[Amazon] Acer Aspire Switch 11V - Full-HD-IPS Core-M Tablet-Hybrid, 60 GB SSD, 11,6", Windows 8.1
143°Abgelaufen

[Amazon] Acer Aspire Switch 11V - Full-HD-IPS Core-M Tablet-Hybrid, 60 GB SSD, 11,6", Windows 8.1

19
eingestellt am 6. Feb 2016heiß seit 7. Feb 2016
Mal ein interessanter Fund aus dem Core-M-Tablet-Bereich der nicht mal bei Idealo zu dem Preis gelistet ist. Das Aspire Switch 11V von Acer. Es handelt sich um ein 11,6" Tablet mit Full-HD-Auflösung, Windows 8 und ganz besonders interessant: Einem Core-M-Prozessor. Damit liegt dieses gemeinsam mit dem Trekstor Surftab W2 Duo, welches bislang den Preiseinstieg hierbei gebracht hat, gleichauf. Allerdings ist das Surftab W2 leider Gottes mit einigen Fehlern behaftet, die man nicht nur Amazon entnehmen kann, sondern die ich selbst auch schon teils wahrnehmen musste. Ggf. ist daher hier das Acer die entsprechend sinnigere Variante für den einen oder anderen.

Bevor etwas anderes kommt, der Vergleichspreis: 564,99€

Hier mal kurz das Datenblatt etwas gekürzt von Amazon entnommen:
Marke Acer
Modell/Serie Switch 11 V SW5-173-63NV
Artikelgewicht 998 g
Produktabmessungen 39,8 x 25 x 6,6 cm
Bildschirmgröße 11.6 Zoll
Prozessortyp Intel Core M-5Y10 Processor
Prozessorgeschwindigkeit 1 GHz
RAM Größe 4 GB
Größe Festplatte 60 GB
Betriebssystem Windows 8.1

Es gibt einen Testbericht von Notebookcheck.de: notebookcheck.com/Tes…tml

Für die Lesefaulen kurz die Tops und Flops hervorgehoben:

Top:
- Relativ gute Verarbeitung
- Display hat gute Farben und Blickwinkel
- Prozessor hält in Benchmarks mit Low-Voltage-I5-Prozessoren mit bei geringerem Stromverbrauch
- Teils 3-4x so gute Ergebnisse in Spielebenchmarks wie Intel Atom-Tablets der Bay-Trail-Generation (Aber natürlich kein Gaming-Gerät!)

Flop:
- Tablet neigt zum Herausfallen aus dem Dock wenn man unvorsichtig ist
- Kamera ist nicht besonders gut
- Gerät wird relativ warm unter Last und schränkt sich nach einiger Zeit von der Leistung her ein (Throttling)
- Akkulaufzeit eher mau, wie bei vielen Core-M-Tablets (5 Stunden im W-Lan-Test)
- Tablet an sich eher sehr schwer

Ich empfehle potentiellen Käufern natürlich den Bericht einmal durchzulesen, denn die Summe von 500 Euro ist natürlich nicht zu verachten und das Tablet bewegt sich in einem etwas höheren Preissegment als das kleine 16-GB-Gästeklo-Vierttablet für längere Sitzungen.

Insgesamt ist der Preis sehr niedrig, Core-M-Tablets in guter Qualität fangen normalerweise weiter oben an. Die Nachteile halten sich, je nach Verwendungsszenario auch durchaus in Grenzen - Natürlich ist das schwere Tablet eher wenig mobil und eher etwas für Szenarien wo man es abstellen kann. Aber wenn man das kann ist auch viel dank der hohen Leistung möglich, da sich der Core-M-Prozessor durchaus mit einige Core-I-Modellen messen kann. Man hat sicher kein Gaming- oder Videobearbeitungsgerät, aber .. theoretisch lässt sich sogar das damit machen. In eingeschränktem Rahmen.

Wahlweise gibt es übrigens auch die Ausführung mit 128 GB SSD und 500 GB Festplatte im Dock für nur 100 Euro mehr. Für den einen oder anderen Anwender ist sicherlich auch das ein interessantes Angebot

Nachtrag: Man muss auf das 60 GB Feld klicken sonst ist man bei der teuren Version.

