[Amazon] Beyerdynamic DT 770 Pro (16 Ohm)
358°Abgelaufen

[Amazon] Beyerdynamic DT 770 Pro (16 Ohm)

23
eingestellt am 5. Dez 2016
Die 16 Ohm Variante (für MP3 Player) im Amazon Blitzangebot. Noch 4h am Laufen.

Produktdetails:
  • Hochauflösender Sound: professionelle 16 Ohm Schallwandler, auch geeignet für den mobilen Betrieb z.B. an Tablets und Smartphones.
  • Hochwertigste Qualität: Robust & langlebig - handgefertigt in Deutschland
  • Ausgewählte Materialien: Weiche, ohrumschließende und austauschbare Velours-Ohrpolster, Weiches Kopfpolster, Vergoldeter Stereoklinkenstecker 3,5 mm & Adapter 6,35 mm
  • Einseitige Kabelzuführung, gerades Kabel, Länge 3,0 Meter
  • Lieferumfang: beyerdynamic DT 770 Pro Kopfhörer 16 Ohm; Stereo-Klinkenadapter 6,35 mm; praktischer Zugbeutel; Bedienungsanleitung; Garantieheft

Die 250 Ohm Variante kostet 127 Euro
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

23 Kommentare
normalpreis?
Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich dabei gedacht hat.
Das Kabel ist leider auch nicht steck- und damit tauschbar. Wenn man aber ohnehin zuhause sitzt, kann man auch die ausgewogenere 80 ohm Version am Phon betreiben.
Ich liebe den DB 770 PRO! Hab selber die 80Ohm-Variante und kann den für'n PC (mit Soundkarte) nur empfehlen!

Zum PVG der mir im Deal fehlte... die gibt's anscheinend derzeit nur bei Amazon !

Sheygetz5. Dez 2016

Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich …Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich dabei gedacht hat.Das Kabel ist leider auch nicht steck- und damit tauschbar. Wenn man aber ohnehin zuhause sitzt, kann man auch die ausgewogenere 80 ohm Version am Phon betreiben.



Der KH ist, meines erachtens, nur für die Benutzung in den 4 Wände gebaut (deshalb gibt's die 16Ohm Variante sicher so selten )! Dort liefert er eine geniale Leistung ab.
Bearbeitet von: "stanniatze" 5. Dez 2016
Verfasser
UVP ist 159 Euro. So wird er auch bei idealo und im Beyerdynamic Shop gelistet. Aktuell finde ich die Version nur bei Amazon
PrinzIpiell5. Dez 2016

normalpreis?



Das Teil ist so selten, bei Geizhals gibt es den gar nicht. Deshalb hat den auch kaum jemand je gehört. Gerüchteweise sind die Treiber des Custom One Pro verbaut, was erst recht nicht für den KH spricht. S. a. die Comments zu dem kürzlichen Deal.
Avatar
GelöschterUser6047
16 Ohm, 250 Ohm, was macht den Unterschied? Kann das jemand erklären?
Verfasser
je geringer der Widerstand (Einheit Ohm), desto weniger Verstärkerleistung wird benötigt, um höhere Lautstärken zu erreichen.

Ein Nachteil kann (muss aber nicht) sein, dass dies Einfluss auf den hörbaren Klang hat. In der Praxis kann man meist einen sehr geringen Unterschied raus hören.
16 Ohm . Das ist doch nur für die Smartphone "direkt" hörer . Wobei denen auch die 80 Ohm genug wären .
capei5. Dez 2016

16 Ohm, 250 Ohm, was macht den Unterschied? Kann das jemand erklären?



Gibt eine Vielzahl von artikeln dazu im Netz, z.B. hier:
player.de/200…rn/

"Für niedrigere Impedanzen braucht man schwerere, mit mehr beziehungsweise dickerem Draht gewickelte Spulen. Das bedeutet im Vergleich zu leichten Spulen oft Kompromisse bei Transparenz und Impulstreue. Eine niedrige Impedanz ist jedoch Voraussetzung für ausreichend Lautstärke bei den Pegelbeschränkten Ausgängen von mobilen Geräten (laut EU-Richtlinie maximal 150 mV bei Geräten ohne mitgelieferten Kopfhörer)."
Bearbeitet von: "Bockel" 5. Dez 2016
Avatar
GelöschterUser6047
DubZ5. Dez 2016

je geringer der Widerstand (Einheit Ohm), desto weniger Verstärkerleistung …je geringer der Widerstand (Einheit Ohm), desto weniger Verstärkerleistung wird benötigt, um höhere Lautstärken zu erreichen.


