154°
ABGELAUFEN
[amazon] Audioline Babysense 5 - Sensormatte zur Atmungsüberwachung
[amazon] Audioline Babysense 5 - Sensormatte zur Atmungsüberwachung

[amazon] Audioline Babysense 5 - Sensormatte zur Atmungsüberwachung

Preis:Preis:Preis:51,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon bekommt ihr grade die Audioline Babysense 5 - Sensormatte zur Atmungsüberwachung für nur 51,99 € inkl. Versand und somit zum neuen Bestpreis .

Nächster Idealo Preis: 74,18 €
Ersparnis: 22,19 € / 30%

997082-9dVbu.jpg
Bei Amazon gibts 106 Bewertungen mit guten 4,6 von 5 Sternen.


Details
:
- 2 Sensormatten überwachen die Bewegung und Atmung des Babys
- auch bestens geeignet für Stubenwagen und kleinste Kinderbetten
- Hör- und sichtbarer Alarm, wenn die Atmung aufhört oder unregelmäßig langsam wird
- Patentierte Sensortechnologie erfasst Mikrobewegungen
- medizinisch zugelassen nach Güteklasse II b

Technische Daten:
- Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe)
- Sensorplatte: Durchmesser 216 mm, Steuergerät: 110 x 38 x 235 mm
- Gewicht (ohne Batterien Akkus/Netzteil)
- Sensorplatte: je ca. 264 g, Kontrolleinheit: ca. 235 g
- Batterien: 4x 1,5 V, Typ AA (nicht im Lieferumfang enthalten

16 Kommentare

Zumindest den Bewertungen nach scheint es besser zu funktionieren als das AngelCare System. Bekannte hatten es im Einsatz und nach zwei Wochen und zahlreichen Fehlversuchen entnervt wieder verkauft.

Denke das Risiko des plötzlichen Kindstod ist kein ganzes Prozent. Find ich etwas paranoid. Wer solche Angst hat, kann hier wenigstens was sparen...

Ich bin diesen System auch skeptisch. Auf der einen Seite will man natürlich das beste für sein Kind. Aber auf der anderen macht man sich hiermit vielleicht auch noch verrückter.

Unsere Kinder (zwei Jahre und 15 Wochen) schlafen bei uns im Bett. Denke das ist die beste Überwachung.
Immerhin ist der Preis aber ein Deal wert

Fluxvor 14 m

Ich bin diesen System auch skeptisch. Auf der einen Seite will man …Ich bin diesen System auch skeptisch. Auf der einen Seite will man natürlich das beste für sein Kind. Aber auf der anderen macht man sich hiermit vielleicht auch noch verrückter.Unsere Kinder (zwei Jahre und 15 Wochen) schlafen bei uns im Bett. Denke das ist die beste Überwachung. Immerhin ist der Preis aber ein Deal wert

Zwei Kinder mit im Bett? Respekt! Wir kriegen schon kaum Schlaf, wenn der eine Quälgeist in der Mitte liegt.
Die Aussage generell unterschreibe ich gleichwohl zu 100%. Angst verkauft sich gut.

Über den Sinn und Unsinn der Anschaffung eines solches Gerätes wurde schon in den anderen Deals diskutiert.
Wollen wir hier über den Deal (Preis) reden und nicht über den allgemeinen Nutzen der Geräte?

mydealz.de/dea…227

mydealz.de/dea…989

Upsschonvergebenvor 22 m

Zwei Kinder mit im Bett? Respekt! Wir kriegen schon kaum Schlaf, wenn der …Zwei Kinder mit im Bett? Respekt! Wir kriegen schon kaum Schlaf, wenn der eine Quälgeist in der Mitte liegt. Die Aussage generell unterschreibe ich gleichwohl zu 100%. Angst verkauft sich gut.



