Amateurfunkgerät Baofeng BF-T1 5W
267°Abgelaufen

Amateurfunkgerät Baofeng BF-T1 5W

69
eingestellt am 9. Sep 2017
Den Deal gab es neulich schon, jetzt aber nochmal günstiger im Rahmen des Banggood Sales für die nächsten 15h.

Damit hier nicht gleich wieder alle Hilfssherriffs aufschreien der offizielle Hinweis, dass der Betrieb in D ohne Amateurfunklizenz illegal ist, da über 0,5 Watt und mehr als die PMR Frequenzen.

Daten zum Gerät auf der Seite. Preis außerhalb der Aktion ca. 3€ teurer.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Perfekt um die Frau vom Gästeklo anzufunken, dass das Toilettenpapier leer ist
Verfasser
Mr.-Broccoli9. Sep 2017

Mehr als 0,5W. Cold.

Deine Mikrowelle mit 0,5 Watt ist cold.
14813375-X3MFQ.jpgNur der echte mydealzer hat auch einen lappen dafür... wär ja doof - sonst kann man ja nicht überall zuschlagen!
Bearbeitet von: "saarnfm" 9. Sep 2017
69 Kommentare
Gebannt
Hat das Ding eine Relaisablage? Bestimmt nicht, oder?
Schade ;-)
Welches Netz?
Band 20?
Perfekt um die Frau vom Gästeklo anzufunken, dass das Toilettenpapier leer ist
thoffesommer9. Sep 2017

Perfekt um die Frau vom Gästeklo anzufunken, dass das Toilettenpapier leer …Perfekt um die Frau vom Gästeklo anzufunken, dass das Toilettenpapier leer ist



Für gewöhnlich hört man das im Arbeiterschließfach auch so.
Mehr als 0,5W. Cold.
14810537-wJLYm.jpgHatte noch keine Zeit mich intensiv damit zu beschäftigen aber meine etwas von relay Mode gelesen zu haben. Der Formfactor ist geil, mehr noch nicht getestet
Bearbeitet von: "panik" 9. Sep 2017
panik9. Sep 2017

[Bild] Hatte noch keine Zeit mich intensiv damit zu beschäftigen aber …[Bild] Hatte noch keine Zeit mich intensiv damit zu beschäftigen aber meine etwas von relay Mode gelesen zu haben. Der Formfactor ist geil, mehr noch nicht getestet


Kommst du höher als 420MHz?
Einmal steht 400-420MHz da, einmal 400-470MHz
Wäre für mich nur ab 433MHz interessant...
Verfasser
Mr.-Broccoli9. Sep 2017

Mehr als 0,5W. Cold.

Deine Mikrowelle mit 0,5 Watt ist cold.
Noch ein Tipp an die Nutzer des Geräts: Unbedingt lange Monologe halten, dann findet euch der Peilwagen leichter!
AltesHaus979. Sep 2017

Kommst du höher als 420MHz?Einmal steht 400-420MHz da, einmal 400-470MHz …Kommst du höher als 420MHz?Einmal steht 400-420MHz da, einmal 400-470MHz Wäre für mich nur ab 433MHz interessant...



Auf dem einen Foto sieht man, das 439MHz eingestellt sind...
Gebannt
Blöde frage von nem Laien...
Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder warum ist das in DE verboten?
Brauch kein Mensch aber Hot!
Madtrixx9. Sep 2017

Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder w …Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder warum ist das in DE verboten?


Funk von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sollte mittlerweile überall in DE digital und abhörsicher sein.
Madtrixx9. Sep 2017

Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder w …Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder warum ist das in DE verboten?


Ist ein für Amateurfunker reserviertes Band, wird langsam Mal Zeit, dass das für alle freigegeben wird...

Ggf. liegt noch anderer Mist in dem Bereich, müsste man in den Frequenznutzungsplan schauen.

