[AMAZON] 15x Nemaxx WL2 Funkrauchmelder - Rauchmelder mit Funkmodul/koppelbar - Einzelpreis ab 15,30 € + VSK, VGP sind 15er Angebot. Lieferzeit beachten!
249°Abgelaufen

[AMAZON] 15x Nemaxx WL2 Funkrauchmelder - Rauchmelder mit Funkmodul/koppelbar - Einzelpreis ab 15,30 € + VSK, VGP sind 15er Angebot. Lieferzeit beachten!

88,94€177,77€ -50% Amazon Angebote
15
eingestellt am 25. Nov
Beschreibung von Amazon:

  • Funkrauchmelder können kabellos miteinander vernetzt werden
  • Das Alarmsignal wird an alle vernetzten Funkrauchmelder weitergegeben
  • mehr als 50 Stück miteinander vernetzbar
  • 85dB Alarmsignal
  • entspricht DIN EN 14604 Standard

Hinweis: "Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar! Bestellen Sie jetzt und wir versenden diesen Artikel, sobald er verfügbar ist. Sie können Ihre Bestellung jederzeit stornieren. Ihr Konto wird erst nach dem Versand Ihrer Bestellung belastet."


Also nichts für Leute die es sofort benötigen, aber dafür ist der Preis unschlagbar. Ob die Qualität mit den Produkten anderer Hersteller vergleichbar ist kann ich nicht sagen, aber aus Erfahrung gibt es auch zum Thema "Rauchmelder" hier einige Experten.

Beste Kommentare

Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann ersetzt werden müssen.

Bei einem Batteriepreis von ca. 2.- € (gute Zelle) sind das bei 15 Meldern 30.- € Betriebskosten pro Jahr bzw. 300.- Kosten in 10 Jahren plus nerviger Wechselaufwand.

Wenn man bedenkt, dass man für 10 €/Stück gute Melder mit 10jahresbatterie bekommt und so in 10 Jahren Betriebszeit nachts nicht 15*10=150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 25. Nov
15 Kommentare

Verfasser

Bearbeitet von: "PreiseC" 25. Nov

Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann ersetzt werden müssen.

Bei einem Batteriepreis von ca. 2.- € (gute Zelle) sind das bei 15 Meldern 30.- € Betriebskosten pro Jahr bzw. 300.- Kosten in 10 Jahren plus nerviger Wechselaufwand.

Wenn man bedenkt, dass man für 10 €/Stück gute Melder mit 10jahresbatterie bekommt und so in 10 Jahren Betriebszeit nachts nicht 15*10=150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 25. Nov

Epizentrum66vor 2 m

Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr halten und dann …Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr halten und dann ersetzt werden müssen. Bei einem Batteriepreis von ca. 2.- € (gute Zelle) sind das bei 15 Meldern 30 € Betriebskosten pro Jahr bzw. 300.- Kosten in 10 Jahren plus nerviger Wechselaufwand. Wenn man bedenkt, dass man für 10 €/Stück gute Melder mit 10jahresbatterie bekommt und so in 10 Jahren Betriebszeit nachts nicht 15*10=150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt werde, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal.


Hast du mir zufällig ein Angebot für so einen 10-Jahres Melder ? Vielen Dank!

chokletsvor 18 m

Hast du mir zufällig ein Angebot für so einen 10-Jahres Melder ? Vielen D …Hast du mir zufällig ein Angebot für so einen 10-Jahres Melder ? Vielen Dank!




ebay.de/itm…FJn

ebay.de/itm…HOw

ebay.de/itm…FMY
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 25. Nov

Verfasser

Epizentrum66vor 6 m

https://www.ebay.de/itm/PEARL-Fotoelektrischer-Rauchwarnmelder-10-Jahres-Batterie-VdS-zertifiziert/371899788196?epid=2093532781&hash=item5696f46ba4:g:XbIAAOSwTglYlFMYhttps://www.ebay.de/itm/Rauchwarnmelder-mit-TUV-Zertifizierung-10-Jahres-Batterie-Brand-Feuer-Melder/162013903501?hash=item25b8c7fa8d:g:uWYAAOSwzsFaGFJnhttps://www.ebay.de/itm/1-x-Rauchmelder-Xeltys-Tana-x10-incl-10-Jahre-Lithium-Batterie-DIN-EN14604/272935362348?hash=item3f8c371f2c:g:tZ4AAOSwCcZaDHOw



Bei den Verkäuferinnen...

PreiseCvor 12 m

Bei den Verkäuferinnen...



Absolute Fachkompetenz!!! Mit denen könnte es auch ganz gut brenzlich werden...

Ich weiß, hier gibt es viele Pearl-Hasser aber ich habe das baugleiche Teil von einem anderen Anbieter, habe das Gleiche bezahlt und bin zufrieden...

Epizentrum66vor 52 m

https://www.ebay.de/itm/Rauchwarnmelder-mit-TUV-Zertifizierung-10-Jahres-Batterie-Brand-Feuer-Melder/162013903501?hash=item25b8c7fa8d:g:uWYAAOSwzsFaGFJnhttps://www.ebay.de/itm/1-x-Rauchmelder-Xeltys-Tana-x10-incl-10-Jahre-Lithium-Batterie-DIN-EN14604/272935362348?hash=item3f8c371f2c:g:tZ4AAOSwCcZaDHOwhttps://www.ebay.de/itm/PEARL-Fotoelektrischer-Rauchwarnmelder-10-Jahres-Batterie-VdS-zertifiziert/371899788196?epid=2093532781&hash=item5696f46ba4:g:XbIAAOSwTglYlFMY



Das sind alles keine FUNKrauchmelder

Hatte die selben bei mir daheim und bei den Schwiegereltern verbaut.
Ständig Fehlalarme, die Dinger haben wir jetzt entsorgt.

