589°
ABGELAUFEN
Amazon - Blitzangebot 169 € Sonst 199€ -> Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS)

Amazon - Blitzangebot 169 € Sonst 199€ -> Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS)

ElektronikAmazon Angebote

Amazon - Blitzangebot 169 € Sonst 199€ -> Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS)

Preis:Preis:Preis:169€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe gerade gesehen das der Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS) bei Amazon nachher im Blitzangebot ist.

Unabhängig davon scheint der Preis gefallen zu sein, der PC kostet inzwischen wohl regulär nur noch 199 € daher der Deal, bin mal gespannt ob er nachher um 18 Uhr noch weiter im Preis reduziert wird.

Nachteil ist für manche wohl das externe Netzteil das bei einem Defekt größeren aufwand mit sich bringt.

Jetzt im Blitzangebot für 169 €
Technische Daten:

Intel Core i3-3249T (2,9 GHz) Intel HD Graphics, kein Betriebssystem
4 GB DDR3 1600 MHz RAM, 1 TB Festplatte
7-in-1 Speicherkartenleser, DVD Supermutri-Laufwerk, 1x VGA, 4x USB 2.0, mehrere Kopfhörer/Audioausgänge
Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: Lenovo H520e Desktop Mini Tower, Netzteil, USB-Tastatur, USB-Maus, Dokumentation

Morgen vormittag ab 10 Uhr wieder im Blitzangebot !

Beliebteste Kommentare

Crescender

Nahezu jeder mir bekannte Monitor (und auch viele Fernseher) bietet einen VGA-Eingang. Nutzlos wird dieser PC höchstens in Ermangelung eines passenden Kabels. Preis ist gut, daher von mir ein hot.


Zum Glück melden sich, wie hier, Leute zu Wort, die ein wenig Ahnung von der Materie haben.

Ich verstehe die eigenartige Entwicklung der Kommentar-Forums-Kultur gar nicht mehr. Egal, ob bei Youtube, Facebook oder eben hier.
Und dabei meine ich nicht die schwindenen Grammatik- und Rechtschreibregelungen dank T9.
Es wird ständig am eigentlichen Sachverhalt vorbei argumentiert. Das hier soll ein Office-Rechner für z.B. meine Schwiegermutter sein.
Wie einfach muss ich denn gestrickt sein, dass ich überhaupt ernsthaft darüber nachdenke, daraus einen Spielerechner zu machen.
Ich meine wenn hier ein VW Up! angeboten wird, dann würde doch auch niemand sagen, COLD weil nur Kleinwagen und der kann ja kaum schneller als 150 km/h.
Ich meine, ist es wirklich einfacher für Mitmenschen, mittlerweile erst zu schreiben und sich keine Gedanken vorher zu machen.
Allein diese total unnötige VGA zu HDMI Diskussion hier. Ja er hat nur einen VGA-Anschluss! Und????
Als ob es es sowas wie VGA-Auflösung gibt... man man man

60 Kommentare

Kaum zu glauben, aber das Ding scheint wirklich nur einen VGA-Ausgang zu haben o.O

Daneben passt solche Leistung heutzutage in viel kompaktere Gehäuse ...

Nettes Gehäuse für den Preis.

Naja, der Prozessor ist wohl das teuerste an dem Ding.

Trotzdem, der Preis ist trotz aller negativ Punkte top.

Intel Core i3 3240T -> 119 €
4 GB Ram -> 40 €
1 TB HDD -> 50 €

-> 209 €

Nutzloses Gerät ohne DVI oder HDMI. Auch für 200 Euro COLD!

Nur als Ersatzteillager interessant ....

Nahezu jeder mir bekannte Monitor (und auch viele Fernseher) bietet einen VGA-Eingang. Nutzlos wird dieser PC höchstens in Ermangelung eines passenden Kabels. Preis ist gut, daher von mir ein hot.

50€ Graka rein und evtl noch 2 x 2 GB Riegel und schon hat man nen tauglichen Office Rechner womit man auch einige Spiele daddeln kann.

Crescender

Nahezu jeder mir bekannte Monitor (und auch viele Fernseher) bietet einen VGA-Eingang. Nutzlos wird dieser PC höchstens in Ermangelung eines passenden Kabels. Preis ist gut, daher von mir ein hot.


Zum Glück melden sich, wie hier, Leute zu Wort, die ein wenig Ahnung von der Materie haben.

Crescender

Nahezu jeder mir bekannte Monitor (und auch viele Fernseher) bietet einen VGA-Eingang. Nutzlos wird dieser PC höchstens in Ermangelung eines passenden Kabels. Preis ist gut, daher von mir ein hot.


Ein Bild wird man nahezu jedem Bildschirm entlocken können, ja. Analoge Bildübertragung ist aber einfach nicht mehr zeitgemäß und qualitativ unterlegen.

Ellenbogenbeuger

50€ Graka rein und evtl noch 2 x 2 GB Riegel und schon hat man nen tauglichen Office Rechner womit man auch einige Spiele daddeln kann.


Wenn man den Amazon-Bewertungen glauben schenken kann gibts keinen PCIe Steckplatz.