Das klappt bestens. Schlafen fast beide durch bzw. wenn die Kleine wach wird, ist meine Frau direkt zur Stelle. Hab eh den Eindruck das nur noch auf Standby schläft. Ich kann mich da echt nicht beklagen und es ist echt superschön von einem Kinderlachen geweckt zu werden. Aber ja... es gibt natürlich auch bei uns andere Nächte



Warum nicht über beides ?
Wie gesagt, wenn jemand sich damit sicherer fühlt ist das doch super. Und der Preis ist auch echt gut, besonders wenn man den gegenüber der Angelcare Geräte vergleicht.
Bearbeitet von: "Flux" 8. Mai

Fluxvor 11 m

Das klappt bestens. Schlafen fast beide durch bzw. wenn die Kleine wach …Das klappt bestens. Schlafen fast beide durch bzw. wenn die Kleine wach wird, ist meine Frau direkt zur Stelle. Hab eh den Eindruck das nur noch auf Standby schläft. Ich kann mich da echt nicht beklagen und es ist echt superschön von einem Kinderlachen geweckt zu werden. Aber ja... es gibt natürlich auch bei uns andere Nächte Warum nicht über beides ? Wie gesagt, wenn jemand sich damit sicherer fühlt ist das doch super. Und der Preis ist auch echt gut, besonders wenn man den gegenüber der Angelcare Geräte vergleicht.

Unser Kind schläft auch durch. Nur scheint sie nachts Street Fighter zu spielen. So oft wie wir Füße oder Arme ins Gesicht bekommen. Und dann ist man morgens schon mal knautschig. Aber die Zeit wird wohl noch kommen, dass Mama und Papa nicht mehr in die engere Auswahl kommen, wenn es um die Wahl des Bettes geht.
Mich würde wirklich interessieren, ob so eine Matte das Sicherheitsgefühl bestärkt. Oder eben doch mehr Unruhe in sowieso verunsicherte Eltern bringt.
Doch kurzum: Preis top, Bewertungen gut, Deal hot.

Für alle Eltern, die sich Sorgen machen, oder auch WIRKLICH begründete Sorgen haben.

Man bekommt einen Monitor (so heißt das Teil) von der Krankenkasse KOSTENLOS für die ersten Lebensjahre gestellt,
wenn es in der Familie zurückliegend bereits einmal zu einem Kindstod oder Atemproblemen gekommen ist.

(Das kann nicht zurückverfolgt werden.

Somit ist wirklich ALLES übewacht (Sauerstoffsättigung Puls Blutdruck etc....)

Das Teil hier ist genauso rausgeschmissenes Geld wie Milchpumpen.

Bekommt man alles für lau.




Für einen unruhigen Schlaf genau das richtige.

Ein plötzlicher Kindstod traf nach einer Statistik der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Jahr 2010 in Deutschland nur noch 164 Babys. Von 1000 Kindern sterben 0,2 dran. D.h 1 von 5000 bzw. Von 820.000 Kindern 2010 nur 164 Kinder. Und Tendenz ist weiter fallend. Es gibt zwar keine Statistik für Deutschland aber in Michigan wurden in 2015 550 Fälle von erstickten Kindern im elterbett registriert. Und dafür gibt es keine high tech matte

damdavor 17 m

Für einen unruhigen Schlaf genau das richtige. Ein plötzlicher Kindstod t …Für einen unruhigen Schlaf genau das richtige. Ein plötzlicher Kindstod traf nach einer Statistik der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Jahr 2010 in Deutschland nur noch 164 Babys. Von 1000 Kindern sterben 0,2 dran. D.h 1 von 5000 bzw. Von 820.000 Kindern 2010 nur 164 Kinder. Und Tendenz ist weiter fallend. Es gibt zwar keine Statistik für Deutschland aber in Michigan wurden in 2015 550 Fälle von erstickten Kindern im elterbett registriert. Und dafür gibt es keine high tech matte


Mir wäre das Risiko das ich mich draufrolle auch zu groß...

