206°
ABGELAUFEN
Amazon Blitzangebot: Acer P1500 für 499€
16 Kommentare

Letzten Sonntag hab ich den erst 5 Minuten vor Ende entdeckt, da war die "bessere" Hälfte nicht zu überreden.
Heute isse nicht da.. GEKAUFT!

Hallo habe den Beamer auch seit ein paar wochen. Und es lohnt sich.
ich hatte vorher 4 beamer und habe einiges an erfahrung gesammelt.

Pro:
auf kleiner entfernung große projektionsmöglichkeit
VGA Port Out
Sehr kompakte bauweise (inkl tasche für eine gute mobilität)
3000 Ansi Perfekt für 3D
vergleichsweise leise im gegensatz zu mein alten beamern und das sogar im normalen modus
lange Lampen lebensdauer
Preis

Contra:
justierungsfüß hinten ? nicht verstellbar kommt mir wie ne fehlproduktion vor
kein 3d knopf auf der fernbedienung
keine 3d brille im liferumpfang enthalten.
kein lensshift ( bei den preis darf man das auch nicht erwarten)
Sehr schlecht zu öffnen um das gerät von innen zu reinigen

ps wer noch eine passende 3d brille sucht ich habe diese hier geholt :
GL15 DLP 3D Link Brillefg

Habt ihr ne Leinwand oder geht auch helle Tapete?

Besser als der benq w770st? Den gibt's grad bei redcoon zum selben Preis. Brauche was für kurzen Projektionsabstand (2m).

Der W770 ist nur HD-Ready..der Acer hier macht Full-HD.


Wieso nur DLP?
Nen Regenbogen will ich sehen, wenns nieselt und die Sonne scheint und nicht im Wohnzimmer


Geräte dieser Art sind nicht zum "öffnen" gebaut, da nicht vorgesehen ist, dass man sie "von innen reinigt". Nur mal so nebenbei zur Info...



leider muss man das nach ein paar jahren machen. da sich je nach gebrauch staub im innenbereich auf die bild quallität auswirkt, war dir nicht klar oder ? geschweige denn auf die langlebigkeit des gerätes. mehr wärme = schnellerer defekt. alles was einen lüfter hat muss gereinigt werden . ich komme ausm it bereich. laptops werden auch so gebaut ,dass man sie nicht öffnen soll damit sich niemand traut sie zu warten und es zum teuren wegwerf produkt wird. da sie durch wenig wartung den schnellen tod stirbt.

Sind Beamer nicht out?


Meiner liegt Seit 6 Jahren im Schrank.


Braucht man für 3d nicht ne Silberleinwand?


Naja, jedem das sein.


Gebe dir ja grundsätzlich recht. Nur: Kaum einer ist wie du versiert und die meisten machen bei solchen Aktionen mehr kaputt als sonst was.
Gruß vom IT-Experten...


Naja, dann ist das wohl nix für dich. Abgesehen davon kannst nen Beamer, der jetzt bereits 6 Jahre im Schrank liegt (also technischer Stand von vor 10 Jahren oder mehr...) im Recyclinghof abgeben, da das mit aktuellen 3D FHD-Geräten nichts mehr gemein hat.



Ich habe noch keinen RBE festgestellt, auch keiner meiner Bekannten. Da ist aber wohl jeder unterschiedlich empfindlich.



Ich habe zuerst (bis Eintreffen der Leinwand) das Bild auf meiner weißen Wand (keine Tapete) projeziert und es war gut, jetzt mit Leinwand aber schon besser. Außerdem kosten Leinwände nicht die Welt. Ich habe meine von jago24 für etwas über 28€ inkl. Versand gekauft (siehe Deal).



1. Nein, sie sind wieder richtig IN.
2. Uralte Technik, kein Vergleich.
3. Nein braucht man nicht. Nur nen 3D-fähigen Beamer und passende Brille (ich habe übirgends die DasGut, die es bei Amazon gibt; kostet 26€).
4. Naja, wenn man keine Ahnung hat...



Wie schon im anderen Deal geschrieben: Es gibt zwar keinen wirklichen 3D-Knopf, aber dennoch muss man nur 3 Knöpfe drücken und schon ist das Bild auf 3D umgestellt. Ist jetzt nicht wirklich mühsam.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text