92°
ABGELAUFEN
Amazon Blitzangebot: Olympus XZ-10 für 289€

Amazon Blitzangebot: Olympus XZ-10 für 289€

ElektronikAmazon Angebote

Amazon Blitzangebot: Olympus XZ-10 für 289€

Preis:Preis:Preis:289€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo ist € 349,-

Ich persönlich mag die Kamera sehr und habe das etwas älter Modell (die xz2) öfters dabei, als mein Olympus mFT-System.

Sie ist relativ klein und die Bildqualität ist bei gutem Licht vergleichbar mit den Olympus mFT mit KIT-Objektiv (im gleichen Brennweitenbereicht natürlich).

Der 1/2,3-Zoll-BSI-CMOS-Wandler löst zwölf Megapixel auf. Das 5-fach-Zoom von umgerechnet 26-130 Millimeter ist mit F1,8 bis F2,7 recht lichtstark. Zudem hat sie den leistungsstarken Bildprozessor TruePic VI, welcher auch in der OM-D zum Einsatz kommt.

Hier ein Test: cnet.de/881…st/


Es gibt sie in weiß, braun oder schwarz. Verlinkt ist die weiße Version.

in braun:
amazon.de/gp/…VMA

in schwarz:
amazon.de/gp/…VPW

17 Kommentare

davem85

Bildqualität scheint dem Preis nicht angemessen zu sein:dkamera.de - Vergleich Bildqualität



Mit welcher Kamera hast du verglichen? Man sollte bei einem Vergleich bspw. mit einer DSLR auch immer die Größe mit berücksichtigen. Bei einem Vergleich mit einer Kompakten bezweifel ich, dass man in der Preisklasse etwas besseres findet.

davem85

Bildqualität scheint dem Preis nicht angemessen zu sein:dkamera.de - Vergleich Bildqualität



Nun, da würde ich z.B. die Lumix-TZ25 meilenweit der XZ-10 vorziehen, vor allem wegen der Bildqualität... nicht wegen dem Preis. Die TZ25 gab es letzte Tage noch in einem Saturn-Deal für 149,- und vor paar Wochen über längere Zeit in dem QVC-engl. Deal für 120,-?.

Bei dem Preis würde ich mindestens einen 1/1,7" Sensor erwarten und keinen 1/2,3" der in jeder günstigen Cam steckt. Da bringt auch das gute, lichtstarke Obejktiv nicht viel.

Hat die überhaupt nen Blitz? Ist ja schließlich ein Blitzangebot, höhö...

Da ist ein (Denk-) - Fehler in floau´s Einschätzung:

Die XZ-10 ist NICHT der Nachfolger der XZ-2 !

Die XZ-2 spielt in einer ganz anderen Kategorie und dort ganz oben !
(Wettbewerber sind die Fuji x10/20, Canon S100/110, DMC-LX7, DMC-lF1 etc.)

Die XZ-10 hat nur einen 1/2,3" Sensor, die XZ-2 einen 1/1,7" !

Zugegebenermaßen ist die Produktbezeichnung der XZ-10 in diesem Zusammenhang nicht sehr glücklich von Olympus gewählt !

Fratzl

Da ist ein (Denk-) - Fehler in floau´s Einschätzung:Die XZ-10 ist NICHT der Nachfolger der XZ-2 !Die XZ-2 spielt in einer ganz anderen Kategorie und dort ganz oben !(Wettbewerber sind die Fuji x10/20, Canon S100/110, DMC-LX7, DMC-lF1 etc.)Die XZ-10 hat nur einen 1/2,3" Sensor, die XZ-2 einen 1/1,7" !



Stimmt, der Begriff "Nachfolger" war schlecht von mir gewählt. Und erst nachträglich wird mir klar, dass der Sensor kleiner ist. Das ist natürlich ein Argument.

Nichts desto trotz schneidet die XZ-10 in den Tests gut ab und ist im Gegensatz zu XZ-2 natürlich auch bedeutend kleiner. Und nicht zu vergessen: das Objektiv ist sehr lichtstark (lichtstärker als die XZ-2)!!!

floau

Nichts desto trotz schneidet die XZ-10 in den Tests gut ab und ist im Gegensatz zu XZ-2 natürlich auch bedeutend kleiner. Und nicht zu vergessen: das Objektiv ist sehr lichtstark (lichtstärker als die XZ-2)!!!


Bist Du sicher, daß Du von den Olys Ahnung hast?