Ich würde eher zu einem anderen Gerät im ISM Band (suchwort pmr) mit VOX raten, die bekommt man auch grob zu diesem Preis und kann damit weltweit agieren.
ktxjg9. Sep 2017

Ist ein für Amateurfunker reserviertes Band, wird langsam Mal Zeit, dass …Ist ein für Amateurfunker reserviertes Band, wird langsam Mal Zeit, dass das für alle freigegeben wird...Ggf. liegt noch anderer Mist in dem Bereich, müsste man in den Frequenznutzungsplan schauen.Ich würde eher zu einem anderen Gerät im ISM Band (suchwort pmr) mit VOX raten, die bekommt man auch grob zu diesem Preis und kann damit weltweit agieren.


Von 430-440MHz für Amateurfunk freigegeben, sonst liegen im 70cm Band noch viele andere Anwendungen drinnen.
Gebannt
martin839. Sep 2017

Funk von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sollte mittlerweile … Funk von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sollte mittlerweile überall in DE digital und abhörsicher sein.

Das stimmt schon Mal nicht, Polizei möglicherweise ja, Rest arbeitet auch noch analog, teilweise zweigleisig, teilweise nur analog.

Diese verwenden 2m und 4m Band also grob um die 85Mhz & 174Mhz.
ktxjg9. Sep 2017

Ist ein für Amateurfunker reserviertes Band, wird langsam Mal Zeit, dass …Ist ein für Amateurfunker reserviertes Band, wird langsam Mal Zeit, dass das für alle freigegeben wird...


Warum? Aber Du darfst Dich gerne an den Frequenznutzungsgebühren beteiligen, sobald Du die Lizenzprüfung abgelegt hast.
Madtrixx9. Sep 2017

Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder w …Blöde frage von nem Laien...Hört man damit Polizei oder FW Funk ab oder warum ist das in DE verboten?


de.wikipedia.org/wik…and
Hot für
14811197-shE8l.jpgBaofeng!
pffft9. Sep 2017

Warum? Aber Du darfst Dich gerne an den Frequenznutzungsgebühren …Warum? Aber Du darfst Dich gerne an den Frequenznutzungsgebühren beteiligen, sobald Du die Lizenzprüfung abgelegt hast.


Ehrlich gesagt sehr ich es nicht ein der BNetzA hier Geld in den Rachen zu werfen für die entsprechende Prüfung, dir könnten ruhig einfach den Bachelor/Master der Elektrotechnik mit einer bestandenen Prüfung gleichsetzen. Die 10 Vorschriften hat man in 5 Minuten durch...

Zudem es ja eh Quatsch ist, wenn man unterwegs ist und so etwas gebrauchen könnte, wäre man der einzige, der es dann auch nutzen dürfte. Da kann ich gleich PMR Geräte kaufen und jeder darf dann mitfunken.
ktxjg9. Sep 2017

Die 10 Vorschriften hat man in 5 Minuten durch...


Du hast den Fragenkatalog zur Amateurfunkprüfung offensichtlich noch niemals durchgelesen.
Chris2k9. Sep 2017

Noch ein Tipp an die Nutzer des Geräts: Unbedingt lange Monologe halten, …Noch ein Tipp an die Nutzer des Geräts: Unbedingt lange Monologe halten, dann findet euch der Peilwagen leichter!



Wenn die Bundesnetzagentur wirklich jemand verfolgen wollte, dann konnte sie schon vor vielen Jahren auf eine Peilnetzwerk zurückgreifen, welches den Standort ziemlich genau innerhalb von Milisekunden bestimmen konnte. I.d.R wird aber nichts passieren, selbst wenn irgendwelche arrogangten OMs jemanden anschwärzen. Die verfolgen meines Wissens eher Amateurfunker, die im 70cm Band durch ihre QSOs ISM-Geräte stören.
Wenn man mit diesen Geräten verbotenerweise im LPD/PMR-Band mit mehr Sendeleistung sendet, fällt das eh keinem auf. Im übrigen lässt sich bei vielen LPD/PMR-Geräten durch eine einfache Brücke die Sendeleistung erhöhen.

