand oder Midnightshopping ohne VSK (ab MBW 100€)
AM4 Mainstream Mainboard (MATX) mit B350 Chipsatz und 9 Phasen Stromversorgung ( für OC?), Mindfactory 88,95€ zzgl Versand oder Midnightshopping ohne VSK (ab MBW 100€)
ElektronikMindfactory Angebote

AM4 Mainstream Mainboard (MATX) mit B350 Chipsatz und 9 Phasen Stromversorgung ( für OC?), Mindfactory 88,95€ zzgl Versand oder Midnightshopping ohne VSK (ab MBW 100€)

Preis:Preis:Preis:88,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Asrock bietet einen interessanten Einstieg in die Ryzen-Welt mit seiner Pro4 Serie (mATX und ATX Format). Interessant deshalb weil Asrock gegenüber seine Konkurrenten für diese Serie eine 9 Phasenstromversorgung inkl. Kühlelemente für die Spannungswandler vorgesehen hat. Dadurch sollte dieses B350 Mainboard recht gutes OC Potential besitzen wenn auch nicht mit den X370 Boards vergleichbar.

Mindfactory hat im laufe des Tages den Preis von über 100€ jetzt gesenkt und ist nun ca. 11% günstiger.


Viele Grüße,
stolpi


Hinweis!
Vorbestellung, Verfügbar erst ab 02.03.!


Specs:
Formfaktor: µATX • Chipsatz: AMD B350 • Speicher: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-21300U/DDR4-2666, max. 64GB (UDIMM) • Erweiterungsslots: 1x PCIe 3.0 x16, 1x PCIe 2.0 x16 (x4), 1x PCIe 2.0 x1, 1x M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4, 2280/2260/2242), 1x M.2/M-Key (SATA,2280/2260/2242/2230) • Anschlüsse extern: 1x VGA, 1x DVI-D, 1x HDMI 1.4, 1x USB-C 3.0, 4x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (RealtekRTL8111GR), 3x Klinke, 1x PS/2 Tastatur, 1x PS/2 Maus • Anschlüsse intern: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, 4x SATA 6Gb/s (B350), 1x CPU-Lüfter 4-Pin, 1x Lüfter 4-Pin, 1x Lüfter 3-Pin, 1x seriell, 1x RGB-Header, 1xAMD-Fan-LED-Header, 1x AMD-Fan-LED-USB-Header, 1x TPM-Header • Audio:7.1 (Realtek ALC892) • RAID-Level: 0/1/10 (B350) • Multi-GPU: N/A •Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V • CPU-Phasen: 9 • Grafik: IGP (via CPU/APU) • Besonderheiten: Audio+solid capacitors • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung nur über Händler)


967828.jpg


Herstellerseite:
asrock.com/mb/…o4/

Geizhals:
geizhals.de/?ph…198

Alternative in ATX Format für 105,99€;
- geizhals.de/asr…tml
967828.jpg

Ryzen Infos:
- AMD ZEN (Ryzen)

23 Kommentare

Das der Hype hier sich so bedeckt hällt, die AMF Fans halten fast den Atem an wegen Ryzen.
mydealzer kennen AMD wohl nur unter GraKas

AMD autohot!
Zumindest Ryzen
Bearbeitet von: "LotosHans" 24. Feb

Asrock Boards zeichnen sich eigentlich immer durch ein gutes P/L Verhältnis aus. Wie bei allen Herstellern, nicht die billigste Linie kaufen, die Pro Serie ist bei asrock aber eigentlich immer o.k. Hot von mir
Bearbeitet von: "Michali" 24. Feb

Mir persönlich bieten die µATX mehr fürs Geld, deshalb schwöre ich seit Jahren auf Asus Gene.
Bin neugierig mit was Asus ROG " CROSSHAIR - CROSSBLADE " aufwartet, am 22.02. waren noch keine gelistet.

Nicht das ich mein Intel Zeugs in Rente schicke, aber rüber geschielt wird.

wbLLvor 3 h, 54 m

Das der Hype hier sich so bedeckt hällt, die AMF Fans halten fast den Atem …Das der Hype hier sich so bedeckt hällt, die AMF Fans halten fast den Atem an wegen Ryzen.mydealzer kennen AMD wohl nur unter GraKas

Hype bei nem eher minderwertigen Board ? Man kann ja gerne Geld sparen, aber nicht wenn man zu sowas greift. Kein USB 3.1, kein Multi-GPU usw.

