118°
[Amazon] Asus F751MA-TY225H 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core 2-Quad N2940, 2,2GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, Win 8) weiß

[Amazon] Asus F751MA-TY225H 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core 2-Quad N2940, 2,2GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, Win 8) weiß

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] Asus F751MA-TY225H 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core 2-Quad N2940, 2,2GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, Win 8) weiß

Preis:Preis:Preis:369€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon hat das Asus F751MA-TY225H 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook im Angebot.
PVG bei Idealo liegt bei 393,09 EUR. Macht eine Ersparnis von 6%.
Für Gamer eher uninteressant, für Office Anwendungen aber tauglich.

Prozessor: Intel Quad Core Celeron N2940 (bis zu 2,25 GHz)
Besonderheiten: HD Display, VGA Webcam, Schnittstellen: HDMI, SD Card Reader, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0
Akku: 4 Zellen Akku / 37 Watt
Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: Asus F751MA-TY225H 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook weiß

Das ASUS F751MA-TY225H bietet eine perfekte Mischung aus Leistung, Mobilität und Produktivität und zeichnet sich durch sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Eine große Festplatte, viel Arbeitsspeicher sowie ein großes HD-Display (17,3“) dürfen in diesem Multimedia-Notebook von ASUS natürlich nicht fehlen.



Intel Quad Core Celeron N2940

Der Quad Core N2940 arbeitet bei einem Grundtakt von 4x 1,8GHz. Die beiden Recheneinheiten der CPU können auf einem gemeinsamen L3-Cache von 2 MB zugreifen. Der Intel Prozessor unterstützt die Turbo-Boost-Technologie von Intel. Hiermit lassen sich einzelne Kerne des Prozessors dynamisch und bei ausreichender Kühlung bis auf 2,16 GHz hochtakten.



17,3-Zoll Display

Das eingebaute, spiegelnde Display vom ASUS F751MA-TY225H besitzt eine Bilddiagonale von 43,94 cm, was 17,3 Zoll entsprechen. Hierauf arbeiten Sie mit einer Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Im Displayrahmen hat ASUS auch eine Webcam eingebaut.


Große Festplatte, schneller Arbeitsspeicher

Zum Speichern von Daten, Filmen oder Applikationen ist der 17-Zöller mit einer 500-GB-Festplatte ausgestattet. Hiermit können Sie all Ihre Lieblingsfilme, Musik- oder Bilddateien immer mit sich führen. Beim Arbeitsspeicher können Sie auf großzügige 8 GB RAM zurückgreifen. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 in der 64-Bit-Variante vorinstalliert. Als optisches Laufwerk ist das ASUS F751MA-TY225H mit einem DVD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung ausgestattet.


Viele Schnittstellen

An Schnittstellen besitzt das ASUS F751MA-TY225H drei USB-Buchsen, wobei alle drei nach dem schnellen USB 3.0-Standard arbeiten. Externe Monitore lassen sich über die VGA- und HDMI-Buchse anschließen. Außerdem sind am Notebook ein 3,5-Millimeter-Kopfhörerausgang und ein Kartenleser vorzufinden.


Anbindung ans Internet

Für die Verbindung zum Internet verfügt das Multimedia-Notebook von ASUS über ein schnelles WLAN, das nach dem Standard 802.11 b/g/n arbeitet. Für einen kabelgebundenen Netzwerk-Zugang ist außerdem eine RJ45-Buchse (GBit-LAN) vorhanden.


Abmessungen und Gewicht

Die Abmessungen des Multimedia-Notebooks betragen 415 x 272 x 35mm. Das ASUS F751MA-TY225H wiegt in dieser Ausstattung ca. 2,8kg. Durch den Lithium-Ionen-Akku (4 Zellen) können Sie das Notebook auch unterwegs nutzen.


