1468°
ABGELAUFEN
[Amazon] 10m Gigabit Netzwerkkabel für nur 2,70€ erhältlich (KOSTENFREIE Lieferung)
[Amazon] 10m Gigabit Netzwerkkabel für nur 2,70€ erhältlich (KOSTENFREIE Lieferung)

[Amazon] 10m Gigabit Netzwerkkabel für nur 2,70€ erhältlich (KOSTENFREIE Lieferung)

Preis:Preis:Preis:2,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Händler Lets-Sell verkauft über Amazon das 10m BIGtec CAT.5e Ethernet Gigabit Netzwerkkabel in der Farbe schwarz für nur 2,70€.

10m Patchkabel CAT.5e
2 x RJ45 Stecker , vergoldete Kontaktflächen , mit angespritzter Knickschutztülle
Schirmung UTP , Paarfolge nach EIA/TIA 568
Farbe: schwarz , Längenangabe auf der Tülle
geeignet für Switch . Router , Modem , Patchfeld , Patchpanel und andere Geräte mit RJ45 Anschluß

PVG: Amazon-Preis: 5,10€ (Amazon-Plus-Produkt)

Beste Kommentare

Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7


Dann kommt das Angbot für Dich wohl nicht in Frage...

Keine Ahnung wie die Preisverhältnisse so sind, aber ungeschirmte Kabel in der heutigen Zeit würden mir nicht mehr in's Haus kommen.
So viele Störfaktoren wie jeder halbwegs moderne Haushalt mittlerweile haben müsste wäre mir das nicht den etwaigen Ärger wert.
Außerdem... CAT.5e?
Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7

Wie immer alle gleich rumheulen wegen fehlender Schirmung und Paketverlusten bei 10m Kabeln für ihre ach so kritischen Anwendungsbereiche ist echt geil. Ja in der Theorie ist das schon richtig, in der Praxis für den Heimgebrauch aber völlig irrelevant bzw. kommt das erst bei 10Gbit/s oder 40Gbit/s zu tragen. Und selbst da brauchts dann schon starke EM Störfelder in unmittelbarer Nähe um überhaupt mal messbare (!) Einflüsse feststellen zu können.

Ich hab für euch mal ein paar der ersten Google Ergebnisse kopiert:
ieee802.org/3/a…pdf
siemon.com/us/…asp

Aber Hauptsache erst mal irgendwas nachplappern was man irgendwo aufgeschnappt hat, statt sich erst mal zu informieren und ne eigene Meinung zu bilden.

marcometer

Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7



Bei einem Hausbau vielleicht, aber nicht für den normalen Alltag. Denn ein richtiges CAT.7 hat kein RJ45 und ist somit völlig ungeeignet für den normalen Gebrauch.

146 Kommentare

Kommt wie gerufen, danke dafür

Verfasser

Venox94

Kommt wie gerufen, danke dafür


Bitte gerne

Schirmung UTP gefällt mir

Gekauft, Danke!

Gigabit Netzwerkkabel

20m für 4,25€ sind auch passabel
amazon.de/BIG…3KU

Kein Bedarf im Moment aber dennoch bestellt, danke...X)

Cat 5 ist so 80er

Bestellt, thx

Keine Ahnung wie die Preisverhältnisse so sind, aber ungeschirmte Kabel in der heutigen Zeit würden mir nicht mehr in's Haus kommen.
So viele Störfaktoren wie jeder halbwegs moderne Haushalt mittlerweile haben müsste wäre mir das nicht den etwaigen Ärger wert.
Außerdem... CAT.5e?
Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7

marcometer

Keine Ahnung wie die Preisverhältnisse so sind, aber ungeschirmte Kabel in der heutigen Zeit würden mir nicht mehr in's Haus kommen. So viele Störfaktoren wie jeder halbwegs moderne Haushalt mittlerweile haben müsste wäre mir das nicht den etwaigen Ärger wert. Außerdem... CAT.5e? Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7



Check
Avatar

GelöschterUser293275

marcometer

Außerdem... CAT.5e? Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7



Welches CAT.7-Kabel würdest du dann für mich empfehlen (und welche Dosen)? (2 Löcher in Wänden, dazwischen hinter Schränken durch ~8m)

Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7


Dann kommt das Angbot für Dich wohl nicht in Frage...

und gekauft.....

Hot, bestellt.

Danke, bestellt

ronronron

20m für 4,25€ sind auch passabel http://www.amazon.de/BIGtec-Patchkabel-Netzwerkkabel-Verbindungen-Patchfelder/dp/B004STV3KU



Danke an den Ersteller und an dich; Kommt wie gerufen! 10m und 20m bestellt, sehr hot!

UTP und 5e wäre mir 2016 zu wenig. Aber hot für den schmalen Kurs.

marcometer

Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7



Bei einem Hausbau vielleicht, aber nicht für den normalen Alltag. Denn ein richtiges CAT.7 hat kein RJ45 und ist somit völlig ungeeignet für den normalen Gebrauch.

brauche zu dem preis cat7 oder cat6a

marcometer

Neu verlegen würde ich nur noch CAT. 7



Genau! Und dann am besten mit RJ-45 Stecker... o.O

flxmr

Welches CAT.7-Kabel würdest du dann für mich empfehlen (und welche Dosen)? (2 Löcher in Wänden, dazwischen hinter Schränken durch ~8m)



Ich würde Ligawo nehmen, gibt es zB bei deluxecable zu ordentlichen Preisen, mit jedoch gesalzenen Versandkosten.

danke!