Das ist ein mATX-Board, da ist Multi-GPU quasi nie vorhanden...

Ich hab mir seit Jahren immer ein multi GPU mainboard gekauft, weil ich immer auf sicher gehen wollte.
Könnte ja sein, dass ich mal eine zweite Kauf, wenn meine normale nicht mehr reicht.
Es war dann in der Regel so dasich meine alte verkauft habe und das feature nie genutzt habe.

Das jetzt zusätzlich noch ohne die negativ Aspekte von multi GPU an zu sprechen...

Avatar

GelöschterUser603760

wbLLvor 4 h, 5 m

....am 22.02. waren noch keine gelistet.


Was logisch ist wenn es ein NDA bis 23. gibt. Jetzt sind es 21 Mainboards die gelistet sind. Geliefert wird bei allen am 02.03..

Ich halte es aber trotzdem für Quatsch das hier als Deal einzustellen. Auch wenn der Preis im Laufe des Tages gesunken ist. Die Teile sind noch nicht erhältlich, deshalb können sich die Preise auch noch nicht auf den Markt einspielen.

sollte aus dem 1700er via overclocking noch etwas heraus zu holen sein, dürfte er auf einem derartigen b350er brett der preis/leistungs-knaller sein.

LotosHansvor 4 h, 57 m

AMD autohot!Zumindest Ryzen



Naja, Bulldozer bis Excavator war hotter. Zumindest im Betrieb

DannyWindrunnervor 6 h, 8 m

Hype bei nem eher minderwertigen Board ? Man kann ja gerne Geld sparen, …Hype bei nem eher minderwertigen Board ? Man kann ja gerne Geld sparen, aber nicht wenn man zu sowas greift. Kein USB 3.1, kein Multi-GPU usw.



Da haben wir es mit einem echten Fachmann zu tun. Hut ab.
Ein Board mit B350-Chipsatz will Kein Enthusiastenboard sein. Wozu dann USB 3.1?

Also.. Ich meine... du kannst mich gerne überzeugen, dass fehlendes USB3.1 und MultiGPU in dieser Preisklasse schlecht sind. Kannst ja mal einen Anwendungsfall nennen, wo man USB3.1 - also den Vorteil gegenüber sämtlichen Vorgängern braucht und Praxisnah davon profitieren kann.

Gegenargument: Grafikkarten für 1000 Euro kaufen und dann "nur" dieses Board? Kein Multigpu? mir kommen die Tränen (;_; )

will eigentlich nicht so viel schreiben. Aber bitte überzeuge mich, damit ich fortan nicht schlecht über dich denke


Update: Die tausend Zeilensprünge müssen durch die App hinzugekommen sein - gott wie peinlich - ist korrigiert.
Bearbeitet von: "mortiss" 24. Feb

mortissvor 1 h, 33 m...
So viele
mortissvor 1 h, 37 m

...


So viele leere Zeilen müssen es nicht sein, das empfinde ich als Spam und als Nötigung, extra viel scrollen zu müssen!

mortissvor 1 h, 56 m

​Da haben wir es mit einem echten Fachmann zu tun. Hut ab. Ein Board mit B …​Da haben wir es mit einem echten Fachmann zu tun. Hut ab. Ein Board mit B350-Chipsatz will Kein Enthusiastenboard sein. Wozu dann USB 3.1? Also.. Ich meine... du kannst mich gerne überzeugen, dass fehlendes USB3.1 und MultiGPU in dieser Preisklasse schlecht sind. Kannst ja mal einen Anwendungsfall nennen, wo man USB3.1 - also den Vorteil gegenüber sämtlichen Vorgängern braucht und Praxisnah davon profitieren kann. Gegenargument: Grafikkarten für 1000 Euro kaufen und dann "nur" dieses Board? Kein Multigpu? mir kommen die Tränen (;_; ) will eigentlich nicht so viel schreiben. Aber bitte überzeuge mich, damit ich fortan nicht schlecht über dich denke

Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst

Und zur Info wenn man schon ben Motherboard kauft, sollte es alle gängigen Anschlüsse haben, um zukunftssicher zu sein. Für einen reinen Office PC holt sich keiner Ryzen da die low end CPU's noch Monate auf sich warten lassen. Die Targetgroup für ein Mid-class board sind Gelegenheitsgamer oder Leute die schon etwas mehr machen als nur in Exel rumtippseln. Und die sollten schon auf ne Ausstattung achten wo man nicht in ~2 Jahren nen neues Board holen muss.

