218°
ABGELAUFEN
[Amazon Blitzangebot] Acer Aspire V7 Nitro VN7-571G-573Q 15,6" Notebook [Core i5 5200U / FullHD-IPS / GeForce GTX950M (4GB) / 8GB RAM] -- nur bis 15h

[Amazon Blitzangebot] Acer Aspire V7 Nitro VN7-571G-573Q   15,6" Notebook [Core i5 5200U / FullHD-IPS / GeForce GTX950M (4GB) / 8GB RAM] -- nur bis 15h

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon Blitzangebot] Acer Aspire V7 Nitro VN7-571G-573Q 15,6" Notebook [Core i5 5200U / FullHD-IPS / GeForce GTX950M (4GB) / 8GB RAM] -- nur bis 15h

Preis:Preis:Preis:699€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon bietet heute bis 15h als Blitzangebot ein Acer Notebook der Aspire V7 Nitro Serie an.

Zahlreiche Testberichte zeigen, dass es Preis-Leistungstechnisch ganz oben mitspielt:
notebookcheck.com/Tes…tml
chip.de/art…tml

Vor allem zeichnet es sich durch sein mattes 15,6" Full-HD-IPS-Display aus, das in Testberichten immer sehr gut mit Kontrast (~ 900-1000:1) und Helligkeit (~300cd/m²) sowie sehr guter Blickwinkelstabilität abschneidet. Bei den meisten Notebooks sucht man so einen tollen Bildschirm vergebens und wird meistens erst ab der 1000eur Klasse fündig, wobei es da noch nicht einmal Standard ist. Und ich finde, das Display ist eines der wichtigsten Kriterien eines Notebooks, auf das oft nicht geachtet wird.

Dazu kommt ein Low-Voltage Prozessor von Intel (Core i5 5200U mit 2 Kernen und bis zu 2 x 2,2 - 2,7Ghz) sowie eine potente nVidia GeForce GTX950M mit 4GB Grafikspeicher. Durch den Low Voltage Prozessor und die Kombination mit der integrierten Intel HD 5500 Grafikeinheit ist eine lange Akkulaufzeit auch drin.

Technische Daten:
Core i5 5200U (DualCore 2,2GHz / Turbo bis 2,7GHz)
Intel HD 5550 Grafik
nVidia GeForce GTX 950M (4GB DDR3 / Optimus-Tech.)
15,6" Display FullHD (IPS)
8GB DDR3 Ram
500GB Festplatte
DVD-Brenner
3x USB 3.0 Schnittstellen
1x HDMI 1.4
1x RJ45
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Speicherkartenleser
beleuchtete Tastatut (rot)

Wahrscheinlich hat es einen m.2 Slot für eine zusätzliche SSD neben der normalen SATA Festplatte (2,5"). So berichten es sehr viele User und es gibt andere Versionen, die von Werk aus mit einer m.2 SSD kommen. Und da wohl praktischerweise nur ein Mainboard verbaut wird, denke ich, dass alle VN7 571g den Slot haben. Leider sehr ungünstig an der Mainboard-Rückseite verbaut, sodass das gesamte Mainboard ausgebaut werden muss)

Akkulaufzeit 8,5Std (maximal), realistisch wohl eher 6h.
Laut Testbericht chip.de 11h Office, 7,5h Video // notebookcheck gibt 7,5h Surfen, 7h Video an.

Für den günstigen Preis liegt kein Betriebssystem bei, da kann man im Moment ja aber sehr günstig eine Windows 7 OEM-Lizenz bekommen (~30eur) und kostenlos auf Windows 10 Updaten.

Nachteile sind in meinen Augen:
- das Touchpad ist sehr hakelig und ungenau, das hat mich zur Verzweiflung gebracht, Treiber gibts auch keinen richtigen dafür, da es als Hochpräzisionstouchpad in Win8/10 erkannt wird und da das Betriebssystem die Steuerung übernimmt. Damit fehlen leider gesten wie Drei-Finger-Vor/Zurück im Browser & keine Möglichkeit, da was zu machen
- die allseitig gummierte Oberfläche ist in meinen Augen sehr schlecht, überall Fingertapser, die man nur mit einem angefeuchteten Lappen wegbekommt und es fühlt sich alles irgendwie nicht hochwertig an. Da hab ich lieber glossy-Optik
- fest integrierte Akku, der aber wechselbar ist.. verschleißt halt schneller im stationären Betrieb, da man ihn dann nicht einfach rausnehmen kann
- fehlende Wartungsklappe, man muss das komplette Gehäuse vorsichtig öffnen.



Preisvergleich 799eur -->‌ geizhals.de/ace…tml

27 Kommentare

ich hab den mit der GTX 850..
und ich kann dem nur empfehlen..
Klasse Gerät.. einziger Nachteil.. das Gehäuse ist sehr Fingerabdruck empfindlich.

als quad wäre der sehr hot.
mit einer U-CPU wird man keine Bäume rausreißen...

TomekPS

als quad wäre der sehr hot. mit einer U-CPU wird man keine Bäume rausreißen...



dafür gibts den VN7 591G mit i7 6700HQ und einer GTX 960.... aber schlechtere Akkulaufzeit dadurch auch... deswegen würd ich den hier bevorzugen als Semi-Gamer

Nur eine kleine SSD fehlt noch. :-(

Joda71

ich hab den mit der GTX 850.. und ich kann dem nur empfehlen.. Klasse Gerät.. einziger Nachteil.. das Gehäuse ist sehr Fingerabdruck empfindlich.



Microfasertuch? Funktioniert bei meinem Acer V3-372 super.

Ist die Festplatte wechselbar, sodass eine SSD nachgerüstet werden könnte?

