315°
[Amazon] Adobe Creative Cloud Fotografie (Photoshop CC + Lightroom) - 1 Jahreslizenz - Download

[Amazon] Adobe Creative Cloud Fotografie (Photoshop CC + Lightroom) - 1 Jahreslizenz - Download

Apps & SoftwareAmazon Angebote

[Amazon] Adobe Creative Cloud Fotografie (Photoshop CC + Lightroom) - 1 Jahreslizenz - Download

Preis:Preis:Preis:99,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

keine Ahnung ob das Angebot schon länger da ist oder nicht.

An mit war es vorbeigegangen

Scheinbar nur bis heute.

Adobe Creative Cloud Fotografie (Photoshop CC + Lightroom)
Mit den richtigen Werkzeugen werden aus schönen Momenten fotografische Meisterwerke
Mit dem Foto-Abo der Adobe Creative Cloud werden aus schönen Momenten fotografische Meisterwerke. Entwickeln Sie das perfekte Bild mit Lightroom CC und Photoshop CC, den Tools der Wahl für Fotografen und Fotobegeisterte. Sie können Ihre Aufnahmen jederzeit und überall organisieren, bearbeiten und optimieren, denn sämtliche Bilder und Bearbeitungen werden geräteübergreifend synchronisiert – auf dem PC, Mac, Tablet und Smartphone. Immer aktuell: Zugriff auf neue Features und Updates unmittelbar nach Veröffentlichung.

Beste Kommentare

Preis ist gut = hot, aber ich persönlich finde diese Politik auch einfach unverschämt ... Ich arbeite weiterhin mit den "alten" offline Produkten

Abo = cold!

Woran erkennt man, dass man es nicht braucht? Wenn es einem zu diesem Preis zu teuer ist.

64 Kommentare

Abo = cold!

Guter Preis, Gute Software, Miese Firmenpolitik
Adobe zum kotzen, leider gibt es keine Alternative...

Bergadler

Abo = cold!



Kein Abo sondern Prepaid. Wollte es vorhin auch schon posten, musste aber erstmal außer Haus. Hier kauft man ne Lizenz für ein Jahr und wenn man sich beim aktivieren gegen die automatische Verlängerung entscheidet und keine Kreditkarte angibt, läuft es nach dem Jahr ganz normal aus und es fallen keine weiteren Kosten an. Man kann sich dann aber auch eine neue Lizenz kaufen und es verlängern, oder freiwillig auf Abo umsteigen. Ich finde es hot, der Normalpreis beträgt 129€

Finde das Abomodell ebenfalls eine Frechheit.

Kann jemand sagen, ob mit einen Amazon.com Key, Corel paintshop x8 ultimate freigeschaltet werden kann?

Kauf sollte mit fakeadresse möglich sein und der Key kommt per Email.

Würde dann nicht mal 50€ kosten.

Cold 1 Jahr..

Bergadler

Abo = cold!



Ja, hab das jetzt auch so gelesen. Aber in einer Bewertung stand, dass es zu massiven Problemen mit der Kündigung kam, warum auch immer. Ich habe es nicht ganz verstanden...

Preis ist gut = hot, aber ich persönlich finde diese Politik auch einfach unverschämt ... Ich arbeite weiterhin mit den "alten" offline Produkten

woowoo

Preis ist gut = hot, aber ich persönlich finde diese Politik auch einfach unverschämt ... Ich arbeite weiterhin mit den "alten" offline Produkten


Jepp, CS 6, solange es geht...

Woran erkennt man, dass man es nicht braucht? Wenn es einem zu diesem Preis zu teuer ist.

mio

Ja, hab das jetzt auch so gelesen. Aber in einer Bewertung stand, dass es zu massiven Problemen mit der Kündigung kam, warum auch immer. Ich habe es nicht ganz verstanden...



Las ich auch. Kündigen ist nicht nötig, wenn man bei der Aktivierung nicht die automatische Verlängerung auswählt und man keine Kreditkartendaten eingibt. Lies mal die positiven Rezensionen, da steht das drin. Ich überlege noch, ob ich zuschlagen soll. Bis Ende März zahlt man als Canon Kunde für ein Jahr auch "nur" 114,12€ und ich wollte erst mit nem neuen PC in ein paar Monaten auf CC umsteigen.

All die Hater vom Abomodell sollten sich mal ausrechen, was die Programme früher gekostet haben, als es kein Abo gab. Kaufte man die beiden Programme seperat, zahlte man deutlich über 1000€ und dann zusätzlich für jedes Update. Hier hat man für das selbe Geld schonmal zehn Jahre lang ruhe und jedes Update inclusive. Natürlich sind die Programme auch nicht für User gedacht, die im Monat zwei, drei Handybilder aufhübschen wollen...

Nein danke. Ich besitze Software lieber, anstatt sie mir für 1 Jahr auszuleihen.

Weiß jemand zufällig, ob man damit auch ein bestehendes Abo verlängern kann?

Weiß nicht, was ich davon halten soll. Preis ist vergleichsweise prinzipiell gut und die mit CC assoziierten Produkte taugen im Unterschied zu diversen anderen Adobe-Produkten wie Reader oder Flash auch wirklich was.
Aber das drum und dran bei diesem Unternehmen ist dermaßen mühsam geworden. Ich traue mich aktuell nicht, meine ganze Bildersammlung von diesem Laden abhängig zu machen, hab mit deren Firmenpolitik einfach zu schlechte Erfahrungen gemacht. Dass Apple Aperture eingestellt hat, hilft da natürlich auch nicht grad weiter...

Nordburner

Weiß jemand zufällig, ob man damit auch ein bestehendes Abo verlängern kann?


