[Amazon] 16GB Crucial Kit (DDR4-2400, CL17, 4x4GB) für 36,24€
172°Abgelaufen

[Amazon] 16GB Crucial Kit (DDR4-2400, CL17, 4x4GB) für 36,24€

26
eingestellt am 1. Jul 2016
Bei Amazon bekommt man aktuell das Crucial 16GB Kit (4GBx4) DDR4 2400 für 36,24€.
Man sollte schnell bestellen, ich denke es wird nicht lange verfügbar sein.

Der Preisvergleich inkl. Versand nach Geizhals/Idealo liegt bei dem Kit bei 80€, realistisch wären um die 55€.

Typ: DDR4 DIMM 288-Pin • Ranks/​Bänke: single rank, x8 • Module: 4x 4GB • JEDEC: PC4-19200U • Spannung: 1.20V • erstellergarantie: lebenslang (10 Jahre in AT/​DE)

26 Kommentare

Verfasser

10323919-rO7Sw

Danke gleich mal auf Vorrat geholt

Naja, sind halt auch nur 4GB Riegel. Aufrüsten ist da nicht, lieber 8GB oder 16GB Riegel kaufen, spart Strom und man ist flexibler hinsichtlich Aufrüstung.

Verfasser

ktxjg

Naja, sind halt auch nur 4GB Riegel. Aufrüsten ist da nicht, lieber 8GB oder 16GB Riegel kaufen, spart Strom und man ist flexibler hinsichtlich Aufrüstung.


Wie immer:
Kein Normalo/Gamer braucht mehr als 16GB RAM, nur Leute die virtualisieren, spezielle Bearbeitungen/Berechnungen durchführen

ronronron

Wie immer:Kein Normalo/Gamer braucht mehr als 16GB RAM, nur Leute die virtualisieren, spezielle Bearbeitungen/Berechnungen durchführen



Aber Energie benötigen die 4 Riegel trotzdem mehr als 1-2 Riegel.

Danke

Ich würde mir aktuell niemals 4 Gbyte Module kaufen. Der Werterhalt ist gering und die Qualität hier bei Crucial ist legendär. Wenn etwas kaputt geht, dann die Billigstdinger von Crucial.

cold ... no deal.

powermueller

Ich würde mir aktuell niemals 4 Gbyte Module kaufen. Der Werterhalt ist gering und die Qualität hier bei Crucial ist legendär. Wenn etwas kaputt geht, dann die Billigstdinger von Crucial.cold ... no deal.



Wenn der Preis teils, deutlich oder signifikant vom PVG abweicht, dann haben wir einen Deal. Deals werden normalerweise nicht nach persönlicher Meinung zum vorgestellten Produkt als cold oder hot abgetan.

Von mir ein klares Hot, auch wenn ich mir persönlich lieber 2x8GB kaufen würde!
Bearbeitet von: "DerMitDenDealsTanzt" 1. Jul 2016

Die Energie ist nicht das Argument, das sind 5 Watt mehr.
Aber es gibt keinen Grund (wenn der Preis gleich wäre ) 4x4 statt 2x8 zu nehmen.
Viele Boards laufen in Vollbestückung nicht stabil...

ktxjg

Naja, sind halt auch nur 4GB Riegel. Aufrüsten ist da nicht, lieber 8GB oder 16GB Riegel kaufen, spart Strom und man ist flexibler hinsichtlich Aufrüstung.



Selbst in der heutigen Zeit reichen 8GB Ram noch aus, wenn man nicht gerade 50 extra Hintergrundprozesse am laufen hat.

Artemiis

Die Energie ist nicht das Argument, das sind 5 Watt mehr.



Entsprechen bei einer durchschnittlichen Nutzung von 8 Stunden am Tag Stromkosten von 3,50-4€ pro Jahr. Und nicht vergessen: Im Sommer verflucht man jedes Watt mehr welches abgeführt werden muss. Außer man hat eine Klimaanlage...

Crucial nix gut für Skylake-Plattform

powermueller

Ich würde mir aktuell niemals 4 Gbyte Module kaufen. Der Werterhalt ist gering und die Qualität hier bei Crucial ist legendär. Wenn etwas kaputt geht, dann die Billigstdinger von Crucial.cold ... no deal.



Zum Deal gehört leider auch das Produkt. Das Produkt bietet weniger Qualität für weniger Geld. Die Zielgruppe benötigt womöglich keine 16 Gbyte. Dann wären sogar 2x4 eine bessere Möglichkeit. Man ließt von genau diesem Speicher die meisten Probleme mit der Ausfallrate. Und wenn dann ein Riegel ausfällt, dann will Amazon das Kit zurück. Der Rechner geht dann nicht mehr. Und am Ende entscheidet sich Amazon zu einer Gutschrift über den Kaufpreis, weil der Preis zu günstig war. Ist mir alles schon passiert ^^


Es hat eben einen Grund, warum genau der Speicher im "Angebot" ist. Denk mal drüber nach.
Bearbeitet von: "powermueller" 1. Jul 2016

powermueller

die Qualität hier bei Crucial ist legendär. Wenn etwas kaputt geht, dann die Billigstdinger von Crucial.