Und Sli/Crossfire ist ein paar Jahre down the Road auch keine schlechte Option, auch für nicht Enthusiasten, weil man oft ältere GPU's nachgeschmissen bekommt.

warum nicht das 10€ billiger ASRock AB350M, das hab ich mir jedenfalls bestellt, hat ebenfalls 9 Phasen.

DannyWindrunnervor 5 h, 17 m

Hype bei nem eher minderwertigen Board ? Man kann ja gerne Geld sparen, …Hype bei nem eher minderwertigen Board ? Man kann ja gerne Geld sparen, aber nicht wenn man zu sowas greift. Kein USB 3.1, kein Multi-GPU usw.

​Mein MB (BJ 2011) hat nicht mal USB 3.0 und ich habe kein Problem damit. Und ich nutze den PC mehrere Stunden am Tag für Office, CAD, Bildverarbeitung und Gaming

Was hier bei mydealz viele einfach nicht verstehen, ist dass die meisten Menschen nicht immer auf dem neuesten Stand der Technik sein müssen, nur um damit prahlen zu können. Genau das gleiche mit dieser "6GB VRAM reichen nicht aus. 8 sind Minimum!"-Diskussion. Und ich sitze hier mit 1 GB und komme damit aus (Csgo, Ark, GTAV, DayZ, Arma III).
Manche Menschen müssen einfach noch lernen sich die Anforderungen anderer vorstellen zu können. Aber das kommt mir dem Alter, wenn man merkt was wirklich wichtig ist.
Die Anforderungen für jemanden der solch ein MB wie in diesem Deal anstrebt ist das P/L Verhältnis (vorwiegend der Preis) und nicht "VON ALLEM NUR DAS BESTE".

Daher bin mir ein Hot für den Deal und einen Daumen nach unten für Danny

DannyWindrunnervor 1 h, 42 m

Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Und zur Info wenn man schon ben Motherboard kauft, sollte es alle gängigen Anschlüsse haben, um zukunftssicher zu sein. Für einen reinen Office PC holt sich keiner Ryzen da die low end CPU's noch Monate auf sich warten lassen. Die Targetgroup für ein Mid-class board sind Gelegenheitsgamer oder Leute die schon etwas mehr machen als nur in Exel rumtippseln. Und die sollten schon auf ne Ausstattung achten wo man nicht in ~2 Jahren nen neues Board holen muss. Und Sli/Crossfire ist ein paar Jahre down the Road auch keine schlechte Option, auch für nicht Enthusiasten, weil man oft ältere GPU's nachgeschmissen bekommt.



Frattter, fratter..Multigpu ist zum Zocken heute schon tot... Alter Schwaller: Down the Road, Targetgroup lol lol lol

Zwergievor 2 h, 52 m

mortissvor 1 h, 33 m...So viele So viele leere Zeilen müssen es nicht …mortissvor 1 h, 33 m...So viele So viele leere Zeilen müssen es nicht sein, das empfinde ich als Spam und als Nötigung, extra viel scrollen zu müssen!



Dafür entschuldige ich mich, wenngleich ich glaube, dass dieser durch Fehlverhalten meines Telefons so entstanden ist.

DannyWindrunnervor 2 h, 33 m

Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Und zur Info wenn man schon ben Motherboard kauft, sollte es alle gängigen Anschlüsse haben, um zukunftssicher zu sein. Für einen reinen Office PC holt sich keiner Ryzen da die low end CPU's noch Monate auf sich warten lassen. Die Targetgroup für ein Mid-class board sind Gelegenheitsgamer oder Leute die schon etwas mehr machen als nur in Exel rumtippseln. Und die sollten schon auf ne Ausstattung achten wo man nicht in ~2 Jahren nen neues Board holen muss. Und Sli/Crossfire ist ein paar Jahre down the Road auch keine schlechte Option, auch für nicht Enthusiasten, weil man oft ältere GPU's nachgeschmissen bekommt.