Das ASUS F751MA-TY225H zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

43,94 cm (17,3”) Glare Type
1600 x 900, 16:9 Format
Intel® Celeron® N2940 Quad Core Prozessor (4x1,8 GHz, 2MB Cache)
Intel HD Graphics
8 GB DDR3-1600 Arbeitsspeicher
500 GB Festplatte, 5.400 U/Min
DVD-Laufwerk (DVD R/W, CD R/W)
WLAN 802.11 b/g/n, GBit-LAN
VGA, HDMI, 3x USB 3.0
Windows 8.1 64 Bit

Aus einer externen Rezension:
"Einsteiger und Alltagsnutzer mit kleinem Budget können im 17,3 Zoll-Segment mittlerweile auf ein riesiges Notebook-Angebot zugreifen. Viele Modelle stammen dabei von Asus – zum Beispiel das für rund 380 EUR erhältliche F751MA. Teil der Ausstattung sind hier ein Prozessor von Intel und eine ausreichend große Festplatte, zudem wurden alle wichtigen Schnittstellen verbaut.

Technik und Hardware
Zur Zeit findet man das Notebook im Onlinehandel mit einem Celeron N2930 oder einem Pentium N3530, beide Chips stammen dabei von Intel und zählen in puncto Leistungsfähigkeit zur Einsteiger- bzw. zur unteren Mittelklasse. Man kann also problemlos surfen, Filme ansehen, Office-Dateien oder Songs in andere Formate umwandeln, für harte Jobs reicht die Power jedoch kaum. Ergänzt wird der jeweilige Prozessor von vier oder acht GByte RAM, einer Festplatte mit 500 oder 1.000 GByte Speicherkapazität und dem in der CPU integrierten Grafikchip. Letzterer verfügt demnach über keinen eigenen Videospeicher und ist nicht allzu leistungsfähig, bei aktuellen beziehungsweise Spielen stößt sie deshalb recht schnell an Grenzen.

Display und Konnektivität
Auf dem Display verteilen sich lediglich 1.600 x 900 Pixel, in der vorliegenden Preisliga ist das allerdings normal. Die Oberfläche wiederum glänzt und ist damit anfällig für störende Reflexionen, etwa bei starker Zimmerbeleuchtung oder wenn man helle Kleidung trägt. Als Betriebssystem ist Windows in der zur Zeit aktuellen 8.1-Version ausgespielt und zum Lesen und Beschreiben von CDs und DVDs steht ein DVD-Laufwerk bereit, gleichzeitig bietet das Notebook alle Anschlüsse, die man im Alltag benötigt: LAN und WLAN zur Einbindung ins Netzwerk, Headsetklinke, Kartenleser, HDMI für die digitale Bildausgabe an einen externen Monitor, zwei mal USB 2.0 und ein mal USB 3.0 für schnelle Datentransfers.

Alles in allem ist das Asus F751MA auf dem Papier ein ordentliches Notebook. In Relation zum Preis verfügt es über ein adäquates Hardwarepaket – und auch das Display und die Konnektivität sind standesgemäß. Für Einsteiger also ein passables Angebot."

13 Kommentare

die einzige gute Teil würde die große Leinwand zu sein

das ding ist doch uralt oder

Nein, Amazon hat es seit 15. Dezember 2014 im Programm

reishasser

das ding ist doch uralt oder



die CPU ist aber langsamer als uralte

reishasser

das ding ist doch uralt oder


"Für Gamer eher uninteressant, für Office Anwendungen aber tauglich."

wenn man aberdoch für weniger Geld mehr Leistung bekommen kann, warum sollte man denn diesen Plastikbomber nehmen

Das ist kein Core 2 Quad.

eben leider nicht.
Der wäre schneller als diese ATOM-Gurke

Finde zwar, dass die aktuellen Atoms besser sind als ihr Ruf, aber die letzten Wochen gab es genug 17" die fürs selbe Geld mehr geboten haben. Deshalb warten.
(Lenovo G70-70 - wenioger RAM, dafür 100€ billiger, sowie ein paar AMD Modelle z.B. HP Pavilion 17-f224ng )

der Ruf ist mir egal, Rechenleistung zählt !

joesoft

der Ruf ist mir egal, Rechenleistung zählt !


Für was? Videoschnitt? Adobe Lightroom? Far Cry 3?
Für Otto-Normal zum Surfen, Office, MP3... absolut ausreichend. Wer mehr braucht, der kauft sich auch nicht sowas... X)

es geht darum, einen fairen Gegenwert fürs Geld zu bekommen und das ist bei Geräte mit Intel CPUs mit 4 stelliger nummer und "N" davor NICHT der Fall

Schrott Hardware, Schrott Auflösung für die Größe und Schrott Ersparnis.
Was los bei dir man.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text