Festplatte ist austauschbar, RAM erweiterbar. Die 950M ist nur Maxwell V1, das heißt kein HDMI 2.0-Support.

mchL

Ist die Festplatte wechselbar, sodass eine SSD nachgerüstet werden könnte?



Ja kann man Video. Musst du selbst wissen, ob du dir das zutraust. Ich habe es mit etwas Fingerspitzengefühl ganz gut hin bekommen.

Joda71

ich hab den mit der GTX 850.. und ich kann dem nur empfehlen.. Klasse Gerät.. einziger Nachteil.. das Gehäuse ist sehr Fingerabdruck empfindlich.




ist schon klar, aber wenn man dem nur mobil nutzt, dann nervt das schon

Zollangabe so unwichtig dass sie nicht in die Beschreibung passt?

jobitch

Zollangabe so unwichtig dass sie nicht in die Beschreibung passt?



Jo, Bitch. Geht das auch netter?

jobitch

Zollangabe so unwichtig dass sie nicht in die Beschreibung passt?


anscheinend nicht^^

Geanu den hab ich zu genau dem Preis in der CyberMonday Woche Ende November gekauft. Ich kann ihn sehr empfehlen:

- Display ist der Hammer, Bilder eine Offenbarung, Textverarbeitung ein Traum
- Akkulaufzeit sehr gut
- Beleuchtete Tastatur, ac-Wlan; super Sound mit dem Dolby Home Theatre

Aber: Man muss mit einiger Arbeitszeit rechnen.

- SSD: einbauen war für mich (hab erst zum zweiten Mal ein Laptop aufgemacht) kein Problem, trotz fehlender Wartungsklappe. Am besten lösen Gitarrenspieler das Oberteil mit einem Medium-Plektron ab, das bricht die kleinen Widerhaken nicht ab.
- Windows 7 -> Windows 10: Ich hab auch ein billiges Win7 gekauft, das akzeptiert der PC nur im Legacy Mode und Treiber sind schwer zu bekommen. Man muss also im Bios Legacy auswählen, Win 7 installieren, Upgraden auf Win 10, Festplatte formatieren, im Bios UEFI-Mode auswählen, Win10 clean install mit USB-Stick oder DVD machen. Hat geklappt, war aber viel Aufwand.
- Eine persönliche Einschätzung: die Oberseite (also Rückseite vom Bildschirm) ist gummiert, also klebrig und das saugt Staub an. Man kann das tatsächlich nur mit nem nassen Tuch reinigen, Mikrofaser bleibt kleben. Ich hab jetzt gewartet, bis es durch Einstaubung den Klebeeffekt verloren hat, jetzt kann man es mit Mikrofaser abwischen, es ist halt dann nicht ganz sauber.
- Das Touchpad ist nicht gut, Mauszeiger verspringt ständig. Habe deshalb meistens eine externe Maus angeschlossen.

Insgesamt ein super Teil, ich bin aber auch kein Gamer. Fifa 16 läuft auf höchsten Grafikeinstellungen flüssig.

nur so mal ein Fragment, 850 Versus 950m

http://www.notebookcheck.net/NVIDIA-GeForce-GTX-950M.138026.0.html

"Compared to the previous and technically very similar GTX 850M, the GTX 950M is clocked slightly higher.

Some GTX 950M may be equipped with cheaper 900 - 1000 MHz DDR3 memory (1800 - 2000 MHz effective, 28.8 - 32 GB/s), which leads to a 10 - 20 percent lower performance despite the slightly higher core clock of 993 MHz."

Weiss ja nicht ob das hier zutrifft - trotzdem vielleicht relevant.

Nachdems den vn7 auch mit hdd+ssd gibt würd ich sogar vermuten, dass hier ein m2 slot vorhanden ist.

justbaem

Nachdems den vn7 auch mit hdd+ssd gibt würd ich sogar vermuten, dass hier ein m2 slot vorhanden ist.


genau, hab ich mal ergänzt... leider etwas schwer zugänglich auf der Mainboard-Rückseite...

Hot, ein feines Teil und Top Preis

geluid

nur so mal ein Fragment, 850 Versus 960m http://www.notebookcheck.net/NVIDIA-GeForce-GTX-950M.138026.0.html "Compared to the previous and technically very similar GTX 850M, the GTX 950M is clocked slightly higher. Some GTX 950M may be equipped with cheaper 900 - 1000 MHz DDR3 memory (1800 - 2000 MHz effective, 28.8 - 32 GB/s), which leads to a 10 - 20 percent lower performance despite the slightly higher core clock of 993 MHz." Weiss ja nicht ob das hier zutrifft - trotzdem vielleicht relevant.



Es ist hier der Vergleich von GF 950M vs. 850M und nicht die 960M!
Die GTX950M ist nur eine Neuauflage der alten GTX850M... technisch wenig Unterschiede, Chip ist der gleiche nur neu gelabelt. Leistung in etwas gleich..

sonny_mv

Es ist hier der Vergleich von GF 950M vs. 850M und nicht die 960M! Chip ist der gleiche nur neu gelabelt. Leistung in etwas gleich..


Sorry Tippfehler. Ich fand es bemerkenswert dass anscheinend nicht alle 950M's gleich schnell sind, da teilweise billigeres DDR verbaut wurde, und auch dass indertat 850m = quasi 950m

geluid

Sorry Tippfehler. Ich fand es bemerkenswert dass anscheinend nicht alle 950M's gleich schnell sind, da teilweise billigeres DDR verbaut wurde, und auch dass indertat 850m = quasi 950m



jep, so ist marketing ;-) wobei man wohl sagen muss, dass auch die mit dem schnelleren GDDR5 RAM sich nicht viel nehmen, da bei dem schnelleren RAM die GPU niedriger getaktet ist... so wars schon bei der GT650M und bei der GT750M...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text