Das würde mich auch interessieren!

Ich finde auch, dass das aufgezwungene Abomodell (für Privatanwender) eine absolute Frechheit ist.
Microsoft zwingt auch niemanden dazu, das Office 365 Abo abzuschließen, sondern bietet weiterhin die Kaufversion an.

Da ich Photoshop nur sehr sporadisch nutze, aber weder professionell, noch regelmäßig, sodass sich 100 Euro im Jahr rentieren würden, habe ich leider auf CS6 (Studentenedition) als letzte kaufbare Option zurückgreifen müssen.

iXoDeZz

Nein danke. Ich besitze Software lieber, anstatt sie mir für 1 Jahr auszuleihen.



Günstigster Preis laut Idealo 799€ für die englische Version vom veraltetem CS6, sämtliche Updates kosten extra und Lightroom ist da auch noch nicht dabei.

Im Prinzip ist das doch nix anderes als ein KFZ-Leasing. Dort leiht man sich das Auto ja auch nur und zahlt monatlich, in dem Fall aber deutlich mehr als beim Kauf, was bei dem Adobe CC Abo nicht der Fall ist. Trotzdem werden Leasingangebote hier zum Himmel gelobt, das Adobe Abomodell aber niedergemacht. Aber natürlich, ein Auto kann man sich nicht mal irgendwo illegal downloaden, was bei den Adobe Produkten ohne Abo leicht möglich war.

Katzengras

All die Hater vom Abomodell sollten sich mal ausrechen, was die Programme früher gekostet haben, als es kein Abo gab. Kaufte man die beiden Programme seperat, zahlte man deutlich über 1000€ und dann zusätzlich für jedes Update. Hier hat man für das selbe Geld schonmal zehn Jahre lang ruhe und jedes Update inclusive. Natürlich sind die Programme auch nicht für User gedacht, die im Monat zwei, drei Handybilder aufhübschen wollen...



1. Es gab auch damals Wege und Mittel, billiger an die Versionen ran zu kommen die eines richtigen Mydealzers würdig wär. Ich sage nur VHS-Kurse + kostenloses Upgradeversprechen auf nächsthöherer CS-Version
2. Wer alle Programme braucht, kommt auf mehr als 720,- EUR pro Jahr x 10 Jahre = 7.200,- EUR
3. Es wurden durch das Abo-Modell, Innovationen in Hülle und Fülle versprochen, wie sieht die Realität aus!

Für die Kombination Photoshop CC UND Lightroom, mag der Preis verschmerzbar zu sein, trotzdem hasse ich Adobe und dessen Arroganz


Hatte früher die CD Versionen bin dann auf Abo gewechselt und bin jetzt wieder bei CD Versionen. Meine Photoshop Version hatte ich durch einen VHS Kurs sehr vergünstigt bekommen. Das ist durch das Abo ja auch eingestampft wurden.

Ich werde LR nur noch als CD kaufen und Photoshop werde ich einfach die nächsten Jahre erstmal die CS6 nutzen.

Ich mag das ABO Prinzip gar nicht.

Katzengras

All die Hater vom Abomodell sollten sich mal ausrechen, was die Programme früher gekostet haben, als es kein Abo gab. Kaufte man die beiden Programme seperat, zahlte man deutlich über 1000€ und dann zusätzlich für jedes Update. Hier hat man für das selbe Geld schonmal zehn Jahre lang ruhe und jedes Update inclusive. Natürlich sind die Programme auch nicht für User gedacht, die im Monat zwei, drei Handybilder aufhübschen wollen...



1. Was es damals über die Kurse kam, kann ich leider nicht beurteilen, weiß aber, dass es sowas mal gab

2. Wer alle Programme braucht, zahlt 714€ im Jahr (knapp unter 720€), das steht hier aber gar nicht zur Debatte. Hier geht es doch um die oben genannten Programme Photoshop und Lightroom und die sind im Abo für zehn Jahre günstiger, als der reguläre Kaufpreis der Vollversion der beiden Programme. Für die 720€ bekommt man ne eigene Website und Programme für die professionelle Vermarktung seiner Fotos, das ist eher für Unternehmen gedacht, die damit ihr Geld verdienen.

3. Da ich die CC auf meinem alten Rechner nicht mehr installieren möchte sondern damit noch auf den neuen warte, kann ich zu den Innovationen leider auch nicht viel sagen. Immerhin hat man mit der CC die Fotos über die Cloud auf verschienenen Rechnern, Tablets und Smartphones immer griffbereit, auch wenn ich nicht unbedingt meine Fotos am Tablet bearbeiten würde. Außerdem sind, wie bereits erwähnt, alle Updates immer kostenlos verfügbar und ein paar neue Funktionen bieten die Programme im Vergleich zu den alten Kaufversionen ja doch (ich hätte doch zu gern jetzt schon den Dunstregler in Lightroom, der verspricht bei diversen Videos im Netz ja ne Menge).

Alles in allem finde ich unterm Strich die Preise für die Aboversion regulär schon sehr günstig und wie gesagt, man kann es ja wie hier als Prepaid nutzen und ist nicht an eine Verlängerung oder eine eventuell aufwändige Kündigung gebunden. Gelegenheitsnutzer sollten sich vielleicht eher mal Gimp anschauen, das ist freeware und sollte für die meisten Hobbyfotografen bereits ausreichen.

woowoo

Preis ist gut = hot, aber ich persönlich finde diese Politik auch einfach unverschämt ... Ich arbeite weiterhin mit den "alten" offline Produkten


theoretisch geht auch CC2015 offline. Nur so am Rande

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text