In Zeiten von Mobilfunk-Flatrates ist das aber eh alles obsolet geworden. Meine Zulassung zum Afu habe ich bereits vor vielen Jahren gekündigt. Die haben nämlich die Frequenznutzungs- und EMV-Endgelte immer erst viele Jahre später gefordert und dann mehrere Jahre auf einmal! Da ich es nicht mehr nutze und keine Lust mehr auf die plötzlichen, hohen Beträge hatte, habe ich gekündigt. Wahrscheinlich ist meine Lizenz auch schon längst verfallen.
Welches Gerät könnt ihr denn für den legalen Gebrauch empfehlen?
Chris2k9. Sep 2017

Noch ein Tipp an die Nutzer des Geräts: Unbedingt lange Monologe halten, …Noch ein Tipp an die Nutzer des Geräts: Unbedingt lange Monologe halten, dann findet euch der Peilwagen leichter!



Die grobe Peilung erfolgt heute in Echtzeit ;-)
Also jetzt fänd ichs nur interessant um rauszufinden was man da so hört.
Kenne Funk nur von CB Funk damals
Und wie ist das mit den Zollgebühren ?
Ideal für die mydealzer Hobby Anwälte, Psychologen, Polizisten, Kritiker und zu Fleisch gewordenen Wikipedias. Geht die Kommunikation einfach wenn wieder ein Deal oder User zerrissen werden soll.
Kermit9. Sep 2017

Wenn die Bundesnetzagentur wirklich jemand verfolgen wollte, dann konnte …Wenn die Bundesnetzagentur wirklich jemand verfolgen wollte, dann konnte sie schon vor vielen Jahren auf eine Peilnetzwerk zurückgreifen, welches den Standort ziemlich genau innerhalb von Milisekunden bestimmen konnte. I.d.R wird aber nichts passieren, selbst wenn irgendwelche arrogangten OMs jemanden anschwärzen. Die verfolgen meines Wissens eher Amateurfunker, die im 70cm Band durch ihre QSOs ISM-Geräte stören. Wenn man mit diesen Geräten verbotenerweise im LPD/PMR-Band mit mehr Sendeleistung sendet, fällt das eh keinem auf. Im übrigen lässt sich bei vielen LPD/PMR-Geräten durch eine einfache Brücke die Sendeleistung erhöhen.In Zeiten von Mobilfunk-Flatrates ist das aber eh alles obsolet geworden. Meine Zulassung zum Afu habe ich bereits vor vielen Jahren gekündigt. Die haben nämlich die Frequenznutzungs- und EMV-Endgelte immer erst viele Jahre später gefordert und dann mehrere Jahre auf einmal! Da ich es nicht mehr nutze und keine Lust mehr auf die plötzlichen, hohen Beträge hatte, habe ich gekündigt. Wahrscheinlich ist meine Lizenz auch schon längst verfallen.



Ich habe kein Wort verstanden....was ich als Laie hier nur raushöre: "Es kann mächtig Ärger geben, für den Fall das man irgendeinen Deppen in der Nähe hat", während der Dealersteller dieses Risiko kleinredet, obwohl es offensichtlich verboten ist.
Ich kann es nicht beurteilen, aber ich lasse die Finger davon, auch wenn ich gerne was Günstiges und gleichzeitig funkstarkes hätte, um
a) von Haus zu Haus mit dem Sohnemann zu funken oder
b) ggf sogar mal 150 Meter zur Oma damit der Sohnemann kein Handy hat, aber dennoch zu uns oder mit Kumpels "telefonieren" kann in der Nachbarschaft.
Wenn da jemand Links/Tipps hätte, gerne her damit!
Franky9. Sep 2017