Gibt es eine repräsentative Statistik, die Crucial RAM als ausfallanfälliger als den RAM anderer Marken ausweist oder beruht diese allgemeingültig anmutende ("legendär") Aussage auf einzelnen, eigenen Erfahrungen?

Crucial stellt im Gegensatz zu vielen anderen Marken (Kingston, Corsair usw.) den Speicher selbst her und wird, soweit mir bekannt ist, oft in Fachpresse und Foren empfohlen. Ich selbst nutze momentan Crucial RAM und kann, genau wie bei anderen Marken zuvor (Samsung, Hynix), keine Probleme feststellen. Notfalls bietet Crucial 3 Jahre Garantie.

Das war nicht gegen die Marke, sondern gegen die nackten Crucial Riegel. Die werden auf Preis optimiert, aber nicht auf Qualität. Dazu findet man im Netz ein paar gute Aussagen, wenn man lange genug sucht. Crucial bietet verschiedene Produkte an. Die "nackten" Riegel sind so etwas wie die Reste.



Ich habe doch auch welche aus der letzten Verkaufsaktion im anderen Rechner. 4x8 Gbyte. Die Laufen zusammen, aber wehe ich vertausche die Kits. Dann startet der Rechner nicht mehr.

Bearbeitet von: "powermueller" 1. Jul 2016

Und Ausverkauft

powermueller

Dazu findet man im Netz ein paar gute Aussagen, wenn man lange genug sucht.


Das klingt schon anders als zuvor das "legendär" und gilt zudem sicherlich für alle anderen Marken.
Ich kann anhand der Bewertungen bei Amazon zu den "nackten" Riegeln nichts auffälliges feststellen, im Gegenteil, es sind meist 4 oder 5 Sterne.
amazon.de/s/r…her
Bearbeitet von: "black.dot" 1. Jul 2016

Verfasser

cedric76


Am Anfang gab es bei der DDR4 Serie von Crucial bei mehreren Boards Probleme, da gewisse Chips vom RAM "defekt" waren, mittlerweile hört man eig. nichts mehr davon.

powermueller

Das war nicht gegen die Marke, sondern gegen die nackten Crucial Riegel. Die werden auf Preis optimiert, aber nicht auf Qualität. Dazu findet man im Netz ein paar gute Aussagen, wenn man lange genug sucht. Crucial bietet verschiedene Produkte an. Die "nackten" Riegel sind so etwas wie die Reste.Ich habe doch auch welche aus der letzten Verkaufsaktion im anderen Rechner. 4x8 Gbyte. Die Laufen zusammen, aber wehe ich vertausche die Kits. Dann startet der Rechner nicht mehr.


Im Netz findet man ALLES wenn man lang genug sucht
Nackte Riegel sind in Regel BESSER als die mit dem aufgeklebten " heatspreader", da man dort genau sehen kann welche Speichermodule verbaut sind. In der Regel werden die Ausschussmodule mit einem sinnlosen heatspreader in schon prollbunt beklebt, damit man eben nicht mehr nachvollziehen kann dass dort Speichermodule aus verschiedenen Chargen wild vermengt wurden...

powermueller

Das war nicht gegen die Marke, sondern gegen die nackten Crucial Riegel. Die werden auf Preis optimiert, aber nicht auf Qualität. Dazu findet man im Netz ein paar gute Aussagen, wenn man lange genug sucht. Crucial bietet verschiedene Produkte an. Die "nackten" Riegel sind so etwas wie die Reste.

Na ja kann man so nicht verallgemeinern, oder? Der ECC-Ram von Crucial ist z.B. immer "nackt" und ich habe diesen selbst im Server im Einsatz ohne Probleme (unter Skylake).

War wohl ein Preisfehler für ein neues Kit.

mmustermann

Nackte Riegel sind in Regel BESSER als die mit dem aufgeklebten " heatspreader", da man dort genau sehen kann welche Speichermodule verbaut sind. In der Regel werden die Ausschussmodule mit einem sinnlosen heatspreader in schon prollbunt beklebt, damit man eben nicht mehr nachvollziehen kann dass dort Speichermodule aus verschiedenen Chargen wild vermengt wurden...


Es mag sein, dass so etwas vorkommt, verallgemeinern kann man das aber gerade bei den bekannten Herstellern nicht. Viele Marken bieten schneller getakteten RAM mit schnelleren Timing ausschließlich mit Heatspreadern an, damit diese sich auch optisch unterscheiden. Es wäre abwegig, wenn diese teureren und schnelleren Riegel Ausschussmodule verbaut hätten und die billigen Varianten mit der "Auslese" bestückt wären.

Artemiis

Die Energie ist nicht das Argument, das sind 5 Watt mehr.


Du nutzt deinen privaten PC ca. 8 Stunden am Tag? Ich rede hier nicht von geschäftlichen Aktivitäten bzw. für die Arbeit, denn da nutzen die wenigstens ihren privaten PC. Und das dann 8 Stunden pro Tag, also auch am Wochenende? Da sollte man sich vielleicht mal Gedanken machen. Ich glaube kaum, dass die durchschnittliche Nutzung privater PCs bei 8 Stunden jeden Tag liegt...

Verfasser

Ist übrigens wieder verfügbar

Versandfertig in 2-3 Monaten

jetzt Preis verdoppelt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text