Kein PCIe.... Externes Netzteil.... SCHROTT

@Crescender: Bitte zuerst informieren, bevor man so nutzlose Kommentare von sich gibt.

@Deal: In Anbetracht des Einzelpreises der Komponenten ist das bei alleiniger Betrachtung des Preises ein guter Deal.. aber trotzdem: Die Leistung ist einfach ganz ganz ganz weit unten anzusiedeln, noch dazu ist kein Betriebssystem dabei. Und dafür soll ich mir trotzdem einen Tower irgendwo hinstellen? Als Mediencenter wäre so Hardware evtl. interessant, aber dann gibt es stromsparendere und kleinere Optionen. Und als Office-PC brauch ich zum Betriebssystem noch nen Bildschirm und bin dann auch noch auf das mistige VGA festgelegt. Nicht wirklich eine gute Option.
Mir fällt spontan jetzt kein Anwendungsbereich ein, für welchen dieses System jetzt wirklich gut geeignet wäre.

Neben den fehlenden PCI(e)-Steckplatz wohl auch nur ein RAM-Slot. Mit Aufrüsten ist da nichts.

Das Mainboard ist einfach absoluter Billig-Schrott. Man muss mit dieser Minimal-Konfiguration zufrieden sein, sonst lässt man es bleiben.

Das Ding ist nur als Office-PC (aber am besten keine Bildschirme über FullHD) oder als kleiner Server (wird einen geringen Stromverbrauch haben) zu gebrauchen.
HTPC durch fehlende Digitalanschlüsse (auch kein digitales Audio) geht schon mal nicht.

Vielleicht zu Silvester das Netzteil mit mehr als 80W belasten.
Wär ne überlegung Wert X)

Meint ihr der reicht nur für office?
Mein Vater braucht en neuen und wär gut etwas preiswertes zu finden

Hatte kurz überlegt, aber das Ding bietet ja 0 Aufrüstmöglichkeiten. Hat ja keinerlei interne Anschlüsse.
Hier mal ein Link zur Anleitung, Seite 34
download.lenovo.com/con…pdf

marioluca123

Naja, der Prozessor ist wohl das teuerste an dem Ding. Trotzdem, der Preis ist trotz aller negativ Punkte top. Intel Core i3 3240T -> 119 € 4 GB Ram -> 40 € 1 TB HDD -> 50 € -> 209 €


Motherboard hast du vergessen!

casey11

aber am besten keine Bildschirme über FullHD)



Via VGA gehen eh maximal 1920x1200 und das sollte man sich verkneifen, analoger Anschluss ist was für Röhrenmonitore...

marioluca123

Naja, der Prozessor ist wohl das teuerste an dem Ding. Trotzdem, der Preis ist trotz aller negativ Punkte top. Intel Core i3 3240T -> 119 € 4 GB Ram -> 40 € 1 TB HDD -> 50 € -> 209 €



Und das Gehäuse und ein Netzteil. Sollte nur klarstellen, dass der Preis enorm ok ist.

Jinglebells

Hatte kurz überlegt, aber das Ding bietet ja 0 Aufrüstmöglichkeiten. Hat ja keinerlei interne Anschlüsse. Hier mal ein Link zur Anleitung, Seite 34 http://download.lenovo.com/consumer/desktop_pub/lenovo_h520e_ug_v1.0_win8_gr_r_online_20131112.pdf



Das ist wirklich besch... Ich dachte das man zumindest ne GraKa nahrüsten kann.

schnarchn

@Crescender: Bitte zuerst informieren, bevor man so nutzlose Kommentare von sich gibt. @Deal: In Anbetracht des Einzelpreises der Komponenten ist das bei alleiniger Betrachtung des Preises ein guter Deal.. aber trotzdem: Die Leistung ist einfach ganz ganz ganz weit unten anzusiedeln, noch dazu ist kein Betriebssystem dabei. Und dafür soll ich mir trotzdem einen Tower irgendwo hinstellen? Als Mediencenter wäre so Hardware evtl. interessant, aber dann gibt es stromsparendere und kleinere Optionen. Und als Office-PC brauch ich zum Betriebssystem noch nen Bildschirm und bin dann auch noch auf das mistige VGA festgelegt. Nicht wirklich eine gute Option. Mir fällt spontan jetzt kein Anwendungsbereich ein, für welchen dieses System jetzt wirklich gut geeignet wäre.


Nutzlos? Inwiefern denn nutzlos? Es gab Zeiten, da gabs nix anderes als VGA, DVI war eine Schnittstelle für versnobte "Experten". Habe erst neulich auf VGA als Übertragung setzen müssen, und es war absolut okay. VGA hat sich gegenüber früher auch deutlich verbessert. "Degauss" kennen sicherlich auch nicht mehr viele. Anschließen, 1x auf "Auto" drücken und der Monitor stellt sich von selbst ein. Ab da muss man schon genau hinschauen, um die Unterschiede zu erkennen.

Das einzige, was nutzlos ist, sind Kommentare, die meinen ein PC der nur eine VGA-Schnittstelle bietet, sei nutzlos.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text