Ich denke in erster Linie schlecht über deinen Beitrag - und in zweiter Linie dann über den Verfasser deines Beitrages.

Klar kann man sagen, dass man dann das neueste vom neuen mitnehmen soll. Ich nutze derzeit ein AsRock Z77 Pro3 - da wurden Dinge wie Windows10-Logo (Uefi-Secureboot & UEFI-GOP) nachgeliefert, eine Unterstützung für NVME habe ich nach Rückfragen erhalten (Bios 2.10i - kann ich per Mail versenden wenn du den Beweis haben möchtest). Ich möchte die These in den Raum stellen, dass für die kommenden 5 Jahre auch USB 3.0 ausreichen wird. (ausreichend = Note 4 = bestanden - reicht halt). Peripherie, die mehr als 5 Gbit nutzen - nutze ich persönlich nicht. Mir kommen NVME und M.2 schon als "upper End" vor, wo man sich fragen muss, ob man zuverlässigen Flash-Speicher darüber anbinden muss, oder ob man lieber aus "klassische" SSDs gehen soll, um dann Kapazitäten statt Zugriffszeiten zu bekommen. Hätte ich doppelt so viel Geld für ein nicht doppelt so gutes Mainboard über, wäre diese Frage keine Frage. PCI-Express 3.0 hat bis heute für Single-GPU keinen Vorteil gegenüber 2.0 Auch hier hätte ich nicht auf nen Z77 setzen müssen - ein Z68 hätte die selbe Leistung gebracht. Ich schätze ich habe damals auf Argumentationen wie deine gehört - weil ich davor einen Phenom II X3 720 hatte - und damit einhergehend keine Ahnung, worauf bei Intel zu achten ist.

Und so sehen es jene, die mit dem B350 liebäugeln. Die brauchen nicht noch mehr Schnörkel, den man nicht nutzt. SLI/Crossfire für ältere Grafikkarten sehe ich .. skeptisch. Die noch sehr beliebte GTX 970 mit ihren 3.5GB Speicher und die anderen 512MB.. ne RX480 im Crossfire da holt man sich ne Pascal-Grafikkarte. Zwei R9-290X Karten kann man weghauen und sich für den ersparten Strom was anderes zu holen - ach das Ganze mit MultiGPU ist in dieser Preisklasse eine Totgeburt.

Gelegenheitsspieler haben keine Stickstoffgekühlte SSD, wo sie sich ärgern, dass USB 3.1 nur 10Gbit/s anbindet. .. wird klar oder?

Also - ne du bist sicher n super Typ. Nur würde in meinem Freundeskreis so jemand sowas sagen, würde ich ihn überzeugen, dass das am falschen Ende argumentiert ist - oder ich denke der Typ hat ein Rad ab.

Beste Grüße aus dem Kompetenzzentrum Nord
Bearbeitet von: "mortiss" 24. Feb

Verfasser

Vipervor 1 h, 47 m

warum nicht das 10€ billiger ASRock AB350M, das hab ich mir jedenfalls b …warum nicht das 10€ billiger ASRock AB350M, das hab ich mir jedenfalls bestellt, hat ebenfalls 9 Phasen.




Ja genau, aber dem fehlt der zweite Kühler, ein paar Anschlüsse und vor allem die Video-Ausgänge wenn/falls man später das Board mit einer APU verwenden möchte.
Darum die Wahl auf das Pro4 Mainboard, aber wenn man sich sicher ist nur CPUs zu verwenden, dann könnte man mit den 350M Board ein paar Euros sparen.


Viele Grüße,
stolpi

Michalivor 50 m

Frattter, fratter..Multigpu ist zum Zocken heute schon tot... Alter …Frattter, fratter..Multigpu ist zum Zocken heute schon tot... Alter Schwaller: Down the Road, Targetgroup lol lol lol



statistisch gesehen repräsentiert Windrunner also .. nicht die Fraktion "Vernunft"

Verfasser

HalfwayCrookvor 5 h, 19 m

sollte aus dem 1700er via overclocking noch etwas heraus zu holen sein, …sollte aus dem 1700er via overclocking noch etwas heraus zu holen sein, dürfte er auf einem derartigen b350er brett der preis/leistungs-knaller sein.