Danke, auf den Punkt gebracht, gefällt mir
DubZ5. Dez 2016

je geringer der Widerstand (Einheit Ohm), desto weniger Verstärkerleistung …je geringer der Widerstand (Einheit Ohm), desto weniger Verstärkerleistung wird benötigt, um höhere Lautstärken zu erreichen.Ein Nachteil kann (muss aber nicht) sein, dass dies Einfluss auf den hörbaren Klang hat. In der Praxis kann man meist einen sehr geringen Unterschied raus hören.




Vielleicht noch eine kleine Ergänzung! Ein "hochomiger" KH lohnt sich eigentlich nur bei entsprechender Technik, die auch ein qualitativ hochwertiges und starkes Signal liefert (AV-Receiver, hochwertige Soundkarte, hochwertiges Keyboard)!
DubZ5. Dez 2016

Ein Nachteil kann (muss aber nicht) sein, dass dies Einfluss auf den …Ein Nachteil kann (muss aber nicht) sein, dass dies Einfluss auf den hörbaren Klang hat. In der Praxis kann man meist einen sehr geringen Unterschied raus hören.



Das kommt auf die Abspielgeräte und noch mehr aufs Gehör an. Da kann man dann schon mal erhebliche Unterschiede hören. Ein Grundrauschen das bei der 250 Ohm Variante wenn überhaupt nur isoliert wahrnehmbar ist kann bei der 16 Ohm Variante schon störend sein.

Sheygetz5. Dez 2016

Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich …Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich dabei gedacht hat.Das Kabel ist leider auch nicht steck- und damit tauschbar. Wenn man aber ohnehin zuhause sitzt, kann man auch die ausgewogenere 80 ohm Version am Phon betreiben.


Dafür hat die Studioversion mit 250 Ohm ja dann wieder ein Spiralkabel. Muss man nicht verstehen.

Bearbeitet von: "EndOfSilence" 5. Dez 2016
zuwenig ohm aber hot.
ich habe die (Kopie) Superlux HD 660 getestet die sollen für den Preis von ca. 40 € sehr Gut sein.

Aber der Bass war fast bis garnicht vorhanden.

Haben die hier genausowenig Bass / Tiefen???
nnnastaja5. Dez 2016

ich habe die (Kopie) Superlux HD 660 getestet die sollen für den Preis von …ich habe die (Kopie) Superlux HD 660 getestet die sollen für den Preis von ca. 40 € sehr Gut sein. Aber der Bass war fast bis garnicht vorhanden. Haben die hier genausowenig Bass / Tiefen???



Manchen ist es sogar schon zu viel des Guten aber ich empfinde die Tiefen zwar als ausgeprägt aber nicht störend. Bei einem richtigen Basshead KH geht da zwar noch deutlich mehr, aber das sind dann schon wieder Spezialisten auf ihrem Gebiet. Was Preis Leistung angeht ist der DT-770 durchaus ein Schnäppchen. Wer allerdings auf so Bumm Bumm Hipster Kopfhörer steht könnte durchaus enttäuscht werden.
Bearbeitet von: "EndOfSilence" 5. Dez 2016
Die Teile mit Bums, es könnte so schön sein
Sheygetz5. Dez 2016

Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich …Ein mobiler KH mit 3 Metern Kabel. Keine Ahnung, was Beyerdynamic sich dabei gedacht hat.Das Kabel ist leider auch nicht steck- und damit tauschbar. Wenn man aber ohnehin zuhause sitzt, kann man auch die ausgewogenere 80 ohm Version am Phon betreiben.