Ich habe kein Wort verstanden....was ich als Laie hier nur raushöre: "Es …Ich habe kein Wort verstanden....was ich als Laie hier nur raushöre: "Es kann mächtig Ärger geben, für den Fall das man irgendeinen Deppen in der Nähe hat", während der Dealersteller dieses Risiko kleinredet, obwohl es offensichtlich verboten ist. Ich kann es nicht beurteilen, aber ich lasse die Finger davon, auch wenn ich gerne was Günstiges und gleichzeitig funkstarkes hätte, um a) von Haus zu Haus mit dem Sohnemann zu funken oder b) ggf sogar mal 150 Meter zur Oma damit der Sohnemann kein Handy hat, aber dennoch zu uns oder mit Kumpels "telefonieren" kann in der Nachbarschaft.Wenn da jemand Links/Tipps hätte, gerne her damit!


Für solche Zwecke gibt's PMR Funkgeräte, zu haben ab 20 Euro das Paar und sind auch legal.
idealo.de/pre…tml
rolo9. Sep 2017

Für solche Zwecke gibt's PMR Funkgeräte, zu haben ab 20 Euro das Paar und s …Für solche Zwecke gibt's PMR Funkgeräte, zu haben ab 20 Euro das Paar und sind auch legal.https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/26323F3775936.html




Danke.
Ich denke SOWAS könnte es wohl werden. Aber die angebliche Reichweite von 3-5KM wird wohl mit Häusern dazwischen unrealistisch sein. Ich bräuchte 1,5 - 2 KM um von Haus zu Haus innerorts die Kumpels vom Sohnemann zu erreichen.
Interessant sind die Dinger eigentlich nur, wenn man mehrere hat und sie zur Nahfeldkommunikation verwenden will. Die Frequenzen eignen sich nicht für große Entfernungen, wenn kein Gateway verfügbar ist.

BOS-Dienste gibt's auf UHF auch nur im Ausnahmefall zu hören, wie schon angedeutet - wer sich für sowas interessiert, sollte eher nach SDR Empfängern gucken und sich eine Discone Antenne dazu besorgen.

Fürs Plappern mit Sohnemann und ohne Lizenz einfach LPD (SRD) Geräte nehmen, die sind legal, zulassungsfrei und stören auch nicht die Sportschau beim Nachbar.

Bei der Einfuhr werden 19% EUSt fällig, aber von den meisten Zollämtern erst ab 25 bzw 26,30€ Rechnungsbetrag auch tatsächlich eingezogen werden. Ein Gerät ist daher abgabenfrei, das 2. Mit kleinem Risiko auch noch..
@Franky
Ja, die Reichweite ist leider eher zu optimistisch angegeben, gerade bei Bebauung.
Verfasser
Franky9. Sep 2017

Ich habe kein Wort verstanden....was ich als Laie hier nur raushöre: "Es …Ich habe kein Wort verstanden....was ich als Laie hier nur raushöre: "Es kann mächtig Ärger geben, für den Fall das man irgendeinen Deppen in der Nähe hat", während der Dealersteller dieses Risiko kleinredet, obwohl es offensichtlich verboten ist. Ich kann es nicht beurteilen, aber ich lasse die Finger davon, auch wenn ich gerne was Günstiges und gleichzeitig funkstarkes hätte, um a) von Haus zu Haus mit dem Sohnemann zu funken oder b) ggf sogar mal 150 Meter zur Oma damit der Sohnemann kein Handy hat, aber dennoch zu uns oder mit Kumpels "telefonieren" kann in der Nachbarschaft.Wenn da jemand Links/Tipps hätte, gerne her damit!

Was heißt da "kleinreden" - genau für dich der Hinweis der Illegalität ohne entsprechende Lizenz.

Ich habe mal von Leuten gehört, die "vernünftig" damit umgehen: im PMR Frequenzbereich bleiben und im Urlaub damit vom Ferienhaus zum Strand Funken oder auf Kolonnenfahrten etc.