In UK hat jemand den 1700 (ohne X) mit 4 Ghz zum laufen bekommen, allerdings mit einen hochwertigen Board und Wasserkühlung.
Wenn man diese CPU mit diesen Board auf stabile 3,8 oder 3,9 Ghz unter Luft bekommt, wäre das genial. Bald werden wir es wissen.


Viele Grüße,
stolpi

DannyWindrunnervor 3 h, 20 m

Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Muss ich gar nicht weil es mir egal ist wie du über mich denkst Und zur Info wenn man schon ben Motherboard kauft, sollte es alle gängigen Anschlüsse haben, um zukunftssicher zu sein. Für einen reinen Office PC holt sich keiner Ryzen da die low end CPU's noch Monate auf sich warten lassen. Die Targetgroup für ein Mid-class board sind Gelegenheitsgamer oder Leute die schon etwas mehr machen als nur in Exel rumtippseln. Und die sollten schon auf ne Ausstattung achten wo man nicht in ~2 Jahren nen neues Board holen muss. Und Sli/Crossfire ist ein paar Jahre down the Road auch keine schlechte Option, auch für nicht Enthusiasten, weil man oft ältere GPU's nachgeschmissen bekommt.



Vollkommen sinnfreie Herangehensweise...

Ich habe seit über 4 Jahren ein ~60€ mATX Mainboard in meinem Rechner (ASRock B75 Pro3-M). Alle relevanten Schnittstellen sind auf aktuellem Stand (GBit LAN / SATA 6GB / PCIE 3.0 / USB3 / UEFI+GOP Boot).
Der Aufpreis für ein SLI/Crossfire-fähiges Mainboard wären mindestens 60€ gewesen.
Der Aufpreis für ein entsprechend dimensioniertes Netzteil (zwei Grafikkarten mit dem vorhandenen 400W BQ-E9 würde nicht klappen...) wären damals mindestens weitere 20€.
Meine bisherige Grafikkarte war eine HD7950, die ich vor knapp einem halben Jahr durch eine GTX1060 ersetzt habe.
Für die 1060 habe ich ~230€ gezahlt (bei der 15% Paypal Aktion), gleichzeitig habe ich für die alte HD7950 noch 90€ bekommen, das Upgrade hat mich also unter dem Strich 140€ gekostet.
Für eine weitere HD7950 (für Crossfire) hätte ich eben die 90€ gezahlt, die ich für meine auch bekommen habe, dazu kämen wie oben beschrieben weitere 80€ für Mainboard und Netzteil bei der ursprünglichen Anschaffung, unter dem Strich also 170€!

Und du willst uns doch jetzt bitte nicht erzählen, dass zwei HD7950 inkl. der ganzen Problematiken, die Multi-GPU-Systeme mit sich bringen (schlechte Skalierung, teilweise komplett fehlende Unterstützung, Einbrüche der Frame-Times, übermäßige Abwärme/Lautstärke gerade in kleinen Systemen, erhöhter Stromverbrauch) und vor allem nur 3GB effektivem VRAM (!!!) auch nur annährend so sinnvoll sind, wie eine GTX1060 mit 6GB VRAM, die zudem auch noch 30€ günstiger war?!


Wer es bis heute noch nicht verstanden hat:
SLI/Crossfire ist nur dann sinnvoll, wenn man Leistung benötigt, die zum Zeitpunkt der Anschaffung nicht durch eine einzelne Karte erreicht werden kann!
Entsprechend unsinnig ist es, den teilweise eklatanten Aufpreis für entsprechende Mainboards zu zahlen, wenn nicht unmittelbar ein entsprechendes System verbaut wird!

Hab mal eine Frage. Ich hab bis jetzt nur bei Gigabyte gesehen dass man den Ram auf 3200MHZ übertakten kann, außerdem haben die eine nette Tabelle auf ihrer Seite mit unterstütztem Ram. Was glaubt ihr wierd man mit diesem Board den Ram auch übertakten können?
Bearbeitet von: "Katzenoase" 25. Feb

..
Bearbeitet von: "Katzenoase" 25. Feb

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text