19 Kommentare

So ein gerät mit mattem Display .... Wäre gekauft

Jetzt 599,-

Deal-Jäger

Ziemlich interessantes Gerät. Es gibt übrigens einen Preisvergleich: der liegt bei 564,99€.
geizhals.de/?fs…in=

Ich würde ggf. die Specs noch im Titel ergänzen, es hat nämlich auch ein FHD-IPS-Display. Der M-5Y10 hat eine große Spannweite hinsichtlich Leistung, regelt aber recht schnell ab. Aber selbst gedrosselt mit einem i3-xxxx vergleichbar. Dadurch natürlich passiv gekühlt und unhörbar - ein weiterer Vorteil.

Kamera ist irrelevant imho.

Unabhängig davon insgesamt interessant - trotz der durchwachsenen Rezensionen. Das liegt insbesondere an der schlechten Akkulaufzeit, was natürlich eigentlich eine Paradedisziplin sein müsste. Liegt übrigens nicht am Core-M, gibt ja auch Zenbooks mit der CPU, die haben sehr gute Laufzeiten. Wohl eher bauartbedingt / -limitiert.

EDIT: Auf jeden Fall danke für den Tipp - das Gerät hatte ich bis dato noch gar nicht auf dem Schirm. Merci!

EDIT 2: Von mir ein hot - insgesamt bekommt man hier relativ viel für sein Geld. SSD, Core-M, FHD-IPS mit 11,6''. Tablet mit Dockingstation. Allein ein Windows-10''-Tablet mit HD-Auflösung und nem Atom und 2GB RAM kostet schon mind. 150€. Mit FHD gehts erst beim Trekstor (222€) los, und das hat auch nur einen Atom und 2GB RAM sowie eMMC-Speicher. Aufpreis imho gerechtfertigt.

Verfasser

1040bln

Jetzt 599,-



Klick mal auf das Feld mit 60 GB.. das gibt es noch für 499.

1040bln

Jetzt 599,-

Xeswinoss

Ziemlich interessantes Gerät. Kamera ist irrelevant imho.


Ja, stimmt, super.

Bei Geizhals wird er übrigens mit dem Preis gefunden. Er konkurriert weitgehend direkt mit dem Medion (Habe jetzt nicht nachgeschlagen, ob das das Aldi-Modell ist):

geizhals.de/?ca…1ac



Für Scondoo reicht sie

Verfasser

1040bln

Jetzt 599,-



Meinst du mit dem Medion das 6214? Das wird um einiges schlechtere Ergebnisse erzielen. Im Grundsatz kann man sagen dass der schlechteste Core - M immer noch 2 bis 3x besser ist als der beste Atom / Pentium / Celeron den man aktuell in Tablets findet. Daher würde ich bei Wertvergabe auf Leistung immer Core - M oder I ansteuern.

1040bln

Bei Geizhals wird er übrigens mit dem Preis gefunden. Er konkurriert weitgehend direkt mit dem Medion (Habe jetzt nicht nachgeschlagen, ob das das Aldi-Modell ist): http://geizhals.de/?cat=nbtabl&xf=2171_1920x1080%7E2180_SSD%7E2178_4096%7E3289_WLAN+802.11ac#xf_top



Ja, Core-m ist sicherlich was Feines, obwohl ich ihn noch nicht selber getestet habe und nicht weiß, ob er gehypt wird.

Allerdings konkurrieren die beiden doch nicht so direkt, wie ich bei genauerem Hinsehen empfinde:

geizhals.de/?cm…274


Redaktion

Sehr tolle Dealbeschreibung! Genial! Mal was anderes aber leider zu teuer für mich!

Die Dealbeschreibung erspart mühsames googeln um Details zum Gerät zu erfahren

Daher hot für Preis und Beschreibung !

1040bln

Jetzt 599,-


Du schreibst totalen Quatsch, ein einfacher Core M ist in Multi-Thread Benchmarks einem Tablet Pentium (auf Atom Basis) unterlegen (Quelle: Notebookcheck Cinebench R15). Wenn die stärkere GPU nicht benötigt wird, sind Core M mMn nicht den Aufpreis wert (v.a. nicht in einem Tablet Formfaktor).

Eine gute und günstigere Alternative ist das Cube i7 Stylus. Es ist etwas kleiner und leichter, hat ebenfalls FHD, 4GB RAM und eine 64 GB SSD. Das optionale Keyboard hat zusätzlich 2 USB-Ports. Ebenfalls optional ist ein Stift, mit dem man auf dem Display malen kann.

Hatte mal ein Yoga 3 11 mit einem Core M. Bei Full HD Wiedergabe hat der angefangen zu throtteln

Mit der allgemeinen Arbeitsgeschwindigkeit war ich aber dennoch sehr zufrieden.