Das mit dem Nachfolger war schon Quatsch mit Soße und auch die Lichtstärke der XZ-10 ist nicht besser als bei der XZ-2, sondern maximal gleich (1.8 )! Am schlimmsten ist jedoch die Sensorgröße, da sind die ~150€ weniger kein Kaufargument mehr.


ft297

Bist Du sicher, daß Du von den Olys Ahnung hast?Das mit dem Nachfolger war schon Quatsch mit Soße und auch die Lichtstärke der XZ-10 ist nicht besser als bei der XZ-2, sondern maximal gleich (1.8 )! Am schlimmsten ist jedoch die Sensorgröße, da sind die ~150€ weniger kein Kaufargument mehr.


SORRY, es musste gestern einfach schnell gehen und ich habe zu wenig recherchiert.

In erster Linie beschäftige ich mich mit dem Fotografieren. Und ich bin schon der Überzeugung, von einigen Oly-Kameras Ahnung zu haben. Aber ich habe inzwischen weder die Zeit noch die Lust mich mit allen Kameras intensiv zu beschäftigen. Entweder mich reizt ein neues Modell und ich beschäftige mich damit oder eben nicht. Mehr Wert lege ich persönlich auf die Objektive, die man doch meist länger hat als die Kameras.

Bei der XZ-10 gebe ich zu, dass ich mich damit nicht wirklich viel beschäftigt habe und bei Erstellung des Ursprungspostings der Überzeugung war, dass sowohl der Sensor als auch das Objektiv aus der XZ-2 übernommen wurde. Das mit der Lichtstärke war ein weiterer Irrtum, da ich nur schnell nebenbei geantwortet habe und nur auf einer Händlerseite falsche Angaben gelesen habe.

Ich kann zustimmen, dass die Sensorgröße wesentlich schlechter ist als die der XZ-2. Er hat in der Tag die Größe von dem der meisten anderen Kompaktkameras. Das Objektiv ist (auch wenn nicht lichtstärker als das meiner XZ-2) lichtstark. Die BRennweite von 26-130 mm halte ich für Attraktiv. Und so wie ich Olympus kenne, wird für diejenigen die in JPG fotografieren (Kamera beherrscht auch RAW) wird die Farbabstimmung und der Weißabgleich gut sein. Aber das sind dann auch eher Mutmaßungen und beruht nur auf Erfahrungswerten zu vorherigen Kameras.

Aber jetzt ist das Blitzangebot sowieso beendet.

Deine Erklärungen in allen Ehren, aber dieser Deal war einfach schlampig recherchiert.

Ich habe kürzlich selbst nach einer neuen Kompakten gesucht und bin letzendlich bei der XZ-2 gelandet (die Sony RX100 hat knapp verloren).

Die XZ-10 ist nicht mal ansatzweise in die Endausscheidung gekommen.

ft297

Deine Erklärungen in allen Ehren, aber dieser Deal war einfach schlampig recherchiert.Ich habe kürzlich selbst nach einer neuen Kompakten gesucht und bin letzendlich bei der XZ-2 gelandet (die Sony RX100 hat knapp verloren).Die XZ-10 ist nicht mal ansatzweise in die Endausscheidung gekommen.



Noch einmal: ich hatte nicht die Zeit, den Deal besser zu recherchieren. Es wurde ein Test verlinkt und alle anderen technischen Eigenschaften findet man im Netz. Mein Vergleich mit der XZ-2 war falsch, keine Frage. Die Kamera spielt bildqualitätsmäßig (zumindest was den Sensor angeht) aber auch größen- und gewichtsmäßig in einer anderen Klasse und wird entsprechend zu anderen Zwecken gekauft. Was bleibt ist aber ein günstiger Preis für eine Kamera mit lichtstarken Objektiv.

Zum Preis der XZ-2 bekomme ich übrigens auch schon DSLR mit Kit-Objektiv, da hat die XZ-2 - alleine schon sensorbedingt - auch keine Chance. Trotzdem aber hat die XZ-2 durchaus ihre Daseinsberechtigung. Und so ist es auch mit der XZ-10.

Ich will aber keine DSLR mit Wechselscherben mit mir herumschleppen, insofern hinkt auch dieser Vergleich schon wieder mächtig. Die XZ-2 ist größen- und gewichtsmäßig schon hart an der Grenze des Ertäglichen.