Absoluter Müll, ja nicht kaufen!
Und das Funkmodul dient hier neben nutzloser Batterieverschwendung in erster Linie dazu, dass das ganze Haus die Fehlalarme mitbekommt...

Epizentrum66vor 3 h, 15 m

Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann …Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann ersetzt werden müssen. Bei einem Batteriepreis von ca. 2.- € (gute Zelle) sind das bei 15 Meldern 30.- € Betriebskosten pro Jahr bzw. 300.- Kosten in 10 Jahren plus nerviger Wechselaufwand. Wenn man bedenkt, dass man für 10 €/Stück gute Melder mit 10jahresbatterie bekommt und so in 10 Jahren Betriebszeit nachts nicht 15*10=150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal.


Tja in einem Kinderzimmer reicht ein normaler Melder um dich zu wecken.
Aber stell dir mal vor, es soll Menschen geben, die mehrere Etagen haben.
Mich wurde mein Melder oben sicher nicht wecken können.
Bearbeitet von: "AlbertoAlberto" 25. Nov

Alessandroovor 2 h, 36 m

Das sind alles keine FUNKrauchmelder



Jetzt sag´ aber bloß.... Hättest Du meinen Kommentar gänzlich aufgefasst, hättest Du dir deinen Ersparen können, nämlich: "....150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal."

Epizentrum6625. Nov

Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann …Werden mit 9V-Batterien betrieben, die nur ein Jahr lang halten und dann ersetzt werden müssen. Bei einem Batteriepreis von ca. 2.- € (gute Zelle) sind das bei 15 Meldern 30.- € Betriebskosten pro Jahr bzw. 300.- Kosten in 10 Jahren plus nerviger Wechselaufwand. Wenn man bedenkt, dass man für 10 €/Stück gute Melder mit 10jahresbatterie bekommt und so in 10 Jahren Betriebszeit nachts nicht 15*10=150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal.


Die Rechnung ist schon etwas übertrieben, aber ok. Die 10 Jahresmelder müssen auch erstmal 10 Jahre halten. Zumindest bei einem Test von Stiftung Warentest fiel das 10€ Produkt eines 10Jahres melders bezüglich Batteriedauer durch.
Ich denke eine gute 9V Zelle hält minimun ein jahr. Aber ich hätte auf das regelmäßige austauschen auch keine Lust. Gute 10 Jahresmelder sind aber teuer.

Hat jemand Erfahrungen wie diese billigen 9V-Rauchmelder mit ner Lithium 9V Batterie laufen? Die Batterien kosten zwar auch 5-7€/Stück von Varta oder Energizer (sollen beide sehr gut sein). Wäre dann aber die gleiche Batterietechnik wie in einem 10Jahresteil.
Bearbeitet von: "biba88" 26. Nov

Verfasser

Epizentrum6625. Nov

Jetzt sag´ aber bloß.... Hättest Du meinen Kommentar gänzlich aufgefasst, h …Jetzt sag´ aber bloß.... Hättest Du meinen Kommentar gänzlich aufgefasst, hättest Du dir deinen Ersparen können, nämlich: "....150 Mal durch das Warnsignal für die leere Batterie geweckt wird, ist mir die fehlende Vernetzung schlichtweg egal."




Leute, Leute - jetzt bleibt doch mal friedlich UND vor allem sachlich...

Also ich bin mir auch nicht sicher, ob die 10jahres Battriewarner wirklich 10 Jahre laufen werden...aber das Argument der "laufenden Kosten" kann man sicherlich akzeptieren und finde ich ist auch einen Hinweis wert.

Die Frage die ich mir stelle ist, wenn es 10jahres Batterien gibt, dann kann man solche doch sicherlich auch als Privatmann einsetzen, oder? Ist nur die Frage welche (Ansmann?) das wären und wie hoch der Preis dafür ist. Das wäre dann der Vergleichspreis für 10jährige inkl. Funkmodul.

Alternativ - zumindest meiner Theorie nach - könnte man doch auch Akkus mit geringer Entladung einsetzen ODER man schlägt bei einem Batteriedeal (gibt es ja des öfteren z. B. als Füllartikel) zu.

Aber beides bedeutet zusätzliche Kosten. Das stimmt soweit!

Was die Zuverlässigkeit bzw. "Fehlalarme" angeht, kann ich leider nichts beitragen. Die EI650 sind z. B. Testsieger gewesen und haben 10jährige Batterie, aber kosten bereits OHNE FUNK ca. 17-20€ pro Stück.
Mit Funk gut mehr als das doppelte. Von daher also auch die Folgekosten für Batterien eher relativ zu sehen.

Die "Übertreibung" mit 150 Batteriewarnmeldungen in der Nacht bringt auch niemanden weiter. Das kann bei 15 Stück und 10 Jahren sicherlich vorkommen, kann man aber ggf. durch eigenes Batteriewechseln vorab (Akkus?) vermeiden. Und eine Batterie wird auch nicht immer nur Nachts leer bzw. evtl. warnt das Gerät auch schon rechtzeitig über niedrige Stromversorgung (wäre zumindest wünschenswert, damit man rechtzeit aufmerksam wird...)

Ansonsten gilt ja bei Amazon auch die erweiterte Rückgabemöglichkeit bis Ende Januar.

Bei dem aktuellem Preis darf man auch nicht vergessen, dass ein Gerät gerade mal auf 6€ kommt...
Bearbeitet von: "PreiseC" 29. Nov

Verfasser

Preisupdate!

Und wer hat noch alles einen einzigen Rauchmelder bekommen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text