Verfasser

simulacrum

Eine gute und günstigere Alternative ist das Cube i7 Stylus. Es ist etwas kleiner und leichter, hat ebenfalls FHD, 4GB RAM und eine 64 GB SSD. Das optionale Keyboard hat zusätzlich 2 USB-Ports. Ebenfalls optional ist ein Stift, mit dem man auf dem Display malen kann.



Generell ein sehr schönes Gerät, allerdings ist natürlich die Zollgefahr gegeben und man muss noch die Einfuhrumsatzsteuer dazu nehmen. Damit liegt man häufig auch schon gut und gern bei 400 bis 450 Euro je nach Händler und dafür wäre mir persönlich ehrlich gesagt die Ersparnis zu Gering dafür dass ich keine Garantieleistungen habe und China-Tablets als Importware in vielen Fällen qualitative Mängel aufweisen.

Ansonsten kann man das sicher gut empfehlen, das Cube leistet gute Arbeit.

Du schreibst totalen Quatsch, ein einfacher Core M ist in Multi-Thread Benchmarks einem Tablet Pentium (auf Atom Basis) unterlegen (Quelle: Notebookcheck Cinebench R15). Wenn die stärkere GPU nicht benötigt wird, sind Core M mMn nicht den Aufpreis wert (v.a. nicht in einem Tablet Formfaktor).



Wenn wir jetzt mal die Benchmarks vergleichen zwischen dem Pentium aus dem oben erwähnten Medion sowie dem schlechtesten Core-M dann liegen wir in den meisten Benchmarks mit dem Core-M vorne, teils nur eine Nasenlänge, aber grade im grafischen Bereich nochmal sehr massiv. Gut, es gibt einige wenige Benchmarks in denen der Pentium vorne liegt, aber insgesamt sind die Core-M-Prozessoren um einiges besser wenn man das Gesamtpaket betrachtet.

simulacrum

Eine gute und günstigere Alternative ist das Cube i7 Stylus. Es ist etwas kleiner und leichter, hat ebenfalls FHD, 4GB RAM und eine 64 GB SSD. Das optionale Keyboard hat zusätzlich 2 USB-Ports. Ebenfalls optional ist ein Stift, mit dem man auf dem Display malen kann.

Du schreibst totalen Quatsch, ein einfacher Core M ist in Multi-Thread Benchmarks einem Tablet Pentium (auf Atom Basis) unterlegen (Quelle: Notebookcheck Cinebench R15). Wenn die stärkere GPU nicht benötigt wird, sind Core M mMn nicht den Aufpreis wert (v.a. nicht in einem Tablet Formfaktor).


Ich hatte schon geschrieben, dass der Vorteil von Core M gegenüber Pentiums hauptsächlich bessere Grafikleistung ist. Die Aussage das ein Core M "2 bis 3x besser" ist, ist schlichtweg falsch. Lieber für 100-200€ mehr ein Surface 3 mit x7 Atom als dieser komische Acer Klotz mit 16:9 Display.

ZockerFreak

So ein gerät mit mattem Display .... Wäre gekauft


Du kannst entweder Touchscreen oder matt haben. Beides geht AFAIK nicht... außer es ist ein resistives Touchscreen, und das willst du definitiv nicht.

ZockerFreak

So ein gerät mit mattem Display .... Wäre gekauft




Gründe warum es nicht mit mattem display geht ?

Wäre dann nicht so schön weil ich mit "glare" absolut nix anfangen kann.

ZockerFreak

So ein gerät mit mattem Display .... Wäre gekauft


Glas. Kenne auch kein kapazitives Touchscreen das nicht glossy is. Wobei ich es ja auch Folien gibt um die Glasscheiben matt zu machen. Hatte sowas selber mal auf dem Handy für ne Weile. Aber ob man damit glücklich wird? Reflektionen gibts natürlich trotzdem weiterhin, nur das man die nicht mehr durch drehen etc. vermeiden kann.

Ich finde es schade dass die verwendeten Scheiben nie entspiegelt sind. Mein Fernseher hat eine entspiegelte Glasscheibe, und das sieht toll aus. Die Reflektionen sind definitiv schwächer, und die Oberfläche ist vollständig glatt, was mich persönlich weniger irritiert.

Ich habe als Arbeitslaptop ein älteres Toshiba Convertible mit i5, Touchscreen, Digitizer und MATTEM Display. Gibt's also.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text