Wovon ich allerdings weder gelesen und gehört habe sind Stories, bei denen Leute bei diesen o. g. Aktionen verhaftet wurden, weil der Peilwagen mit Blaulicht angebraust kam. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Bearbeitet von: "roboco" 9. Sep 2017
Ich suche etwas für das Skigebiet in Austria.... sollte schon einige kilometer schaffen.... was nimmt man da ?
pffft9. Sep 2017

Du hast den Fragenkatalog zur Amateurfunkprüfung offensichtlich noch …Du hast den Fragenkatalog zur Amateurfunkprüfung offensichtlich noch niemals durchgelesen.



bundesnetzagentur.de/Sha…v=3

Gerade mal überflogen, die Fragen am Anfang kann dir jeder nach dem Grundstudium aus dem FF beantworten, der HF Kram ist auch net schwer (wobei die etwas eigene Bezeichnungen verwenden), Codierungen müsste ich kurz anschauen und so Sicherheitskram ala maximale Belastung für den Menschen, sowas hab ich bisher noch nie benötigt, wobei man sich das sicherlich über Berührstrom mitsamt Feld und Körperwiderstand selbst grob irgendwie herleiten könnte (keine Ahnung wie sowas definiert wurde, müsste ich nachschauen).

Aber der Rest ist größtenteils ziemlich einfach und sollte eigentlich für jeden mit Master in Elektrotechnik machbar sein, je nach Hochschule (bzw. Vertiefung) auch mit Bachelor. Unten ist ja auch noch eine Formelsammlung dran, die ist so ausführlich dass man den Kram den man nicht weiß anhand dieser sogar halbwegs bestimmen kann...

Ich würde behaupten ein halbweges fähiger Elektroniker sollte das nach seiner Ausbildung genauso schaffen, man muss Formeln nicht mal umformen, mit 2-3 Tagen lernen dürfte sich das für den Elektroniker auch erledigt haben. Ist ja kein Hexenwerk.
Bearbeitet von: "ktxjg" 9. Sep 2017
Avatar
GelöschterUser744055
CrackJohn19819. Sep 2017

Welches Gerät könnt ihr denn für den legalen Gebrauch empfehlen?



Midland G9 Plus, die Akkus aber extern laden, die Ladestation hat keinen Überladeschutz.
Bearbeitet von: "GelöschterUser744055" 9. Sep 2017
ktxjg9. Sep 2017

Ehrlich gesagt sehr ich es nicht ein der BNetzA hier Geld in den Rachen zu …Ehrlich gesagt sehr ich es nicht ein der BNetzA hier Geld in den Rachen zu werfen für die entsprechende Prüfung, dir könnten ruhig einfach den Bachelor/Master der Elektrotechnik mit einer bestandenen Prüfung gleichsetzen. Die 10 Vorschriften hat man in 5 Minuten durch...Zudem es ja eh Quatsch ist, wenn man unterwegs ist und so etwas gebrauchen könnte, wäre man der einzige, der es dann auch nutzen dürfte. Da kann ich gleich PMR Geräte kaufen und jeder darf dann mitfunken.



Bei der OPD (Oberpostdirektion) sind früher frische Diplomanden genau dieses Fachbereichs bei der Afu-Prüfung durchgesegelt, die sagten sich früher einfach mal, mach ich mal. Sogar ein Professor, und der musste für eigene Experimente dann sogar einzelne Frequenzen "kaufen", da er keine Lizenz besaß... also mal halblang.

Allerdings sind mit der Zeit die Prüfungen und besonders die der Einsteigerklassen immer einfacher geworden. Also mach doch einfach eine.
Für mich wären 0,6Mhz Sende-Empfangsversatz und ein externer Antenneneingang statt der eingebauten interessant.
Bearbeitet von: "superkari" 9. Sep 2017
QRX mal bitte...
Cool.... Da spar ich mir lieber etwas an und kauf doch kein Smartphone... sondern dieses mit LTE und hab auch genügend Leistungsreserve...! Vielleicht kommt ja ein firmwareupdate um die Leistung weiter zu "optimieren"...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text