Ich empfehle Cat 7 kabel zu verlegen und eine Cat 6a dose zu verwenden, so habt ihr das Problem mit den Steckern nicht und seid mit dem Kabel gut aufgestellt.

veryape

und seid mit dem Kabel gut aufgestellt.



Und was bringt mir dann bitte Cat7, wenn mir die Cat6-Dose alles zunichte macht?

Preis ist okay ohne Versandkosten, ansonsten würde ich Hardware-Rogge empfehlen.

hardware-rogge.com/de/…ice

Versandkosten ab 4,90€ mit DPD. Lohnt dadurch erst bei größeren Bestellung.

Venox94

Kommt wie gerufen, danke dafür



Hier auch Danke, hot!

20m in grau für 4,25€ oVSK

veryape

und seid mit dem Kabel gut aufgestellt.



Na die Kabel sind verlegt und man kann zu einem späteren Zeitpunkt einfach nur zu einer Cat 7 dose wechseln und muss keine neuen Kabel verlegen!

Cat 5e Kabel sind gut, wenn man einen kleinen Biegeradius braucht (z.B. in kleinen Kabelkanälen o.ä.). Cat 7 Kabel sind dann doch etwas "sperrig"...

Bei uns im Haus sind in der Wand Cat7. Konfektioniert sind die Teile mit 6A. Die 100mhz Unterschied zu Cat7 rechtfertig für mich keine neuen Stecker. Interessant könnte es vielleicht bei 7A werden, bis 1000mhz (40Gbit/s). Allerdings müssen die Endgeräte erst die Stecker aufnehmen können. Das dauert alles noch und für den Heimanwender etwas oversized. 10Gbit Netz läuft auch mit 6A.

veryape

und seid mit dem Kabel gut aufgestellt.



ist aufrüstbar auf gg-45 falls es sich irgendwann durchsetzt musst du also kein neues kabel verlegen wobei ich direkt die gg-45 buchsen einbauen würde in einen neubau da sie abwärtskomparibel zu rj45 sind

Wie immer alle gleich rumheulen wegen fehlender Schirmung und Paketverlusten bei 10m Kabeln für ihre ach so kritischen Anwendungsbereiche ist echt geil. Ja in der Theorie ist das schon richtig, in der Praxis für den Heimgebrauch aber völlig irrelevant bzw. kommt das erst bei 10Gbit/s oder 40Gbit/s zu tragen. Und selbst da brauchts dann schon starke EM Störfelder in unmittelbarer Nähe um überhaupt mal messbare (!) Einflüsse feststellen zu können.

Ich hab für euch mal ein paar der ersten Google Ergebnisse kopiert:
ieee802.org/3/a…pdf
siemon.com/us/…asp

Aber Hauptsache erst mal irgendwas nachplappern was man irgendwo aufgeschnappt hat, statt sich erst mal zu informieren und ne eigene Meinung zu bilden.

Wie kann ich denn sehen, ob ein Kabel geschirmt oder ungeschirmt ist? Ich habe ein paar Kabel rumliegen, von denen ich das nicht weiß. Und dieses hier scheidet also aus?

Steht eigentlich immer seitlich auf dem Kabel was drin ist.

Hier noch die Erklärung was die jeweiligen Abkürzungen bedeuten:
de.m.wikipedia.org/wik…bel

ich hab ebenfalls Cat7 Kabel verlegt mit ordentlichen Cat.6a Dosen. Auch wenn 10GE auf kürzeren Distanzen ~50m selbst über 5e funktioniert, wollte ich kein Risiko eingehen. Denn auf Kabel verlegen hab ich so schnell keinen Bock mehr, Leerrohre hin oder her.

Sehe ich auch so - für den normalen Heimgebrauch schickt jedes Cat6-Kabel, wenns nicht grade ellenlang sein muss auch Cat5e. Auch bei ner Hausinstallation, wenn man Duplex zieht - ohne weiteren Nutzen 2/3 teurere Kabel verwenden mag Nerdig sein, bietet aber keine Vorteile wenn man nicht grade am Node in FFM wohnt...

tomatenbrot

Wie kann ich denn sehen, ob ein Kabel geschirmt oder ungeschirmt ist? Ich habe ein paar Kabel rumliegen, von denen ich das nicht weiß. Und dieses hier scheidet also aus?



An der Bezeichnung die auf jedem Kabel stehen sollte:

UTP - Unshielded Twisted Pair - Ungeschirmt
STP - Shield Twistet Pair - Geschirmt

Gibt noch Unterteilungen. Wenn es dich interessiert, bei Wikipedia nach Twisted-Pair-Kabel suchen.

Tou

Wie immer alle gleich rumheulen wegen fehlender Schirmung und Paketverlusten bei 10m Kabeln für ihre ach so kritischen Anwendungsbereiche ist echt geil. Ja in der Theorie ist das schon richtig, in der Praxis für den Heimgebrauch aber völlig irrelevant bzw. kommt das erst bei 10Gbit/s oder 40Gbit/s zu tragen. Und selbst da brauchts dann schon starke EM Störfelder in unmittelbarer Nähe um überhaupt mal messbare (!) Einflüsse feststellen zu können. Ich hab für euch mal ein paar der ersten Google Ergebnisse kopiert: http://www.ieee802.org/3/an/public/material/C_EMC_CO.pdf http://www.siemon.com/us/white_papers/97-10-02-presentation.asp Aber Hauptsache erst mal irgendwas nachplappern was man irgendwo aufgeschnappt hat, statt sich erst mal zu informieren und ne eigene Meinung zu bilden.


Danke!

Cat.5e reicht für den Heimanwender mit einem NAS o.ä. absolut aus.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text