Fluxvor 2 h, 35 m

Ich bin diesen System auch skeptisch. Auf der einen Seite will man …Ich bin diesen System auch skeptisch. Auf der einen Seite will man natürlich das beste für sein Kind. Aber auf der anderen macht man sich hiermit vielleicht auch noch verrückter.Unsere Kinder (zwei Jahre und 15 Wochen) schlafen bei uns im Bett. Denke das ist die beste Überwachung. Immerhin ist der Preis aber ein Deal wert



Das sogenannte Co-Sleeping gilt auch als Faktor für den plötzlichen Kindstod...

zeit.de/201…gst

Leider nur für Abonnenten. Bei Interesse könnte ich den Zeitungsausschnitt abfotografieren.
Im Artikel wird jedenfalls die durch die Industrie geschürte Panik vor dem plötzlichen Kindstot vieler Eltern ganz gut beschrieben.
Viele Produkte sind einfach rausgeschmissenes Geld, wenn keine tatsächlichen medizinischen Probleme vorliegen.

weniger_wie.essig.auf.englischvor 3 h, 24 m

Denke das Risiko des plötzlichen Kindstod ist kein ganzes Prozent. Find …Denke das Risiko des plötzlichen Kindstod ist kein ganzes Prozent. Find ich etwas paranoid. Wer solche Angst hat, kann hier wenigstens was sparen...


Es ist kein ganzes Prozent. Aber aus vielen Gründen.
Mittlerweile wird oft ein Kindstot im Elternbett nicht mehr als plötzlicher Kindstot gedeutelt, sondern als Ersticken. Gerade kleine Kinder reagieren nicht stark genug. Und da gibt es schöne Studien dass auch Eltern die sagen: "Wir rollen ja niemals auf die Kleinen" pro Nacht 7-9 Mal Körperteile über dem Kopf des Kindes haben, sobald sie mit einer Nachtsichtkamera überwacht werden.

Echte plötzliche Kindstode, also solche bei denen die Ursache unklar ist treffen in Deutschland etwa jedes 5000de Kind. Heißt: da sterben mehr wie durch Verkehr etc.pp.

racer82vor 1 h, 40 m

Das sogenannte Co-Sleeping gilt auch als Faktor für den plötzlichen K …Das sogenannte Co-Sleeping gilt auch als Faktor für den plötzlichen Kindstod...

Kann man von "plötzlich" reden, wenn der Grund, nämlich das "Co-Sleeping", bekannt ist?
Bearbeitet von: "Marcco" 8. Mai

ach ... den rest lese ich morgen. das wird sicher noch mal lustig ^^



Nachts im Elternbett zu schlafen hat eine Reihe an Faktoren die gegen den Kindstod sprechen.
Die Liste ist garnicht so kurz, man kann sich da prima einlesen- gibt gute Blogbeiträge.

Man rollt sich auch nicht auf sein Kind ...
Aufpassen muss man mit der Decke und den Kissen- umorganisieren/reduzieren.
Die Matratze sollte eine Auflage dort haben, damit der Kopf nicht versinken kann.
Dazu kann man das Kind in der Anfangsphase auch mit dem Stillkissen nochmal abgrenzen.

Alles besser als die Kleinen im Kinderbett ins Kinderzimmer abzuschieben - baut die Bindung/Sicherheit und stärkt es so auch innerhalb der Angstbildung ( wichtige Phase ~6.Monat) und hat ein niederigeres Risiko.

Denn generell werden so erstmal die meisten Faktoren gegen den Kindstod ausgeschlossen.
Die einzige Optimierung ist es, das Kind im Kinderbett ins Beistellbett oder Kinderbett dicht am Erwachsenenbett zu stellen.
Generell sollte man die Kleinen in seiner Nähe haben - unsere Sohn hat immer in Sichtweite geschlafen.

Ich bin zwar der Meinung man verbrennt soviel Geld, da darf man auch in die Sicherheit der Kinder investieren.Allerdings sind die angebotenen Geräte wirklich fraglich - wir hatten einen Anglecare und waren nicht überzeugt.

Wir haben die Atmung regelmäßig kontrolliert - bin froh das unser Sohn aus der Phase raus ist.

Die Kindstod Wahrscheinlichkeit ist jedenfalls real und keine Paranoia, allerdings müssen viele Faktoren greifen, das man auch sein Kind noch retten kann.
Im Bekanntenkreis war das Kind blau angelaufen - ging zum Glück gut aus.

Ps:
ebenso wichtig wenigstens 2- besser 4 Jahre Reboarder und bitte Impfen( Vorallem Masern).
Bearbeitet von: "funkypunk1985" 9. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text