226°
ABGELAUFEN
[Amazon] 3 in 1 3G Wlan Router 150Mbps mit eingebautem 1800mAh Powerbank mit Code für 11,99
[Amazon] 3 in 1 3G Wlan Router 150Mbps mit eingebautem 1800mAh Powerbank mit Code für 11,99
ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] 3 in 1 3G Wlan Router 150Mbps mit eingebautem 1800mAh Powerbank mit Code für 11,99

Preis:Preis:Preis:11,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Jetzt 4 Euro Sparen mit Code: AUKWIFIB

Ich war auf Suche nach einem Gerät, was mir auf der Arbeit das Lan zu einem WLan für Handy und Tablet macht.
Aber es kann noch viel mehr!


1: Einfach mit einem Handy verbinden und schon kann damit die auf dem Handy vorhandene Verbindung mit anderen Teilen.
2. Den Stickt mit einem Lan Kabel verbinden und daraus ein Wlan machen.
3. Es ist noch eine Powerbank vorhanden. Damit kann man mal schnell sein Handy laden.
4. Wlan kann mit bis zu 20 Mitmenschen genutzt werden!
5. Es ist leicht und klein!

Das genau macht dieses kleine Ding super Perfekt. Einfach ein Lankabel an den Port und ihn einschalten.
Per 192.168.169.1 kann man sich mit ihm Verbinden und komplett einstellen.
Alles da was der Herz begehrt!

Mit der neusten Verschlüsselung, Firewall, Lan und Wlan konfig, Port und DHCP Setting und vielem mehr!
Ein kleiner aber vollwertiger Router mit alles was sich gehört!

Alle Prüfzeichen sind vorhanden!

So habe ich das Ding "versteckt" eingestellt und keiner bekommt mit das ich das Lan als Wlan anzapfe!
Eine Mehrsprachige Anleitung - auch in Deutsch ist vorhanden!

Man kann ihn bei Fehlern einfach zurück setzten.
Wer also einen Wlan Router bzw Repeater sucht, der sollte bei dem Teil und Preis sofort zuschlagen!

28 Kommentare

Ohne Simslot wie es aussieht

...dafür mit Versandkosten (falls ohne Prime)!

Imadog

Ohne Simslot wie es aussieht


Ja, man muss entweder ein 3G Modem oder LAN-Kabel einstecken

Imadog

Ohne Simslot wie es aussieht




Da kommt ein USB Stick rein. Aber wie ich aus Erfahrung weiß, sind die Kisten sehr wählerisch

quasi ein Mini-AP mit Akku und Unterstützung für USB-Surfsticks.

Gibts ne kompatibilitätsliste?

Kann man auch einen 3G stick anschließen und dann zb mit einer Konsole per LAN online gehen?

Da sind die Rezensionen bei Amazon doch auch alle gekauft? Aber gut, für das Geld...

1zu1 die Bewertung von Amazon übernommen...

Leider kein Netzteil dabei und nur ca.22Mbit Wlan wenn nicht am Strom, aber dennoch guter Preis.

Imadog

Ohne Simslot wie es aussieht



Diese Dinger sind immer ohne SIM-Slot.
WEnn man noch einen hat okay, aber sonst fährt man mit "All-in-One" Lösungen besser.

Ich habe das Teil nach 6 Monaten an Amazon zurück geschickt als sich das Volumen des Akkus beim Laden fast verdoppelt hatte. Ich hatte extra gefragt ob die das Ding tatsächlich in dem Zustand zurück haben wollen...Mich würde mal interessieren wo das Teil letztendlich in die Luft geflogen ist, bei DHL im LKW oder erst bei Amazon im Lager ;-)

Ohne Akku läuft das Teil nur mit einem nicht mitgelieferten USB Netzteil 5VDC/1.0A. Dann kann man natürlich keinen Stick mehr anschließen.

RobZombie

Kann man auch einen 3G stick anschließen und dann zb mit einer Konsole per LAN online gehen?


Titel irreführend, das Gerät hat keine 3G Funktionalität.
Die 1. Funktuon beherrscht jedes Smartphone selbst -> kein Vorteil

Die 2. Funktion ist ganz nett, ich schätze aber wo LAN Buchsen sind, dort gibt es auch Steckdosen, deshalb würde ich dort auf einen AP mit Netzbetrieb setzen.

3. Powerbank und mit integriert ok, ich hab es allerdings ganz gerne wenn ich entweder wirklich alles in einem habe, oder alles komplett modular --> Powerbank seperat, gerade weil man bei Akkus ein bisschen auf Qualität achten sollte

Insgesamt eher cold, auch wenn der Preis wohl nicht schlecht ist...

Ich war auf Suche nach einem Gerät, was mir auf der Arbeit das Lan zu einem WLan für Handy und Tablet macht



Ein gut gemeinter Tipp: Sobald dein Rogue AP (der übrigens eine Gefährdung für das Netz deiner Firma darstellt) entdeckt wird kriegst du Probleme.... Bau den Scheiß wieder ab!

Also irgendwie ergibt das größere Modell mehr Sinn:

+ 6000mAh, damit sollte der Router den ganzen Tag laufen können bzw. auch mal wirklich 2-3 Handies als Powerbank aufladen
+ Er kann als DLNA-Server fungieren, also den Inhalt eines Speichersticks / einer USB-HDD im WLAN freigeben

Kostet halt leider auch 10€ mehr und ist etwas größer, kommt halt drauf an was einem da wichtiger ist.