Und nochmal, die Lichtstärke hebt die Nachteile des Minisensors nicht auf! Der Preis war/ist für das Gebotene m.M.n. zu hoch.

Hast Du das Teil selbst? Stimmen die Geschwindigkeitsprobleme (Betriebsbereitschaft + Autofokus)?

ft297

Ich will aber keine DSLR mit Wechselscherben mit mir herumschleppen, insofern hinkt auch dieser Vergleich schon wieder mächtig. Die XZ-2 ist größen- und gewichtsmäßig schon hart an der Grenze des Ertäglichen.Und nochmal, die Lichtstärke hebt die Nachteile des Minisensors nicht auf! Der Preis war/ist für das Gebotene m.M.n. zu hoch.Hast Du das Teil selbst? Stimmen die Geschwindigkeitsprobleme (Betriebsbereitschaft + Autofokus)?



Deshalb ja meine Anmerkung. Die XZ-10 ist größenmäßig genauso wenig mit der XZ-2 vergleichbar, wie die XZ-2 mit einer DSLR. Daher war mein Vergleich zu Anfang falsch und in der Größe findet man wohl kaum eine Kamera mit größeren Sensor.

Ich habe die Kamera, wie man bereits meinen vorherigen Kommentaren entnehmen kann, nicht. Ich kann nur auf die Testberichte bezüglich Betriebsgeschwindigkeit und AF verweisen. Aber auch dies sind nur wenige Kriterien, die für den einen wichtig für den anderen unwichtig sind.

Für meine Ansprüche bspw. ist der AF ein eher unwichtiges Kriterium. Meine Lieblingslinse bei mFT ist das Panasonic 20mm 1.7 (alte Version), welches nicht gerade den Ruf eines schnelle Autofocus hat. Und auch alte Objektiv zum manuellen fokussieren adaptiere ich gerne. Aber das ist halt immer Geschmackssache. Eine eierlegende Wollmilchsau findet man ja leider nicht.

Die Testberichte habe ich gelesen, die Kamera könnte einen noch so großen Sensor haben, sie wäre schon wegen der Geschwindigkeit durchgefallen.

ft297

Die Testberichte habe ich gelesen, die Kamera könnte einen noch so großen Sensor haben, sie wäre schon wegen der Geschwindigkeit durchgefallen.



Wie gesagt, jedem das Seine.

Wo hast du noch die Tests bezüglich Geschwindigkeit gelesen?

Hier ein paar Infos dazu:

The Olympus XZ-10 offers a generally high level of performance, with certain areas in which it excels.

AF performance is a particular highlight, with the XZ-10 performing brilliantly when it comes to focusing on subjects at either end of the zoom. When operating the camera in good light the speed at which it acquires focus is difficult to fault.

[...]

The camera's speed in operation is generally respectable. Images are recorded swiftly to the memory card, and it's possible to rattle off four or five simultaneous Raw and JPEG frames - which is perfectly respectable for such a camera - before the buffer slows things down.

QUELLE: whatdigitalcamera.com/equ…tml


Hier findest du die Zeiten: ephotozine.com/art…660

Insgesamt meiner Ansicht nach respektable Ergebnisse im Vergleich zu den Mitbewerbern Pentax MX-1, Nikon Coolpix P330, Panasonic Lumix LX7, Canon Powershot G15, Nikon Coolpix P7700, Fujifilm FinePix X10 usw.

floau

Insgesamt meiner Ansicht nach respektable Ergebnisse im Vergleich zu den Mitbewerbern Pentax MX-1, Nikon Coolpix P330, Panasonic Lumix LX7, Canon Powershot G15, Nikon Coolpix P7700, Fujifilm FinePix X10 usw.



Sorry, aber ich muss noch mal anmerken, daß alle von Dir aufgeführten Modelle der anderen Hersteller Mitbewerber der XZ-2 sind und NICHT der XZ-10 !

Das mit der Geschwindigkeit habe ich auf verschiedenen Seiten gelesen, u.a. in einigen Amazon-Bewertungen. Die auf Ephotozine genannten Zeiten halte ich für nicht zutreffend, die haben für die XZ-2 2.2 Sekunden für die Betriebsbereitschaft angegeben und für die XZ-10 1.8 Sekunden, obwohl bei dieser noch das Objektiv ausgefahren werden muß und die XZ-2 definitiv unter 1 Sekunde braucht (selbst gemessen).

Die von Dir genannten Mitbewerber sind keine, siehe Fratzls Kommentar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text