Genau den hatte ich auch und genau aus dem Grund habe ich den zurück geschickt.
Auch lassen sich die Muscheln nicht abklappen/drehen, was ihn extrem unhandlich macht. Wenn man den um den Hals trägt, kann man seinen Kopf nicht mehr drehen, neigen
Hat jemand den klassischen 80 bzw. 250Ohm und den 16er mal gegeneinander "antreten" lassen?

Mich würde interessieren ob das Klangbild gleich bzw. ähnlich ist.
blubbblubb5. Dez 2016

Hat jemand den klassischen 80 bzw. 250Ohm und den 16er mal gegeneinander …Hat jemand den klassischen 80 bzw. 250Ohm und den 16er mal gegeneinander "antreten" lassen?Mich würde interessieren ob das Klangbild gleich bzw. ähnlich ist.

​Ja Und definitiv der 80er,moderne handys packen den 80er auch, und sorry wer es lauter braucht als die Geräte es schaffen benötigt meiner Meinung nach so einen Kopfhörer sowieso nicht (250er nicht probe gehört wegen mangelndem Equipment dafür)
Kauft euch lieber den 80 Ohmer wenn ihr auch mal am Tablet oder Smartphone hören wollt, das reicht - niedrigere Impedanzen sind mMn nicht nötig. Habe den 250er und der verliert schon ordentlich Dynamik an meinem Tablet und am Smartphones ist er dann sogar fast gänzlich unbrauchbar. Dafür aber ein wahrer Genuss am AVR - oder eben mit einem Kopfhörerverstärker.
Bearbeitet von: "sped187" 5. Dez 2016
burt_888_5. Dez 2016

​Ja Und definitiv der 80er,moderne handys packen den 80er auch, und sorry w …​Ja Und definitiv der 80er,moderne handys packen den 80er auch, und sorry wer es lauter braucht als die Geräte es schaffen benötigt meiner Meinung nach so einen Kopfhörer sowieso nicht (250er nicht probe gehört wegen mangelndem Equipment dafür)



An meinem ZTE Billig-Schrott-Phone ist mir die 250Ohm-Version auf niedrigester Lautstärkeeinstellung fast schon zu laut; ist gar nicht so hungrig, wie viele glauben. (Zudem hat das ZTE-Smartphone ungesund viel Dampf drauf!) Wenn man drauf verzichten kann, dass einem das Blut aus den Augen läuft, kann man den 250Ohm-Kopfhörer aber auch an den meisten anderen Smartphones problemlos betreiben.


Tagespost5. Dez 2016

zuwenig ohm aber hot.



In der 250Ohm-Version ist der DT770 Pro für 103€ zu haben: Klick!


blubbblubb5. Dez 2016

Hat jemand den klassischen 80 bzw. 250Ohm und den 16er mal gegeneinander …Hat jemand den klassischen 80 bzw. 250Ohm und den 16er mal gegeneinander "antreten" lassen?Mich würde interessieren ob das Klangbild gleich bzw. ähnlich ist.



Habe den DT770 mit 32Ohm und 250Ohm. Der 32er ist in erster Linie lauter (mir persönlich fast schon zu laut) und in zweiter Linie etwas basslastiger und matschiger. Ich denke, dass dies bei der 16Ohm Version noch weiter ausgeprägt ist. Wenn man die Wahl hat, würde ich klar zu 250Ohm raten.
Hab mir den vor einem Monat als 32 Ohm Version bestellt.
Einfach ein unglaublicher Sound.
Habe ich letzte Woche gekauft. Klanglich echt sehr gute Kopfhörer, mir persönlich aber etwas zu schwer, außerdem gehen bei mir diese "DT 770 Pro"-Labels auf den Ohrmuscheln die ganze Zeit ab. Zwar eine Kleinigkeit, aber irgendwie hätte ich für das Geld etwas mehr erwartet. Wäre auch schön gewesen, wenn man das Kabel auswechseln könnte.
Gehen wohl leider zurück.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text