Hi, StPaulix,

StPaulix

Noch Mal 1,20 € günstiger: http://www.amazon.de/Patuoxun%C2%AE-150Mbps-Wireless-Hotspot-Energien-Bank/dp/B00K7UPDZK/ref=pd_sim_sbs_computers_9?ie=UTF8&refRID=1FATMEK0ZV17HTMQVT4R



Sind nicht die gleiche Geräte!
Aber trotzdem, beide sehr günstig.

Avatar

GelöschterUser53146

Zero9

Ein gut gemeinter Tipp: Sobald dein Rogue AP (der übrigens eine Gefährdung für das Netz deiner Firma darstellt) entdeckt wird kriegst du Probleme.... Bau den Scheiß wieder ab!


Danke,das war auch mein erster Gedanke. Würde ich auch nicht mit spaßen,das ist es nicht wert...

Zero9

Ein gut gemeinter Tipp: Sobald dein Rogue AP (der übrigens eine Gefährdung für das Netz deiner Firma darstellt) entdeckt wird kriegst du Probleme.... Bau den Scheiß wieder ab!



Ich kann Zero9 und behaarty hier nur zustimmen - das ist ein ungemeines Sicherheitsrisiko, und kann echt Ärger für dich geben. Interessant, dass es bei deiner Firma überhaupt geht - ein Anschluss von fremden Netzgeräten würde bei uns nicht funktionieren - selbst bei grundlegenden Technologien wie 802.1x MAB basierend auf MAC Adressen klappt das nicht, ganz abgesehen von Technologien wie zertifikatsbasierendem 802.1x und/oder Fingerprinting.

Ich würde dich bitten, dies aus dem Deal zu entfernen, damit nicht andere auf die dumme Idee kommen, das nachzumachen!

wazaari

das ist ein ungemeines Sicherheitsrisiko


Was für eine maßlose Übertreibung. Das Sicherheitsrisiko beginnt eher auf der anderen Seite des LAN, und auch da ist das Risiko begrenzt.

Ohne irgendeine Kenntnis des LAN ein Sicherheitsrisiko zu behaupten, ist schlicht und einfach dümmliches Trollen.

Klingt ja so, als gäbe das LAN DHCP-Leases aus. Das dürfte gewollt sein.

Ausverkauft

Fingrt weg von Firmennetzwerk. Frag einfach um Erlaubnis oder lass es. Die meisten Arbeitsverträge untersagen sogar das Surfen im Netz.

sollte Finger heissen, sorry.

Versteh nicht um was es hier geht.

Alle Links in diesem Deal verweisen auf Aukey Geräte zwischen 21-36 euro.

Zero9

Ein gut gemeinter Tipp: Sobald dein Rogue AP (der übrigens eine Gefährdung für das Netz deiner Firma darstellt) entdeckt wird kriegst du Probleme.... Bau den Scheiß wieder ab!


Bist Du sein Arbeitgeber? Was in seiner Firma erlaubt ist und was nicht sollte er doch wohl besser wissen...

Zero9

Ein gut gemeinter Tipp: Sobald dein Rogue AP (der übrigens eine Gefährdung für das Netz deiner Firma darstellt) entdeckt wird kriegst du Probleme.... Bau den Scheiß wieder ab!

Ich schließe mich der Meinung der oberen 3 Vorredner an. Es ist schlimm genug, dass es bei Deinem Arbeitgeber überhaupt funktioniert! Finger weg vom Firmen-LAN... wenn Dir Dein Job lieb ist.

wazaari

das ist ein ungemeines Sicherheitsrisiko



Mir das "dümmliche trollen" vorzuwerfen finde ich ja sehr interessant, wenn auf der anderen Seite behauptet wird, dass nur die Herausgabe von DHCP Leases dazu führt, dass plötzlich persönliche APs am Firmennetz erlaubt sein sollen.

Du hast Recht, ich kenne das LAN nicht. Er spricht allerdings von einem Firmennetz, das er ohne Kenntnisnahme anderer für persönliche Geräte "anzapfen" will.

Ich habe schon so einige Firmennetze gesehen - von Netzen mit außerordentlich hohen Sicherheitsmaßnahmen mit TPM basierenden Clientzertifikaten mit 802.1x und 2-Faktor Authentifizierung, aber auch Netze mit statisch konfigurierten Switchports im VLAN 1, die keine Ahnung haben, was ein VLAN überhaupt is. DHCP in das Netz, Server und Clients rein, womöglich noch static NAT von außen auf die zwei Server und gut is. Läuft ja.

Die Wahrheit ist, dass die meisten Netze irgendwo dazwischen liegen. Und jede Firma hat irgendwelche Daten, die nicht nach außen gelangen dürfen. Ein solches Gerät im Firmennetzwerk zum Anzapfen zu verwenden, ist schlichtweg ein Sicherheitsrisiko. Sicherlich bei einem Netz mehr als bei anderen, dennoch wirst auch Du mir sicherlich zustimmen, dass man dies im Allgemeinen als Sicherheitsrisiko einstufen wird. Vor allem, da Du als IT Manager keine Kontrolle über die Geräte hast.

Fakt ist auch, dass es in den allermeisten Firmen verboten ist, eigenes Equipment im LAN anzuschließen. Neben den technischen Schwierigkeiten verstößt man also auch in vielen Fällen auch noch gegen eine Policy.

Wenn Du gerne weiter diskutieren willst, können wir das gerne per PN machen... aber bitte nicht mit dem Vorwurf "trollen" und ohne Pauschalisierung.

Deadrow

Versteh nicht um was es hier geht. Alle Links in diesem Deal verweisen auf Aukey Geräte zwischen 21-36 euro.


Die Geräte mit 1800mAh waren ausverkauft - nun gibt es sie wieder.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text